20cm Chassi

+A -A
Autor
Beitrag
SUBMONSTER
Stammgast
#1 erstellt: 14. Apr 2011, 22:11
Hi,



ich suche nen 20 cm Bass chassi... vlt auch 2... will den Doppelten Boden meines Autos nutzen. Nun weiss ich nicht was für meinen Musikgeshcmack ok ist.



Viel Elektro aber auch ab un dan Black verhältniss 40/60



Sollte im Geschlossenen Gehäuse funktionieren möglichst klein ca 10-15 Lieter...



Was habt Ihr für erfahrungen oder ideen?

Ich denke ein Hertz Es 200 in 15 Lieter geschlossen wäre gut... würde den vorhandenen Platz in er Tiefe voll ausnutzen.
Jemand erfahrung damit?

Ehhmm.. Auto isn Opel Corsa D... und Endstuffe nen Monoblock.... 750/1200/1600 Rms 4/2/1Ohm



Lautsprecher Original... bleibt auch so...

mfg
Schdiewen89
Stammgast
#2 erstellt: 14. Apr 2011, 22:16
Ich kann dir 2 Carpower Raptor 6 wärmstens empfehlen :-)
Meine Favoriten im 20er bereich
SUBMONSTER
Stammgast
#3 erstellt: 14. Apr 2011, 22:55
Sieht gut aus. aber zu Tief... mehr als 14 cm gesamt hab ich nicht inkl Gehäuse....:( und der sieht nach Tiefbass aus...

mfg
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2011, 23:00

SUBMONSTER schrieb:
und der sieht nach Tiefbass aus...


dass allein der optik nach zu beurteilen wird dir nichts bringen

ist nicht aussagekräftig !

Mfg Kai
SUBMONSTER
Stammgast
#5 erstellt: 14. Apr 2011, 23:04
Ah ok... hab gegoogelt.. der is bischen zu Tief....

Optik ist egal.. guter linearer Klang ist wichtig und das er in einem kleinen Gehäuse funktioniert.
SUBMONSTER
Stammgast
#6 erstellt: 14. Apr 2011, 23:20
Das steht wohl für den Durchmesser von 65mm des Reflexes oder?? AR65V is nochn querschnitt symbol davor..
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2011, 23:34
Den ES 200 hatte ich auch schon verbaut.
In 14 Liter geschlossen spielt der schon ordentliche, mit zwei wird das bestimmt eine knackige Bassabteilung.

Wenn Du Deine Leistung mehr ausnutzen willst und noch ein wenig mehr anlegst, wäre auch der JL Audio ein Tipp:

http://mobile.jlaudio.com/products_subs.php?series_id=27
SUBMONSTER
Stammgast
#8 erstellt: 22. Apr 2011, 03:46
Hab nun 2 Boschmann Zx 8 N.... isn billiger woofer... hab mehrere Gehäuse gebaut mit Ports gebastelt etc... ergebniss nach 2 Tagen Arbeit.... freier Kofferraum... flackerndes Licht beim Fahren wie sau... und satter Bass in allen Frequenzen.... sehr zufrieden.. und alle die es bislang gehört und vorhe rgesehn haben.. auch die SPL Freaks waren doch sehr entsätzt was da passiert....so macht Musik wieder spass..


Hatte den Tip als PM bekommen.


WICHTIG, 2x21 Lieter abgetrennt geht garnicht 1x34 für beide ist ok... Reflex 6 cm Öffnung 8er Aus und Einlass (Trompete)ca 20 cm länge bringt gefühlte 300% zuwachs.... 30 50 oder 80 Hz alles scheint einen gleichen Pegel zu haben. Die Bässe sitzen oben gemittelt im Abstand 1 zu2 zu1 das Reflex ist unten links an der Seite um genügen Abstand zu den Chassis zu haben, Wolle nutze ich mommentan noch keine.

Gehäuse ca B H T 58x56x14, aus 16mm Roh Spahn aus gewichtsgründen mit Strebe in der Mitte zum Stützen der grossen Ober- und Unterplatte, die Subs sind mit der Oberfräse aus Platzgründen Eingefräst.

Kanns nur empfehlen... wer nur 100€ ausgeben will kaum Platz hat das ist die Lösung... und es ist kein schöngetuhe es ist wirklich überraschend laut..und natürlich auch sehr Klangintensive da kommt kein Bandpass Hifonics Zeus etc ran... ich werd in kommender Zeit den Pegel messen in den verschiedenen Frequenzen dann wird es schlüssiger..

mfg


[Beitrag von SUBMONSTER am 22. Apr 2011, 03:53 bearbeitet]
SUBMONSTER
Stammgast
#9 erstellt: 24. Apr 2011, 10:31
AHS
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2011, 14:18
Super gemacht - und für den Preis alle Anforderungen erfüllt!

Würde ich mir gern mal anhören...
El_Galinero
Stammgast
#11 erstellt: 24. Apr 2011, 14:40
wie hast Du die Subs denn angeschlossen, läuft die Endstufe jetzt auf 2 oder einem 1 Ohm, komme da bei Monoblocks immer durcheinander...
Macht sich die darüberliegende klappe nicht bemerkbar?
Grüße
El


[Beitrag von El_Galinero am 24. Apr 2011, 14:47 bearbeitet]
SUBMONSTER
Stammgast
#12 erstellt: 24. Apr 2011, 16:06
Parralel 4 Ohm also 2 Ohm... 1100 Watt rms.. ne das geht die verkleidung hinten wackelt hört man nich und scheibenwischer vorn schwingt mit...
AHS
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2011, 16:18
Und die Subs kommen mit der Leistung zurecht?
El_Galinero
Stammgast
#14 erstellt: 24. Apr 2011, 16:51
Das Habe ich mich auch gefragt, weil die nur mit 200W Musik angegeben sind und 400W maximal?

Nur der Vollständigkeit nochmal, wenn ich die beiden Parallel anschließe an ner Gebrückten 2-Kanal Stufe dann käme ich auf 1 ohm, oder?
Grüße
El
AHS
Inventar
#15 erstellt: 24. Apr 2011, 17:24
Ja, aber dann sollte Deine gebrückt 0,5 Ohm stabil sein!
El_Galinero
Stammgast
#16 erstellt: 24. Apr 2011, 17:43
Häh, verstehe ich nicht. Mal ein Beispiel:
Iich habe ne AS F2-500, die ist 1Ohm-Stabil und hab zwei Woofer a 4 Ohm (oder nen D4). Diese woofer schließe ich Parallel an, so das bei den Woofern eine Gesamtimpendanz von 2 Ohm zu "sehen" ist. Wenn ich dann die Endstufe Brücke auf 2 Ohm Mono und die 2 ohm "gebrückten" Woofer anschließe komme ich doch dann auf 1 Ohm raus.
Grüße
El
SUBMONSTER
Stammgast
#17 erstellt: 24. Apr 2011, 19:49
wenn du n e2 kanal hast.... hat di egebrückt so gesehn 2 Ohm... wenn du nun 2 x4 Ohm subs ran machst läuft die auf 1 Ohm... das können die wenigsten

Die 1100 watt sin dnur 1 3tel aufgedreht und am Radio Bass -9...;)
'Stefan'
Inventar
#18 erstellt: 24. Apr 2011, 20:05

Die 1100 watt sin dnur 1 3tel aufgedreht und am Radio Bass -9...


Das hat NICHTS, aber auch überhaupt nichts zu sagen.
Ich bekomme aus einer Endstufe mit komplett zugedrehten Gain die volle Leistung.
Die Bass-Regelung am Radio dient nur zum Absenken, nicht zum Anheben.

Wäre übrigens schön, wenn du deine Tastatur nicht mit der Faust bedienen würdest. Man kann deine Beiträge kaum lesen.


[Beitrag von 'Stefan' am 24. Apr 2011, 20:05 bearbeitet]
AHS
Inventar
#19 erstellt: 15. Mai 2011, 17:22

'Stefan' schrieb:


Das hat NICHTS, aber auch überhaupt nichts zu sagen.
Ich bekomme aus einer Endstufe mit komplett zugedrehten Gain die volle Leistung.
Die Bass-Regelung am Radio dient nur zum Absenken, nicht zum Anheben.




Sorry, das verstehe ich jetzt nicht so ganz.
Da steht doch ganz expplizit dran -9 bis +9 dB oder so.

Wie ist das dann bei einem Equalizer?
Audiklang
Inventar
#20 erstellt: 15. Mai 2011, 23:29

AHS schrieb:

Sorry, das verstehe ich jetzt nicht so ganz.
Da steht doch ganz expplizit dran -9 bis +9 dB oder so.


das steht da zwar so dran , real ist es aber immernoch ein poti mit einem wert von 0-100 Kohm (?) in der eingangstufe

dass bedeutet nur dass du bei komplett zugedrehter stufe viel spannung brauchst zum vollen ausfahren und bei koplett aufgedrehter stufe wenig spannung

also zugedreht 5 volt rein endstufe vollgas , aufgedreht 1 volt rein endstufe vollgas ( um das mal in zahlen auszudrücken )

es ist die variante mit 5 volt zu bevorzugen da störresistenter !


bei einem Equ funktioniert das ähnlich nur dass es da auf einer bestimten frequenz so eingestellt ist und der " lineare" wert sich im mittleren bereich des poti`s befindet

Mfg Kai
AHS
Inventar
#21 erstellt: 16. Mai 2011, 11:15
Sprich, bei der Bass-Einstellung des Radios bzw. beim Sub-Ausgang ist es auch so?
Audiklang
Inventar
#22 erstellt: 16. Mai 2011, 20:37
hallo

ja ist aber egal !

wa zählt immer das akustische ergebnis auch wenn die elektrische einstellung davon abweichen kann !

Mfg Kai
AHS
Inventar
#23 erstellt: 01. Jun 2011, 16:31
An den TE:

Hast Du jetzt mal irgendwo den Schalldruck messen lassen können???
SUBMONSTER
Stammgast
#24 erstellt: 20. Dez 2011, 17:33
Is zwar nich aktuel aber vllt sucht irgendwann ja jemand nach so einem Thema

Foto0447Foto0446


[Beitrag von SUBMONSTER am 20. Dez 2011, 17:34 bearbeitet]
-mKay
Stammgast
#25 erstellt: 20. Dez 2011, 18:52
Du sagtest du nutzt den doppelten Boden. Dein Reflex Port geht jetzt ja aber Seitlich aus der Box raus.

Hast du denn jetzt noch eine Platte über der Endstufe, wird da nicht einiges an Pegel und Klang verschluckt?

Sonst habe ich meinen Vorrednern nichts hinzuzufügen...
SUBMONSTER
Stammgast
#26 erstellt: 20. Dez 2011, 19:14
Da sieht mans

Foto0451Foto0452
-mKay
Stammgast
#27 erstellt: 20. Dez 2011, 20:37
Ja aber das beantwortet ja nicht den zweiten Teil der Frage, ob es so nicht extrem viel Klang und Pegel schluckt? Normal baut man doch, wenn man so etwas im doppelten Boden versenkt so, dass der Port nach oben spiel und frei atmen kann...

Gruß
Tobi
SUBMONSTER
Stammgast
#28 erstellt: 20. Dez 2011, 23:00
Nein keine Probleme.... mit Platte wirkte es soga noch stärker...
AHS
Inventar
#29 erstellt: 13. Jul 2012, 13:34
So - da ich gerne mal was Neues probiere, hab' ich diesen Sub jetzt einfach mal so nachgebaut, mit ca. 34 - 36 Liter netto und länglicher Form (85 x 25 x 25 cm), damit die Box genau auf den Rücksitz meines Cabrios passt.

Am Anfang hatte ich noch eine Ersatzstufe mit 4 x 50 Watt drin, praktisch nur Pi mal Daumen eingepegelt und bin schier verzweifelt, weil die Woofer angefangen haben, anzschlagen bzw. zu klopfen.
Besser eingepegelt und es ging, aber nicht wirklich gut, ich hab echt schon gedacht, da ist einer von kaputt oder irgendwas stimmt mit dem Gahäuse nicht.

Jetzt kam meine F4-600 wieder von der Reparatur zurück und damit sieht's ganz anders aus!!

Das Gehäuse geht richtig gut,die Bässe laufen linear und fetten in keiner Weise an, ich finde den Klang seh natürlich.

Die würden zwar noch viel mehr Leistung als die 600 RMS abkönnen, aber okay, ich will jetzt nicht auch noch die Stufe tauschen bzw. eine zweite verbauen, das ist mir zu viel Aufwand.

Auf jeden Fall sind die Boschmänner aber weitaus besser als ihr Ruf und wenn man dann noch den Preis berücksichtigt, kann man echt nicht meckern!

Ich werde eventuell noch ein Bild machen und hier einstellen.
AHS
Inventar
#30 erstellt: 24. Jul 2012, 01:23
Wie versprochen, hier das Bild:


Boschmann-Doppelsub


[Beitrag von AHS am 24. Jul 2012, 01:24 bearbeitet]
cwolfk
Moderator
#31 erstellt: 24. Jul 2012, 10:02
Schön auch den Bericht eines erfahreneren Users zu haben! Klingt alles n bisschen fundierter - da will man das auch beinahe ausprobieren! Sind die aktuell irgendwo neu erhältnich?
AHS
Inventar
#32 erstellt: 24. Jul 2012, 10:52
Soweit ich weiß, leider nimmer.

Es werden aber teilweise welche in EBay Kleinanzeigen inseriert, die anscheinend neu sind.
Ist offensichtlich eine Art Hobby-Händler, aber genaues kann ich nicht sagen.

Ansonsten vielleicht mal den Vertrieb fragen, ob die noch welche kriegen - Belves.de.

Meiner Meinung nach könnte man das Rohr auch noch verlängern um anders abzustimmen, aber bei mir geht das durch die geringe Gehäusetiefe leider nicht mehr.

Bin aber trotzdem zufrieden - für den Preis sowieso!


[Beitrag von AHS am 24. Jul 2012, 13:31 bearbeitet]
outdoorfan
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 21. Feb 2013, 15:08
*Ausgrab* *Abstaub*

Hallo zusammen,

da ich nen guten Draht zu Belves hab, hab ich bezüglich der Verfügbarkeit nachgefragt.
Die Boschmänner sind auch in Zukunft definitiv zu haben

Sollten sonst noch Fragen offen sein bin ich gerne bereit die für euch zu klären

Edit:
Wer gerade welche sucht --> Das ist die Homepage vom Vertrieb Belves


[Beitrag von outdoorfan am 21. Feb 2013, 15:13 bearbeitet]
moep987
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Mai 2013, 20:25
Ist das ein 7cm Port ? Gibt es da nicht massive Strömungsgeräusche ?
Ich plane selbst 2 20ziger (Alpine SWG-844) in zirka 40 Litern zu verbauen, Tuning auf 35hz.
Reicht da ein 7cm Port ?
Kommt mir nämlich arg klein vor

Mfg. Lars
Audiklang
Inventar
#35 erstellt: 17. Mai 2013, 22:09
hallo

ich hatte ne zeit lang drei 8 zöller ( tangband W8-740 ) in etwa 70 liter Br auf 30 Hz abgestimmt mit etwa 150 cm² portfkäche

das war schon knapp und gab auch portgeräusche wenn auch erst bei sehr gehobenen pegel ( knapp vor der mechanischen belastungsgrenze der chassis )

Mfg Kai
moep987
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 17. Mai 2013, 22:49
Alles klar, dann nehme ich doch lieber ein 10cm Aeroport zur Sicherheit, wird halt ein bisschen länger
40cm² Portfläche für 2 8er erschienen mir gleich ein bisschen Underkill

Mfg. Lars
Audiklang
Inventar
#37 erstellt: 17. Mai 2013, 22:52
hallo

das könnte man fast als "kontrollierte undichtigkeit" bezeichnen wenn man da noch mit fliesswiederstand experimentiert

Mfg Kai
'Stefan'
Inventar
#38 erstellt: 18. Mai 2013, 04:26

Tuning auf 35hz.


Lass es. Wird fies, wenn nicht richtig entzerrt.




[Beitrag von 'Stefan' am 18. Mai 2013, 06:56 bearbeitet]
moep987
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 18. Mai 2013, 10:52
Wieso denn ?, die Simu in WinISD sieht ganz ok aus.
Ich habe auch schon ein Testgehäuse mit zirka 25 litern gebaut (für einen)
Tuning auf 35hz und es hat sich echt gut angehört
Er konnte relativ tief und man hat auch gut was gespürt.
Schnelle Sachen wie Doublebase in manchen Deathcore Songs konnte er auch richtig gut
Kurz, er macht irgendwie richtig Spaß
(für 2 werden es dann eher 50 liter nicht 40 )

Mfg. Lars


[Beitrag von moep987 am 18. Mai 2013, 10:54 bearbeitet]
AHS
Inventar
#40 erstellt: 16. Jul 2013, 23:31
Hast Du da einen 10er Port verbaut oder nicht?

Meiner läuft mit dem 8er Rohr, aber nachdem ich die Sub-Stufe aufgerüstet habe, klingt's nimmer ganz optimal...
Audiklang
Inventar
#41 erstellt: 17. Jul 2013, 00:07

moep987 (Beitrag #39) schrieb:
Wieso denn ?, die Simu in WinISD sieht ganz ok aus.

nur bezieht sich diese simu auf freifeldbedingungen

der "raum" auto ist darin nicht berücksichtigt was aber erforderlich wäre !

Mfg Kai
'Stefan'
Inventar
#42 erstellt: 17. Jul 2013, 03:36

Wieso denn ?, die Simu in WinISD sieht ganz ok aus.


Freifeld, bzw. Halbraumstrahler vs. "Realität".
Im Auto wird das Murks. Glaub's oder nicht.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
20 cm Sub gesucht.
-Basstian- am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  50 Beiträge
AutoSub klein un knackig
Schwimmnudel am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  4 Beiträge
10" Sub mit geringer tiefe
Polo86C am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  79 Beiträge
welches chassi für 25l
slaughter2k am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  14 Beiträge
Chassi für Bandpass Gehäuse < 20 Liter um 100? gesucht
richie_b am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  12 Beiträge
Welches Chassi in 35,8liter?
Questionklein am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  24 Beiträge
Gutes 15" Chassi für unter 100?
b.wimmer am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  65 Beiträge
Suche 30er Sub Chassi für HipHop
***pauli*** am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  8 Beiträge
Suche Bp geeignetes Chassi
DaHoschi am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  8 Beiträge
Welche Endstufe für meinen doppelten Boden?
MisterMusicman am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedforty5
  • Gesamtzahl an Themen1.417.781
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.234

Hersteller in diesem Thread Widget schließen