Clarion APA4320

+A -A
Autor
Beitrag
Ichwillwissen
Neuling
#1 erstellt: 28. Apr 2010, 13:29
Hallo!

Wie der Titel schon sagt, besitze ich inzwischen eine Clarion APA4320 Endstufe (wem das auf Anhieb nichts sagt, 640 watt, 320 sinus an 4 ohm, Clarion HPhttp://www.clarion.com/de/de/products/2007/audio/amplifier/APA4320/de-de-product-pf_1170603794832.html

Ich habe schon nach allem möglichem gesucht, aber nichts genaues zu meinen Fragen/Probleme gefunden.

Also Folgendes:
Ich möchte für diese Endstufe natürlich auch entsprechende Boxen kaufen, woofer+lautsprecher.
Ich hab dabei daran gedacht 2 Kanäle für den Woofer zu brücken um ihn an dem Woofer anzuschließen, da 80 Watt sinus pro Kanal ja relativ wenig sind......
ich hätte also 160 watt sinus. Man muss wissen, dass ich auch einen gewissen Anspruch an die Qualität stelle, besonders bei den Lautsprechern, da ich vorallem auch Indie, alternative, so zeug wie hendrix und pink floyd, Rock, Metal aber auch Hip Hop/Trip Hop höre.
Ich will aber auch gut Druck im Auto (ist in meinem Fall ein W201 Mercedes, auch bekannt als 190 E)
Für einen Woofer mit Druck brauch man im Normalfall aber eine hohe Leistung, höher als meine (oder liege ich da jetzt komplett falsch?)

Was für ein Woofer kommt dafür in Frage, oder was braucht ein solcher Woofer?(Daten)
Wenn ich schonmal dabei bin, was für Lautsprecher kommen in Frage?

edit:
Mein Budget für den gesamte Rest beläuft sich so auf 400-500 €, inkl. Verkabelung. für den Woofer also ca 150 bis 200 für die Lautsprecher 100-150 €




Im Vorraus schon mal DANKE! (:


[Beitrag von Ichwillwissen am 28. Apr 2010, 13:46 bearbeitet]
frischlings
Stammgast
#2 erstellt: 28. Apr 2010, 21:42


[Beitrag von frischlings am 28. Apr 2010, 23:24 bearbeitet]
Ichwillwissen
Neuling
#3 erstellt: 29. Apr 2010, 14:52
Gut lass es mich anders sagen:

wie bekomme ich aus einem Subwoofer der mit 160 watt rms gespeist wird, möglichst viel raus?
und vorallem, welche Leistungsangaben/Messwerte am Woofer sind dafür entscheident?
ich hab gedacht ich hätte mal gehört der Wirkungsgrad sagt einiges darüber aus?

Der Maximal-Watt wert macht keinen großen wumms aus, dass habe ich inzwischen verstanden..... aber brauche ich deswegen immer gleich ne Endstufe mit 500 watt rms? ist bei mir vorallem ein Geldproblem.


grüße
Hot-Wasabi
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Apr 2010, 16:53
Mit dem im Klangfuzzi erwähnten JL kannst du nichts verkehrt machen, es sei denn du verbaust ihn nicht wie empfohlen...ohne passendes an die Fahrgastzelle angekoppeltes Gehäuse nützt dir der größte Wirkungsgrad nicht.
Ichwillwissen
Neuling
#5 erstellt: 29. Apr 2010, 22:13
Tut mir leid, dass ich mich als Neandertaler outen muss :D, aber ich hab noch 2 Fragen (bevor ich nachher was falsch mache)

1) hat dieser Woofer nicht 300 watt rms? nicht dass ich an deiner Kentniss zweifle, aber ich verstehs nicht so ganz..
2) gehe ich richtig in der Annahme, dass mit dem beschriebenen Verbau der unter dem Fußraum des Beifahrers gemeint ist?


Grüße,
Philipp
frischlings
Stammgast
#6 erstellt: 30. Apr 2010, 21:26
1)Nein

Unten auf dieser Seite: 10W1v2 steht die Leistungsempfehlung für den Subwoofer.

Und auf der Seite amp-performance.de Clarion-APA4320 steht die gemessene Leistung deines Verstärkers: müßte also passen.

2)Nein aber möglich

Eigentlich ist ein Bandpass im Kofferraum gemeint dessen Rohr durch die Öffnung des Verbandkasten bläst.
Ichwillwissen
Neuling
#7 erstellt: 05. Mai 2010, 14:17
Ich muss da Thema jetzt doch nochmal aufgreifen.
Der Woofer ist bestellt.
Zu den Lautsprechern..... haltet ihr es für sinnvoll etwas in die Richtung, wie es auf Klangfuzzi beschrieben ist zu kaufen, sprich einen Hertz ECX100 Koax oder ist etwas in die Richtung wie der Rainbow SAX 265.20 auch nicht verkehrt?

sprich: Reichen auch die Hertz, da ich ja bereits einen Subwoofer habe, der den Bass übernimmt, oder eher etwas "stärkere" Lautsprecher wie die Rainbow?

MfG,
Philipp
Hot-Wasabi
Gesperrt
#8 erstellt: 05. Mai 2010, 15:35
und wer baut das bandpassgehäuse für den sub?
wenn du die möglichkeit hast vorne in deinen türen ein 16er system zu verbauen, dann ist das besser
Ichwillwissen
Neuling
#9 erstellt: 05. Mai 2010, 16:34
Ich habe selbst noch nicht nachgeschaut, aber ein Bekannter von mir, der auch einen 190er hatte, hat gemeint dass man die Lautsprecher NICHT in die Türen verbauen kann, da dort nicht genug Platz ist.
Original sind sie noch im Amaturenbrett verbaut und dort ist auch genügend Platz für neue.
Da ich leider wenig Ahnung habe, weiß ich nicht, ob das akkustisch gut ist diese dort zu verbauen? Alternative bleibt noch die Hutablage, was ich aber weniger gern machen will, weil 1) wegen der Unfallgefahr und 2) ich vorne sitze und nicht auf meiner Hutablage

Den Bandpass werde ich selbst bauen, bekomme allerdings die Pläne vom Meister dafür, kann also nichts schief gehen

Grüße
Hot-Wasabi
Gesperrt
#10 erstellt: 05. Mai 2010, 17:17
Lautsprecher auf der Hutablage, nee lass das.
Bekommst du den Plan vom Dietmar?
Ichwillwissen
Neuling
#11 erstellt: 05. Mai 2010, 18:25
genau und ich geh davon aus, das dieser Ahnung hat

Also prinzipiell spricht nichts gegen die Rainbow, auch wenn der einzige Platz vorne auf der Amatur ist?
schließlich sind die ja auch in neuen Fahrzeugen zum Teil noch dort verbaut.
Hot-Wasabi
Gesperrt
#12 erstellt: 05. Mai 2010, 18:34
Du bekommst doch den TMT aus dem Rainbow nicht unter, von daher isses gar nix
Ichwillwissen
Neuling
#13 erstellt: 05. Mai 2010, 18:54

Hot-Wasabi schrieb:
Du bekommst doch den TMT aus dem Rainbow nicht unter, von daher isses gar nix

was soviel heißt wie der Lautsprecher ist zu groß für die Löcher? kann ich die nicht einfach anpassen/vergrößern?

tut mir leid, wenn ich mich anstelle
Hot-Wasabi
Gesperrt
#14 erstellt: 05. Mai 2010, 19:04

Ichwillwissen schrieb:

Hot-Wasabi schrieb:
Du bekommst doch den TMT aus dem Rainbow nicht unter, von daher isses gar nix

was soviel heißt wie der Lautsprecher ist zu groß für die Löcher? kann ich die nicht einfach anpassen/vergrößern?


Nein, nur die Löcher vergrößern iss nicht, das wäre oberster Murks, bleib einfach bei einem 10er System
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Clarion APA4320 Gut ???
michaelst am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  16 Beiträge
caraudio24.de zu empfehlen?
donnosch am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  2 Beiträge
Endstufe für Clarion Subwoofer
MarkusT18 am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 04.07.2015  –  3 Beiträge
CLARION FRONTSYSTEM ? Clarion SRU1720S
Lulu2 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  3 Beiträge
RE-Audio XT2000 DE VX2 Endstufe
Mondy am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  14 Beiträge
Clarion DXZ958
cruiser am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  3 Beiträge
Clarion
dipol11 am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  3 Beiträge
CLARION DAB DXZ468RMP ?
derBasketball am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  5 Beiträge
Endstufe, Lautsprecher, Subwoofer . Renault Megane
alexalfeld am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  19 Beiträge
Clarion 548 oder 638
Pümpl am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedkrugger254
  • Gesamtzahl an Themen1.420.225
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.235

Hersteller in diesem Thread Widget schließen