JBL GTO 1214 Subwoofer Verstärkerempfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
loft1x
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2011, 23:45
Moin,

hab mir folgenden Subwoofer gekauft, nun hab ich noch ne alte Alpine zu der ich hier nochmal Infos schreibe weil ich gerade nix parat hab und eine Magnat Classic 360. Von der Magnat hab ich nix Gutes gehört und ich hab im neuen Wagen serienmäßig
ne schöne Bose Anlage zu der ich auch noch ein wenig mehr Bass haben möchte. Hört sich so schon klasse an aber bei meinem Musikstil muss da mehr kommen.

Also spontan folgendes Gerät bestellt:
http://www.amazon.de...id=1298493368&sr=8-5


Am Verstärker von einem Kollegen "hört" sich das Teil richtig gut an, kein Gerausche, nix, schöne klare Bässe ohne Störgeräusche.

Nun will ich mir dafür ne passende Endstufe zulegen.
Die Magnat ist halt schon älter, nicht so leistungsstark
und ich will was Vernünftiges.

Was würdet ihr mir empfehlen für den Subwoofer.
Ich sag mal mein Budget für den Verstärker liegt bei 150€.
Ich bin auch bereit mehr auszugeben wenn es wirklich hörbare Verbesserungen bringt was ich bei einem Subwoofer ja
jetzt nicht gerade erwarte.

Wie gesagt 150€. Wenn es wirklich was bringt auch gerne 250€.

Danke für die Antworten.
MfG
frischlings
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2011, 12:07
Hallo & Wilkommen

Welches Auto

Bose mit Subwoofer, oder ohne, Radio

MfG
Cruiser1985
Inventar
#3 erstellt: 24. Feb 2011, 12:55
Moin.

Bei 250€, Bose raus, Türen Dämmen und nen rchtiges fs verbauen. Das bringt dich schon weiter.



MfG ich
loft1x
Neuling
#4 erstellt: 24. Feb 2011, 19:18
Auto: Opel Vetra C OPC Bauj. 2007
Radio: DVD90

Also die Boseanlage werd ich sicher nicht rausreißen.
Der Klang ist Top, wie es in den Türen aussieht weiß
ich nicht, hab momentan nicht die Nerven mich da mit Alubutyl rumzuschlagen, das kommt evtl. im Sommer mal. Ich bin so momentan mit meinem FS voll
zufrieden.

Das "Radio" bleibt auch. Hab zwar noch ein Alpine IDA-X305S
aber das verkaufe ich.

Subwoofer hab ich keinen verbaut. Das Ding hat momentan 9 Lautsprecher:

Rear (Mittel-, Hochtöner) auf beiden Seiten und
in der Front das Gleiche plus einen Centerlautsprecher
im Armaturenbrett.

Ich will nichts verändern, nur den Subwoofer anschließen
und dafür brauch ich nen Verstärker der optimal zu dem
Kasten passt und da fehlts mir an Erfahrung.

Das Signal für den Subwoofer kommt von einem High-Low Converter. AM Radio hab ich garnicht erst nach Ausgängen gesucht für einen Subwoofer da es das Serienradio ist
und das Internet mir schon mitgeteilt hat das da ohne
High-Low Converter nix geht.

Gruß


[Beitrag von loft1x am 24. Feb 2011, 19:26 bearbeitet]
Cruiser1985
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2011, 19:25
erstmal schönes auto. bin selber opel fahrer.


wenn du das radio behalten willst und es keine cinchausgänge besitzt, brauchst du einen high low adapter.


welche impendanz hat denn der woofer? hab gerad keine lust zu suchen.


bose setzt mit 9 ls ohne sub leider z sehr auf quantität als auf qualität.


hast du zumindest die türen gedämmt? falls nicht bitte nachholen. verbessert noch einiges.




mfg ich
loft1x
Neuling
#6 erstellt: 24. Feb 2011, 19:28
Deine Antwort kam schneller als ich editieren konnt

Also gedämmt ist -vermutlich- nichts. Das kommt evtl. im
Sommer mal dann aber richtig mit Alubutyl, da hab ich gute Erfahrungen mit gemacht im Vectra B.
Aktuell reichts mir erstmal und die Temperaturen
sind mir noch zu arktisch ;).

Der Woofer hat autotypische 4 Ohm
Link sitzt aber oben du fauler Sack.

Was mich zu dem Woofer getrieben hat:
Hab mich mal hier im Wiki nen bisschen schlau gemacht
über Bandpass und Wirkungsgrad. Der hat halt seine 93db
und nen Bandpassgehäuse was meiner Meinung nach im Auto
die besten Kompromisse eingeht. Und für den Preis eigentlich
i.O. Also wir haben ihn mal mit ein paar anderen Woofern verglichen und das Ding sticht echt raus in der Preisklasse.
Man hat halt nicht son rausgequälten Bassdruck wo die
Resonanz der Rückbank alles zum Wackeln bringt. Man spürt halt, und hört einfach nur die Bässe und ich hab keinen Bock
auf nen Hörschaden

High-Low Converter hab ich einen.


[Beitrag von loft1x am 24. Feb 2011, 19:37 bearbeitet]
Cruiser1985
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2011, 19:42



dein vorhaben zu dämmen klingt schonmal gut.


nen bp ist, je nachdem welche karosserieform dein vectra hat sogar fast die einzige möglichkeit. problem dabei ist nur, dass fertig bp zu 99% nicht klingen sondern nur speziel berechnet und abgestimmt erfolg versprechen.

mein tipp wäre da, gibt den sub zurück, sofern möglich, und wir helfen dir hier nen chassi zu finden das deine ansprüche besser erfüllen wird als der JBL.

karosserieform bitte noch posten.

interessante endstufen bis 250€ sind, sofern ausreichend strom vorhanden ist, Eton PA 2802, audio system x-ion 280.2 oder auch ne alte hifonics zeus. mit ausreichend strom meine ich auch eine zusatzbatterie.



mfg ich
loft1x
Neuling
#8 erstellt: 24. Feb 2011, 19:58
Also der Kauf des Subwoofers bei Amazon ist schon mehr als zwei Wochen her. Ich bin aber nicht davon abgeneigt
was Anderes einzubauen, dann kommt der halt bei Ebay rein
oder ich versuch jmd. zu finden der ihn haben will.

Muss aber ehrlich sagen das der klanglich garnicht so schlecht
rüber kam wobei ich als Vergleich nur so 0815 Subwoofer für max. 100€ hatte die gekauft wurden weil sie schön ausgesehen haben.

Wegen Strom mach ich mir keine Sorgen. Is ne 70Ah Batterie drinne.
Notfalls kommt ne Zweite rein die ich über ein Relais ansteuer und halt den Zündplus.

Die Endstufen von dir (außer die Hifonics) hab ich nicht unter 450€ gefunden.

Die Eton hört sich aber echt gut an. Nur der Preis is nix (450€+).
Wenn du mir eine verkaufen willst, dann nehm ich sie natürlich gerne


// Achso und die Karosserieform natürlich: Fließheck.


[Beitrag von loft1x am 24. Feb 2011, 20:05 bearbeitet]
Cruiser1985
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2011, 20:11
bin bei den endstufen von gebrauchtpreisen ausgegangen.

bei den genannten endstufen wird die 70AH starterbatterie nicht ausreichen.

ne, ne eton hab ich nicht zu verkaufen. bin nur froh wenn die pa 2802 meiner freundin von der reparatur heil nach hause kommt.


trennrelais brauchst du bei einer zusatzbatterie nicht. außer du willst lange im stand musik hören. ansonsten wie gesagt unnötig.


das fliesheck hat ja die olle pappablage oder? müsste eigentlich. dann wäre nen gschlossenes was, allerdings mit pegeleinbußen aber dafür klanglich sehr stark, oder halt br mit mehr endpegel. was beim serien fs aber nicht von nöten ist.

wenn gg ist nen hertz es 300 bestimmt was schönes. spielt auch in kleinen gg.



mfg ich
loft1x
Neuling
#10 erstellt: 24. Feb 2011, 20:56
Ja die Ablage is drinne, aber da würd ich in dem Fall dann die Endstufe o.Ä dranne hängen ums etwas zu beschweren,
notfalls kommts raus, weiß aber noch nicht wie das aussehen könnte.
Cruiser1985
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2011, 20:58
nichts dranhängen. das zeug ist nicht stabil genug. was an hutablagen zu montieren ist hier gar nicht gerne gesehen.


mfg ich
loft1x
Neuling
#12 erstellt: 25. Feb 2011, 00:58
Naja danke erstmal. Ich werd dieses Wochenende in der Halle mal alles vorbereiten, sprich: Stromversorgung 35mm²+Masse35mm², den High-Low Converter irgendwo zwischen friemeln, die JBL fixieren, Remote is am Converter dranne,
zweite Batterie (Mal sehen wohin damit ), das Relais/Schütz knall ich dranne, sicher ist sicher und ist auch kein großer Aufwand.
Im besoffenen Kopp vergisst man gerne die Anlage abzuschalten.
Geht ruckzuck.

Mal sehen was ich mit der Hutablage mache. Das wird sich dann in Aktion herausstellen.

Im Sommer wird gedämmt und wie du ja vorgeschlagen hast nen anderes Gehäuse reingebastelt. Mussich mich noch schlau machen. KA wo ich da anfangen muss bei Bandpassgehäusen und auf was geachtet werden muss.

Das wirds Relais:
http://www.conrad.de...BA-1-DC12V/?ref=reco
mal schaun was ich mim EInschaltstrom mache. Notfalls wird beim Einschalten die Endstufe nur über die Zweitbatterie betrieben und die erst an die Lima bzw. primäre Batterie gehängt wenn sich die Kondensatoren aufgeladne haben.
So 2 Sekunden oderso reichen da dicke.


[Beitrag von loft1x am 25. Feb 2011, 01:08 bearbeitet]
Cruiser1985
Inventar
#13 erstellt: 25. Feb 2011, 01:08
Da du ja die papphutablage hast, bist du nicht auf einen bp Angewiesen.

Br und gg ist einfacher zu berechnen.


MfG ich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
jbl gto 1200b Subwoofer, empfehlenswer?
schrödi91 am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  17 Beiträge
Endstufe zu JBL GTO 1204BPD
manuelfer am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  2 Beiträge
JBL GTO 755.6 endstufe
R@/eR am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  5 Beiträge
JBL GTO 6000
Drunken-Master am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  7 Beiträge
JBL GTO 6000
Drunken-Master am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  4 Beiträge
JBL gto 400
mss_dj am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  14 Beiträge
jbl gto endstufen tauschen?
quaze am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  4 Beiträge
Endstufe für JBL Gto 1200B ?
se-Bass-tian am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  7 Beiträge
Endstufe für JBL GTO 1014
Dominik009 am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  4 Beiträge
Passender verstärker zu JBL GTO.1200 Subwoofer
Kal-el am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.781 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedunico7
  • Gesamtzahl an Themen1.475.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.048.812

Hersteller in diesem Thread Widget schließen