Welche Endstufe (Leistung) brauche ich ?

+A -A
Autor
Beitrag
DealerStyLeZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jul 2011, 20:31
Moin.
Hab meine Endstufe durchgeschossen, komischerweise und suche nun passenden Ersatz. Hab leider null Plan was ausreichend Leistung und Qualität hat. Bestimmte MArke brauchs nicht sein. Nur Kanalanzahl, Leistung an .. Ohm etc

Lautsprecher Crunch MXB 693 150/300 Watt 2 Stück
&
Subwoofer Audiobahn AW 125 oder so. 500watt rms

Könnt ihr mir da mal nen Tipp geben ?

Wollt dann vielleicht auch auf einen Aktiven Sub umsteigen, da Autotausch bevor steht..

MFG Niklas

PS: hatte vorher ne Crunch MXB 4200i mit 1600 Watt


[Beitrag von DealerStyLeZ am 13. Jul 2011, 20:33 bearbeitet]
'Stefan'
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2011, 20:48
Moin!

Wieviel Leistung du "brauchst", bestimmt alleine der gewünschte verzerrungsfreie Pegel. Unter Beachtung dessen, was das/die Chassis tatsächlich noch umsetzen kann.

Von den 1600 Watt hat deine Crunch nur geträumt. Davon warst du sehr (!) weit weg.


Hab meine Endstufe durchgeschossen


Vielleicht mal Ursachenforschung betreiben.
Sonst passiert's gleich nochmal.


Lautsprecher Crunch MXB


Wo sind die denn verbaut? Dafür gibt's in quasi keinem Auto einen sinnvollen Platz. Hoffentlich nicht in der Hutablage...da haben Lautsprecher nämlich nichts zu suchen.
Von der Qualität ganz allgemein mal völlig abgesehen.


Könnt ihr mir da mal nen Tipp geben ?


Nicht ohne Budget, sonst bekommst du die hier empfohlen:

ARC Audio SE 4200


Wenn ich dir helfen müsste, würde ich dir dazu raten, alles was du bisher hast zu verkaufen und dich dann nochmal hier zu melden. DANN kann's was werden.
Hier eine teure/gute/was auch immer Endstufe zu empfehlen, ist eigentlich nicht sinnvoll. Da muss man "früher" anfangen. Bei der Basis.



[Beitrag von 'Stefan' am 13. Jul 2011, 20:49 bearbeitet]
DealerStyLeZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Jul 2011, 21:44
Hab die in ne Platte eingesetzt und hinter die Rückbank in den Kofferraum gestzt. Damit soviel platz wie möglich über ist.

Brauch auch nicht die Mega-Bässe etc. Nur nen vernünftigen Klang und der war eig nicht schlecht. WIll da auch nicht unbedingt viel reinstecken, auch wenn das Geld da ist. ABer gibt bald nen neues Auto und das lohnt nicht. Will nur gute laute musik.
Endstufe ging plötzlich aus, bzw nur der Ton. Endstufe läuft, wird auch heiß irgendwann. Beim starten kommt ein knacken, aber kein Sound. Fehler wird nicht angezeigt & Ausgänge wurden durchgemessen und bringen alle dieselben positiven Werte.
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 13. Jul 2011, 22:07

PS: hatte vorher ne Crunch MXB 4200i mit 1600 Watt


<dann wirds mit der net schlechter:



http://www.xxlaudio....taerker/a-853497322/
DealerStyLeZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Jul 2011, 22:19
Welche endstufe würd denn diese 1600 Watt auch real aufbringen ?
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2011, 22:31
Auf was Du achten musst ist das was HINTER der Wattangabe steht.

Max oder Musikleistung interessiert nicht.

Lesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Musikleistung

Das einzig interessante ist die RMS Leistung.

Und glaub mir eines:
Eine 4-Kanal mit 1600 Watt RMS willst Du weder bezahlen, noch brauchst Du sie!

Bei dem Schrott den Du eingebaut hast schon zweimal net

Mal davon abgesehen das solch eine Endstufe eine Leistungsaufnahme von ca. 3000 Watt hat.
Wenn Du im Physikunterricht aufgepasst hast, dann weist Du laut P = U x I das bei 13 Volt Boardspannung ein Strom von 230 Ampere bei dieser Leistung fließt.
Jetzt schaust mal wieviel Deine Batterie oder Lichtmaschine liefert
DealerStyLeZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Jul 2011, 22:38
Batterie bringt 76aH glaub ich.
Ja, weiß ich. komm da trotzdem kaum klar mit 4 ohm, 2 ohm, so und soviel ohm gebrückt..
Weiß das das alles nicht das beste is, aber hat voll ausgereicht so
'Stefan'
Inventar
#8 erstellt: 13. Jul 2011, 23:00

Brauch auch nicht die Mega-Bässe etc. Nur nen vernünftigen Klang


Meinst du, uns geht's hier um gewaltige Bässe? Wir sind im Hifi-Forum, nicht auf dem Dorfplatz bei den Prolos oder bei McDonald's.
Für vernünftigen Klang bist du auf dem genau falschen Weg.
Deshalb mein Beitrag oben.


Welche endstufe würd denn diese 1600 Watt auch real aufbringen ?


Brax Matrix X4.
Das ist so die einzige Endstufe, die mir adhoc einfällt, die in die Leistungsklasse kommt. 4*300W an 4Ohm -> 2800€
Willst du wie gesagt nicht bezahlen, also vergiss einfach Wattangaben. Die sagen nichts aus.



[Beitrag von 'Stefan' am 13. Jul 2011, 23:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe ! Welche Endstufe brauche ich ?
otinn am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  20 Beiträge
Welche Endstufe?
gazy98 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  12 Beiträge
welche endstufe brauche ich??
hav250 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  22 Beiträge
Welche Endstufe brauche Ich? ;)
Jasper.W am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  6 Beiträge
"Endstufe"- brauche dringend Hilfe
morice00 am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  5 Beiträge
Welche Endstufe für Subwoofer?
X_plode89 am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  6 Beiträge
Welche endstufe`?
LightN1ng am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  22 Beiträge
Welche Endstufe???
sierrafreak am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  9 Beiträge
Endstufe - Preis/Leistung ?
Progressive am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  16 Beiträge
welche endstufe?
buhman am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSoer1
  • Gesamtzahl an Themen1.412.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.804

Hersteller in diesem Thread Widget schließen