Subwoofer für Druck und Tiefbass; max. 300€

+A -A
Autor
Beitrag
EShoxx
Stammgast
#1 erstellt: 15. Aug 2014, 09:53
1. Budget: <300€
2. Zielsetzung: Druck und Tiefbass; gerne trocken
3. Voraussetzungen:

- 1xMosconi AS200.2 für den Sub
- 2x2Gladen SQX 16er pro Türe
- 1x13er Gladen Zero pro Türe
- 1x25mm HT aus dem Gladen Zero
- 1xKM1005 für das FS (MT+HT)
- 1xMosconi AS100.2 für die 4x16er
- 1xMosconi 4to6 als DSP
- 1xAlpine 178BT als HU
- 1xBR mit 58L Netto



Hallo zusammen,


o.g. Komponenten stehen zur Verfügung.

Ich würde für mich aber einfach gerne mal ein bisschen testen und versch. Subs anhören.
Fahrzeug ist ein E39 Touring (BMW Kombi).

Was würde euch da einfallen?

Musikgeschmack ist breit gefächert. Wenn es aber mal krachen soll, eher die elektrische Schiene.
Ansonsten sind Druck und Tiefbass gern gesehen.

Danke und Gruß
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2014, 10:45
Ist 58 Liter zwingend notwendig...?
Das ist nämlich blöd...

Zuviel für einen 10", zu wenig für einen 12".
EShoxx
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2014, 11:23
Grüß dich Neruassa!


Ja, die 58L sind zwingend, da ich die Kiste extra beim Dennis habe anfertigen lassen.
Sie passt perfekt unter die Laderaumabdeckung
Insgesamt ein richtig guter Job, den Dennis da gemacht hat.
Die Kiste sieht klasse aus, ist wertig verarbeitet und das zu einem mehr als fairen Preis
Aber genug der Schleichwerbung... ähm... Erfahrungsaustausch

Insofern: Ja, die 58L sind fix. Mit etwas Muhlwolle werden es aber ggf. auch ca. 70-75L


[Beitrag von EShoxx am 15. Aug 2014, 11:24 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2014, 11:37
Öhm...

Und wie sind die Daten von dem Gehäuse...?
Ists schon ein BR Gehäuse?
Portfläche?
Portlänge?
Sind die 58l Netto?
EShoxx
Stammgast
#5 erstellt: 15. Aug 2014, 12:02
Japp, BR.
Mit 58l Netto, 10er Port und 18cm lang.
Aber da könnte ich ja auch noch nachbessern


[Beitrag von EShoxx am 15. Aug 2014, 12:02 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2014, 12:14
Für was fürn Woofer hastn das Gehäuse bauen lassen?
Der Port ist viel zu kurz, das gibt eine ekelhaft hohe Abstimmung.
Nachbessern musst du auf jedenfall...

Hör dir mal nen SPL Dynamics XTR300D4 bei Dennis an... Der sollte in das Gehäuse passen...
Dafür muss der Port aber mindestens 30cm lang sein, für ne Allroundige Abstimmung.

Für Tiefbass darfs gerne 40-45cm lang sein.

Der Woofer ist ziemlich genial, knackig und kann auch richtig gut Drücken.

Mit der Abstimmung, also der Portlänge, würde ich zwischen 30cm und 45cm in 5cm Schritten experimentieren, bis es dir gefällt.

Darfst auch 90° Rohre nehmen, wenn das Rohr zu lang wird... Die Länge des 90° Stücks zählt aber auch als "portlänge".


[Beitrag von Neruassa am 15. Aug 2014, 12:14 bearbeitet]
EShoxx
Stammgast
#7 erstellt: 15. Aug 2014, 12:40
Okay, also einfach mal mit den Ports "spielen".

Für den Dummen gefragt:
Wie wirkt sich der Port den konkret auf den Druck aus?
Und: Kennst du einen "verschiebbaren" Port?
Das wäre ja Luxus
Neruassa
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2014, 14:18
Je länger der Port, desto tiefer die Abstimmung.
Desto tiefer die Abstimmung, desto lauter im Tiefgang.

Nein gibt's nicht. Musst wohl oder übel dir 5cm Stücke kaufen und den Port im Gehäuse immer verlängern mit deinen rohrstückchen und Panzertape.
EShoxx
Stammgast
#9 erstellt: 15. Aug 2014, 17:35
Vielen Dank für die Info, Neruassa.


Wenn du sagst: "lauter im Tiefgang"- was bedeutet das dann für den gefühlten Druck?

Vielleicht probiere ich mal verschiedene Ports an meinem SQX12, den ich bereits hier liegen habe...
Neruassa
Inventar
#10 erstellt: 15. Aug 2014, 17:44
Der SQX ist nicht so gut für BR.
Aber probieren kannst es ja...
EShoxx
Stammgast
#11 erstellt: 15. Aug 2014, 19:12
Hmm... aber WinISD sagt gut

Ich glaub, es gibt noch viel zu lernen

Vielleicht werden es dann einfach zwei RS12 in GG. Stopf ich das BR-Loch zu und es passt
ErikSa91
Inventar
#12 erstellt: 15. Aug 2014, 21:00
Das könnte sogar lauter werden wie einer im BR! ... ob dir das gefällt ist schwer zu sagen. Kommt wohl auch auf die Leistung, die anliegt drauf an

LG
Erik
EShoxx
Stammgast
#13 erstellt: 16. Aug 2014, 06:53
Grüß dich Erik!

Nun, die AS200.2 würde 640 Watt gebrückt @ 4 Ohm oder 1000 Watt gebrückt @ 2 Ohm bereitstellen.
ErikSa91
Inventar
#14 erstellt: 16. Aug 2014, 06:58
Moin

na wenn du Platz für zwei 12" hast ... wobei das vom Volumen schon auch knapp ist. Umso größer ein GG, desto mehr Tiefgang hast du ... Die Hertz HX spielen in 22L wohl ganz annehmlich - vielleicht findest du zwei gebrauchte

LG
Erik
Neruassa
Inventar
#15 erstellt: 16. Aug 2014, 07:02
Aber nicht die 12".

Was spricht denn nun genau eigentlich gegen den SPL?
ErikSa91
Inventar
#16 erstellt: 16. Aug 2014, 07:19
Nichts

Die 12" HX300 hab ich selbst schon in 22l GG gehört. .. war auch skeptisch, funktioniert aber erstaunlich gut! Vorher meinte ich auch der muss in 35l oder mehr - ist nicht zwingend nötig in so nem kleinen Gehäuse macht der auch richtig Spaß!

LG
Erik
EShoxx
Stammgast
#17 erstellt: 16. Aug 2014, 08:23
So, vielen Dank euch beiden nochmal.


Werde jetzt mal die Augen nach einem SPL aufhalten.

@Erik: Welchen HX meinst du? Gibt ja verschiedene....



@Neruassa:
Ich liebäugele ja auch noch immer mit nem Beyma Power 12 oder nochmal einem XXLS12CX
Letzteren hatte ich mal, der war toll!
Den Beyma wurde ich nur gerne mal hören, einfach weil ich schon viel darüber gelesen habe.
Habe einen hier liegen, aber da kratzt die Membran bei einseitigem Hub

Hätte ich mehr Volumen, würde ich mir ja auch just for fun mal die 2Ohm Variante vom 12er Raptor holen.


Bin grad so auf nem try´n error Tripp. EInfach mal die bunte Welt der Subs bereisen, stranden, und dann glücklich irgendwo hängen bleiben
Neruassa
Inventar
#18 erstellt: 16. Aug 2014, 08:28
Ach warte mal...
War das Gehäuse nicht für nen Beyma Power 12?
Oder wie kommst du auf die Daten?

Irgendwas war da mal...
Das würde auch den kurzen Port rechtfertigen.

Such dir doch n ordentlichen Beyma, der funktioniert!


[Beitrag von Neruassa am 16. Aug 2014, 08:31 bearbeitet]
EShoxx
Stammgast
#19 erstellt: 16. Aug 2014, 08:45
Genau, war für den Beyma!

Der aber defekt vom Verkäufer geliefert wurde
Zum Glück war es ein ordentlicher und anständiger Verkäufer, Geld zurück, alles i.O.


Weist du Neruassa, wenn mir jedoch der SQX12 schon zu wenig drückt... dürfte der Beyma kaum dagegen anstinken
Neruassa
Inventar
#20 erstellt: 16. Aug 2014, 08:58
Drücken tut der Beyma nicht.

Der spielt nur ziemlich knackig und genial...

Wenns wirklich um TIEFBASS-DRUCK geht,würd ich dir nen SPL Dynamics empfehlen, mit tiefer Abstimmung (Port ~45cm)
EShoxx
Stammgast
#21 erstellt: 16. Aug 2014, 09:00
Hmm... okay.
Vielleicht bringe ich das falsch rüber.

Was ich meine ist (Achtung, es wird ein wenig theatralisch ):
Ich will "Urgewalten" entfesseln! Da drin soll es einem den Brustkorb falten und ins Kreuz fahren

Long long times ago, hatte ich mal 2 CX12 DV von Audio System im BR mit 140L.
Klar, sowas geht aus einem Woofer nicht. Aber die Richtung wäre noch mal schön, bevor hinten ein Kinderwagen drin steht
ErikSa91
Inventar
#22 erstellt: 16. Aug 2014, 12:22
Da kommst du wenn überhaupt nur annähernd dran! Zwei 12" sind im BR einfach ne Ansage - egal mit wieviel Leistung, wird schwierig da mit einem ran zu kommen!

Ich meine den Hertz HX 300.5D, der hat ne Doppelschwingspule mit der du ganz gut auf 2 Ohm Anschluss kommst. Aktuell kostet der neu glaub ca. 280€ ... da bin ich mir nicht ganz sicher. Auf jeden Fall ist der was für GG, kein BR Sub! Wenn es zwei sein sollen nimmst du die mit einer 4 Ohm Spule, mit beiden zusammen kommst du dann auch auf 2 Ohm Anschluss.

Also hat du jetzt 3 Möglichkeiten über die wir gesprochen haben

Nen guten Beyma Power in BR, einen SPL Dynamics XTR im BR, da aber mit nem anständigen, tieferen Tuning oder eben ein/zwei Hertz HX 300.5D im GG.

Natürlich gibt es sicher auch andere Subs die gut spielen, nur haste dazu eben aktuell keine Erfahrungen aus 1. Hand

LG
Erik


[Beitrag von ErikSa91 am 16. Aug 2014, 12:24 bearbeitet]
EShoxx
Stammgast
#23 erstellt: 16. Aug 2014, 12:32
Danke Erik für die Zusammenfassung.


Ich denke es wird auf ein Anhören der drei Aspiranten rauslaufen!


Mal ne andere Frage an euch zwei:
Denkt ihr, dass für mein Vorhaben der Unterschied zwischen der AS200.2 und der günstigeren 240.2 von Mosconi, deutlich zu hören/spüren... sein wird?
Die Sub-Endstufe würde ich jetzt Montag holen, habe also noch Entscheidungsspielraum.
Neruassa
Inventar
#24 erstellt: 16. Aug 2014, 12:49
Die Stufe ist sehr geil.

An 2 Ohm will die aber Strom haben.

Also um eine Zusatzbatterie kommst du nicht drum rum.
Auch an 4 Ohm...

Wenn du ne KM 1005 an 4 Kanälen verwendest und ne Mosconi 100.2 an 2 Ohm für die TMTs, wirds zeit für ne Batterie.
EShoxx
Stammgast
#25 erstellt: 16. Aug 2014, 12:56
Welche meinst du jetzt?
Die 200.2?

Strom ist das nächste Projekt, oder ich mache es Montag gleich mit... mal sehen.


Was denkst du aber, wäre der Unterschied deutlich? Also zwischen der 200.2 und der 240.2?

Der Preisunterschied wäre ziemlich genau eine Stinger...




EDIT:
Noch was anderes: Eigentlich könnte ich doch auch die Mosconi AS 200.4 kaufen und die 100.2 verkaufen.
Dann hätte ich für den Sub die gleiche Leistung wie mit der 200.2 und sogar mehr Leistung für die 4x16er, als bisher.
Zudem wären nur 2 Endstufen verbaut, anstatt 3. Auch nicht schlecht... Oder?


[Beitrag von EShoxx am 16. Aug 2014, 13:54 bearbeitet]
EShoxx
Stammgast
#26 erstellt: 17. Aug 2014, 18:46
Hmm... weiß keiner was dazu?


Eigentlich könnte ich doch auch die Mosconi AS 200.4 kaufen und die 100.2 verkaufen.
Dann hätte ich für den Sub die gleiche Leistung wie mit der 200.2 und sogar mehr Leistung für die 4x16er, als bisher.
Zudem wären nur 2 Endstufen verbaut, anstatt 3. Auch nicht schlecht... Oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für BMW316i Kompakt (1997) max 300?
std67 am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  21 Beiträge
Neuer Subwoofer für mehr Tiefbass
Quangish am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  7 Beiträge
Endstufe + Woofer für max. 300?
Sparibua am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  20 Beiträge
Subwoofer mit Druck
piMpinAintEaSy am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  5 Beiträge
Subwooferentscheidung bis max.300?
Bobby111 am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  8 Beiträge
Such 4 Kanal Endstufe max. 300-400?
TBone4 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  11 Beiträge
Suche 2 Kanal Endstufe für Subwoofer, max. 300?
henrik-b am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  11 Beiträge
Subwoofer für ordentlich Druck
BassbreakerxX am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 28.09.2016  –  5 Beiträge
Subwoofer bis 300?
Crater am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  16 Beiträge
Sub für max. 300 ?
schakal80 am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedkucky93
  • Gesamtzahl an Themen1.389.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.461

Hersteller in diesem Thread Widget schließen