Eton RS 161 oder Pro 170? + Frage zu Amp in zusammenspiel mit dem Sub

+A -A
Autor
Beitrag
devil893
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mai 2012, 21:04
Hi Leute,

ich überlege grad was ich denn jetzt am besten Preis-Leistungsmäßig rausholen kann und bin beim stöbern irgendwie an Eton hängengeblieben, denke die machen ordentliche Lautsprecher zu annehmbaren Preisen. Aber schaut mal selbst was ich hier zu fragen hab:

Front: Eton RS 161 Link - 249€
Sub: Eton Force 12-800 BR Link - 219€
Amp: Eton ECC 600.4 Link - 399€

Gesamt: :867€

würd schön alles zusammenpassen, jedoch stört mich der Preis der Front LS und des Amps ein bisschen.

Darum wollt ich mal fragen wie groß da jetzt der Unterschied von RS 161 (249€) zu den Pro 170 (189€) ist? Lohnen sich die 60€ mehr wirklich so sehr oder is das irgendwie übertrieben. Also vor ca 6 Monaten lagen die RS 161 noch bei 219€ weiss ich genau weil ich mir die damals holen wollte es aber nicht getan hab ._. Warum die Preiserhöhung...keine Ahnung.

kurze Frage zwischendurch: Taugt der Sub etwas in diesem Preisrahmen?

Wegen dem Amp. Eigentlich hab ich mir gedacht, wenn schon Eton dann gleich alles, aber der Geldbeutel schreit und da dacht ich, vielleicht habt ihr eine Idee wie ich das alles billiger unter einen Hut bekomm
goelgater
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2012, 13:50
hi
Ohne mal mehrere Infos zu haben,wäre das auch eine Möglichkeit

DLS Reference – RS-Series – RS6A 219.-
Massive Audio NX 4 200.-
Alles sauber und stabil verbauen und einen Sub dann Probe hören gehen
Audiklang
Inventar
#3 erstellt: 11. Mai 2012, 13:59
hallo

ohne das Pro 170 schlechtreden zu wollen , das RS161 ist das geld auf jedenfall wert

unterschiede gibt es im hochtöner , das sind unterschiedliche , und der tmt ist auch ein anderer , pro pappmembran und blechkorb RS gusskorb und metallmembran

in deiner auflistung fehlt aber noch ein sinnvolles radio !

Mfg Kai
DJ991
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2012, 14:32
Also,

Pro Pappmembran, RS Sandwichmembran, nix Metall

Und der Hochtöner ist derselbe, der CX 260!

Die EC 600.4 is nicht nötig, die 500.4 reicht voll aus!

Aufpreis lohnt sich auf jeden Fall!

mfg DJ
devil893
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mai 2012, 16:58
Also wenn ihr meint der ECC 500.4 reicht da vollkommen mit dem genannten Eton sub, dann wär das schonmal eine große Erleichterung :D.

aber wie habt ihr euch das vorgestellt das anzuschließen dann, krieg ich von 2 Kanälen genug Leistung für den Sub?

Radio hab ich schon seit nem halben Jahr oder so, is ein Pioneer DEH 6300 oder so ähnlich, mir genügt es auf jedn fall^^

@ probehören, is nicht machbar für mich^^ bin ursprünglich aus Österreich aber gerade auf unbestimmte Zeit in Rumänien berufsmäßig. Die Sachen kann ich leicht besorgen da ich sie nach Ö schicken lassen und dann hierher geschickt bekomme.


[Beitrag von devil893 am 11. Mai 2012, 17:01 bearbeitet]
DJ991
Inventar
#6 erstellt: 12. Mai 2012, 18:16
Die ECC 500.4 bringt an 2 Kanälen gebrückt genauso viel Leistung wie die ECC 600.4, der Unterschied sind halt nur die beiden schwächeren Kanäle der ECC 500.4, die sowieso meist fürs FS genutzt werden und locker ausreichen! Ausserdem ist sie ideal um vlt später ein FS aktiv zu betreiben.

Is nicht umsonst eine der meistverkauften Einsteigerstufen, hab se ja selber am FS;-)

mfg DJ
Gabberdup
Inventar
#7 erstellt: 12. Mai 2012, 18:57

devil893 schrieb:
Darum wollt ich mal fragen wie groß da jetzt der Unterschied von RS 161 (249€) zu den Pro 170 (189€) ist? Lohnen sich die 60€ mehr wirklich so sehr oder is das irgendwie übertrieben. Also vor ca 6 Monaten lagen die RS 161 noch bei 219€ weiss ich genau weil ich mir die damals holen wollte es aber nicht getan hab ._. Warum die Preiserhöhung...keine Ahnung


Wie schon gesagt am Hochtöner solls nicht liegen, die sind beide gleich .

Die Unterschiede der Tiefmitteltöner wurde ja schon genannt, bei Klang und Belastbarkeit legt das RS 161 gegenüber den PRO 170 noch eine Schippe drauf .

Warum die Preiserhöhung?

Marktwirtschaft, wird eben alles teurer

Die Eton Ecc 500.4 kannst du beruhigt nehmen für eines der beiden Frontsysteme und Subwoofer .

Der Eton Force 12-800 Br würde mit der Leistung schon ganz gut laufen, verträgt aber mehr .

Was noch gut passen würde wäre der Eton Force 12-600 G, den kannst du dann mit der Eton Ecc 500.4 auch ordentlich ausreizen .

Mfg


[Beitrag von Gabberdup am 12. Mai 2012, 18:59 bearbeitet]
devil893
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Mai 2012, 22:33
yep, hab aber explizit nach einer Bassreflexbox gesucht da ich gerne etwas tiefer gehen will als bei geschlossener Box üblich. Ich hoff ich kann nächste woche bestellen Mal sehn, freu mich schon auf den Einbau ich hoff das wird was, muss nämlich DoBos basteln ...
Audiklang
Inventar
#9 erstellt: 12. Mai 2012, 23:06

devil893 schrieb:
yep, hab aber explizit nach einer Bassreflexbox gesucht da ich gerne etwas tiefer gehen will als bei geschlossener Box üblich..


tiefer spielt das geschlossene gehäuse !

das Br-gehäuse spielt bis zu einen punkt lauter und darunter deutlich leiser !

ein BR ist da in der regel etwas spassbetonter je nach abstimmung

Mfg Kai
curtis_87
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Mai 2012, 14:03
Hallo Devil,

Hab noch ne 500.4 und ne 300.2 im Auto. Da es verkauft wird wären sie über.
Vllt kannst du ja mit beiden was anfangen.

Hab auch noch andere Sachen die ich anbieten würde.
Aa 165g
Diabolo d19
Hertz hx 250.5
Vllt auch mein audison Bit ten
Gabberdup
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2012, 14:34

Audiklang schrieb:
hallo

ohne das Pro 170 schlechtreden zu wollen , das RS161 ist das geld auf jedenfall wert

unterschiede gibt es im hochtöner , das sind unterschiedliche


Hallo,

ich möchte mich entschuldigen was ich geschrieben habe, das der Hochtöner vom Eton Pro 170 der gleiche ist wie der vom Eton RS 161, der "Audiklang" hat recht, die beiden Hochtöner sind nicht die selben .

Ich habe das verwechselt mit den Eton POW 160, Sorry nochmal .

Jetzt zum Unterschied,

Das Eton POW und PRO besitzen den Hochtöner CX 270 .
Das Eton RS besitzt den Hochtöner CX 260 .

So ich hoffe ich konnte nochmal Licht ins dunkle bringen

MFG
DJ991
Inventar
#12 erstellt: 27. Mai 2012, 08:24
Wobei CX 260 und 270 sich nur dadurch unterscheiden, dass die Membran beim letzten matt ist und beim ersten glänzend, ist also nur optisch erkennbar, weshalb der eine auch Ersatz für den anderen sein kann und umgekehrt!

mfg DJ
Gabberdup
Inventar
#13 erstellt: 27. Mai 2012, 10:33

DJ991 schrieb:
Wobei CX 260 und 270 sich nur dadurch unterscheiden, dass die Membran beim letzten matt ist und beim ersten glänzend, ist also nur optisch erkennbar, weshalb der eine auch Ersatz für den anderen sein kann und umgekehrt!


Ich will dir da jetzt nicht rein reden, da ich auch nicht genau sagen kann wo die Unterschiede direkt liegen.

Nur kann ich soviel sagen das sollte einmal der Hochtöner der Pow oder Pro Serie kaputt gehen wird immer der CX 270 empfohlen, der ist auch weit aus günstiger wie der CX 260 .

Ob der der CX 270 im Passivbetrieb dann mit der selben Weiche wie der CX 260 arbeitet bezweifel ich .

Eher wäre es eine Möglichkeit den 270 gegen den 260 im aktiven Betrieb zu tauschen .

Mfg
Audiklang
Inventar
#14 erstellt: 27. Mai 2012, 11:29
hallo

die membranen könne aber trozdem unterschiedliche materialien sein und diese beschichtung hat auch nen einfluss

genau so sind dann unterschiede im "inneren" des Ht , sowas muss nicht unbedingt sichtbar sein

Mfg Kai
DJ991
Inventar
#15 erstellt: 28. Mai 2012, 12:43
Ja klar, dass könnte sein, reingeguckt hab ich noch nich;)

Aber ich bezweifle, dass das nen großen Unterschied macht!

mfg DJ
Audiklang
Inventar
#16 erstellt: 28. Mai 2012, 14:16
hallo

ich bitte da aber doch zu bedenken das eton kein "dahergelaufener vertrieb " ist der fernostprodukte verschleudert

Eton ist ne eigenmarke eines sehr großen deutschen chassisfertiger und endwickler

Mfg Kai
Locke81
Stammgast
#17 erstellt: 10. Jun 2012, 13:37
Hi

ich suche grade ein FS für meinen Golf 4 und da das hier ja noch recht aktuell ist, schreib ich hier mal:

-Pioneer TS-E170Ci - soll sehr gut sein und kostet nur 120€
- ETON POW172 Compression POW für 159€

oder

ETON PRO170 für 165€ , wo ist bei denen genau der Unterschied? Sind halt ca. 50€ teurer als das Pio, sind sie den Aufpreis wert? Zum Schluß noch das HSK 165 von Hertz, das spielt aber in einer anderen Preisliga, kostet ja ca. 250€ - auch hier, ist es den Aufpreis wert, oder höhren sich die unteren Systeme ordentlich und stabil verbaut nicht wesentlich schlechter an??
Audiklang
Inventar
#18 erstellt: 10. Jun 2012, 23:49
hallo

das POW system ist da die einfachste variante was auch von der sache her als nachrüstlösung an radiostüfchen gedacht ist

was aber nicht heisst das es an externer endstufe mit guten einbau und einstellerei grundsätzlich müll wäre

das PRO 170 und das Pioneer sind aber natürlich andere preisklassen speziell das Pioneer

Mfg Kai
Locke81
Stammgast
#19 erstellt: 14. Jun 2012, 16:17
Hi

das POW hat aber keine passiven Frequenzweichen, nur so Kabelweichen, weiss ja nicht. Ausserdem soll es ja an eine Endstufe. Also fällt das eher raus.
Mir wurde noch eins von Hollywood empfohlen.
Oder das CORAL MK 165, habe persönlich noch nichts davon gehört, mir wurde aber gesagt es sei ein italienischer Hersteller, noch weit über Hertz anzusiedeln.
Kennt das jemand?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ETON RS 131 oder eton pro 170
oeplastragfahrer am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  7 Beiträge
Eton RS 161 Vollaktiv
kicker-chris am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  14 Beiträge
Eton 170.2 Pro vs RS 161
chancenvergeber am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  5 Beiträge
Eton Rs 161 an radio
Spike21m am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  3 Beiträge
Frontsystem (Eton RS/Pro etc.)?
ElseG4 am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  15 Beiträge
Endstufe für Eton RS 161
Onana am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  20 Beiträge
Suche Amp für Eton RS 161
Bjoern2500 am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  27 Beiträge
Andrian A165 vs. ETON RS 161
flupie am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  11 Beiträge
Eton RS 161 vs. Hertz HSK 165
Sculti am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  10 Beiträge
Welcher Amp für Eton Pro 170
Mufflon8291 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedOledfan69
  • Gesamtzahl an Themen1.412.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.884.276

Hersteller in diesem Thread Widget schließen