Magnat Black Core

+A -A
Autor
Beitrag
sanjaycream
Neuling
#1 erstellt: 10. Nov 2010, 16:14
hallo ich hätte eine frage und zwar

was haltet ihr von der magnat black core serie

http://www.magnat.de/index.php?id=3229

die haben ja im test gut abgeschnitten?

bräuchte ne 4 kanal (Magnat Black Core Four Ltd. 4.1 Auto-HiFi-Verstärker (900 Watt) EUR 153,98)

und ein mono (Magnat Black Core One Digital Auto-Subwooferverstärker (900 Watt) EUR 229,98)

was ist der unterschied zur 5 kanal (Magnat Black Core Five 5.1 Auto-HiFi-Verstärker (900 Watt) EUR 191,98)
gibt es da nachteile oder was macht den krassen material unterschied?

preise von amazon.de

mfg und danke
The-BuTcHeR
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2010, 17:44
Magnat kann nichts....


Gibt bessres um längen besseres als magnat schrott.


Schreib doch einfach mal hin was genau du vor hast. was hast du schon verbaut? Was möchtest du erreichen usw.
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2010, 18:59

[RAW]The_BuTcHeR schrieb:
Magnat kann nichts....


Gibt bessres um längen besseres als magnat schrott.


.



Das ist doch völliger Quatsch

Es geht hier nicht um eine Classic360


Hier Seite 6 anschauen:
http://www.magnat.de...dukte/Black_Core.pdf

Schrott sieht anders aus.




was ist der unterschied zur 5 kanal


Der Monoblock hat mehr Leistung als der 5te Kanal der Five 5.1

Wie sieht den das System aus, das betrieben werden soll?


Wel
sanjaycream
Neuling
#4 erstellt: 10. Nov 2010, 20:35
betrieben werden sollen damit 2 magnat edition 216 und 2 magnat power force also die 4 kanal

und der monoblock ein crunch crb 800 ich weiß viele schimpfen jetzt wieder aber mir gefällts

bis jetzt hab ich die mit magnat edition mono und magnat edition four ltd. angetrieben die four ist mir jetzt aber astrein in arsch gegangen naja hab bis jetzt auch von jedem gehört das die schrott sind

oder hättet ihr andere ideen für die endstufen die magnat wurden mir halt empfohlen und der test ist ja echt gut

mfg
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 10. Nov 2010, 20:53
Der Crunch hat 2x8 Ohm - völlige Geldverschwendung hier einen Monoblock zu wählen.
Der erreicht seine Leistung erst an niedrigen Impedanzen.

Aber wenn Du die schon hast


bis jetzt hab ich die mit magnat edition mono

dann benutze sie doch weiter



Das Hecksystem kannst als erstes mal entfernen.

Und das Frontsystem ordentlich verbauen:


zuckerbaecker schrieb:
Grundregel im Car HiFi:

Ein Frontsystem ist KEIN Fertigmenue!

Es funzt nur in ganz seltenen Fällen, das es reingeschraubt wird und klingt.

Die wichtigste Grundlage ist erstmal der stabile Einbau mit einem Holz-od. Stahladapter direkt aufs Türblech.
Dann kommt die Dämmung der Blech-und Verkleidungsteile.

http://beyma.de/file...ition_Door_Flyer.pdf

http://www.ffcd.net/forum/index.php?topic=30483.0

http://www.hifi-foru...read=1408&postID=3#3

Dann schaut man mal welche Ausrichtung für den Hochtöner die beste ist.
Dazu legt man ihn ans lange Kabel und befestigt ihn mit Knetmasse an verschiedenen Positionen.

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

Jetzt wird eingestellt.
Am besten geht sowas mit einer Frequenzgangmessung der EINZELNEN Lautsprecher.
So kann die - für das jeweilige Fahrzeug - otimale Trennfrequenz gefunden werden und die Phasenlage der Lautsprecher zueinander angepasst werden.
Wenn dies aktiv geschieht haben wir unseren Prozessor um die Trennfrequenz und die Flankensteilheit sehr schnell zu verändern.
Wenn es passiv geschieht muss man um zu testen jedesmal seine Weiche umlöten.

http://www.hifilab.de/hifilab/pdf/weichenabstimmung.pdf



Dann brauchst jetzt nur noch eine ordentliche Stereostufe.


http://www.etongmbh..../ecc-3002/1/pid/190/
JimmyGlitchy
Neuling
#6 erstellt: 13. Mrz 2012, 17:02
Ich habe vor mir genau diese Endstufe zuzulegen. Die Leistung für den Sub reicht mir aus, da eh "nur" mein alter JBL 1200 GT B verbaut wird. Und ein Focal KR130 Set wird damit auch gut bespielt, denke ich. Hat denn jemand explizit mit diesem Verstärker irgendwelche Erfahrungen machen können? Mich interessiert, ob das Teil - von den Leistungsmerkmalen abgesehen - was taugt. Magnat hat ja - wie viele andere Hersteller auch - hier und da mal versucht Ramsch unters Volk zu bringen....

***EDIT
Es sei noch dazu gesagt, dass das ganze bei mir an 4 Ohm laufen wird, falls das irgendwelche Unterschiede machen sollte.


[Beitrag von JimmyGlitchy am 13. Mrz 2012, 17:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passenden Subwoofer für Magnat Black Core Four Ltd. 4.1
darthkue am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  3 Beiträge
Cruch GTX 4800 oder Magnat Black Core Four
skaujef am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  30 Beiträge
JBL P1222 und MAGNAT BLACK CORE ONE
azzurro1 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  3 Beiträge
Magnat Power Core Four - Taugt diese etwas?
DanielG83 am 16.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  11 Beiträge
Passen diese Komponenten (gut) zusammen?
Ninjutsu am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  4 Beiträge
Magnat, Magnat, Magnat
Vectra am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  16 Beiträge
Welcher Verstärker für Magnat AD 300 Series II ?
Hasi_17 am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  8 Beiträge
600 Watt Magnat Bass-Kasten
Mercedes180w220 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  31 Beiträge
Magnat
FuLgOrE am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  10 Beiträge
Kaufberatung Magnat
NightKnight am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedOliverk2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.329
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.569

Hersteller in diesem Thread Widget schließen