Alpine PXA-H100 oder Audison Bit Ten?

+A -A
Autor
Beitrag
dennis1191
Stammgast
#1 erstellt: 31. Aug 2011, 12:22
Hallo zusammen,
ich habe mir vom ersparten Geld einen Alpine PXA-H100 Soundprozessor inkl. Kalibrierungsset für insgesamt 163€ geholt, weil ich gelesen hab, dass der Prozzi schon einen Klangunterschied bringt. Gestern war ich bei einem Car-Hifi Händler und hab ihm nebenbei auch davon erzählt, dass ich mir den PXA geholt hab. Daraufhin hat er sofort gesagt "Das Teil ist das Geld nicht wert! Schicks sofort zurück, spar noch die 90€ und hol dir lieber einen Audison Bit Ten Prozessor! Der hat für das bisschen Aufpreis mit Abstand mehr zu bieten!"
Was meint ihr dazu? Lohnt es sich noch so ca. 3 Monate zu warten, bis ich mir den Audison leisten kann?

Habe folgendes System:

Alpine CDA-117RI
FS: Focal 6K2 TMT + TN45 Tweeter
HS: Canton RS 690 TX (laufen nur dezent und das über die Radioendstufe)
Sub: Hifonics ZR12 Vented
Frontsystem und Subwoofer werden im 3-Kanal-Betrieb durch eine Focal Solid 4 befeuert.

Und nochetwas: Fallen beim Audison noch irgendwelche zusätzlichen Kosten für Zubehör an?


[Beitrag von dennis1191 am 31. Aug 2011, 12:29 bearbeitet]
caveman666
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2011, 13:22
Dein Heck kannste mit beiden nicht einbinden, wenn du sinnvollerweise die Front vollaktiv angehst.

Der PXA ist sicher nich schlecht -> aber ob dir das Kalibrierungsset groß was bringen wird ->

Wenn man das Geld ausgeben würde für den Bitten, dann würd ich den auch nehmen, weil er eindeutig mehr kann, als der kleine Basis-DSP von Alpine.

Hat man seine Budgetgrenze erreicht, dann mitm PXA rausholen, was möglich ist.


Gruß,
Andy.
dennis1191
Stammgast
#3 erstellt: 31. Aug 2011, 13:37

caveman666 schrieb:
Dein Heck kannste mit beiden nicht einbinden, wenn du sinnvollerweise die Front vollaktiv angehst.

Der PXA ist sicher nich schlecht -> aber ob dir das Kalibrierungsset groß was bringen wird ->

Wenn man das Geld ausgeben würde für den Bitten, dann würd ich den auch nehmen, weil er eindeutig mehr kann, als der kleine Basis-DSP von Alpine.

Hat man seine Budgetgrenze erreicht, dann mitm PXA rausholen, was möglich ist.


Gruß,
Andy.


Alles klar. Ich glaube ich schicke den Alpine dann lieber zurück und warte, bis ich mir den Bit-Ten leisten kann. Ich bin nämlich sehr Audiophil bzw. ich höre sehr schnell viel "Schlechtklang" raus, sodass ich mit meinem aktuellen System auch relativ unzufrieden bin. Und ich hab ja auch keine Lust viel Geld für einen Prozessor ausgegeben zu haben, der nur so lala ist. Also lieber etwas mehr Geld für etwas halbwegs zufriedenstellendes. Am liebsten würd ich mir irgendeinen 800€ DSP holen, aber leider bin ich dazu finanziell nicht fähig.

Danke für die Antwort
caveman666
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2011, 14:26
Es geht auch mit weniger als 400Euro schon annähernd "perfekt" - zumindest, was die Einstellmöglichkeiten angeht...


Gruß,
Andy.
L4mer
Stammgast
#5 erstellt: 31. Aug 2011, 14:51
Wenns Geld vorhanden ist Bit-Ten!
Vorallem wenn man ein gutes Gehöhr hat !

Für kleines Geld (dementsprechend weniger Einstellmöglichkeiten) und nit sooo Audiophiles Gehöhr reicht meineserachtens der PXH




ps.: lohnt das Kalibrieungsset nit?
wollte mir eigtl eins kaufen !?
caveman666
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2011, 15:05
Ich kenn bisher noch keinen "Enduser", der n gutes ergebnis zusammenbekommen hat. Immer erst, wenns ein "erfahrener Fachmann" einmessen hat lassen, wars akzeptabel.


Gruß,
Andy.
sisqo80
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2011, 16:40

dennis1191 schrieb:
Gestern war ich bei einem Car-Hifi Händler und hab ihm nebenbei auch davon erzählt, dass ich mir den PXA geholt hab. Daraufhin hat er sofort gesagt "Das Teil ist das Geld nicht wert! Schicks sofort zurück, spar noch die 90€ und hol dir lieber einen Audison Bit Ten Prozessor! Der hat für das bisschen Aufpreis mit Abstand mehr zu bieten!"
Was meint ihr dazu? Lohnt es sich noch so ca. 3 Monate zu warten, bis ich mir den Audison leisten kann?



Ja, kurz und knapp der Kerl hat recht
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 31. Aug 2011, 16:52

und hol dir lieber einen Audison Bit Ten Prozessor!



DANN brauchst aber auch ne zusätzliche Endstufe für den Subwoofer.



.

dennis1191
Stammgast
#9 erstellt: 31. Aug 2011, 16:57

zuckerbaecker schrieb:

und hol dir lieber einen Audison Bit Ten Prozessor!



DANN brauchst aber auch ne zusätzliche Endstufe für den Subwoofer.



.



oO also 3-Kanal Betrieb kann ich dann vergessen? (selbst wenn ich die Cantons komplett auslasse)
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 31. Aug 2011, 17:02
Jepp - Du brauchst 5 Kanäle.



zuckerbaecker schrieb:



Die Fahrzeugakustik verfälscht das Signal, das aus dem Lautsprecher kommt durch unzählige Reflektionen und Absobtionen, bis es an Dein Ohr kommt.
Zudem sitzt Du außerhalb des Stereodreiecks.


http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg





Mit einem Prozessor kannst Du jetzt jeden Lautsprecher einzeln ansteuern.




Er kann mit einem Equalizer entzerrt werden, um den Frequenzgang glatt zu bügeln.
http://www.tobias-al.../rx7_fd_hifi_fg.html

Du kannst die optimale Trennfrequenz mit passender Flankensteilheit einstellen, damit die Lautsprecher zueinander in Phase laufen.

http://www.teufel.de/Magazin/Labor/Phasenlage/


Mit der Laufzeitverzögerung bekommen DIE Lautsprecher, die am nächsten zu Deinem Ohr sind, das Signal verzögert, somit wird die unterschiedliche Entfernung zu Deinem Ohr ausgeglichen.

http://www.db-junkie...ekt%20einstellen.pdf


Diese Klangwerkzeuge sind überhaupt erstmal die Grundlage um HiFi im Auto geniessen zu können.

Sowas erfordert aber keinen Automechaniker, sondern einen erfahrenen Car HiFi Fachhändler mit Frequenzgangmeßequipment, viel Erfahrung und Wissen um das ganze optimal einstellen zu können.

Hier mal ein paar Grundlagen:

http://rapidshare.com/files/428939039/Arta.pdf



dennis1191
Stammgast
#11 erstellt: 31. Aug 2011, 23:41
Wie sieht es denn mit dem Alpine Prozessor aus? Brauche ich da auch eine extra Endstufe fuer den Subwoofer oder gehts da klar, wenn ich nur Frontsystem und Subwoofer benutze und das über die Solid 4? (hecksystem wird ausgeschaltet). Weil wenn ich mir noch ne neue Endstufe holen muss, lass ich das mindestens 300€ kosten und bis ich bei 400€ weiterer ersparnis angelangt bin, wird ein gutes Jahr vergehen (die lange wartezeit halten meine ohren nicht aus...)
Audiklang
Inventar
#12 erstellt: 01. Sep 2011, 00:17
hallo

du könntest auch ohne zusätzliche stufe aktiv fahren

wennm du den 100er prozzessor an das radio klemmst werden die cinchausgänge zu eingänge um mit dem prozzessor die radiostufe zu füttern

so könntest du deine hochtöner mit der radiostufe betreiben die tmt und den sub mit der externen stufe

beim 9884 /9886 und beim 105er geht dass auf jedenfall !

bedienungsanleitung lesen !

Mfg Kai
dennis1191
Stammgast
#13 erstellt: 01. Sep 2011, 08:50
Ah, also kann ich es auch so machen? FS und Subwoofer über die 4-Kanal Focal Endstufe und das Canton Hecksystem dezent über die Radiostufe? (nur zum Rearfill)
Audiklang
Inventar
#14 erstellt: 01. Sep 2011, 09:09

dennis1191 schrieb:
Ah, also kann ich es auch so machen? FS und Subwoofer über die 4-Kanal Focal Endstufe und das Canton Hecksystem dezent über die Radiostufe? (nur zum Rearfill)

wozu ?

was soll das bringen ?

zeig mir mal die tonspur für rear !

Mfg Kai
dennis1191
Stammgast
#15 erstellt: 01. Sep 2011, 09:15

Audiklang schrieb:

dennis1191 schrieb:
Ah, also kann ich es auch so machen? FS und Subwoofer über die 4-Kanal Focal Endstufe und das Canton Hecksystem dezent über die Radiostufe? (nur zum Rearfill)

wozu ?

was soll das bringen ?

zeig mir mal die tonspur für rear !

Mfg Kai

Dass die lautsprecher vorne genauso spielen wie auh hinten ist mir bewusst. Ich moechte nur so ein kleines bisschen Saal-Effekt reinbringen, also dass die musik ueberwiegend vorne spielt und dazu eben ein dezenter hall effekt kommt. Moeglich waere daa aber oder?
Audiklang
Inventar
#16 erstellt: 01. Sep 2011, 09:28
hallo

da brauchst du andere technik für !

Mfg Kai
dennis1191
Stammgast
#17 erstellt: 01. Sep 2011, 09:37

Audiklang schrieb:
hallo

da brauchst du andere technik für !

Mfg Kai


Ja sozusagen auch einen Prozessor der solch extra Effekte bietet, stimmt? Ich weiss, dass sich sowas anders anhört als durch einen extra Prozessor der einen extra Halleffekt erzeugt (der auch nicht übertrieben sein sollte, weil es schnell anfangen kann zu nerven), aber wenn auch ein bisschen was von hinten kommt, hört es sich für mich "fülliger" an. Ich darf das Hecksystem allgemein nicht zu laut drehen, da es sonst den Focal-Sound vorne zerstört.

EDIT:
Ich werde einfach schauen, wie es klingt. Wenns mich klanglich stören wird, bleiben die Cantons auch ganz aus. Ich möchte vorher nur wissen, obs möglich ist, nicht dass ich mir jetzt nen extra Kabel kaufe, die Software-CD aufmache und dann feststelle, dass das nicht geht...


[Beitrag von dennis1191 am 01. Sep 2011, 09:51 bearbeitet]
dennis1191
Stammgast
#18 erstellt: 01. Sep 2011, 11:36
Habe grad nur so zum Test den Prozessor so angeschlossen, dass alle vier Lautsprecher (FS und HS) über die Radioendstufe laufen und das ohne Subwoofer. Ich wollte einfach mal die Funktionen testen, bevor ich das Auto auseinandernehme, um nen 4mm² Vollkupferkabel von der Endstufe zum Frontsystem zu ziehen.
Jedoch:
Ich schalte das Radio ein.. BÄM, die Lautstärke war gerademal auf Stufe 3 und ich dachte die Lautsprecher fliegen aus ihren Halterungen raus. Selbst auf Stufe 1 ists so laut wie damals auf Stufe 19 (Vollgas der Radioendstufe)! Muss ich irgendwas spezielles am Radio einstellen? Konnte nichts finden. Oder liegt es daran, dass ich sowohl das Radio, als auch den Prozessor an die Stromversorgung angeschlossen hab? Wird das Radio vom Prozessor mit Strom versorgt oder beide separat?
dennis1191
Stammgast
#19 erstellt: 01. Sep 2011, 20:17
Lag daran, dass ich Vollpfosten nicht auf die Idee gekommen bin, vom Prozessor aus Cinchkabel ins Radio zu stecken.
Naja. Soweit so gut. Ist etwas "fülliger" im Klang (allg. besserer Bass), jedoch sind die Höhen nicht mehr so scharf wie vorher. Naja ich werde dann die Tage Lautsprecher- und Cinchkabel ziehen und dann FS + Sub mit dem PXA verbinden, Laptop anschliessen und hoffen, dass man da irgendwie die Höhen weiter hochdrehen kann. (Es gab erstaunlicherweise weiterhin keine "Bass" und "Treble" Einstellungen! Kommen die erst, wenn man die Lautsprecher Aktiv befeuert?)


[Beitrag von dennis1191 am 01. Sep 2011, 20:20 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#20 erstellt: 01. Sep 2011, 21:34

dennis1191 schrieb:
(Es gab erstaunlicherweise weiterhin keine "Bass" und "Treble" Einstellungen! Kommen die erst, wenn man die Lautsprecher Aktiv befeuert?)

dass gibt es da so in der art gar nicht !

Mfg Kai
dennis1191
Stammgast
#21 erstellt: 01. Sep 2011, 21:53

Audiklang schrieb:

dennis1191 schrieb:
(Es gab erstaunlicherweise weiterhin keine "Bass" und "Treble" Einstellungen! Kommen die erst, wenn man die Lautsprecher Aktiv befeuert?)

dass gibt es da so in der art gar nicht !

Mfg Kai

http://www.youtube.com/watch?v=1sNae-XfkQs
Audiklang
Inventar
#22 erstellt: 01. Sep 2011, 22:39
hallo

das wird nur im imprintmodus so sein !

du willst das frontsystem aktiv fahren das geht mit imprint nicht sondern nur im dreiwegemodus !

Mfg Kai
dennis1191
Stammgast
#23 erstellt: 01. Sep 2011, 22:46

Audiklang schrieb:
hallo

das wird nur im imprintmodus so sein !

du willst das frontsystem aktiv fahren das geht mit imprint nicht sondern nur im dreiwegemodus !

Mfg Kai


Achso. CD und Messmikrofon kann ich trotzdem nutzen oder? Weil das ist noch eingeschweißt. Nicht dass ich es öffne, keinen Nutzen von habe und es nicht zurückgeben kann.
dennis1191
Stammgast
#24 erstellt: 03. Sep 2011, 22:25
Ich glaub, ich krieg nen Krampf. Ich hab die rechte Seite fertig, was Kabel, Endstufe und Prozessor angeht. Ich hab Mikrofon und USB-Kabel auch angeschlossen und wollte gucken, ob die Software funktioniert. Daraufhin konnte ich nach der Installation feststellen, dass ich beim Imprint Manager nur so weit komme, dass ich aussuchen kann, obs der PXA oder ein Imprintradio ist. Sobald ich den PXA ausgesucht und OK geklickt habe, hab ich stundenlang das hübsche kleine blaue "Alpine Imprint Manager"-Kästchen vor mir und es tut sich nichts. Ich nutze Windows XP. Habs erst mit SP3 versucht, dann mit SP2, bringt auch nichts, doch allgemein gesehen funktioniert der Prozessor, sofern ich ihn am Radio einstellen möchte. Liegt das Problem etwa daran, dass ich nur die rechte Seite fertig angeschlossen hab?
Ich habe übrigens erstmal nur Heck und Front an die Focal Solid 4 angeschlossen, da mein Vater aktuell ein Problem mit hat, wenn sich ein Subwoofer in meinem Auto befindet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audison Bit Ten oder Bit Ten D?
fst3 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  6 Beiträge
Alpine PXA-H100
horst696 am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  23 Beiträge
Alpine 9884 + PXA H100
Lindi_Andi am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  7 Beiträge
Alpine PXA-H100 erfahrung?
basch am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  15 Beiträge
PXA H100
Drakul am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  20 Beiträge
PXA H701 / H100
XoniX am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  13 Beiträge
PXA H100 Sinnvoll oder nicht?
PratexXx am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  7 Beiträge
Passendes Radio zur Audison bit Ten
Marcool am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  4 Beiträge
PXA h100 aktiv?
-Problemchild- am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  12 Beiträge
Erfahrungen zu Alpine 9886 + PXA H100 ?
BIG_G am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  68 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTransrotor_93
  • Gesamtzahl an Themen1.423.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.957

Hersteller in diesem Thread Widget schließen