GZPW 10SPL vs. Eton 10-630 Hex

+A -A
Autor
Beitrag
poly123
Stammgast
#1 erstellt: 25. Nov 2012, 00:03
Hi,

vorerst mal, ich weiss ich weiss, Leistungsmässig natürlich ein unfairer vergleich. ABER. Ich werde ja nicht jünger und steh deshalb vor einer schwierigen Entscheidung.

Ich bin grad wieder am aufbauen einer einigermassen guten Hifi Anlage.

In die Front kommen Eton Rse 160 angetrieben von ner Eton Ecc 500.4
In die hinteren Türen ev. das kleinere System und die kleinere Ecc 300.2

So jetzt aber zum Bass.

Ich leg mittlerweile doch mehr Wert auf Klang als auf Bumbs.
Ich kann mich nur nicht entscheiden zwischen einem GZPW in nem geschlossenem Gehäuse, und 2 Stück der Etons in einem Bass Reflex Gehäuse ( je ein eigenes Gehäuse pro Woofer )

Klanglich denk ich sind die Etons im Vorteil, allerdings spielt der Ground Zero im GG sicherlich auch sehr sauber, und der Pegel hat natürlich dan doch auch wieder irgendwie irgendwo nen gewissen Reiz, zumal der Pegel ja nicht Pegel ist, sonder ein extreeeem Pegel ist


Also 2 Etons im voneinander getrenntem Br oder einen GZPW im GG?

Strom, Kabel, Leistung sollte genügend da sein klar, allerdings würd ich den GZPW trotzdem nicht mit der Max. Leistung von 6,5 Kw fahren, sondern eher wo in Richtung 2 Kw, die beiden Etons würd ich auf Max. fahren, also rund 1,2 Kw.

Musik spielt hauptsächlich Hardstyle, Hands Up, aber auch mal Rock und bissl Charts.


Wär nett wenn wer gute Vorschläge hierzu einbringen könnte, oder n alternative System im Peto hätte.
poly123
Stammgast
#2 erstellt: 25. Nov 2012, 20:31
Keiner eine Idee? :/
DJ991
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2012, 20:36
Also 2 der Etons in BR, dass wird echt ein großes Gehäuse, an GG für die beiden haste noch nit gedacht?

Kommt auf deine Pegelansprüche an, daran würd ich die Entscheidung mal festmachen.

mfg DJ
poly123
Stammgast
#4 erstellt: 25. Nov 2012, 23:30
Hi,

wie ganz oben geschrieben, kommt ein eton in ein gehäuse. also 2 unabhängig von einander gebaute Gehäuse.

GG hab ich auch schon überlegt, allerdings denk ich sind die in nem BR doch auch sauber genug, hier geht Pegel vor klang, da der klang nur minimal beeinflusst wird.


Was für den Ground Zero nicht gilt, da dieser mit seiner Leistung immer genug Pegel haben wird Deshalb dieser im GG. Hier geht Klang vor Pegel.


Lg Patrick
DJ991
Inventar
#5 erstellt: 25. Nov 2012, 23:36
Ausser vor Ort testen wüsst ich jetzt kein Argument, was hier entscheiden könnte.

mfg DJ
poly123
Stammgast
#6 erstellt: 25. Nov 2012, 23:52
Hi,

naja alle 3 bestellen und 3 Gehäuse baun wäre mir zwar auch lieber, aber spielts leider nicht.


was ich noch vergessen habe, Jedes Gehäuse egal welcher Woofer es nun wird, bekommt kein Optimales Gehäuse, da ich die Gehäuse unsichtbar verbauen will, sprich hinter die Kofferraum seiten Abdeckungen.

Also stehen jedem Woofer nur ca. maximalst 20 liter zur verfügung, eher aber 15.

sprich ein gzpw im GG bei 15 liter vs. 2 Eton in 2 Br mit jeweils 15 Liter ( also gesamt dan 30 )

lg
DJ991
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2012, 23:56
Also der 10er Eton sollte BR schon um die 45 l kriegen, würd ich also mal knicken.

Bliebe nur noch jedem Hex ein GG mit 18 l brutto zu geben, dass sollte funktionieren.

mfg DJ
poly123
Stammgast
#8 erstellt: 26. Nov 2012, 00:08
hi,

alles klar dan stehen noch immer, 2 eton im gg gegen 1 ground zero im gg, im ring
DJ991
Inventar
#9 erstellt: 26. Nov 2012, 01:30
Über die 15 l GG Volumen lacht sich der GZ doch kaputt,

der verdrängt davon ja schon die Hälfte.

Nimm die Hex, dann passt das.

mfg DJ
poly123
Stammgast
#10 erstellt: 27. Nov 2012, 18:15
alles klar.

danke für die hilfe
etzi83
Inventar
#11 erstellt: 28. Nov 2012, 14:04
ich denke man verschenkt extrem viel wenn man den pw10 in ein so kleines gg steckt! dafür ist der pw einfach zu kostspielig

zum eton kann ich nix sagen.

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eton 12-630 Hex
grandmaster_T am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  2 Beiträge
10-630 HEX im Geschlossenen Fertiggehäuse
kevsuck am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  4 Beiträge
Welchen Cap für Eton 12-630 HEX!
MPH_the_Legend am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2012  –  18 Beiträge
GZPW 10 Welche AMP?
Florian2104 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  8 Beiträge
Eton Pa 4105 @ Eton Sub 12 Hex
Valve am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  14 Beiträge
Subwoofer Kauf GZPW 12 SPL vs GZPW 15 SPL
SchockZz am 09.11.2020  –  Letzte Antwort am 10.11.2020  –  2 Beiträge
Sehr schneller trockener Sub + Endstufe gesucht! (Eton HEX? Beyma Power?)
vote4morten am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  7 Beiträge
Eton hex mit schwarzer membran (30cm)
Bennomat am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  3 Beiträge
Steg oder Eton an Eton HEX 12-620 Subwoofer ??
llsergio am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  5 Beiträge
suche Endstufe für Ground Zero GZIW 10SPL
Felix794 am 21.08.2020  –  Letzte Antwort am 21.08.2020  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedSixxus96
  • Gesamtzahl an Themen1.535.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.043

Hersteller in diesem Thread Widget schließen