Axton C509 oder Next F4

+A -A
Autor
Beitrag
etaz2
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2010, 13:41
Also ich stell gerade ein Low Budget System für meine Freundin zusammen und frag mich ob der Next F4 besser geeignet wäre als der Axton C509 Verstärker.

Auto: Corsa B
Musik: Alles
Frontlautsprecher: Focal Polyglas 165 VB
Sub: Next Twelve
Sub Amp: Macrom M2A.500D

Den Axton C509 habe ich schon bei Ebay gekauft (45Euro).
Next F4 wird gerade hier im Forum angeboten.
Falls ihr euch jetzt fragt: Warum 4 Kanal? - Ich wollte auf jeden fall auch nen Rearfill haben.

Also welche Endstufe wäre wohl besser?
Schooli
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2010, 16:23
Kommt drauf an, was du damit genau vor hast!
Wenn du Maximalpegel haben willst ist die Next glaube ich die stabilere Endstufe!
Wenns nur drum geht einigermaßen gut zu klingen reicht die Axton!
Wobei die sich klanglich nicht viel tun werden!
Ich würde die Axton behalten, einbauen und gucken obs reicht!
Stötie
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jul 2010, 14:12
Ich würde die Next vorziehen, finde die von der Leistung und dem Klang besser. Ist aber nur meine Meinung.
Schooli
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2010, 14:24
Meinst du denn das seine Freundin den Unterschied hören bzw. bemerken wird?!?
Meine würds nich merken!
Und die Axton ist ja schon vorhanden!
Stötie
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jul 2010, 14:50
Keine Ahnung ob sie´s merkt, aber ich würd die next Nehmen. Ich fahr ja ab und zu auch bei meiner Freundin mit, und ich merks dann auf jeden Fall.
etaz2
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jul 2010, 14:56
Ich versuchs auch erstmal mit der Axton.
Hab hier auch grad ein ganz anderes Problem. Wie schließe ich die am besten an?

Am Radio hab ich 4 Cinch out. An der Axton 4x Cinch In und an der Macrom 2x Cinch In und 2x Out.

Würde jetzt auf Anhieb sagen 1x 4-Kanal Cinchkabel bis zur Axton und an den Rear Anschlüssen 2 Y-Adapter um auf die Macrom zu gehen.
Gibts da ne bessere Möglichkeit? Oder hat die Next Endstufe zufällig Cinch out?
Schooli
Inventar
#7 erstellt: 26. Jul 2010, 17:23
Find ich nichts drüber!
Die Q12 hat nen Ausgang , die Q24 nicht!
Hier auf dem Bild bei Amp Guts sieht es so aus als wenn es einen Ausgang gäbe!
http://ampguts.com/gallery/showgallery.php?cat=1259

@S40Style Du sollst deine Dachgeschichte machen und hier nich rumoxidieren!


[Beitrag von Schooli am 26. Jul 2010, 17:30 bearbeitet]
etaz2
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jul 2010, 17:50
Die Next F4 hat kein Cinch Out.
Also wie schließe ich meine Axton und Macrom am besten an?
Schooli
Inventar
#9 erstellt: 26. Jul 2010, 18:52
So wie dus vorhattest ist Wahrscheinlich die einzige vernünftige Möglichkeit!


[Beitrag von Schooli am 26. Jul 2010, 23:37 bearbeitet]
Stötie
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jul 2010, 23:42
Ist eigentlich völlig egal ob du den Rear Kanal mit Y teilst auf die Axton und die Macrom oder ob du direkt zur Macrom gehst und vom Out dann zur Axton.


Übrigens @Schooli (auch bekannt als Kackvogel): wat soll ich denn auf´m Dach. Ich reiss doch mein Dach bei regen auf
Schooli
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2010, 23:51
Stimmt kannst dir des Y Kabel sparen!

@S87Style
Mädchen!
Richtige Kerle machen sowas!
Erst Wand abreißen und danach abdecken, wenns schon zu spät ist!
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#12 erstellt: 27. Jul 2010, 07:44
Die Axton Endstufe ist schon okay.
Die Next wird kein Stück besser sein gerade Leistungstechnisch ist die etwas schwacher auf der Brust.

Cinchkabel vom Radio ind die Macrom und dort Line Out für die Axton,kein Y-Kabel Gedöhns.
etaz2
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jul 2010, 09:07
Geht ja nicht. Aus dem Radio kommt 4x Cinch und in die Macrom kann nur 2x rein und 2x raus.

Achso... klar. einmal mit nem 2-Kanal Kabel direkt in die Axton und einmal mit nem 2-Kanal zur Macrom... und da wieder raus in die Axton.
Das geht auch. Sehr gute Idee.
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#14 erstellt: 27. Jul 2010, 09:27
Jepp genau,mußt nur schauen ob die Macrom die Signale filtert.
Manche lassen das volle Singal durch andere Filter gegensätzlich.
Tiefpass bei der Endstufe dann geht Hochpass raus und andersrum.
etaz2
Stammgast
#15 erstellt: 27. Jul 2010, 09:42
Ok... dachte da kommt immer das volle Signal raus.
FallenAngel
Inventar
#16 erstellt: 27. Jul 2010, 10:34

DER-KONDENSATOR!!! schrieb:
Die Axton Endstufe ist schon okay.
Die Next wird kein Stück besser sein gerade Leistungstechnisch ist die etwas schwacher auf der Brust.


Die Next ist eine tolle Endstufe und klingt klasse. Mit der Next habe ich mehrere Siege bei SQ-Wettbewerben geschafft. Zudem stimmt die Leistung.
Achja, ob 4x50W oder 4x80W macht pegeltechnisch null aus.

Grüße,

Michael
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#17 erstellt: 27. Jul 2010, 10:48

FallenAngel schrieb:

DER-KONDENSATOR!!! schrieb:
Die Axton Endstufe ist schon okay.
Die Next wird kein Stück besser sein gerade Leistungstechnisch ist die etwas schwacher auf der Brust.


Die Next ist eine tolle Endstufe und klingt klasse. Mit der Next habe ich mehrere Siege bei SQ-Wettbewerben geschafft. Zudem stimmt die Leistung.
Achja, ob 4x50W oder 4x80W macht pegeltechnisch null aus.

Grüße,

Michael

Ist doch i.O
Wäre mit de Axton vielleicht auch möglich gewesen.
Zum Thema Endstufenklang sag ich insofern mal mal nix.
Für mich ist Next ne ganz normale Endstufe wie jede andere auch aber Geschmäcker und Ansichten sind halt verschieden.


Die kleine Next F4 hatten wir vor Jahren auch mal verbaut,die ist schon okay trotzdem leistungstechnisch etwas schwächer das macht im Maximalpegel kaum was aus,richtig.
+3db doppelte Leistung nötig,Rechung kennt man ja..

Aber bei hohen Lautstärken klanglich gesehen schadet mehr Leistung nie.
Wenn sich Verzerrungen langsam zumischen ist das nicht gerade so toll.

Bei 4x45 watt rms oder gebrückt 2x120 greife ich lieber zur Axton 4x70 Watt und bzw 200 Watt für den Sub.
FallenAngel
Inventar
#18 erstellt: 27. Jul 2010, 11:03
wie kommst du auf 4x45Wrms? Die Next hat mehr.
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#19 erstellt: 27. Jul 2010, 12:04
stimmt,hab nochmal nachgeschau,ganz 7 watt also 4x52 watt

http://www.hifi-forum.de/viewthread-76-37476.html
FallenAngel
Inventar
#20 erstellt: 27. Jul 2010, 12:09
Vorgänger und Nachfolger wurden mit 4x62Wrms bzw. 4x60Wrms gemessen.

http://amp-performance.de/295-Next.html

Reicht auf jeden Fall aus. Selbst mit 8-Ohm Chassis kann man damit pervers laut hören.

Grüße,

Michael
etaz2
Stammgast
#21 erstellt: 27. Jul 2010, 12:11
Ich nehm trotzdem die Axton.
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#22 erstellt: 27. Jul 2010, 12:12
Ja klar reicht das aus zum laut hören.

Die F4 ist nen Stück kürzer als die Q24.
Layout sicherlich in etwa dasselbe aber Bestückung wird etwas anders sein.
FallenAngel
Inventar
#23 erstellt: 27. Jul 2010, 12:18
gute Frage. Alle Amps der Reihe sind mehr oder weniger gleich aufgebaut!

Grüße,

Michael
etaz2
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jul 2010, 12:19
Ich suche übrigens noch Cinchkabel.
2x 2-Kanal
oder 1x 4-Kanal wenn die Enden mit den Steckern lang genug sind.

Außerdem noch Lautsprecherkabel und Kabelschuhe für 20mm².

Hab hier nurnoch Baumarkt LS-Kabel. Vielleicht nehm ich auch einfach das.
SmokieMcPot
Stammgast
#25 erstellt: 27. Jul 2010, 12:21

etaz2 schrieb:
Hab hier nurnoch Baumarkt LS-Kabel. Vielleicht nehm ich auch einfach das.


Was spricht dagegen??
etaz2
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jul 2010, 12:36
Manche sagen das ist egal was für LS Kabel man nimmt, andere sagen das macht was aus.

Gibts denn überhaupt so gravierende Qualitätsunterschiede das sich das Hörbar macht? Mal ganz abgesehen von dem Durchmesser.

Hab auch noch ein paar LS-Kabel Reststücke vom CarHifi Händler und der Unterschied ist eigentlich nur das es flexibler ist und die Ummantellung ist etwas dicker.
Schooli
Inventar
#27 erstellt: 27. Jul 2010, 13:19
Naja
man hat auf jeden fall das Gefühl, das beste für den Klang getan zu haben!
Würde aber auch das aus dem Baumarkt nehmen, wenn das nicht teurer ist als z.b. das von Amazon oder Vivanco!
Amazon:ungefähr 10€ für 20m
Vivanco:6.99€ für 10m
2,5m²
etaz2
Stammgast
#28 erstellt: 27. Jul 2010, 13:29
Ich hab ja schon welches. Ausm Praktiker Baumarkt.
2,5mm² Preis weiß ich nichtmehr.

Wollte das Praktikerkabel dann evtl. bis zu den Türen nehmen und da dann das vom Händler dran löten um das Flexible im Schlauch zu haben das in die Türen führt.

Oder ich plaziere die Frequenzweichen im Armaturenbrett dann muss ich auch nicht löten.
Muss erstmal rumprobieren.
Stötie
Stammgast
#29 erstellt: 27. Jul 2010, 14:48
Ich würde da auch die Weichen ins Armaturenbrett setzen, macht am meisten sinn.
etaz2
Stammgast
#30 erstellt: 27. Jul 2010, 20:09
Nochmal zu den Cinchkabeln. Hab jetzt ewig rumgesucht um irgendwas zu finden was günstig aber doch noch ganz gut ist.
Bin dann auf die Sinuslive Kabel gestoßen die scheinbar von allen als recht gut angesehen werden für den Preis.
Kann man sowas nehmen?

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item4151540b3f

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item41515410b5

Edit: Oder lieber die hier:

http://www.hifi-musi...lt-mit-Remoteleitung

http://www.hifi-musi...-m-mit-Remoteleitung


[Beitrag von etaz2 am 27. Jul 2010, 20:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Axton c508 oder c509
pet125 am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  2 Beiträge
Verstärker (Axton C509) ausreichend für vorhandene Komponenten?
daver34 am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  3 Beiträge
Next, Helix oder doch Axton Endstufe?
derclassAfreak am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  4 Beiträge
Wer kennt den Verstärker "Next F4"?
imebro am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  11 Beiträge
next?
NochWenigerAhnung am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  4 Beiträge
F4-380 oder F4-600
doppelkiste am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  23 Beiträge
F4-400 oder F4-380
Moddingman am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  13 Beiträge
Axton - guter Preis
bigjahcop am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  3 Beiträge
AMP für Next AL 30 geschlossen
bassi am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
Next Endstufen???
dani_3987 am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedPommes99
  • Gesamtzahl an Themen1.406.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.792.699

Hersteller in diesem Thread Widget schließen