Anlagenwechsel, hilfe nötig.

+A -A
Autor
Beitrag
xxbumblebee85xx
Neuling
#1 erstellt: 12. Jul 2011, 20:25
servus. mittlerweile brauche ich mehr platz im kofferraum. Deswegen hier ein paar fragen an euch. Bisher hatte ich eine dualkiste Hifonics TX12 an einer emphaser ea1600d. die emphaser liegt in der reserveradmulde, nebenan eine eyebrid 4y80 . dazu ein dietz 1 F cap, ein clarion vrx moniceiver.

Die Hifonics machen schon länger keinen spaß mehr, eher unkontrollierte bässe statt Klang, ausserdem einfach groß und unpraktisch.

Gibt es gute und günstige möglichkeiten entweder mit dieser endstufe einen kleinen sub zu bedienen ? wenn ja, welche?

Alternativ: meine freundin hat letztens einfach mal bei ebay einen mohawk audio MG124 sub in einer bassreflexbox gekauft. würde meine endstufe den töten?

oder könnte ich den zum beispiel mit einer ROCKFORD FOSGATE R150-2 bedienen? an die würde ich gerade günstig rankommen, habe aber nur wenig zu dieser endstufe gefunden. auch weiss ich nicht ob diese mohawk taugt.
Was meint ihr?

ich bin so durcheinander...
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar...
Georg
xxbumblebee85xx
Neuling
#2 erstellt: 15. Jul 2011, 13:43
kann mir denn da wirklich keiner was dazu sagen?
caveman666
Inventar
#3 erstellt: 15. Jul 2011, 13:46
Anstatt sinnlos wild rumzukaufen, evtl einfach mal an jemand wenden, der weiss, was man mit solchen Sachen anstellen kann und aus dem bestehenden Setup das Bestmögliche rausholen...

Was fürn Auto?

Was für Musik?

Frontsystem?

...


Gruß,
Andy.
xxbumblebee85xx
Neuling
#4 erstellt: 15. Jul 2011, 18:53
fahrzeug ist ein opel astra g 5 türer limo
musik ist duchschnittlich hardbass,
frontsystem ist emphaser ecx130s3
caveman666
Inventar
#5 erstellt: 15. Jul 2011, 20:20
Wo hast du das "Frontsystem" denn verbaut? Gehäuse aufm Armaturenbrett integriert?

Sollte es im Fußraum installiert sein, wirste schonmal eher NIE ein vernünftiges Klangbild auf die Beine stellen können.



Gruß,
Andy.
xxbumblebee85xx
Neuling
#6 erstellt: 15. Jul 2011, 20:32
naja die emphaser wurden mir damals als "DAS" Frontsystem überhaupt verkauft und mit den hochtönern zusammen war ich bisher eigentlich recht zufrieden? Sind die deiner Meinung nach so schlecht?
lg
caveman666
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2011, 20:36
Im Astra G passen wunderbar 16er... Wobei das nich immer "besser" sein muss...

Wo haste denn die "Hochtöner" verbaut?


Gruß,
Andy.
xxbumblebee85xx
Neuling
#8 erstellt: 15. Jul 2011, 20:46
die sind klassisch im spiegeldreieck
caveman666
Inventar
#9 erstellt: 15. Jul 2011, 21:22
Die vom Coax abgebaut, oder die originalen von Opel?
xxbumblebee85xx
Neuling
#10 erstellt: 16. Jul 2011, 14:45
nagel mich jetzt bitte nicht drauf fest, ich hab das ja einbauen lassen damals. aber ich meine im hinterkopf zu haben dass er was sagte von wegen er hat die originalen benutzt aber präpariert. Aber wie gesagt, kein gewähr.
caveman666
Inventar
#11 erstellt: 17. Jul 2011, 09:10
Also n Coax im Fußraum (n 13er) und n originaler HT im SPiegeldreieck DAZU?

Lustig... Welcher Pfuscher hat das verbrochen?


Gruß,
Andy.
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#12 erstellt: 17. Jul 2011, 09:43

xxbumblebee85xx schrieb:


Gibt es gute und günstige möglichkeiten entweder mit dieser endstufe einen kleinen sub zu bedienen ? wenn ja, welche?

Alternativ: meine freundin hat letztens einfach mal bei ebay einen mohawk audio MG124 sub in einer bassreflexbox gekauft. würde meine endstufe den töten?

oder könnte ich den zum beispiel mit einer ROCKFORD FOSGATE R150-2 bedienen? an die würde ich gerade günstig rankommen, habe aber nur wenig zu dieser endstufe gefunden. auch weiss ich nicht ob diese mohawk taugt.
Was meint ihr?



Du kannst mit der Emphaser auch einen 20er Subwoofer betreiben wenn es sauber eingepegelt wird tötest du auch keinen Subwoofer. Die Rockford ist je nach Subwoofer doch etwas schwach auf der Brust.
xxbumblebee85xx
Neuling
#13 erstellt: 17. Jul 2011, 15:20
ich wollts halt damals richtig machen und habs mir von nem geschäft einbauen lassen. da sind 3 leute drei tage am auto drangehangen... dachte eigentlich dass das alles in ordnung ist... aber das geschäft gabs ein jahr später schon nicht mehr...
caveman666
Inventar
#14 erstellt: 17. Jul 2011, 15:37
Mach mal die Front so, dass die auch wirklich passt -> mal durchchecken lassen von jemandem, der sich wirklich damit auskennt.

Wenn vorne alls PASST, kann man n Sub als Unterstützung sinnvoll integrieren.


Gruß,
Andy.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics BX1800 vs. Emphaser EA1600D
CaliHoss am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  31 Beiträge
Hifonics TX12 gegen Emphaser EX12T3
dolly123 am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  7 Beiträge
Emphaser EA1600D + Emphaser T4 gute mischung ?
BASS_Junky am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  11 Beiträge
HIFONICS TX12 Dual - welche endstufe?
--XTreMe-- am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  4 Beiträge
Hifonics&Emphaser
polo_adi am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Hilfe bei Komponentenfindung (Emphaser / Eyebrid )
FuriousFactory am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  2 Beiträge
Hifonics tx12 dual
Feshi am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  3 Beiträge
Richtige Endstufe für Emphaser EX10T3
minimima am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  25 Beiträge
Emphaser oder Hifonics kann mir einer weiterhelfen ???
bladez64 am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  18 Beiträge
Rockford BD1501 oder Emphaser EA1600D
BCorsadriver am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBlonderlabrador
  • Gesamtzahl an Themen1.412.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.893.704

Hersteller in diesem Thread Widget schließen