Welcher Amp für 2 Subwoofer?

+A -A
Autor
Beitrag
rechtsstehtdertext
Inventar
#1 erstellt: 30. Jul 2009, 15:17
Hallo ihr da vor euren PC´s!
Ich habe da mal eine Frage.
Ich habe hier 2 Raveland Compactor SPL 812 rumliegen.
Ich suche für beide zusammen einen Amp.
Eines irritiert mich aber etwas:
Habe in der bucht schon nach gebrauchten gesucht, da finde ich aber keine die mehr als 2x 175W RMS an 4Ohm liefern.
Die Boxen haben aber 300w RMS.
Gibts da mit so wenig Watt keine probleme mit clipping?
Achja Budget liegt so bei (Bitte nicht in Ohnmacht fallen) 60€ für eine gebrauchte von Ebay. Welche ist empfehlenswert?
Musik wird so alles mögliche gehört aber hauptsächlich Top 100
Die Lautsprecher werden in ein Bassreflexgehäuse eingebaut falls das relevant ist.

Habe mal ein paar Endstufen rausgesucht. Sind die gut?

Carpower HBP (HPB ?? ) 1502
Alpine 3544
Axton C409

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Be lol^^
michelnator
Gesperrt
#2 erstellt: 30. Jul 2009, 15:29

rechtsstehtdertext schrieb:
Hallo ihr da vor euren PC´s!
Ich habe da mal eine Frage.
Ich habe hier 2 Raveland Compactor SPL 812 rumliegen.
Ich suche für beide zusammen einen Amp.
Eines irritiert mich aber etwas:
Habe in der bucht schon nach gebrauchten gesucht, da finde ich aber keine die mehr als 2x 175W RMS an 4Ohm liefern.
Die Boxen haben aber 300w RMS.
Gibts da mit so wenig Watt keine probleme mit clipping?
Achja Budget liegt so bei (Bitte nicht in Ohnmacht fallen) 60€ für eine gebrauchte von Ebay. Welche ist empfehlenswert?
Musik wird so alles mögliche gehört aber hauptsächlich Top 100
Die Lautsprecher werden in ein Bassreflexgehäuse eingebaut falls das relevant ist.

Habe mal ein paar Endstufen rausgesucht. Sind die gut?

Carpower HBP (HPB ?? ) 1502
Alpine 3544
Axton C409

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Be lol^^



wenn du zwei von diesen subs hast und jeder eine impedanz von 4 ohm, dann schau dich nach einem monoblock oder nach einer 2-kanal um die gebrückt bei 2 ohm die leistung hat...mit den 60,- gibt es allerdings nichts gescheites
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 30. Jul 2009, 15:30
Hast Du die schon lange?
Vielleicht kannst se nochmal zurückbringen und Dein Geld wiederbekommen?

Stichwort http://www.paul-itk.de/fernabgabegesetz.htm.
rechtsstehtdertext
Inventar
#4 erstellt: 30. Jul 2009, 16:29
Ne ich hab die schon ne weile.
Hab die mir vor vielen Wochen mal bei ebay für 25€ das stück ersteigern können. da musste ich einfach zuschlagen.
Das wird jetzt mein Ferienprojekt.
Also Monoblocks sind ja schon ziemlich teuer.
Also soll ich ne 2 Kanal nehmen die bei 2 Ohm stabil läuft und die 300 Watt bringt?
Und die Boxen parralel schalten?
Aber bei parallel schaltung halbiert sich doch der wiederstand auf 2ohm und die leistung verdoppelt sich auf 600 watt. oder denke ich da falsch.
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 30. Jul 2009, 16:54

rechtsstehtdertext schrieb:
Also soll ich ne 2 Kanal nehmen die bei 2 Ohm stabil läuft und die 300 Watt bringt?

.


Nein, die muss bei 1 Ohm stabil laufen.


Und die Boxen parralel schalten?


Nein - NICHT die Boxen, sondern die Lautsprecher


http://www.heimwerker-tipps.net/wp-content/Box.jpg





Aber bei parallel schaltung halbiert sich doch der wiederstand auf 2ohm


Ganz genau.




und die leistung verdoppelt sich auf 600 watt. oder denke ich da falsch


DA denkst Du falsch .
Lautsprecher haben KEINE Leistung.
Dies ist lediglich die Angabe der Belastbarkeit.
Und die bleibt IMMER gleich, egal wie Du das Chassis anschliesst.


Es gibt allerdings nur sehr wenig Stereostufen, die 1 Ohm stabil sind.
Eine die mir einfällt und die auch mal für kleines Geld rausgeht, ist die Audio System Twister F2-190

Die leistet ca. 1 x 450 Watt an 2 Ohm.




Du kannst die Lautsprecher aber auch an eine Stereostufe anschliessen.
Jedes Chassis an einen Kanal.


Habe in der bucht schon nach gebrauchten gesucht, da finde ich aber keine die mehr als 2x 175W RMS an 4Ohm liefern


Auch wenn die nur 100 oder 150 Watt leistet, brauchst Du keine Angst haben, das da was kaputt geht.


Gibts da mit so wenig Watt keine probleme mit clipping?



Es hängt alles von der der richtigen Einstellung ab.

Wenn die Vorverstärkerspannung des Radios,
mit Hilfe des Gainreglers an der Stufe,
richtig eingepegelt wird, kann KEIN Clipping entstehen.

Das passiert NUR, wenn der Gain zu weit aufgedreht wird.
Und das machen viele, weil sie dem Irrglauben erliegen, der Gain wäre ein Leistungsregler,
was er aber DEFINITIV NICHT ist!!
rechtsstehtdertext
Inventar
#6 erstellt: 30. Jul 2009, 18:37
Hallo Danke für die antwort.
Ja Ok mit Box meine ich Lautsprecher.
Wiso um alles in der welt muss die auf 1 ohm stabil laufen???
1 lautsprecher hat 4ohm.
schalte ich sie parallel ergibt das 2 ohm!
Und mit verdoppeln mein ich die leistung der endstufe.
Die verdoppelt sich be 2ohm doch oder?

Jetzt hab ich die endstufen rausgesucht.
Welche sind empfehlenswert?

Alpine 3544
Axton C409
Blaupunkt GTA2 Special
µ-Dimension JR 2.370
RA Motovative Audio SPHINX 2

Oder hat noch wer eine abzugeben?
Optisch is mir egal sie sollte halt funktionieren und brückbar sein.


[Beitrag von rechtsstehtdertext am 30. Jul 2009, 18:43 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2009, 18:42
Aber durch das brücken der Stufe halbieren sich die 2 Ohm nochmal.
D.h. jeder Kanal sieht 1 Ohm.




Und mit verdoppeln mein ich die leistung der endstufe.
Die verdoppelt sich be 2ohm doch oder?


Theoretisch schon.
Eine Endstufe also, die Stereo 2x150 Watt leistet,
würde gebrückt 1x600 bringen.

Je nach Qualität der verwendeten Bauteile sind aber Verluste da,
sodaß es real um die 1x500 Watt sind.
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 30. Jul 2009, 18:43

rechtsstehtdertext schrieb:

ist alpine eine gute firma?



Jepp.
rechtsstehtdertext
Inventar
#9 erstellt: 30. Jul 2009, 18:45
Hab meinen letzten post nochmal editiert.
Können die 1 ohm stabil?
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 30. Jul 2009, 18:52
Keine dieser Endstufen ist mit 2 Ohm an Brücke belastbar.

Ich habe Dir ja schon geschrieben, DAS können die allerwenigsten.
Deßhalb - schau nach Audio System.
Die alte Twister Serie kann das.

http://fahrzeugteile...trksid=p3286.c0.m282



Deßhalb viel auch oben der Begriff Monostufe.
Mario
Inventar
#11 erstellt: 30. Jul 2009, 18:53
Audio System F2-300 III
michelnator
Gesperrt
#12 erstellt: 30. Jul 2009, 18:54

rechtsstehtdertext schrieb:
Jetzt hab ich die endstufen rausgesucht.
Welche sind empfehlenswert?

Alpine 354
Axton C409
Blaupunkt GTA2 Special
µ-Dimension JR 2.370
RA Motovative Audio SPHINX 2

Oder hat noch wer eine abzugeben?
Optisch is mir egal sie sollte halt funktionieren und brückbar sein.


keine von denen, da gebrückt nicht 2 ohm stabil..
Mario
Inventar
#13 erstellt: 30. Jul 2009, 19:09
Weitere Alternativen zur Audio System F2-300 III:
Steg K 2.01
Kove K2-700
zuckerbaecker
Inventar
#14 erstellt: 30. Jul 2009, 19:12
Hy Mario!



rechtsstehtdertext schrieb:

Achja Budget liegt so bei (Bitte nicht in Ohnmacht fallen) 60€ für eine gebrauchte von Ebay. ^^




noch ein Budgettip:

Wenn Du sowas mal findest:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-107-6986.html

ZUGREIFFEN!!
Mario
Inventar
#15 erstellt: 30. Jul 2009, 19:17
Was war noch mal sparen?
rechtsstehtdertext
Inventar
#16 erstellt: 31. Jul 2009, 13:16
OK.
Ich werde es dann so machen das ich jeden Woofer an einen Kanal hänge.
Als Amp kommt einer von denen zum einsatz.
Mal gucken welchen ich billig schießen kann.

Alpine 3544
Carpower HBP (HPB ?? ) 1502
Eyebrid 2Y150
SinusLive 3002


Dann hab ich noch ne Frage.
Brauche noch "normale" Lautsprecher.

Habe mal diese rausgesucht. Sind die gut?


Kenwood Lautsprecher KFC-E1762
Renegade RX830
Carpower CRB-165PP
Bull Audio COA 650
Pioneer Lautsprecher TS-1776II
Blaupunkt GTx 803 Mystic Series

Danke schonmal...

be lol ^^


[Beitrag von rechtsstehtdertext am 31. Jul 2009, 13:28 bearbeitet]
Mario
Inventar
#17 erstellt: 31. Jul 2009, 14:43
Und wo ich Sinuslive lese, da fällt mir zumindest noch die Sinuslive SLA 1500 ein, an der beide Woofer parallel geschaltet an 2Ohm betrieben werden könnten: http://www.pimpmysou...fID=ID1&&language=de
zuckerbaecker
Inventar
#18 erstellt: 31. Jul 2009, 16:19

rechtsstehtdertext schrieb:
Dann hab ich noch ne Frage.
Brauche noch "normale" Lautsprecher.

^



Leß Dir bitte DAS mal durch:

http://www.neriphim.de/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher amp?
Ozmaker am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  6 Beiträge
Welcher Subwoofer mit Rainbow Amp?
Colt-Seavers am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  7 Beiträge
subwoofer bandpass und welcher amp
Buratino18 am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  7 Beiträge
Welcher Amp für 2 SUBS?
Goernitz am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  24 Beiträge
Welcher subwoofer?
mullli am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  8 Beiträge
Welcher AMP
Gamefire am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  2 Beiträge
Welcher Amp für FS?
Karbuk am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  11 Beiträge
welcher amp???
ade am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  7 Beiträge
Welcher Amp?
Iceman-x am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  4 Beiträge
welcher amp
RattaTatTat am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.586 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFrank070864
  • Gesamtzahl an Themen1.404.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.644