Phase Linear Opus 4 - bessere (gebrauchte) Alternative?

+A -A
Autor
Beitrag
SimonSambuca
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mrz 2012, 09:04
Hi,

ich möchte meine Anlage auf den Aktiv-Betrieb umbauen. Bin mehr oder weniger auch dazu gezwungen da es die aktuellen HTs (Pioneer TS-T031PRS) nicht mehr zu kaufen gibt und Einer schon beim Anlageneinbau von nem tollen "Spezialisten" beschädigt wurde... anderes Thema.

Da ich Zuhause lauter T+A Boxen habe und mir die HT Art gefällt, dachte ich mir jetzt einfach ich probier mal so einen ähnlichen im Auto aus. Hab mir also zwei Vifa XT25SC90-04 bestellt.

Die HTs werd ich dann mit einer extra Stufe befeuern, hab da an eine "Schokoladenschachtel" gedacht.

Folgende Komponenten sind noch vorhanden:

Pioneer P88RS II
Die TMTs vom Pioneer TS-C171PRS
Phase Linear Opus 4
1F Cap
Zwei Rainbow Vanadium 8 in ja ~25L BR.
Auto ist ein Focus MK2 (Dreitürer).

Extra Batterie hab ich nicht und will ich eigentlich auch nicht... Welcher Kabelquerschnitt gelegt ist weiß ich aktuell auch nicht mehr.

Endstufe und CO. sind auf einer Grundplatte in der Reserverad-Mulde untergebracht, der Platz ist also begrenzt.

Ich hab jetzt zwecks dem Umbach mir wieder Gedanken über die Anlage gemacht und auch über Endstufen viel im Netz gelesen. Digitale Verstärker kommen meist gar nicht gut weg im Bezug auf den TMT und Bass Betrieb. Jetzt stell ich mir natürlich die Frage ob ein Endstufenwechsel eventuell viel bringen könnte?

Neu und sehr teuer möcht ich aber nicht kaufen - also Etwas gebrauchtes in kleiner Abmessung (~50x26cm). Sollte natürlich auch vom Klang/Leistung bzw. Kontrolle merkbar besser sein als die Opus sonst bringt das nix.

Was mir bis jetzt ins Auge gestochen ist wäre z.B. die Steg K Serie oder z.B. ne Audio System Xion 160.4. Im schlimmsten Fall könnt ich eventuell auch zwei kleine 2 Wege unterbringen (~25x26).

Gibts eventuell Jemand der die Opus kennt und mal Vergleiche gemacht hat?

LG
Simon
AHS
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2012, 14:14
Hi!

Dass digitale Amps schlecht sind, kann ich so nicht unterschreiben.

Schau Dir mal die GZUA Serie von Ground Zero an - die sind auf Klang und Leistung gezüchtet und sehr kompakt.

Wenn Du etwas mehr Power haben willst, schau Dir nach zwei GZUA 2250 DX - dieser Verstärker hat ungefähr DIN A 5 Größe und macht an 4 Ohm rund 200 Watt RMS pro Kanal!
SimonSambuca
Stammgast
#3 erstellt: 01. Apr 2012, 19:07
Hi,

hab noch mehr in die Richtung gelesen und das Fazit ist ja meist "selber testen"

Merci für den Tipp in Richtung GZUA... zwar keine 2250DX aber zumindest werd ich mir mal die 4125SQ ansehen bzw. testen. Ist ja ne Analoge mit recht guter Leistung und vertretbaren Abmessungen.


LG
Simon


[Beitrag von SimonSambuca am 03. Apr 2012, 13:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phase Opus 4
GrünMW am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  5 Beiträge
welcher subwoofer bei phase linear opus 1?
Funk16 am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  4 Beiträge
Alternative zur Phase Evolution Opus Ultra
Loki_Golf_IV am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  5 Beiträge
Subamp: analog Amp (Phase Linear Evolution Opus 150.2)? + 30er Sub
monoframe-hp am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  2 Beiträge
phase linear pb 4 kaufen?
frieder80 am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  6 Beiträge
Phase Linear Endstufe
Wild_Bird am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
Phase Linear RS4
greetzz am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  16 Beiträge
Einsame PHASE OPUS 2 sucht passenden SUBWOOFER
amigopringles am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  40 Beiträge
Compo Eton/Phase Linear/Perless
celtichail am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  2 Beiträge
Phase Linear
Lacrimosa am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedOlliK2017!
  • Gesamtzahl an Themen1.389.461
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.458.349

Hersteller in diesem Thread Widget schließen