Vorschläge Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Kenny2005
Stammgast
#1 erstellt: 16. Sep 2010, 21:18
Hallo,

da ich keine Ahnung von Autolautsprechern habe und ein Paar benötige, würde ich gerne mal Vorschläge von Euch hören.
Die Lautsprecher sind für die Fronttür, müssen einen Durchmesser von 16,5 cm haben und nicht teurer als 40 Euro sein.
Wichtig ist mir den meisten Klang für das geringe Geld zu bekommen!
Vielleicht gibt es ja ein gutes Angebot in diesem Preisbereich.
Meine Verdächtigen waren Magnat oder Blaupunkt, wobei mir Namen wie Crunch oder Renagade, zum Beispiel, nichts sagen.
Vielen Dank.
Simon
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2010, 22:24
Hi!

Sind denn in dem Fahrzeug keine Lautsprecher verbaut?

Und freundlich grüßt
der Simon
LexusIS300
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2010, 22:54
Sehr knappes Budget.
Wo sollen die Lautsprecher hin - vorne Türe?

Ich empfehle 5 Euro drauflegen und ein 2 Komponenten System kaufen.

Mohawk Glorious MG-6.2 16cm 2 Wege Kompo System

Grüsse
Markus
Kenny2005
Stammgast
#4 erstellt: 17. Sep 2010, 03:28
Danke erstmal für die Antworten!
Also die serienmäßigen LS sind leider kaputt gegangen, deshalb suche ich hier Ersatz in der vorderen Tür.
Es komme leider nur AxialLS in Frage, da vorher auch solche verbaut wurden, ich mich mit 2 Komponenten LS in Autos nicht auskenne und auch keine Lust habe viel Zeit aufzuwenden!
Dioe LS sollen halt nur Ersatz für die defekten LS sein.
Ich dachte das es im Car-Hifi-Bereich LS gibt die zum Beispiel ein ähnliches Preis-Leistung-Verhältnis haben wie zum Beispiel die Magnat Monitor 220 im Home-Hifi-Bereich.
Ich erwarte eigentlich nur keine Verschlechterung zu den billigen SerienLS. Einfach etwas was für die 40 Euro nicht perfekt ist aber besser als vergleichbares.

Vielen Dank!
NixDa84
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2010, 08:17
Für 40 Euro gibts nichs wo auch nur ansatzweise von "Klang" zu sprechen wäre...
Gruß
Chris
Kenny2005
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2010, 14:08

Für 40 Euro gibts nichs wo auch nur ansatzweise von "Klang" zu sprechen wäre...
,

Heißt das dann, ich kann bei nur 40 Euro Budget, ruhig den billigsten LS nehmen den ich bekommen kann, weil bis 40 Euro alles gleich schlecht klingt oder gibt es noch eine Abstufung von absolut schlecht und schlecht?
Das ist ja nur meine Frage, ich will ja nur meinen defeketen LS durch günstige Neue ersetzen ohne viel Auszugeben und Aufwand.

Was wäre zum Beispiel mit einem 3-Wege axial LS von Blaupunkt, die gab es für bis zu 40 Euro?

Das ich dafür kein Home-Hifi bekomme, ist mir klar das möchte ich ja auch nicht, ich möchte ja Auto fahren und nicht Musik genießen!
Saarbruder
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Sep 2010, 14:58
Am besten gehst du dafür mal in ein Geschäft der Lautsprecher anbietet wie zB Conrad. Da wirstde bestimmt fündig.
Saarbruder
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Sep 2010, 15:02
Hatte dort auch welche gekauft die hatten nur 20 euro gekostet, ging auch.
Hannoman
Inventar
#9 erstellt: 17. Sep 2010, 15:05

Kenny2005 schrieb:
Ich erwarte eigentlich nur keine Verschlechterung zu den billigen SerienLS. Einfach etwas was für die 40 Euro nicht perfekt ist aber besser als vergleichbares.

Ganz ehrlich, fahr zum Autoverwerter Deines Vertrauens und
besorg Dir aus Deinem Modell gebrauchte Serien-LS, günstiger
bekommst Du nichts qualitativ gleichwertiges.

Hanno
Kenny2005
Stammgast
#10 erstellt: 21. Sep 2010, 18:33
Hallo!

Also ich war heute bei Conrad und habe mir mal an der Lautsprecherwand eine kleine Auswahl anhören dürfen.
Richtig ist das man unter 50-60 Euro kein Hifi bekommt!
Dennoch gab es zwei LS die für den Preis ordentlich waren, der Rest (Blaupunkt, JBl usw.) war einfach zu nervig höhenbetont. Die beiden LS die für den Preis unter 50 Euro ok waren, d.h. eine gute Sprachverständlichkeit boten, waren, sorry mein empfinden, ein LS von Mac Audio und noch eins unbekannter Marke. Beide LS waren sehr schlicht und am günstigsten.
Ich werde mal versuche einen andere LS von Mac Audio zu hören, weiterhin hätte ich auch gerne ein LS von Magnat gehört aber koaxiale waren nicht dabei.
Es war selbstverständlich nur eine kleine Auswahl und sagt nichts über das gesamte Programm von LS des einzelnen Herstellers aus!!!
Vielleicht hat ja wer die gleichen Erfahrungen wie ich gemacht. Schlecht mögen sie alle sein, aber mit doch unterschiedlicher Klangqualität.
Danke!
caveman666
Inventar
#11 erstellt: 22. Sep 2010, 10:22
Für 50Euro bekommt man kein HiFi wenns um ein komplettes 2-Wege System gehen soll. Da bekommste einfach bissl lala und gut is. Und da das ist, was du suchst, einfach das aussuchen, das dir am "Wertigsten" rüberkommt.


Gruß,
Andy.
SeppSpieler
Inventar
#12 erstellt: 22. Sep 2010, 10:47
Wenns ein Coax sein muss, dann würd ich irgendeinen Blaupunkt oder Pioneer Coax verbauen.
Kenny2005
Stammgast
#13 erstellt: 22. Sep 2010, 17:51
Also es ist für ein Corsa B, deswegen Coax und ich fahre eh nicht viel Auto, zu Hause habe ich Hifi das reicht mir. Ja ich habe die Adapterringe und das Adapterkabel schon gekauft, ich weiß das ich die brauchen werde.

Vielen Dank!


[Beitrag von Kenny2005 am 22. Sep 2010, 17:51 bearbeitet]
caveman666
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2010, 18:04
Dann einfach aufn Schrott gehn und originale Opel als Ersatz holen.
Kommt günstiger.


Gruß,
Andy.
NixDa84
Inventar
#15 erstellt: 22. Sep 2010, 18:24
Und machen mit Sicherheit nen besseren Ton als 50 Euro Chinapresspappe....
Kenny2005
Stammgast
#16 erstellt: 22. Sep 2010, 18:51

Und machen mit Sicherheit nen besseren Ton als 50 Euro Chinapresspappe...


Also ne das kann cih sage die LS von GM die originalen sind schlechter also die besten schlechtesten für unter 40 Euro!
Ich meine vom Klang her, vom aussehen her sehe die aus wie 1 Euro LS!
Sicher gibt es einige wirklich kratzige und dünne LS in dem Preissegment, aber auch für den Preis bessere!
caveman666
Inventar
#17 erstellt: 22. Sep 2010, 21:10
Neenee - so schlecht sind die Teile nicht. Hab schon bei so manchem Opel einfach die Türen gedämmt, LS-Aufnahme bissl modifiziert und ne Endstufe dran!
Macht schnell mal mehr her, als billige 50Euro Tröten...


Gruß,
Andy.
Kenny2005
Stammgast
#18 erstellt: 22. Sep 2010, 22:35
Hallo!

ich habe keine Endstufe dran brauche ich nicht, was ich aber weiß das ich persönlich unter 50 Euro was für mich besser klingendes finde also die ollen GM LS die sind echt schlecht!
Vielleicht mögen sie sehr robust sein das will ich nicht sagen, aber Tröten sind die GM schon!!
Sonst würde ich sie nicht weghaben wollen, nachdem sie kaputt waren.

Danke


[Beitrag von Kenny2005 am 22. Sep 2010, 22:42 bearbeitet]
caveman666
Inventar
#19 erstellt: 22. Sep 2010, 22:37
Seh ich anders - aber gut, du hast wohl mehr Erfahrung damit


Gruß,
Andy.


[Beitrag von caveman666 am 22. Sep 2010, 22:38 bearbeitet]
Kenny2005
Stammgast
#20 erstellt: 22. Sep 2010, 22:41
Ja mit den GM LS so mehr als 5 Jahre Erfahrung, das reicht jetzt und die LS bei Conrad waren halt nur mit unter etwas nervig in den Höhen und etwas in den Mitten komisch. ansonsten besser als die Tröten von GM !

By the way modifizieren, Endstufe dran und Türen dämmen, das ist alles wieder mit Geld verbunden. Das ist dann alles hinterher teurer als der Ganze Wagen und für was, damit ich von nun an ins Auto gehe um Musik zu hören?
Ne!!! LS rein und fertig!
Danke!


[Beitrag von Kenny2005 am 22. Sep 2010, 22:47 bearbeitet]
gamor
Inventar
#21 erstellt: 22. Sep 2010, 23:00
Warum machst du dann so einen riesen Aufwand daraus?

Dann klopp einfach irgendwas rein und fertig ist....aber das wär mir nichtmal 50 Euro wert....

MfG
Viktor
Kenny2005
Stammgast
#22 erstellt: 22. Sep 2010, 23:06
Hi!
Also großen Aufwand habe ich nicht gemacht wieso auch!Keine Endstufe, keine Modifikation, kein dämmen.
Meine Frage war doch nur ob es einen in der Preislage zu empfehlenden LS gab, mehr doch nicht! Was für ein Aufwand ist das den hier mal zu Fragen!?!?
Für mich keiner, wenn es für euch einer ist, tut es mir Leid!
Ich dachte meine Frage war am Anfang klar gestellt und sicher weiß ich auch das es am Besten ist die LS selbst zu hören am Besten in den eigenen vier Wänden, ehm Türen!!!
Geht leider nicht!
Danke!
gamor
Inventar
#23 erstellt: 22. Sep 2010, 23:19

Kenny2005 schrieb:
Hi!
Also großen Aufwand habe ich nicht gemacht wieso auch!Keine Endstufe, keine Modifikation, kein dämmen.
Meine Frage war doch nur ob es einen in der Preislage zu empfehlenden LS gab, mehr doch nicht! Was für ein Aufwand ist das den hier mal zu Fragen!?!?
Für mich keiner, wenn es für euch einer ist, tut es mir Leid!
Ich dachte meine Frage war am Anfang klar gestellt und sicher weiß ich auch das es am Besten ist die LS selbst zu hören am Besten in den eigenen vier Wänden, ehm Türen!!!
Geht leider nicht!
Danke!


Is ja nicht ernst gemeint ;), deshalb ja auch der " " dahinter

Aber wie die anderen schon gesagt haben, für 40-50 Euro, da ist es fast egal, was man verbaut...

MfG
Viktor

EDIT: Vielleicht mal gucken, ob man bei Ebay etwas älteres für den Preis bekommt!?!


[Beitrag von gamor am 22. Sep 2010, 23:20 bearbeitet]
Kenny2005
Stammgast
#24 erstellt: 22. Sep 2010, 23:32
Naja wie gesagt, der Hörtest bei Conrad, zeigte schon das es bei den Tröten doch noch hörbare Unterschiede gibt.
Schade das ich nciht mal eine größere Auswahl an LS hören kann.
Ich habe das übrigens damals mit den PC-Lautsprechern, genauso gemacht. Einfach gehört und das genommen was mir für das Geld am Besten gefiel und das kostete so 50 Euro.
Danke!
Dieselrocker
Inventar
#25 erstellt: 23. Sep 2010, 10:58

Kenny2005 schrieb:
... der Hörtest bei Conrad, zeigte schon das es bei den Tröten doch noch hörbare Unterschiede gibt.

Ja, Pest oder Cholera. Musst du aber selber wissen.
Ich hätte mir auf einem Schrottplatz lieber die originalen LS gesucht.
Die haben zumindest einen hohen Wirkungsgrad, im Gegensatz zum "Conrad-Hifi".
Und beim Corsa B ist ein 2-Wege System verbaut. Die HT sitzen neben den Öffnungshebeln. Sind die auch gebraten worden?
Kenny2005
Stammgast
#26 erstellt: 23. Sep 2010, 12:43

Die HT sitzen neben den Öffnungshebeln. Sind die auch gebraten worden?

Wenn du diesen Satz gerne beantwortet haben möchtest von mir, bitte ich dich nochmal zu erklären was du damit meinst. Wer soll gebraten worden sein, der HT? Welchen Öffnungshebel, der Tür? Wieso braten?
Danke!
Hannoman
Inventar
#27 erstellt: 23. Sep 2010, 13:01

Kenny2005 schrieb:
Wer soll gebraten worden sein, der HT?

Ja! Wenn der TMT defekt ist liegt der Verdacht nahe, dass
der HT auch etwas abbekommen hat da er im Normalfall nicht
so belastbar ist wie der TMT.

Welchen Öffnungshebel, der Tür?

Ja! Hast Du noch andere Öffnungshebel in der Gegend der TMT?

Wieso braten?

Kaputt, defekt, im Popo, gegrillt, zerstört. Such Dir eine
Bezeichnung aus.

Danke!

Bitte!

Hanno
Dieselrocker
Inventar
#28 erstellt: 23. Sep 2010, 15:52

Kenny2005 schrieb:
... bitte ich dich nochmal zu erklären was du damit meinst.

Entschuldige meine Ausdrucksweise, ich formuliere um:
Direkt an der Abdeckung von den Türöffnungshebeln ist eine Perforierung in Streifenform.
Dort darunter sitzen die Hochtöner, mit einem Kondensator seriell von den Tiefmitteltönern getrennt.
In der Regel gehen bei Überlastung die Hochtöner zuerst über den Styx.
Gebraten, da durch Überlastung überhitzt. Hitze = Braten = Umgangssprache.
Wenn die Hochtöner noch funktionieren, würde mich das doch wundern.
Deshalb werden koaxiale Lautsprecher schlechter klingen als ein Komponentensystem (wie werksseitig verbaut).

Danke Hannoman! ;)
Hannoman schrieb:
Bitte!

Hanno
Simon
Inventar
#29 erstellt: 23. Sep 2010, 16:05
Hi!

Auch für kleinstes Geld lässt sich ordentlich was basteln.
Originale TMT vom Schrottplatz für ~10€ und ein Paar vernünftiger HT um ~20€. Trennung an passender Stelle mit einfachem 12dB Filter um ~20€.
Als Dämmung noch 5 alte Bitumenmatten um 10€ und man erfüllt mit Sicherheit die Anforderungen der uralten HiFi-Norm.

Wenn es einem zu leise ist, bekommt man um 20€ wirklich brauchbare gebrauchte Endstufen im großen Auktionshaus.
Ein paar Meter Schweißer-Kabel um 15€ dazu und man kann auch auf der Autobahn im Corsa noch alles verstehen.


Einen Billig-Koax an die Knie spielen lassen hat aber absolut nichts mit HiFi zu tun.
Genau das ist es aber, wofür das HiFi-Forum steht.

Und freundlich grüßt
der Simon
Kenny2005
Stammgast
#30 erstellt: 23. Sep 2010, 20:07
Moment mal!
Stop!
Also in meinem Corsa B sind in der Tür Koaxe verbaut.
Da sitzt der Hochtöner direkt im Zentrum des TMT mit einer Schallführung, also kein 2 Komponentensystem oder wie das heißt. Ausserdem sind da keine Bauelemente, sprich Weichen, dran! Einfach nur die Koax-Tröte von GM. Wahrscheinlich Pappmembran. Also nochmal gebraten wurde der Koax kein Kompnentensystem. Ich meine Leute ich mag mich mit Car-Hifi nciht auskenne gebe ich zu, aber so beschränkt bin ich nicht, dass ich nicht wüßte das diese billig Koaxe schlechter sind als ein Komponentensystem mit Weiche. Vielleicht ist es besser wenn cih mal ein Photo von den Tröten mache, damit alle Missverständnisse ausgeräumt sind.

Zum Braten und Öffnungshebel erspare ich mir nun den Kommentar, es geht hier in erster Linie um LS. Ein Koax soll ein Koax ersetzen nicht mehr und nicht weniger. Im Prinzip eine Tröte gegen eine weniger schlechte Tröte!



Einen Billig-Koax an die Knie spielen lassen hat aber absolut nichts mit HiFi zu tun.
Genau das ist es aber, wofür das HiFi-Forum steht.

Ja und ist es mir deshalb untersagt eine Frage zu stellen!
Wir müssen ja nicht alle hier ein BMW, Mercedes, Golf, Porsche oder so fahren mit einer Anlage für 10000€ . um hier einen Thread zu posten!!
Ich denke auch normale Opel Corsa B Fahrer dürfen hier doch Fragen zu ein Paar Koaxe haben! Oder ist das hier nur für ein auserwählten Kreis?!?!?


Ein paar Meter Schweißer-Kabel um 15€ dazu und man kann auch auf der Autobahn im Corsa noch alles verstehen.

Man merkt das du kein Opel Corsa fährst, ich kann auch auf der Autobahn bei 160 kmh alles verstehen!!!


[Beitrag von Kenny2005 am 23. Sep 2010, 20:10 bearbeitet]
Simon
Inventar
#31 erstellt: 23. Sep 2010, 20:59
Hi!

Es geht nicht um einen Geheimbund wo man möglichst keinen hineinlassen will.
Vielmehr geht es darum, das Grundwissen möglichst vielen Leuten zu übermitteln.
Und das was du machst, widerstrebt genau diesem.

Meine Mutter ist jahrelang einen B-Corsa gefahren.
Bis vor einem Jahr war mein ganzer Stolz ein Citroen Saxo. Das ist nahezu 1:1 vergleichbar.


Alle schreiben, dass du mit 50€ nicht weit kommst.
Dann erklärt dir jemand, WIE man mit 50€ zu ordentlichem Klang kommt und du schiebst blöde Sprüche, dass nicht jeder 10000€ ausgeben will?
Dir ist ja wirklich nicht zu helfen.

Mach wie du glaubst.
Aber red uns nicht ein, dass die Koaxe aus dem Großmarkt mit 5dB weniger Wirkungsgrad als die originalen Lautsprecher an billigen 7W aus dem Radio bei 160 noch sauber und verständliche Stimmen wiedergeben.
Zum Schluss liest das noch ein anderer Noob und glaubt das.

Und freundlich grüßt
der Simon
Kenny2005
Stammgast
#32 erstellt: 23. Sep 2010, 21:26
Also ich denke, dass viele meinen in meinem Corsa wäre ein Komponentensystem eingebaut, dem ist nicht so.
Deswegen suche ich ja KoaxLS und wie ich mich selbst überzeugen konnte gibt es was besseres als diese original GM Koaxe. Ich habe nie gesagt das ich ein Hifi-System wollte auch wollte ich keine Tipps zum Tuning haben!!!
Ich dachte nur das es hier vielleicht jemanden gibt, der auch ausserhalb des über 50 Euro Preisbereiches einen Tipp für einen günstigen Koax hat.
Im Home-LS-Bereich könnte ich das für unter 100 Euro schon.
Vielleicht weiß jemand auch, wo man eine große Auswahl an LS probehören kann, weil darauf kommt es ja an das mir die LS gefallen und nicht anderen.

Vielmehr geht es darum, das Grundwissen möglichst vielen Leuten zu übermitteln.
Und das was du machst, widerstrebt genau diesem.

Ich suche Kaufberatung und suche kein Grundwissen!
Ausserdem kann ich nur sagen, das der ganze Home-Hifi-Bereich, dann aber absolut wiederstrebt.
Nicht nur das da einige Leute günstige Sachen suchen, die kein Hifi sind und was heißt schon Hifi? Das der Frquenzgang linear ist?!?! Es gibt viele teuere LS die bewußt etwas bassbetont sind, also nicht Hifi in diesem Sinne wären! Also dürfte man dann auch nciht über die LS schreiben oder wie? Es geht hier doch um Kaufberatung auch für Autolautsprecher, was da Hifi ist was nicht hängt doch sowieso mehr von der Umgebung ab und da ist ein Auto meiner Meinung nach sowieso nicht vergleichbar mit einem Konzertsaal, geschweige denn vergleichbar mit einem ordentlichen Tonstudio!

Also vielleicht mal an die Leute, die hier nicht so auf Tuning aus sind sondern an Kaufberatung, gibt es vielleicht neben Saturn und Conrad Geschäfte, bei denen man sich die üblichen Verdächtigen LS unter 50 Euro mal anhören kann?


Aber red uns nicht ein, dass die Koaxe aus dem Großmarkt mit 5dB weniger Wirkungsgrad als die originalen Lautsprecher an billigen 7W aus dem Radio bei 160 noch sauber und verständliche Stimmen wiedergeben.
Zum Schluss liest das noch ein anderer Noob und glaubt das.

Ich sagte doch, dass das alles kein "Hifi" ist, gebe ich doch zu also, wenn ein Noob richtig lesen würde, kann würde er es auch verstehen, das es für unter 50 Euro keine Konzertsaalatmosphäre gibt!Also bitte Noobs unter 50 Euro wird man nur "Tröten" finden, konnte ich mich auch von überzeugen, die eine mehr die andere weniger.

Mich interessiert hier wirklich kein Tuning, kein Modifizieren nichts einfach nur Koax LS! Es ist mir klar das man viel machen kann aber wie gesagt ich habe Vorgaben die erfüllt werden müssen! 165 mm LS dürfen es nur sein! Ich werde den Teufel tun und mir hier Löcher reinbohren oder was auch immer um ein Komponentensystem zu verwenden.
Nochmal in aller Deutlichkeit, die WerksLS sind KOAXE
und deswegen suche ich auch nur Koaxe nicht mehr und nciht weniger! Alles Andere ist zwar gut gemeint aber trifft nicht den Grund dieses Threads, wo es um konkrete kaufberatung und keine Tuningtipps geht!!!
An alle die mir schon Tipps gegeben haben, ich habe es zur Kenntnis genommen und Danke!


[Beitrag von Kenny2005 am 23. Sep 2010, 21:33 bearbeitet]
Dieselrocker
Inventar
#33 erstellt: 24. Sep 2010, 09:36

Kenny2005 schrieb:
Also ich denke, dass viele meinen in meinem Corsa wäre ein Komponentensystem eingebaut, dem ist nicht so.

Sieht die Abdeckung des Türöffnungshebels so aus? -> C-B Door
Wenn nicht, nehm ich alles zum Thema "werkseitiges Komponentensystem" zurück. Ich will's nur wissen, mehr nicht.

... auch wollte ich keine Tipps zum Tuning haben!!!

Neonröhren, Koaxiallautsprecher auf der Heckablage, eine auf 0,005 Ohm gebrückte "High-End" Shark Endstufe von eBay ... davon reden wir hier nicht.

Im Home-LS-Bereich könnte ich das für unter 100 Euro schon.

Wär ich ein Vogel, könnt ich sogar fliegen.

Ich suche Kaufberatung und suche kein Grundwissen!

Entschuldige, aber das hängt irgendwo zusammen. Ich kaufe kein Auto wenn ich keinen Führerschein habe.
Ausserdem glaubst du dass eine Nachbau-Koaxialtröte in der Tür besser klingen wird als das serienmäßige System. Etwas Grundwissen muss da nicht unbedingt schaden.

und da ist ein Auto meiner Meinung nach sowieso nicht vergleichbar mit einem Konzertsaal, geschweige denn vergleichbar mit einem ordentlichen Tonstudio!

Also wenn dein Wohnzimmer Dem nahekommt, bin ich schwer beeindruckt! Ausserdem wäre das mit deinen genannten "100 € im Home-LS-Bereich" auch nicht mal ansatzweise möglich.

Also vielleicht mal an die Leute, die hier nicht so auf Tuning aus sind sondern an Kaufberatung, gibt es vielleicht neben Saturn und Conrad Geschäfte, bei denen man sich die üblichen Verdächtigen LS unter 50 Euro mal anhören kann?

Hier, such dir was aus. Ich gebe auf und klinke mich aus.
Simon
Inventar
#34 erstellt: 24. Sep 2010, 11:43
Hi!

Zu Hause ist mit 100€ durchaus ordentlicher Klang realisierbar.
Auch mit Koaxial-Treibern um 50€.
Aber leg dann die Lautsprecher mal auf den Boden und leg vor die Membran ein Kissen.

Würdest du soetwas auch nur im entferntesten anstellen?

Und freundlich grüßt
der Simon
Kenny2005
Stammgast
#35 erstellt: 24. Sep 2010, 12:22
Hallo!


Sieht die Abdeckung des Türöffnungshebels so aus? -> C-B Door

Ne deswegen war das acuh alles Bahnhof für mich was gesagt wurde!!!.


Also wenn dein Wohnzimmer Dem nahekommt, bin ich schwer beeindruckt!


Also alleine schon wegen der Größe nicht, aber der Raum bestimmt am Meisten, neben der eigentlichen Aufnahme, die Qualität des "Hifi"´s und da habe ich schon sicher mehr gemacht als Andere. "Hifi" ist ja nicht nur ein glatter Frequenzgang sondern auch ein "akustisches Bild", wenn die LS im Auto so auf Schienbeinhöhe liegen, dann wird man sicher kein "Hifi"-Erlebnis haben!


Ausserdem wäre das mit deinen genannten "100 € im Home-LS-Bereich" auch nicht mal ansatzweise möglich.


Konzertsaalatmosphäre ist damit sicher nciht möglich weil ich sagte man auch viel in den Raum stecken sollte. Am Besten wäre es dann, man hat einen Riesenraum mit eigenem Orchester. Das Orginal ist nun mal besser als die Kopie!
Ausserdem sagte ich, dass man für 100 Euro was bekommt, was zumindest nicht nach tröte klingt! Stell dir mal dein 10000 Euro LS. mit dicken Bässen, in einen kleine 20 qm Raum. Ich denke, da kann man dann auch nicht mehr von "Hifi" sprechen!
Aber man bekommt für 100 Euro etwas, was zumindest dem "Hifi" nahe kommt!


Hier, such dir was aus. Ich gebe auf und klinke mich aus.


Danke für deine Mühe, aber ich würde sie schon mal gerne vorher hören, so wie ich vorher das über die PC-Lautsprecher gesagt habe.

@Simon

Also ich weiß, dass deine "Tuning"tipps sicher alle gut sind und günstig!! Aber die Koaxe sind wie ich schon vorher sagte im Fußraum aufgestellt , eine für "Hifi" sicher ungünstige Lage. Deswegen ist es mir sicher am wichtigsten das ein neuer LS, weil es gibt ja sehr viele in diesem Preissegment, wenigstens gute Sprachverständlichkeit bietet, lebensnotwendig wenn man Verkehrsfunk hört.
Musik sollte halt, wie sagt man da, nur Hintergrundbeschallung sein, richtig konzentrieren auf die Musik kann ich eh nicht, weil ich mich aufs fahren konzentrieren muß!!
Dieselrocker
Inventar
#36 erstellt: 24. Sep 2010, 13:15
Dann mein letzter Tipp.
Gibts leider nur als max. 130 mm Treiber, aber der Wirkungsgrad ist recht hoch und die sind billig.
Diese Teile habe ich bei einem Bekannten im Golf 3 als Ersatz für die Originalen verbaut, der Klang war deutlich besser als erwartet.
Ich kann dir nur leider nicht sagen wo man diese Lautsprecher probehören könnte.


[Beitrag von Dieselrocker am 24. Sep 2010, 13:16 bearbeitet]
Kenny2005
Stammgast
#37 erstellt: 24. Sep 2010, 14:18
Hallo Dieselrocker,

danke für den Tipp mit Visaton, hatte schon bei Mivoc mal nachgeschaut, aber nichts passendes gefunden. Mir würden LS von diesen Herstellern mehr interessien als die LS von Conrad und Co. Frage ist nur wie bekomme ich ein 13 cm LS in eine 16,5 cm Vorrichtung? Könnte ich eigentlich ein "normalen" LS nehmen? Oder gibt es einen Unterschied zwischen "Auto"-LS und "Home"-LS.
Danke!
Gabberdup
Inventar
#38 erstellt: 31. Mai 2011, 19:35

LexusIS300 schrieb:
Ich empfehle 5 Euro drauflegen und ein 2 Komponenten System kaufen.

Mohawk Glorious MG-6.2 16cm 2 Wege Kompo System


So ich kram nochmal das ganze raus hier wegen folgendes:

Habe letzte Woche beim Kollege im Golf 3 das Mohawk System verbaut, Türen gedämmt alles gemacht, stabile Aufnamen usw...

Das System klingt kräuhlich die Hochtöner sehr krell,laut zischend, trotz richtig einpegeln der rechte war nach einer Zeit im Ars.. und kratzte, dann die TMT haben zwar Bass gemacht man hat bloß wenig gespürt davon...

Haben Kabel verdauscht + - etc. alles nichts geholfen...

Haben wir was falsch gemacht oder kennt jemand das FS und es klingt wircklich so

Mfg
LexusIS300
Inventar
#39 erstellt: 03. Jun 2011, 16:03
An was angeschlossen?
Gabberdup
Inventar
#40 erstellt: 03. Jun 2011, 16:37
Sind an der Soundstream Ref 480 angeschlossen, die ich ihn verkauft habe dürfte daran eigentlich nicht liegen...

Die Weichen sind an Kanal 1 und Kanal 2 angeschlossen, 3 und 4 werden für Subwoofer gebrückt.
LexusIS300
Inventar
#41 erstellt: 03. Jun 2011, 16:46

Gabberdup schrieb:
Das System klingt kräuhlich die Hochtöner sehr krell,laut zischend, trotz richtig einpegeln der rechte war nach einer Zeit im Ars.. und kratzte, dann die TMT haben zwar Bass gemacht man hat bloß wenig gespürt davon...


Endstufe als Ursache würde ich mal ausschliessen, vielleicht Radio?
Die Hochtöner muss man richtig positionieren, sonst spielt jedes System dreckig.
Auch die Anspielung mit dem Bass lässt darauf schliessen das mit dem Einbau was nicht stimmt.
Hast Du Fotos davon?
Gabberdup
Inventar
#42 erstellt: 03. Jun 2011, 18:11
Gedämmt und Aufnahmen weis ich nicht hat er selber gemacht.
Wegen Fotos muss ich ihn mal fragen.

Bei mir im Golf 3 klingt alles bestens da sind aber auch die Hochtöner in der A-Säule auf mich ausgerichtet.

Bei ihm sind die ja auf den AMA Brett und ich probiere schon ne ganze Zeit die richtig auszurichten klingen aber nicht besser vorallen bei hoher Lautstärke.

Das mit den TMT wie er das gemacht hat mit dämmem etc. interessiert mich auch, weil hab ihn nur damals tipps gegeben sehs eben nicht weil Türverkleidung davor ist
LexusIS300
Inventar
#43 erstellt: 03. Jun 2011, 18:14
Welches System hast Du drin?
Gabberdup
Inventar
#44 erstellt: 03. Jun 2011, 19:34

Hier mal Foto von seinen Türen.

Ich selber habe ein Rainbow Sac 265.25 was ich mit Bi-Amping betreibe und Laufzeitkorrektur
LexusIS300
Inventar
#45 erstellt: 03. Jun 2011, 20:13
Dahinter ist wohl nicht gedännt, zumindest leuchtet kein Alubutyl hinter den LS Aufnahmen hervor.
Sehe es auf dem Bild nicht so gut, aber ist die LS Aufnahme nur 3 mal mit Schrauben befestigt?

Prinzipell finde ich es nicht so toll Systeme zu verurteilen wenn diese nicht vernünftigt verbaut sind (HT im Amaturenbrett) klar das die Reflektionen der Windscheibe fürchterlich sind
Gabberdup
Inventar
#46 erstellt: 03. Jun 2011, 20:22
Also die Aufnahmen wurden mit 4 Schrauben befestigt, gedämmt wurde auch dahinter nur das schwarze ist von variotex das ph10.

Du hast doch das System empfohlen, spielt das so oder wie kennst du das?
LexusIS300
Inventar
#47 erstellt: 03. Jun 2011, 20:38
Ich habs in einen 626GD an einer ECC500.4 verbaut.
HT an der A Säule.
Ich sage für den Preis absolut in Ordnung.
Im Bassbereich kenn ich nicht Deine geschilderten Probleme.
HT wurde ein bisschen gezügelt, Treble am billig Pioneer auf -2.
Dennoch gegenüber eines Audio System voll in Ordnung, denn der ist so richtig Aufdringlich
Gabberdup
Inventar
#48 erstellt: 03. Jun 2011, 20:51
Hmm der Bass ist auf alle Fälle nicht präzise hart eher weich, schlägt zwar sehr aus aber merken am Bein tut man nichts...

Werde mir das mal ansehen er lässt jetzt eh die Verkleidung weg um das ich mal nach sehe.

Könnte auch sein das der Bass durch einlagiges Alubutyl untergeht und mehrere Schichten drauf müssen!?

Also der HT kommt mir irgendwie nervig und billig rüber...
Gabberdup
Inventar
#49 erstellt: 10. Jun 2011, 14:57
So es ist alles ordnungsgemäß angeschlossen und läuft so wies laufen soll.

Der Hochton passt jetzt auch, da gibts wircklich schlimmeres

Beim TMT kommts mir so vor das der klanglich bissl leidet, der Bass ist jetzt zwar da und die Mitten auch aber die kommen nicht gut zum Vorschein da irgendetwas im Grundton leidet sprich sehr dominiert.

Kann das bei den System der zufällig der Fall sein?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
blaupunkt lautsprecher .
latti am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  10 Beiträge
Crunch/Magnat
Trugnattern am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  10 Beiträge
Peugeot 106, neue Lautsprecher und Radio
LenuaM am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  14 Beiträge
16,5 cm System + Blaupunkt Tips gesucht !
ulibmann am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  6 Beiträge
Autoradio gesucht. Bitte um Vorschläge
darkshooter1986 am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  14 Beiträge
16,5 cm Boxen mit Bass
Balin am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  22 Beiträge
Sony oder Magnat Lautsprecher?
Sr50R am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  2 Beiträge
Mal wieder einer der keine Ahnung hat !
Snake5586 am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  2 Beiträge
Magnat Lautsprecher
buckel04 am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  19 Beiträge
Vorschläge für Anlage
CDT am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedmyalin
  • Gesamtzahl an Themen1.452.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.868

Hersteller in diesem Thread Widget schließen