Polo 86c 2f - Radio,Tmt, Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Kalle91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2010, 18:18
Nabend zusammen,
Hab vor kurzen geschafft meine Tmts zu himmeln (Hertz DSK 165), die Hochtöner aus dem System funktionieren aber noch.
Im Bassbereich habe ich nen Hertz ES380 in 70L GG an ner Concord CA2100 (~330W an 4Ohm).
Habe ein Panasonic Radio (soll noch ausgetauscht werden) sowie eine Sony Xec-505 Aktivweiche, die Concord hängt noch dran, die andere Endstufe hab ich mal rausgeschmissen, war son billig dingen.

So.. nun meine Frage(n):
Was für ein Radio würdet ihr mir empfehlen?
Welche Tmts? (würde mir passende Geschlossene Doorboards bauen)
Welche Endstufe für die Tmts? oder lieber die Concord an die Tmts und für den Subwoofer ne neue Stufe?

Fahre einen Polo 86c 2f, hat einbauplätze auf dem Armaturenbrett für 8,7cm Lautsprecher, passen mit ein wenig Arbeit aber auch 10cm Lautsprecher rein.

So... Preisrahmen liegt bei 200€ (wenns deutlich verbesserung bringt auch mehr bis zu 300€)
Und am ehesten höre ich Rock und Metal, auch mal was Mittelalterliches und Folk. Techno und hiphop oder so eher seltener.

Gruß
Kalle
Kalle91
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Sep 2010, 10:27
Das zeug würd ich natürlich dann versuchen gebraucht zu bekommen, sonst komm ich mit dem Geld nicht hin..
Audiklang
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2010, 12:10
hallo

radio wenn`s von der klangeinstellung viel können muss und relativ günstig sein soll Alpine 9813/9815 alternativ Pioneer deh P8600

die hertz Tmt`s kannst du aber nicht in geschlossene gehäuse einsperren !

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Sep 2010, 12:59
Moin,
die Hertz Tmts sind ja kaputt^^ die werden nirgends mehr eingesperrt.. die waren auch in provisorischen "halterungen" eingebaut.
Ein Alpine 9813 un 9815 hab ich bei ebay in beobachtung, mal schauen wie hoch die gehen.

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2010, 13:11
hallo

willst du dann das mit dem geschlossenen gehäuse durchziehen bei neuen tmt`s ?

da msst du dann dir dafür geeignete kaufen das kann nicht jeder !

muss es ein 16er sein ?

reicht auch ein 13er ?

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Sep 2010, 13:16
Moin,
fänd ich an sich einfacher, ist beim Polo recht gut zu realisieren und ich kann ein wenig an der Dämmung sparen *duck*

13er gehen auch, getrennt hab ich die alten Hertz immer bei 80Hz nach unten, das sollten 13er ja auch schaffen.

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#7 erstellt: 14. Sep 2010, 13:20
hallo

also im kleinen geschlossenen gehäuse soll der Andrian Audio A130 sehr gut sein

optimales volumen 4-4,5 liter !

gibt`s auch immer mal gebraucht für guten kurs

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Sep 2010, 13:23
Ok, danke.
Ich geh gleich mal eben raus und mess nach was für ein Volumen ich ca. hinbekommen würde wenn ich ein geschlossenes Bastle.

Gruß
Kalle
Kalle91
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Sep 2010, 13:42
So..
Bei 1,9er MDF (oder reicht dünneres?) bekomme ich ~7L raus (oder ich bin zu dumm zum rechnen ).
Reicht das auch für 16er? oder sollte ich bei den 13ern bleiben?

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#10 erstellt: 14. Sep 2010, 13:51
hallo

ändere mal das material von Mdf auf Multiplex !

ist leichter und bedeutend stabiler , da reicht dann 15er

7 liter ist für die meisten 16er carhifichassis zu wenig

13er können da teilweise schon als Br laufen !

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Sep 2010, 14:01
Ok.. also mit 1,5er komme ich auch knapp über 8L wird wohl auch noch eng sein?
Gibts neben dem 13er Audiosystem noch empfehlenswerte?

Kannst du mir noch eine Endstufe empfehlen?
beobachte bei ebay momentan eine Impulse SD600 und eine Hifonics Son of Olympus Apollo, lassen sich beide auch Höher trennen, die Impulse bis 5Khz damit könnte ich dann TMT und HT aktiv laufen lassen. Die Hifonics im HochPass nur bis 2,5Khz im tiefpass bis 4Khz.

Wären die schon gut oder eher nicht so geeignet?

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#12 erstellt: 14. Sep 2010, 14:15
hallo

10-12 liter halte ich persönlich als das minimum für 16er tmt`s

was die stufen für aktivweichen haben oder nicht ist egal wenn du ein radio hast/kaufst wo du alles mit einstellen kannst !

Impulse hatte ich nur mal die SD500 hatte ganz gut leistung

die hifonic`s kann ich nicht beurteilen


Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Sep 2010, 17:21
Dann schau ich mal was ich so an komponenten bekomme.
Reicht ein 13er system denn aus um gegen den 38er Hertz anzukommen?
Hat evtl. jemand anders auch noch empfehlungen für die Komponenten?

Danke schonmal an Audiklang

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#14 erstellt: 14. Sep 2010, 17:46
hallo

im normale alltag wird man das schon gut miteinander verbinden können vom klanglichen aspekt her

wenn du dann mal deine halbe stunde hast zum gasgeben kannst zur not die trennung am radio fix auch schnell etwas hochnehmen vom Tmt

man kann da aber auch noch etwas tricksen falls du doch die gehäuse für die Tmt`s als br baust denn da kann man auf etwas mehr pegel abstimmen und den hub dadurch im relevanten bereich etwas reduzieren über die trennung

das sollte schon gehen , ich hab`s da etwas komplizierter weil ich ein breiter gefächerten musikgeschmack hab denn bei mir soll`s richtig kicken muss aber auch teilweise richtig tief gehen

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Sep 2010, 17:56
Ok, mal schauen, so oft hör ich ja nicht laut.
Was hältst du von dem VIFA A13WG-09 ?
Der is grad für 60€ bei ebay drinnen.
Audiklang
Inventar
#16 erstellt: 14. Sep 2010, 18:02
hallo

hat einen schönen mitttelton kann aber nach meiner erfahrung nicht so gut kicken

den hab ich selber schon mal in 5 liter geschlossen gehört

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Sep 2010, 18:09
hm.. also wäre der eher was wenn man ein 3Wege system bastelt?
Wäre sonst was wenn ich iwann mal Basteln sollte.. aber ich glaub aufs Armabrett im Polo bekomm ich den nicht so einfach..
Was Hältst du vom Hertz ESK130?
Das DSK165 hatte sich schon nicht schlecht angehört meiner meinung nach.. also müsste die nächste sektion ja noch was besser klingen


Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#18 erstellt: 14. Sep 2010, 18:22
hallo

kann ich nur nach tsp`s einschätzen und die sagen nein zu geschlossenen gehäuse

Qts zu hoch !( 0.845 )

Mfg Kai
`christian´
Inventar
#19 erstellt: 14. Sep 2010, 18:37
Ich mein die Exact a13w (6-7L) sollten auch funktionieren,
die a16w wollen glaub ich etwa 10-11L wenn ichs recht im kopf hab.

Sind gebraucht meist sehr günstig und sind klanglich auch sehr gut in ihrer Preisklasse!

und an die Polotür bekommst im ernstfall gute 10L Netto geschlossen aber nur wenn du EL Fensterheber nachrüstest oder wie ich´s gemacht hätt, die Kurbelstange verlängern
Kalle91
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Sep 2010, 20:06
Mit EL-fensterhebern wäre das kein großes problem, wie hast du das Gestänge verlängert?
Ich würde die sonst einfach weiter ins Auto ragen lassen, aber auch da gibts grenzen.
Ich messe morgen nochmal nach wieviel ich da maximal rausholen kann.
Aber ich hänge glaub ich noch an den 16ern, schaut halt größer aus und wenn ich iwann mal auf 3wege umrüste, kann ich 10er aufs Armaturenbrett dazu packen ohne das da minimal unterschiede zwischen Tief und Mitteltönern sind, schaut besser aus

Gruß
Kalle
Kalle91
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Sep 2010, 20:18
gerade entdeckt : Exact Audio EN 65 B4, ist ein 2,5" (6,35 cm) Mitteltöner der ab 100Hz spielen können soll, wäre der für den Übergang geeignet? der passt dann in den Originaleinbauort aufs Armabrett, dann würd ich glaub gleich ein 3Wege-sys aufbauen wenn ich die bekomme oder wäre das nicht zu empfehlen?

gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#22 erstellt: 14. Sep 2010, 20:32
hallo

im dreiwege würde ich aber dann gleich einen 8 zoll tieftöner verbauen

der muss nicht teuer sein !

wenn du elektrische heber einbaust hast du platz !

dann könntest du den vorderen teil der tür wo das fenster nicht runter geht als gehäuse auslegen

dann geht da richtig was los im grundtonbereich

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Sep 2010, 21:01
Ok, dann versuch ich den nu erstmal zu ergattern, dann bau ich die und meine Hertz hochtöner erstmal ein und guck das ich den rest möglichst bald dazu bekomme.

Radio schau ich wie gesagt nach den beiden Alpine ob ich da eins ergattern kann (es sei denn jemand hat noch ne gute alternative, bin für relativ alles offen )

Als Endstufe schau ich das ich die Impulse bekomme (ich brauch undebingt so nen Goldesel

Gruß
Kalle
`christian´
Inventar
#24 erstellt: 15. Sep 2010, 04:00

gerade entdeckt : Exact Audio EN 65 B4, ist ein 2,5" (6,35 cm) Mitteltöner der ab 100Hz spielen können soll, wäre der für den Übergang geeignet?

Ob er für dich geeignt ist oder nicht können wir nicht sagen!

Aber was ich sagen kann ist, dass der kleine BB nicht ab 100Hz spielen kann wenn man etwas lauter macht

Also wenn dann sei vorsichtig mit deier Übergangslösung
caveman666
Inventar
#25 erstellt: 15. Sep 2010, 09:34
Den Exact lässte besser auch ab ca 3-500Hz spielen... Wo genau man trennt hängt dann von deinen Hörgewohnheiten und dem Einbauort usw ab.


Gruß,
Andy.
Kalle91
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Sep 2010, 13:39
hm.. also keine sehr gute übergangslösung, mal schauen, die beiden Endstufen hab ich leider verpasst.. die Impulse is für knapp über 20€ weggegangen

Die Exact würd ich in die Originaleinbauplätze packen die spielen gegen die Frontscheibe (wie beim Muthchen).

Mal schauen wie es sich entwickelt.

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#27 erstellt: 15. Sep 2010, 14:51

Kalle91 schrieb:
Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, lass den Kopf nicht hängen!



gibt genug material gebraucht aber ich würde mit dem radio anfangen

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 15. Sep 2010, 15:18
Gibts denn noch gute und günstige alternativen als Radio die gleichwertig sind damit ich mir das günstigste raussuchen kann?

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#29 erstellt: 15. Sep 2010, 15:26
hallo

als radio kannst du nach folgenden ausschau halten um deine auswahl zu erweitern

alle gebraucht : clarion 778 usb/788usb
Alpine 9813/ 9815/ 9833/ 9835/ 9853/ 9855 und 9887
pioneer deh 8600 deh 9400 P88 I und II
eclipse 8445

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 18. Sep 2010, 08:42
Moin,
bei der suche nach einem Radio kam mir die Frage:
Wie läuft das eigentlich mit dem Anschließen ans Radio?
Die haben alle 6Kanal (tief-/mittel-/hochton) wie bekomme ich denn dann noch einen Subwoofer da unter?
Würd ich die LZK ausser acht lassen wäre das kein Problem, dann würd ich im Radio angeben bei 500hz nach oben hin trennen, dann in die Aktivweiche und dann halt sub un tmt stufe dran.

Oder wie löst man das problem sonst?

Gruß
Kalle
goelgater
Inventar
#31 erstellt: 18. Sep 2010, 11:06
hi
in dem du eine 5 kanal stufe nimmst, im normal fall kommt dan ,der ht an kanal 1 und 2,tmt an kanal 3und 4 und der sub an kanal 5, am radio meistens, ht an front out,tmt an rear out und sub an sub out,bei den alpine radio ist es verschieden,dann kann es sein ,das dann tmt an front out kommt,je nach dem, beim sub wird in der regel kein lzk gesetzt
Kalle91
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Sep 2010, 17:37
Moin,
Das anschließen von den LS an die Stufe(n) bekomm ich schon noch hin

Nur war ich ja am überlegen ein 3wege system zu nehmen, und dachte halt das man ja normalerweise dann keinen Platz für ne Substufe hat weil ja alle Kanäle belegt sind, und wenn ich nun den Tieftonkanal halt für die Linke seite verzöger kommt den Sub dann nicht auch noch ein ticken später? Das wäre ja dann eher kontraproduktiv.

Gruß
Kalle
goelgater
Inventar
#33 erstellt: 18. Sep 2010, 18:09
hi
naja,um ein 3 wege aktiv auf zubauen,dazu brauchst du ein hu mit 4 pre outs, tum beispiel das pio DEX-P99RS oder ein bit one oder eben ein prozzi der das kann,sonst eben ein teilaktiv system,meisten ht und mt pasiv und tmt aktiv,dann reichen auch 3 pre outs
Kalle91
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Sep 2010, 19:32
ok.. dann wirds wohl aus finanziellen gründen nur ein 2wege oder ein teilaktives system, mal schauen was ich so an komponenten ergattern kann

Gruß
Kalle
`christian´
Inventar
#35 erstellt: 18. Sep 2010, 19:37

goelgater schrieb:
hi
naja,um ein 3 wege aktiv auf zubauen,dazu brauchst du ein hu mit 4 pre outs, tum beispiel das pio DEX-P99RS oder ein bit one oder eben ein prozzi der das kann,sonst eben ein teilaktiv system,meisten ht und mt pasiv und tmt aktiv,dann reichen auch 3 pre outs

Oder ne Endstufe an der man aktiv trennen kann, dann MT/HT oder MT/TT passend zueinander verbaut und über die Stufe getrennt, da kann man besser rumexperimentieren, für passive Trennung benötigt man leider einiges an Erfahrung, passende Messtechnik und ausdauer beim rumlöten....
Ich bevorzug die aktive Trennung an ner Stufe oder aktivweiche

n DSP der das kann ist auch was feines, bedarf aber auch viel viel Zeit beim richtigen einstellen, denn wenn das Equipment schon so gut ist sollte man es auch ausschöpfen
Kalle91
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Sep 2010, 20:08
Moin,
mal schauen was das für Komponenten werden,
habe bei den Klangfuzzis 2Leute gesehen die 10er LS verkaufen,
einmal von Peerless und einmal von Intertechnik, meint ihr die sind brauchbar und wenn, welcher ist brauchbarer?^^

Erstmal die Lautsprecher zusammen klamüsern und dann passende Stufen für holen

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#37 erstellt: 18. Sep 2010, 20:19
hallo

peerless/intertechnic ? gibt vieles was brauchbar ist !

wenn man von pasivweichen nicht so die ahnung hat kann man aber auch ein system aus 10er Mt+Ht verbauen

die weiche dazu ist zwar nicht das optimum aber zumindest passen dann die weichen erstmal zu den chassis


mit aktivweichen an endstufen jonglieren halte ich auch nicht zwangsweise für zielführend denn da hat man immer eine feste flankensteilhet und kann nur die trennfrequenz einstellen , das wars dann auch schon !

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 18. Sep 2010, 20:24
Ich werde das erstmal sowieso nach gehör Trennen, bis ich mal iwann was zum Frequenzgang messen etc. habe oder mal zu wem fahre der sowas hat (und am besten ahnung davon^^).
Weichen basteln hab ich nur in der Schule das grundlegende gelernt (ET 4 ) das jahr sollte nu aber besser werden, hoffe ich.

Welchen würdest du denn eher nehmen? Peerless hab ich jetzt hier im forum eher mal gelesen als Intertechnik aber das muss ja nicht immer gleich was heißen.

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#39 erstellt: 18. Sep 2010, 20:29

Welchen würdest du denn eher nehmen? Peerless hab ich jetzt hier im forum eher mal gelesen als Intertechnik aber das muss ja nicht immer gleich was heißen


welche sind`s denn

das sortiment an möglichkeiten ist da nicht gerade klein

Mfg Kai
Kalle91
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Sep 2010, 20:50
Die Intertechnik aus dem Comp 4.1.
Die Peerless steht nicht drann welche genau, der hat aber bilder dabei gepackt:
http://www.bilder-hochladen.net/files/fqgr-2-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/fqgr-3-jpg.html
ich bin mal so frei.. (falls verboten bescheid geben nehm ich se raus..).
Ich frag paralell mal an welche das sind.

Gruß
Kalle
Kalle91
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 19. Sep 2010, 11:10
Moin,
so.. also der, der die Peerless anbietet hat selbst keine weiteren Infos zu den Lautsprechern, im Internet habe ich die bisher auch noch nicht gefunden.

Gruß
Kalle
kanak_alTa
Stammgast
#42 erstellt: 19. Sep 2010, 14:42
du kannst hier auch im biete bereich mal gucken da sind auch viele nette sachen bei.
man muss nur mal gucken wie man das macht weil man ja niemanden persönlich kennt *meist*


(per nachname würde ichs immer machen)
mfg
Kalle91
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 20. Sep 2010, 15:27
Moin,
habe noch was gefunden:
Diablo M80 flat
Andrian A100.neo(S2)

wären die zu gebrauchen?

Gruß
Kalle
Audiklang
Inventar
#44 erstellt: 20. Sep 2010, 15:47
hallo


Diablo M80 flat
Andrian A100.neo(S2)

wären die zu gebrauchen?


ja ! kannst ja mal die suche dazu benutzen

Mfg Kai
kanak_alTa
Stammgast
#45 erstellt: 20. Sep 2010, 15:49
andrian und diablo hören sich aber bekannt an.
glaube müssten gute komponenten sein musste mal bei google oder in der hifi suche schauen.



mfg
Kalle91
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 01. Okt 2010, 18:11
Es gibt neues von der Front:
habe heute zwei Endstufen abholen können:
Einmal eine "Signat Roc 2"
Signat Roc 2
und Einmal eine "Signat RAM 3 Mark II"
Signat RAM 3 Mark II
Jetzt fehlen nurnoch ein Radio und neue Tmts, die Mitteltöner folgen wohl doch erst später, je nachdem wie mir dann das 2Wege gefällt

Gruß
Kalle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS im Polo 86C 2F
am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  8 Beiträge
[Polo 86c 2f] rearfill+sub?
Kalle91 am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  18 Beiträge
Einsteigeranlage für VW Polo 86c 2F
Marc0705 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  3 Beiträge
polo 86c coupe umbauberatung
Quascht am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  2 Beiträge
Anlage für Polo 86C
henock am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  17 Beiträge
Frontsystem , Polo 86C
PoLoTobi am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  11 Beiträge
Polo 86C Kaufberatung
TXG am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  17 Beiträge
VW Polo 86c Musikanlage.
Bass-Janker am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 29.05.2014  –  5 Beiträge
Anlage im Polo 86c
BamBumBam am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  5 Beiträge
Kaufberatung, Polo 86C
pbreaker am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.513 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedStroiciel
  • Gesamtzahl an Themen1.535.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.823