Hifi Anlage bis 2000euro

+A -A
Autor
Beitrag
kaskus2232
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jan 2016, 21:42
Guten Abend

Ich möchte eine Hifi Anlage einbauen

Ich war vor 1Monat bei einem Hifi Händler, aber ich tuh mich exreme Schwer mir kaufentscheidungen.
Deshalb wollte ich eure meinung hören, ob ich auf dem Richtigen Weg bin.

Fahrzeug Ford focus 2011 Kombie (60AH Batterie)
Budget: 1500Bis 2000Euro
Radio Alpina CDE 196
Subwoofer darf viel Platz einehmen.
Musikrichtung: Dance, Dubstep, Techno,Trance, Hip-Hop
Wichtig ist mir die Sound Qualität und Tiefbass, die Lautstärke ist mir nicht sehr wichtig .


Der Hifi Händler hat mir zur Eton mas 160 Geraten
(Meint Spielt sehr sauber und das auch bei hohem Pegel) dazu Subwoofer Geschlossen und irgend eine Endstufe für 350Euro und kleinkram, war ich beim Händler etwa 1400Euro.
https://www.ars24.co...on-rsr-160?c=1000005
https://www.ars24.co...on-mas-160?c=1000005
Ich dachte Folgende Komponenten
Lautsprecher Vorne: Eton Mas 160 oder auch die Eton RSR 160

https://www.ars24.co...-as-100.4w?c=1000078
Endstufe: Mosconi AS 100.4W ( Ist Etwas schwach 320Watt Für Subwoofer)

https://www.ars24.co...as-200.4-s?c=1000078
Mosconi AS 200.4S (640Watt stehen zu verfügung für 230Euro mehr kosten)

Subwoofer : Focal FKP- SW- 27KX Geschlossen Gehäuse muss berechnet Werden
(Hat etwas Wenig leistung 300Wrms (sagt nicht unbediengt viel aus)was meint ihr?
https://www.ars24.co...kp-sw-27kx?c=1000004

Audio System HX 12SQ
https://www.ars24.co...m-hx-12-sq?c=1000004
Bin nicht ganz sicher obs für Geschlossen Gut ist

Natürlich, Dämmung, kabel 35mm und 1Farad Kondensator

Bei endstufen sagen einige Leute das der unterschied zwischen billige enstufe und teure vom klanglichen keinen unterschied hat. Das macht es nocht schwieriger ob sich überhaubt lohnt so teure endstufen zu kaufen.

Ich bin natürlich offen für andere Komponenten, die ihr Empfehlen könnte.

ich Freue mich über eure meinung
st3f0n
Moderator
#2 erstellt: 08. Jan 2016, 00:15

Der Thementitel ist nicht aussagekräftig genug. Wähle einen Titel, der das Thema kurz und zutreffend umschreibt. Beachte dies bitte auch bei später erstellten Themen und passe den Threadtitel selbständig an.

Danke,
Gruß Stefan
-Moderation-
LexusIS300
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2016, 07:19
Hallo,

welcher Händler war das wenn man fragen darf?
Ich würde ihn auf jeden Fall in Zukunft meiden, das ist doch nichts.

Dein Radio schreit gerade zu nach einer aktiven Anlage, da sind Aussagen wie "irgendeine Endstufe um 350,-" fehl am Platz.
Noch dazu bei dem Budget!

Wo kommst Du her?
Händlerdatenbank
Ein vernünftiger und vertrauenswürdiger Händler wurde Dir schon empfohlen!
goelgater (Beitrag #5) schrieb:
hi
da biste sehr gut aufgehoben,grüsse ihn von mir
http://www.fortissimo-net.de/

Auch wenn es ein paar Kilometer sind, es lohnt sich.
Du willst doch nicht 2000 Stutz in den Sand setzen, sondern das bestmögliche Ergebnis

Auf jeden Fall brauchst Du einen Profi bei der Hand, hier irgendwelche Komponenten zu empfehlen ist Unsinn.

kaskus2232 (Beitrag #1) schrieb:
....1Farad Kondensator
Braucht kein Mesch!

Grüsse
Markus


[Beitrag von LexusIS300 am 08. Jan 2016, 07:48 bearbeitet]
caveman666
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2016, 07:51
Na... ich dachte es soll gut klingen...

Dann brauchst du eine 4 Kanal Endstufe für die Front. Oder 5 bis 6 Kanäle für die gesamte Anlage.

Die Front aktiv ohne passive Weichen. Dann mind. den DSP des 196er Alpine ausreizen. Besser wäre da klar ein externer mit seitengetrenntem EQ und feineren Aktivweichen...

Bei deinem Budget alles kein Problem, wenn der Händler es nicht einbauen soll für insgesamt 1500 bis 2000 Euro.


Gruß,
Andy.


[Beitrag von caveman666 am 08. Jan 2016, 09:39 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2016, 09:05
Der Händler hat zu einem passiven 2-Wege System geraten?
Bei DEM Radio?

Die haben keine Ahnung - ganz einfach.
kaskus2232
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Jan 2016, 12:31
Danke für eure meinung und bin nun mehr verwirt als vorher.
Wen ich richtig verstanden habe, sollte ich noch mehr lautsprecher vorne ein bauen, so eine art mittel tönner, mit seperater weiche.
Dan denke ich das ich eine mosconi 4 kanal endstufe nehme die für die lautsprecher reichen. Für den subwoofer eine monoblock endstufe, ich glaube nicht das ein aktiver subwoofer wirklich so gut ist wie ein passiver, oder ihre ich mich.

Ich habe kurz nach geschaut was passive lautsprecher sind und bin mit den text etwas übervordert und muss mich einlessen , aber intressante ansich sache.


[Beitrag von kaskus2232 am 08. Jan 2016, 12:35 bearbeitet]
ErikSa91
Inventar
#7 erstellt: 08. Jan 2016, 13:05
Hi,

mehr Lautsprecher nicht wirklich. 2 Wege Frontsystem heißt pro Seite einen Hochtöner und einen Tiefmitteltöner. Dazu ein Sub. Das Frontsystem "aktiv" zu betreiben heißt in dem Fall, ohne "passive" Frequenzweiche. Du hast ein Radio an der Hand, dass Frequenzen ohne externes passives Bauteil trennen kann. Schau mal in die BDL. Dadurch hast du einige Vorteile, vorausgesetzt es wird korrekt eingestellt.

Beim Sub rate ich immer von aktiven Geräten ab. Aktiv heißt in dem Fall mit integriertem Verstärker. P/L ist da meist nicht sehr berauschend. Mit einem passiven Sub kannst du Endstufe und somit Leistung relativ frei wählen. Zudem kann das Gehäuse gleich passend gebaut werden.

Mal als Beispiel: Das ist ein passiver Sub, fehlt natürlich noch das Gehäuse. Hier siehst du einen aktiven Subwoofer samt Endstufe.
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2016, 16:25
Du hast da einiges noch nicht richtig verstanden.

Statt wie der Verkäufer empfiehlt ein Passivsystem zu verwenden,
ist bei DEM Budget und DEM Radio ein Aktivsystem angesagt!

Das Klangergebnis ist um WELTEN besser!

Diese Empfehlung Deines Händlers ist ungefähr so zu werten
als wenn Du zum Porschehändler gehst um einen Sportwagen zu kaufen
und man Dir einen Dacia Logan empfiehlt.



So geht's:



Hier nochmal die Grundlagen für guten Klang im Auto zusammengefasst,


Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.
Je stabiler, desto Klang und desto BASS

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.
Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.
Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,
sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes
---> http://www.sub-scene.de/klang.html
http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html
erreichen will,
ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,
zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.abload.de/img/ht_final_4x8ij9.jpg

http://www.mrwoofa.d...eule_peugeot_206.htm

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://www.hifi-foru...ead=50315&postID=4#4

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1827.html



http://static.pagens...4_tmt_aufnahme_1.jpg




Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

https://www.just-sou...oat-dmr22505/a-8155/

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,
da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.
Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.
1 2-Wege KOMPONENTEN System
1 Subwoofer
1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3


So - wenn DAS mal passt, geht's um die Einstellung des ganzen.

Die Fahrzeugakustik verfälscht das Signal, das aus dem Lautsprecher kommt,
durch unzählige Reflektionen und Absorptionen bis es an Dein Ohr kommt.
Zudem sitzt Du außerhalb des Stereodreiecks.


http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

Mit einem Prozessor kannst Du jetzt jeden Lautsprecher einzeln ansteuern.
Er kann mit einem Equalizer entzerrt werden,
um den Frequenzgang in die richtigen Bahnen zu lenken.

http://www.tobias-al.../rx7_fd_hifi_fg.html

Du kannst die optimale Trennfrequenz mit passender Flankensteilheit einstellen,
damit die Lautsprecher zueinander in Phase laufen.

http://www.teufel.de/phasenlage.html


Mit der Laufzeitverzögerung bekommen DIE Lautsprecher,
die am nächsten zu Deinem Ohr sind, das Signal verzögert,
somit wird die unterschiedliche Entfernung zu Deinem Ohr ausgeglichen.

http://www.db-junkie...ekt%20einstellen.pdf


Diese Klangwerkzeuge sind überhaupt erstmal die Grundlage um HiFi im Auto genießen zu können.

Sowas erfordert aber einen erfahrenen Car HiFi Fachhändler mit Frequenzgangmeßequipment,
viel Erfahrung und Wissen um das ganze optimal einstellen zu können.


Dein Autoradio hat solch einen Prozessor schon integriert!



Für diese Aktiv Variante brauchst 5 Endstufenkanäle.


kaskus2232
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Jan 2016, 22:46
Meine zusammenfassung wie ich es verstanden habe
Hochtöner
Tiefmitteltöner
4Kanal Endstufe

Subwoofer Geschlossen
Monoblock Endstufe

Aktivweiche( Doch so was gemeint?) ( wurde oben erwähnt aber ich verstehe nicht wiso? Noch feiner abstimmen oder wie)

Audison bit Ten
https://www.ars24.com/verstaerker/dsp/12789/audison-bit-ten

Meine frage noch, gibt es überhaupt Mitteltöner, weil wie ich gelesen habe, sind Tiefmitteltöner und Mitteltöner gleich.

Vielen Dank Für Eure Hilfe, ihr hab mich bewahrt etwas falsches zu kaufen.


[Beitrag von kaskus2232 am 08. Jan 2016, 22:48 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 09. Jan 2016, 00:24
Es scheint zu kompliziert für Dich?
Alles steht bereits beschrieben!

Wie soll man das Dilema lösen?

Vielleicht doch zum empfohlenen Händler fahren?
LexusIS300
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2016, 09:29
Viele können einfach diese Flut an Informationen nicht in einen Gedanken zusammenfassen, da müssen Fetzen an Antworten her oder direkt:

kaskus2232 (Beitrag #9) schrieb:
Meine zusammenfassung wie ich es verstanden habe
Hochtöner
Tiefmitteltöner
4Kanal Endstufe
Subwoofer
Richtig

Monoblock Endstufe
Kann man pauschal so nicht sagen, kommt auf den Subwoofer und dessen Impedanz an.
Wie Caveman schon schrieb kann es auch eine 5 oder 6 Kanal Endstufe sein wenns passt

Aktivweiche( Doch so was gemeint?) ( wurde oben erwähnt aber ich verstehe nicht wiso? Noch feiner abstimmen oder wie)
Audison bit Ten
https://www.ars24.com/verstaerker/dsp/12789/audison-bit-ten
Das ist ein Digital Sound Prozessor
Um diesen vernünftig einzustellen bedarf es Messequipment und eine Kundige Hand (Händler)
Meiner Meinung würde ich einen externen mal aussen vor lassen und nur mit dem Radio arbeiten.
Klar bietet dieses nicht alle Möglichkeiten des Audison, doch man will ja noch Luft nach oben haben zum verbessern.
Und vernünftig gearbeitet / eingestellt wirst Du auch mit dem Ergebnis mehr als zufrieden sein.

Meine frage noch, gibt es überhaupt Mitteltöner, weil wie ich gelesen habe, sind Tiefmitteltöner und Mitteltöner gleich.
Klar, ohne jetzt nachgesehen zu haben wahrscheinlich nicht bei diesem ARS Rotz, aber mal ein willkürliches Beispiel
http://gladen.de/Gla...onsAEROSPACE80PP.pdf

Vielen Dank Für Eure Hilfe, ihr hab mich bewahrt etwas falsches zu kaufen.
Ich frage mich wie das ohne Händler werden soll


[Beitrag von LexusIS300 am 09. Jan 2016, 09:31 bearbeitet]
kaskus2232
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Jan 2016, 10:14
Dan scheint es von der Komponenten her die richtige Auswahl getrofen zu haben.
Wens nicht schneit und Zeit habe werde ich einen Hifi Händler aufsuchen und natürlich zu passende Komponenten Erstellen lasen.

Ich werde sicher einen Hifi Händler aufsuchen, aber wen ich im hinter kopf weis welche komponente ich brauche, dan kann ich natürlich auch besser angebote einholen und weis ob der Händler mich versteht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi Anlage Astra GSI bis 800 Euro
LOWBASSER am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  12 Beiträge
Neue car hifi anlage bis 300?
Fr33zZ am 24.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  3 Beiträge
Gute Car-HiFi Anlage bis 1000?
TorchW00D am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  26 Beiträge
Hifi-Anlage bis ~500? | Vito Mixto
KleffsTech am 25.03.2017  –  Letzte Antwort am 09.04.2017  –  18 Beiträge
Suche Hifi anlage
*RaveLand* am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  8 Beiträge
zusammenstellung Hifi anlage
skyline2 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  4 Beiträge
Hifi-Anlage für mich
bloodsnake am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  4 Beiträge
Hifi anlage fürs auto
Amy123 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  23 Beiträge
Anlage bis 500?
-$!Lv3r- am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  7 Beiträge
Soundsystem + Power Woofer Für clkw208 2000euro?+
metti2008 am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedMucki-04
  • Gesamtzahl an Themen1.389.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.712

Hersteller in diesem Thread Widget schließen