Steg oder Genesis ???

+A -A
Autor
Beitrag
DJ-Lamá
Inventar
#1 erstellt: 28. Sep 2009, 23:33
Hallo...

Suche irgendeinen Testbericht zur der Genesis Four Channel.

Schwanke zwischen Steg und Genesis

Welchen würdet ihr empfehlen?!
Hat die Jemand im Vergleich gehört?


[Beitrag von DJ-Lamá am 03. Okt 2009, 12:43 bearbeitet]
DJ-Lamá
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2009, 16:21
auf ein neues...
goelgater
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2009, 16:30
hi
für was ,was soll sie den antreiben
DJ-Lamá
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2009, 16:31
Meine TMT´s und HT´s... (Aktiv)
goelgater
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2009, 16:53
hi
habe zwar keinen a und b vegleich gemacht,aber hatte selber die steg lange im auto,die steg spielt etwas wärmer als die genny,die genny spielt dafür neutraler,es ist sehr schwer zu sagen wie die beiden stufen bei dir sich aus wirken und ob man dan auch wirklich einen grossen unterschied hört,ich fand damals die steg klasse,für das was sie mal gekostet hat,kann mich aber noch gut erinnern das die QM serie probleme mit den potis hatte,nicht alle,aber es waren schon einige
DJ-Lamá
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2009, 17:02
nun, ich bräuchte dann mal ein Vergleich, zw. Eton PA (1102 o. 502) und der Steg.
Denn die Etons waren mir da zu warm und sanft.
Warum finde ich keine Testberichte übe die Genny<!??!
goelgater
Inventar
#7 erstellt: 01. Okt 2009, 17:10
hi
hatte ja die eton pa 1102 an den ht,s dran und fand sie klanglich besser als die steg, bei mir an den ht,s spielte die eton besser auf als die steg,die steg spielt für mich am tmt sehr gut,im ht bereich verschluckte sie gerne mal was, meine ht waren damals die andrian audio A25 und die tmt waren die focal V1
DJ-Lamá
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2009, 17:30
und wer kann ein Satz zu der Genni verliern?
DJ-Lamá
Inventar
#9 erstellt: 03. Okt 2009, 12:42
Na supi...

Niemand?
Dann muss ich mir wohl die Stufen alle selber kaufen und selber testen.

Einkaufsplan:
2x 120.2
1x Four Channel
1x K2.01
1x 75.4
1x Q200.2
gamor
Inventar
#10 erstellt: 03. Okt 2009, 13:33
Ich hab die Four Channel mal an einem AA HT und Micro Precision Serie 7 gehört...

Naja, was soll ich sagen.. ihr fehlte die Leistung, ziemlich früh ins clipping gekommen.

Klanglich wars bis dahin ok, aber auch nichts weltbewegendes.

Aber wie du schon selbst festgestellt hast, alle kaufen und testen

MfG
Viktor
DJ-Lamá
Inventar
#11 erstellt: 03. Okt 2009, 13:47
Viktor vergleich zur HTL`?
gamor
Inventar
#12 erstellt: 03. Okt 2009, 15:56
Die HTL hatte ich nur in meinem Auto drinne und auch nur am Sub...

Da kann ich dir leider nicht sagen, wie sie klingt

Aber welche HTL meinst du überhaupt? die 402?
MfG
Viktor
DJ-Lamá
Inventar
#13 erstellt: 03. Okt 2009, 16:26
einen anderen hast du ja nicht gehabt
Schade dass du die nicht an den TMT´s gehört hast.
gamor
Inventar
#14 erstellt: 03. Okt 2009, 16:30
Hatte genug ärger mit der HTL, deshalb hab ich die nicht an den TMT´s getestet, was im nachhinein schon doof war

Reserven sind halt doch was geiles

MfG
Viktor
Jeyjoe
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Okt 2009, 23:52
Von welcher Steg sprechen Wir hier eigendlich ?
Schätze mal ne K 4.01 oder 4.02.
Klanglich wird wohl die Genesis etwas besser sein, nach dem was man hier und in Diversen anderen Foren so liest.
Habe selbst in den letzten Wochen sehr viel über Steg, Genesis, Helix, Brax, Audison und Sinfonie in den Verschiedenen Foren gelesen da ich einen Amp für HT und TMT brauche.
Wenn es noch einigermassen günstig sein soll, aber Klanglich schon Vorne mitspielen soll würde ich zu einer Helix A4 oder P400 raten.
Die würde ich jedenfalls den Genesis und den Steg`s vorziehen !
MFG
Jürgen
DJ-Lamá
Inventar
#16 erstellt: 04. Okt 2009, 00:06

DJ-Lamá schrieb:


Dann muss ich mir wohl die Stufen alle selber kaufen und selber testen.

Einkaufsplan:
2x Steg 120.2
1x Genesis Four Channel
1x Steg K2.01
1x Steg 75.4
1x Genesis Q200.2


Gelesen habe ich auch viel.
Doch leider haben andere auch "nur" gelesen und
geben nur das weiter.
deshalb suche ich hier ein Vergleich,
der auch Persönlich gemacht wurde.
nun habe ich 3 der o.g. Stufen "geholt"

Im vordergrund steht später eine 4Ch Stufe, weil ich nicht
unnötig den Platz verschenken will.
DJ-Lamá
Inventar
#17 erstellt: 05. Okt 2009, 17:20
Einkaufsplan:
2x 120.2
1x Four Channel
1x K2.01
1x 75.4
1x Q200.2

Jemand paar gennys am rumfliegen?
Die habe ich noch nicht kaufen können...

Gibs doch nicht, dass hier nur einer ein Genny hatte.
Und der auch noch negativ berichtet...


[Beitrag von DJ-Lamá am 05. Okt 2009, 17:20 bearbeitet]
gamor
Inventar
#18 erstellt: 05. Okt 2009, 19:20
Also ich kann mich über meine Genny SA 50 nicht beschweren

Macht Spass am HT und tauschen möcht ich eigentlich im Moment nicht

MfG
Viktor
goelgater
Inventar
#19 erstellt: 05. Okt 2009, 20:50

DJ-Lamá schrieb:
Meine TMT´s und HT´s... (Aktiv)

HT: Diabolo K28
TMT: Andrian-Audio A165G

hi
wenn das dein setup ist,dan würde ich keine von beiden nehmen,den der andrian möchte schon leistung sehen um richtig das zu machen was er kann,
ich würde ne kleine genny für die ht,s nehmen und für die tmt eine eton pa 5402 oder eine audison lrx 2.4 oder 2.9
eine audison lrx4.1 für beides,wäre auch sehr lecker
RoLe79
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Okt 2009, 21:05
denk auch das ne kombi aus Sa50 und DualMono wohl die bessere Wahl wäre.Fahre auch so...
Jazzfahrer
Stammgast
#21 erstellt: 05. Okt 2009, 21:37

DJ-Lamá schrieb:

Jemand paar gennys am rumfliegen?
Gibs doch nicht, dass hier nur einer ein Genny hatte.
Und der auch noch negativ berichtet...



Ja, ich hier, ich hab zwei in Gebrauch, allerdings nur eine Stereo 60, sowie eine Stereo 100.

Die Stereo 60 treibt mein FS (DLS C6)passiv an und die Stereo 100 den Subwoofer (EQ SWS10).

Da ich weiß wie deine ehemalige Eton PA1102 klingt, kann ich recht gut für mich persönlich vergleichen, wie die Genesis-Stufen gegenüber der Eton spielen.
Wobei ich mir immer schwer damit tu, eine Klangcharakteristik einer Stufe/Lautsprecher zu beschreiben, werd es aber trotzdem mal probieren.

Die Genesis-Stufen spielen für mich persönlich etwas freier/klarer als die Eton. Obwohl die ST60 ab einer gewissen Lautstärke etwas "angestrengt" klingt.
Rein vom Hochtonbereich gefallen mir die Genesis-Stufen besser als die Eton, was sich im Bassbereich allerdings etwas umgekehrt. Da ist je nach Musik mal die Eton, mal die ST100 im "klanglichen" Vorteil.

Wobei es mir bei der Eton allgemein so ein bißchen vorkommt, das diese mit "gebremsten Schaum" spielt. Also nicht falsch verstehen, die Eton ist eine feine Stufe, die alles an Material ordentlich wiedergegeben hat was ich ihr vorgesetzt habe, aber irgendwie klang die Eton immer etwas "unaufgeregt", wobei die ST100 "dynamischer" klingt.

Weiß jetzt natürlich nicht, inwiefern eine "Einsteigerstufe" aus der Stereo-Serie gegenüber einer Fourchannel oder Q200.2 klingt. Ich selbst kann aber schon einen klanglichen Unterschied zwischen der Stereo60 und einer SA30 ausmachen. Die SA30 klingt m.M.n. nochmals eine Ecke feiner als die ST60. Denke das hier auch ein ähnlicher Unterschied zwischen einer 4-Channel und Q200.2 im Gegensatz zur Stereo-Serie von Genesis bestehen wird.

Achso,verkaufen oder tauschen möchte ich zur Zeit nicht


[Beitrag von Jazzfahrer am 05. Okt 2009, 21:41 bearbeitet]
DJ-Lamá
Inventar
#22 erstellt: 05. Okt 2009, 22:31
Um gotteswillen Franco.
Bin froh, dass ich endlich von Eton weg bin.
Audison klingt ja "lt. Lesen" auch sehr warm.

Werde erstmal die K2.01 an den TMT´s versuchen und
die 120.2 an den HT´s.
und dann mal andersherrum.
Vielleicht gefällt es mir ja.
Und/oder die 75.4 als HT und evtl BB Stufe...

Jazzy
Das die Gennys eher die Feineren Stufen sind, habe ich schon
mehrmals gelesen.
Deshalb denke ich dass an den TMT´s die Stegi besser aufgehoben sind.-.
polosoundz
Inventar
#23 erstellt: 06. Okt 2009, 11:55
Mensch Ender, du hast einfach zuviel Geld, schick mir doch mal welches davon, Adresse hast du ja...

Nee Spaß! Hab selbst Erfahrungen mit St. 60, St. 100 und 5ch gemacht, LEIDER weiß ich nicht mehr an welchen Komponenten, das ist zu lange her! War bei nem Kumpel im Auto, da haben wir VIEL rumprobiert... Ich weiß aber noch sehr gut dass ich sie im Vergleich mit den anderen getesteten Stufen als etwas zu kühl empfand, zu analytisch, ZU sehr detailverliebt, hatten aber für die angegebene Leistung GUT Zunder! Sind auch nicht lange geblieben, wurden dann wenn ich mich recht entsinne gegen Xetec EVOs eingetauscht...

Kannst sicher nicht VIEL mit den Infos anfangen da sehr relativ zu betrachten, aber immerhin...

Die Xetec P4 EVO solltest du dir btw. auch unbedingt mal antun imho...
dj_evilo
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Okt 2009, 14:03
Moinsen,

ich würde dir auf jeden Fall zu Genesis Dual Mono @ TMTs und Genesis ST 100 @ HTs raten. Wenn Geld und Platz keine Rolle Spielen: An jeden Lautsprecher (egal ob TMT oder HT) jeweils eine Dual Mono ranklemmen - GEIL! Ich habe das in einem neuen Audi S3 in Siegburg beim ACR (inh. Michael Doppler) gehört... Der Audi hatte eine Kombi aus MicroPrecision Serie 7 TMTs und MP Serie Z "Studio" HTs - Das war definitiv das beste, was ich jemals gehört habe ;-)

Cheers
DJ-Lamá
Inventar
#25 erstellt: 06. Okt 2009, 14:22
man man man...

Ihr macht es einem net leicht...

@ Polo:

definiere mal zu sehr Deteilverliebt.
Wenn´s Deteilreich klingt, dann sollte es doch
eigentlich positiv sein...

Danke mal ich werde erstmal die Stegs zur Brust nehmen.
die 4 Stufen sind ja schon unterwegs.
wenn die mir nicht zusagen, kommen die Gennys.

War ja schon immer ein Topspiel Italien vs. England
Italiener immer locker und dynamisch
und die Briten energisch und impulsiv
RoLe79
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Okt 2009, 15:13
an den HT würd ich keine DualMono hängen.SA50 oder DA100 sind da die bessere Wahl!
goelgater
Inventar
#27 erstellt: 06. Okt 2009, 16:14
hi
hehe,ich seh schon du hast noch keine eton pa 5402 an den andrian gehört,sonst würdest das nicht sagen,ist wohl mit unter einer der best klingenden kompis,aber geschmäcker sind ja gott sei dank verschieden,
EisBaller
Stammgast
#28 erstellt: 06. Okt 2009, 16:20
Durfte die Fourchannel mal an einem Micro 7er HT und Micro 5er TmT hören.
Gefiehl mir sehr gut...
DJ-Lamá
Inventar
#29 erstellt: 12. Okt 2009, 11:15
so die lieferung der letzten 5 Tage:








Habe nun die 75.4, 120.2 und nun die K2.01

Entweder kommt die 75.4 gebrückt an die TMT´s und die K2 an die HT´s oder die 120.2 an die HT und die K2 an die TMT oder anders herum...

Kurz: K.P.



emi schrieb:
75.4 ist meiner meinung nach nix für den tmt.
hatte die 105.4 mal dran und die gefiel gar nicht.
wenig druckvoll und punchig. selbst im brückenmodus nix.
"viel hub um nix" war das motto

am HT hingegen war sie erste sahne !

vielleicht nur mal so als tipp. kann aber natürlich auch sein,
dass die 75.4 besser ist. man weiss es nicht ;)


z.Z. ist die 75.4 an den K28 und machen einen guten Eindruck.
Die 120.2 spielt an den A165g.

Soweit hört sich alles gut an.

Trennung
TMT 80Hz - 2.4 KHz
HT 2.4KHz - full
emi
Inventar
#30 erstellt: 12. Okt 2009, 11:18
Topic << ----- This way



alles feine stufen. zumindest die AQ und QM.
die K-serie kenn ich an meiner eigenen kette nicht.

überlege selbst die 120.2 für meine HT zu kaufen.
die AQ 105.4 gefiel mir verdammt gut !
testen testen testen
Simon
Inventar
#31 erstellt: 12. Okt 2009, 15:05
Hi!

K2.02 an den HT und zwei AQ bzw QM240.1 an den TMT ist auch ne feine Kombi.
Die Monos gehen zum Teil recht günstig über den Tisch da sie für wirkungsgradschwache Subs etwas unterdimensioniert sind.
Platz und Strom muss man halt zur Verfügung stellen können.

Und freundlich grüßt
der Simon
DJ-Lamá
Inventar
#32 erstellt: 24. Okt 2009, 23:24
AAALLLLSSSOOOO

Habe erstmal die 75.4 getestet.

2 Kanal TMT 2 Kanal HT
Eigentlich keine schlechte Kombi. Am Ht echt lecker...
An den TMT´s keine Dynamik und einfach zu lasch.
Also mal die 4 Kanäle gebrückt.
Schon viel besser, aber gefühlte wenig kontrolle.

als zweites die 120.2

HT: wenn ich die Stufe selber nicht gegen die 75.4 getauscht hätte, würde ich behaupten, die kleine ist noch dran.
Kurz: nahezu identische Spielweise.

TMT´s: ahhh... welch eine Wonne...
Dynamisch und kontrolliert zugleich.

Nun: K 2.01

HT: Die K legt in Hochton nochmal ein Tick Auflösung und dieses "gewisse etwas was sich schwer beschreiben lässt" dazu. "SEHR SCHÖN"


An den TMT: Auch sehr Lecker. schön im Grundton.
Und nicht all zu warm.

Fazit: Die 120.2 hängt z.Z. an den TMT´s und die K habe ich
doch an den HT´s gelassen...
achja, die 75.4 *verkauft*

Nächsten Monat kommen dann die Genny´s ins spiel.

Achja, werde die Tage mal meinen Neuzugang mal rein Neugierhalber an die TMT´s hängen...


Dann kommen 2 x 250 Watt an 12V auf die Andrians zu.

EDITH: Ausführlicher Bericht von den 3 Steg´s kommen bald in den Erfahrungsberichten...


[Beitrag von DJ-Lamá am 24. Okt 2009, 23:30 bearbeitet]
DJ-Lamá
Inventar
#33 erstellt: 13. Nov 2009, 15:58
Worin besteht den eigentlich der Unterschied
zuw den AQ Stufen und den QM Stufen, bist aus das Gehäuse?
emi
Inventar
#34 erstellt: 13. Nov 2009, 17:12
CE-zertifikat
DJ-Lamá
Inventar
#35 erstellt: 13. Nov 2009, 17:28
das bedeutet:
emi
Inventar
#36 erstellt: 13. Nov 2009, 17:39
im grunde bedeutet das, dass du mit AQ stufen im auto
keinen versicherungsschutz genießt. weiss allerdings nicht
worauf sich das dann genau bezieht.

http://www.roesch.de/produkte_pruefzeichen.htm

zusätzlich:


Die Einhaltung der Vorschriften, um ein CE-Prüfzeichen zu erhalten, kann von Direktive zu Direktive und sogar innerhalb einzelner Direktiven selbst variieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Steg oder Genesis
Jeremija am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  19 Beiträge
DLS, Steg, Audison oder Genesis ? ? ?
daniel16 am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
Welche Amp - Genesis oder andere?
NyXoGeN am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  3 Beiträge
Genesis oder Helix
BabyPolo am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  2 Beiträge
u-dimension oder genesis
-Problemchild- am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  16 Beiträge
Genesis Endstufen
blindqvist20 am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  3 Beiträge
Genesis Profile Two
Maverick121 am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  3 Beiträge
Steg QM oder Steg K
RE_Audie am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  6 Beiträge
Genesis vs.Audison VRx
Tylipan am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  6 Beiträge
Genesis Serie 3
uigur am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedAsterix2210
  • Gesamtzahl an Themen1.420.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.045.194

Hersteller in diesem Thread Widget schließen