leistungsstarkes Doppel Din Radio

+A -A
Autor
Beitrag
Papercut01
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Mrz 2012, 20:08
Hallo zusammen,

Ich habe die Forums Suche bereits bemüht und einiges zum Thema Doppel Din Radio gefunden, allerding gab es nichts direkt für meine Ansprüche.

Neben USB und evtl Bluetooth suche ich ein LEISTUNGSSTARKES Doppel Din Radio, das mir den Einbau eines Verstärkers erspart. Zusätzlich sollte es noch einen Sub Out haben. Alles andere ist relativ egal, wenn es Navi hat gut, touchscreen gut, dvd gut,...

Meine neuen Lautsprecher kommen derzeit leider nicht ganz zur Geltung 60Wrms von Focal.

Alles was ich finde hat 4x50Wmax... Weis vielleicht hier jemand mehr?

Preislich bin ich relativ wenig gebunden, so 300-600 Euro wären nett.

Wen es interessiert, der Einbau wäre für meinen Passat 3BG.

Vielen Dank!

Paper
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2012, 20:32
Sowas gibt es nicht.

Und dieses Max. Musikleistungsmärchen darfst mal getrost vergessen.

Info´s findet man zahlreich im Netz:




Die Musikleistung ist eine nicht genormte und in der Werbung für Audiogeräte wie Audioverstärker und Lautsprecher häufig verwendete Leistungsangabe in Watt. Die elektrische Leistung, welche an einen Lautsprecher abgegeben wird, bestimmt die Schallleistung.

Die Musikleistung und insbesondere die verwandte Angabe der PMPO, auch P.M.P.O. für englisch Peak Music Power Output, werden durch wenig seriöse Messmethoden oder gar beliebige Berechnungsmethoden bestimmt, um in Datenblättern oder Kundendokumentationen möglichst hohe scheinbare Leistungswerte angeben zu können.

[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Musikleistung
[/url]

Die Dinger haben ALLE ca. 15 Watt RMS pro Kanal - wie jedes andere Radio auch.
Die eingebauten Mosfet IC Endstüfchen geben an der mageren Bordspannung nicht mehr her,
das ist einfache Physik.

Vertraue also nicht den Mondangaben auf der Packung.
Papercut01
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Mrz 2012, 20:54
Der Unterschied zwischen pmpo, max und rms ist mir schon klar, habe ja auch diee Begrifflichkeiten genutzt, die LS haben 120 Wmax und 60Wrms und bei den Radios sinds eben meist 50Wmax und um die 20Wrms.

Ich dachte, dass man in ein Doppel Din Radio evtl einen etwas stärkeren Verstärker (werksseitig) unterbringen könnte. Vllt gibts ja auch was.
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2012, 01:34

Papercut01 schrieb:
die LS haben 120 Wmax und 60Wrms


auch nicht so korekt, jeder lautsprecher hatt immer genau null watt

die angaben auf dem lautsprecher sind nicht relevant da es viele faktoren gibt die einfluss darauf haben wieviel leistung man auf einen lautsprecher geben kann !

Mfg Kai
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2012, 08:33

die LS haben 120 Wmax und 60Wrms


Vergeß das einfach - das interessiert NULL.


Ich dachte, dass man in ein Doppel Din Radio evtl einen etwas stärkeren Verstärker (werksseitig) unterbringen könnte



Um mehr Leistung zu generieren, braucht man nicht ein bischen mehr Platz,
sondern viel mehr Platz, weil dazu ein Schaltnetzteil notwendig ist,
welches die Spannung anhebt.

Das braucht viel Strom und weil das ganze viel Wärme produziert
und diese Wärme auch wieder abgeleitet werden muss,
bedeutet das große Kühlkörper.


Hier schaust Dir mal ne Stufe an, die reale 50 Watt liefert - merkst Du was

http://amp-performance.de/645-Audison-SRX4.html


Wenn sich mal die Autoradiohersteller mit der Digitaltechnik befassen
und das Netzteil vielleicht als kleine Blackbox auslagern,
dann kann da mehr gehen - viiiiel mehr.
Aber die Kosten will sich keiner ans Bein binden,
solange man so billige Cent-Endstüfchen auf dem Markt bekommt
und den Leuten einreden kann welch immense Leistung dahintersteckt.

Also - besorg Dir ein ordentliches Radio und plane eine Endstufe ein.

Die Eton MA zB arbeiten mit Class H-Technik und bauen sehr klein,
sowas bekommt man locker unters Armaturenbrett integriert und spart sich so lange Kabelwege.

http://www.etongmbh....ie/ma-1004/1/pid/10/
Papercut01
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Mrz 2012, 13:28
Also ganz ehrlich verstehe ich den Umgang hier im Forum nicht so ganz, mag ja sein, dass ich weniger Ahnung im Car Hifi Bereich habe als manch anderer hier, aber gewisse Erbsenzählerei, und mir quasi zu unterstellen, dass ich überhaupt keine Ahnung habe, empfinde ich als unfreundlich. Ich selbst verbaue ab und zu sehr kleine Verstärker und dachte mir eben, dass es doch ein Doppel Din Radio geben müsste, dass einen solchen auch unterbringt. Was ja theoretisch auch möglich wäre.

Ich für meinen Teil würde ein Radio konstruieren ohne großen Schnick Schnack, die üblichen USB und AUX Anschluss rein, kleines Display und ein paar gute alte Knöpfe drauf und dazu eine ordentliche Leistung. Notfalls lass ich das CD Laufwerk auch weg, dann hab ich noch mehr Platz.

@zuckerbaecker Danke für deine Erklärungen. Das empfinde ich als freundlich, wenn man versucht jemanden etwas zu erklären! Der Car Hifi Markt ist mir eben nicht so bekannt. Und auch danke für den Link mit dem Eton, der hat ja jede Menge Leistung!!! Den kann ich sicher unterbringen ohne das ganze Auto zu verkabeln. Kostet halt auch ganz gut

Ich habe mich derweilen für den JVC KW-XR811 entschieden, der kann alles was ich brauche und die Leistung kommt dann sowieso vom Mini Verstärker und das zu einem guten Preis! Auch schön, dass man die Beleuchtung an da eigene Fahrzeug anpassen kann.
Ich habe dazu bisher nur gutes gelesen, aber vielleicht weis ja jemand mehr?
lombardi1
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2012, 13:43
Und ich verstehe ehrlich gesagt nicht worüber Du Dich beschwerst.
Wo sind die Erbsenzähler und wer unterstellt Dir was ?

Ich für meinen Teil würde ein Radio konstruieren

Warum machst Du es dann nicht ?

eine ordentliche Leistung

Wo willst Du die den einbauen, in den Rest vom DIN Schacht ?

mfg Karl
Papercut01
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 04. Mrz 2012, 14:22
Erbsenzählerei:


auch nicht so korekt, jeder lautsprecher hatt immer genau null watt


Und diese Aussage ist ja wohl auch ...


Warum machst Du es dann nicht ?


Vielleicht bin ich kein Konstrukteur und habe etwas ganz anderes gelernt?


Ich für meinen Teil WÜRDE ein Radio konstruieren



Wo willst Du die den einbauen, in den Rest vom DIN Schacht ?


Wenn in einem Din Schacht ein Radio Platz hat und ein kleiner Verstärker in einen Din Schacht passt, dann müsste doch in einen Doppel Din Schacht beides reinpassen, die Rechnung geht nach meinem mathematischem Vertändnis auch auf. Dass es sowas nicht gibt, naja von mir aus, aber deswegen frage ich ja.

Ich bin ja öfters mal in Foren, wo ich weniger Ahnung habe, weil ich gerne neues lerne und auch gerne selber mache. Ich wollte nur Feedback geben, dass ich durch manche Aussagen nicht gerade den Eindruck habe, dass es hier freundlich zugeht. Das klingt jetzt härter als ich es meine und ich will auch nicht unterstellen, dass hier absichtlich so gehandelt wird, aber für mich kommt es nunmal so rüber. Dadurch sollte sich keiner angegriffen fühlen. War einfach nur mein Feedback.


[Beitrag von Papercut01 am 04. Mrz 2012, 14:33 bearbeitet]
lombardi1
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2012, 14:28
Na dann noch viel Spaß hier mit Deiner Einstellung.
Papercut01
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Mrz 2012, 14:50
Danke.

Falls noch jemand was zum Thema Doppel Din Radio mit mehr Leistung oder dem JVC Radio sagen will gerne. Auf alles andere werde ich nicht weiter eingehen, da ist mir meine Zeit und vorallem mein Wochenende zu kostbar. Und weiter Off Topic möchte ich nicht gehen. Fall ich hier der Allgemeinheit auf den Schlips getreten bin, entschuldige ich mich dafür.
zuckerbaecker
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2012, 17:51
Heute mit dem falschen Fuß aufgestanden
christian.h.
Inventar
#12 erstellt: 04. Mrz 2012, 20:07
was du machen könntest, wäre ein Alpine Radio zu nehmen und dieses hier anzuschließen
http://www.alpine.de/p/Products/add-on-amplifier3597/ktp-445

funktioniert tadellos und erfüllt locker seinen zweck. man kann es auch es auch problemlos verbauen, im Radioschacht selbst oder hinterm Handschuhfach
Papercut01
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Mrz 2012, 21:48
Hmm klingt interessant, kostet ca. 145€, habe mir die Alpine Radio mal angeschaut, das Alpine CDE-W203Ri kommt eventuell in Frage, allerdings muss ich mir da noch ein paar Meinungen anschauen.

Danke
christian.h.
Inventar
#14 erstellt: 04. Mrz 2012, 21:51
was ist mit dem Alpine W520 ??? liegt doch auch im Budget mit 499 oder nicht ?! und für 99euro noch bekommst du die einfach BT Möglichkeit dazu .....
Papercut01
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Mrz 2012, 22:03
Dachte bis gerade eben, dass das das W203Ri auch kann, aber leider nur BT fähig mit Adapter... hmm

Grundätzlich bin ich eher von dem Gedanken abgekommen mir ein Radio mit richtigem Bildschirm zu kaufen, ich brauche es einfach nicht und glaube, dass sich ein Radio mit touchscreen nicht so einfach bedienen lässt, wie ein "herkömmliches".

Naja mus mal drüber nachdenken, mit dem ktp-445 bin ich dann auch schon bei 650.
christian.h.
Inventar
#16 erstellt: 04. Mrz 2012, 22:11
ich behaupte mal großer Bildschirm ist einfacher zu bedienen .....

oder fragst mal bei nem Händler in deiner Nähe ob er dir nen guten Gesamtpreis machen kann .
Papercut01
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Mrz 2012, 22:23
Ich meinte mehr überhaupt einen Touchscreen im Vergleich zu Knöpfen und Rädchen. Bei einem Touchscreen kann Größe kaum schaden
christian.h.
Inventar
#18 erstellt: 04. Mrz 2012, 22:30
ein Touchscreen mit 7zoll Bildschirm kann nie schaden
zuckerbaecker
Inventar
#19 erstellt: 04. Mrz 2012, 22:53
Wen Du keine Filme schauen willst, dann würde ich auch kein Monitorradio wählen.

Schau Dir mal das neue Pioneer an.

http://www.pioneerelectronics.com/PUSA/Car/CD-Receivers/DEH-80PRS
christian.h.
Inventar
#20 erstellt: 04. Mrz 2012, 23:05
wenn man schon nen Doppeldin Fach hat warum nicht nutzen, gibt ja auch genug Doppeldin Radios ohne Monitor.
aber mit dem Radio wäre wieder das Problem mit den 4x20RMS
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Doppel Din Radio
E46DR1V3R am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  3 Beiträge
Doppel DIN Radio
am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  4 Beiträge
Welches Doppel Din Radio?
moloch7 am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  7 Beiträge
Suche Radio Doppel-Din
SCDISV am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  10 Beiträge
Welches Doppel-DIN radio?
donbb am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  3 Beiträge
Doppel DIN Auto Radio
DGJ81 am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  7 Beiträge
Gutes Doppel Din Radio
DayOne am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  16 Beiträge
gutes Doppel-DIN Radio
Fidelito am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung Doppel Din Radio
Psycho111 am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  3 Beiträge
Doppel Din Radio!
zuengeln am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedCobra0815
  • Gesamtzahl an Themen1.417.721
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.876

Hersteller in diesem Thread Widget schließen