welche Endstufe für Hifonics as 12 bp Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Manowar88
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jan 2016, 12:16
Guten Tag wollte mir eine neue Endstufe für oben genannten Sub zulegen und nun mal nachfragen welche hiefür am besten geeignet ist
Über die Endstufe soll nur der Sub betrieben werden und halt die bestmögliche Leistung rausholen
Budget wie immer so wenig wie möglich bin aber au bereit mehr auszugeben
Radio ist ein Pioneer DEH-1700 UB und Fahrzeug ist ein VW Jetta BJ 1991 also geschlossener Kofferraum
vielen Dank schon mal für die Hilfe
st3f0n
Moderator
#2 erstellt: 10. Jan 2016, 15:15
Evtl. solltest du dir einen anderen Subwoofer für dein Auto aussuchen, 1., weil du einen Subwoofer brauchst, der an den Innenraum angebunden ist über einen Skisack oder einer Öffnung in der Hutablage und 2. weil die meisten Fertiggehäuse schlicht für den Ar*** sind, da kannst du für das gleiche Geld viel besseres bekommen.

Wenn sich die Fragen geklärt haben, kann man dir auch eine entsprechende Stufe empfehlen.
LexusIS300
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2016, 18:29
Hallo,

ich finde unterschiedliche Angaben zur Impedanz bei dem Subwoofer. (D4 oder 4 Ohm)
Welche hat Deiner?

Grüsse
Markus


[Beitrag von LexusIS300 am 10. Jan 2016, 18:31 bearbeitet]
Manowar88
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Jan 2016, 19:31
Also sub hat 4 ohm
Und anderer sub steht eigentlich nicht zur Debatte bin mit den eigentlich sehr zufrieden Kofferraum ist ja nicht komplett geschlossen hat schon diverse Öffnungen in den Innenraum
LexusIS300
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2016, 19:46
Manowar88
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Jan 2016, 09:02
Danke für den Vorschlag
is diese Endstufe für mein vorhaben nichts mfg
http://www.amazon.de...9_wish_co_d80_g23_i2
T0M4H4WQ
Stammgast
#7 erstellt: 25. Jan 2016, 10:30
http://amp-performance.de/291-Eton-PA-2802.html
Diese hier wäre gebraucht sicherlich ne geile Option
EDIT:
Oder natürlich die kleine Schwester.


[Beitrag von T0M4H4WQ am 25. Jan 2016, 10:37 bearbeitet]
caveman666
Inventar
#8 erstellt: 25. Jan 2016, 11:48

LexusIS300 (Beitrag #5) schrieb:
http://www.elektroni...00W-max-_i183565.htm



Denke nicht, dass es sinnvoll wäre, die zu bestellen... Wäre mir neu, dass noch KM1002 gebaut oder nachgeliefert werden...


Gruß,
Andy.
Manowar88
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 25. Jan 2016, 12:07
ok hast dan evtl ne Alternative sollte halt so mitte März alles fertig sein mfg
caveman666
Inventar
#10 erstellt: 25. Jan 2016, 13:00
Sorry, wenn ichs so hart schreib... Aber bei dem Sub in DEM Auto is es relativ egal, was du dran hängst... Es wurde von Grund auf falsch an die Sache rangegangen... GUT wird es so absolut nie werden - höchstens du legst dich zum Musikhören mit in den Kofferraum. Denn das was so bei dir vorne ankommt, ist NICHT das, was man hören sollte, sondern das, was davon über is und was das Auto daraus macht


Einfach irgendwas mit ca 5-600Watt an 4Ohm und wenns geht sowohl mit Subsonic Filter UND Lowpassfilter...

Krüger & Matz KM1001 zB...


Gruß,
Andy.
Manowar88
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 25. Jan 2016, 17:03
kei ding bin für jede meinung offen
die endstufe die ich vorgeschlagen hab fällt also komplett weg oder
mfg
caveman666
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2016, 18:03
Willst du weiter Käse kaufen?

N bissl musst du schon auf uns eingehen.

Du hast absolut noch keine Erfahrungen. Da geht irgendwas auf eigene Faust rumsuchen und zusammen bestellen idR komplett in die Hose. Wie wir an deinem Subwofer leider schon sehen müssen...



Gruß,
Andy.
Manowar88
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Jan 2016, 10:50
T0M4H4WQ
Stammgast
#14 erstellt: 26. Jan 2016, 11:01
Nochmal langsam für die Menschen, die nichtmal 20% unerer Texte lesen!!!

Dein BASS IST KOMPLETTER QUATSCH!!!!
Du stellst diesen einen nahezu komplett geschlossenen Kofferraum...
Wie soll der Schall richtig gut nach drinnen kommen????
Ich kann dir keine Endstufe empfehlen, weil schon der Bass komplett sinnfrei in diesem Auto ist.
Du Brauchst einen Bass, der durch die Öffnungen ins Fahrzeuginnere spielt.
Erst DANN können wir eine Endstufe suchen.
Verstanden?
Manowar88
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Jan 2016, 11:19
Also möchte a jetzt net blöd daher reden ich les die Texte sehr wohl hab auch kappiert das einige leute hier der Meinung sind das ich mir nen anderen sub zulegen soll dies kommt aber nicht in frage hab ich ja bereits erwähnt
Es gibt aber auch Leute im Forum die mir Endstufen empfohlen haben hab au gecheckt das ich mit diesen Sub im Auto wohl nie die über Anlage bekommen werde dies hab ich au net vor will ja au an keinen Wettbewerb teilnehmen
mfg
caveman666
Inventar
#16 erstellt: 26. Jan 2016, 11:26
Bin nich so ganz einverstanden mit dem, was du da schreibst...

Hier gehts nich um Wettbewerbe oder Überanlagen. Von Grund auf gehts uns erstmal um

GUT und SCHLECHT.


Dass deins SO wirklich NICHT gut werden kann, is denk ich geklärt. Du willst einfach bissl Geschäpper... Können hier denk ich 98-99% der User nicht nachvollziehen (ich auch nicht).


Wenn du aber dennoch eine vernünftige Stufe mit passenden Einstellmöglichkeiten und passend Leistung haben möchtest, dann ginge die genannte KM1001. Jedoch nur, wenn auch die passende Stromversorgung vorliegt. Schaut man sich das mal an:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/61%2BuaqOZPkL._SL1500_.jpg

Dann darf es gerne ein 35mm² Stromkabel sein. Eine vernünftige Starterbatterie ist Grundvoraussetzung. Dazu dann die Masse vernünftig verlegen (nicht nur hinten bei der Endstufe! Auch vorne im Motorraum muss sie angepasst werden)...



Gruß,
Andy.


[Beitrag von caveman666 am 26. Jan 2016, 11:26 bearbeitet]
T0M4H4WQ
Stammgast
#17 erstellt: 26. Jan 2016, 11:29
Jede gute Endstufe ist dafür rausgeworfenes Geld.
Aber nun Gut...
http://amp-performance.de/281-Eton-PA-1502.html
Die Endstufe ist sehr gut, aber ehrlich gesagt Perlen vor die Säue geworfen.
Gebraucht findest sicher welche.
Ansonsten ne Blaupunkt Tha 1400 gebraucht tuts auch.
Manowar88
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 26. Jan 2016, 11:37
Link funktioniert leider nicht
zu der Verkabelung es sind 35 er Kabel verlegt Batterie technisch geh ich einfach mal davon aus das ne 80Ah Batterie ausreichen sollte nur mit der Masse im Motorraum wie meinst des
Und nomal zu den Sub kann eure Meinungen nicht so ganz nachvollziehen bin letzte saison scho mit den gefahren und muss sagen er drückt ganz ordentlich in den innenraum
Aber nur mal aus neugier welchen sub würdet ihr mir dann empfehlen für den Wagen
mfg
caveman666
Inventar
#19 erstellt: 26. Jan 2016, 11:41
Zum Bild: http://www.amazon.de...-2000W/dp/B005AR73YE 5.Bild von ben Hier sieht man die 3x 40A Sicherungen...

Zum Sub allgemein: Es geht ja nicht darum, ob ein Sub bissl im/in den Innenraum drückt. Es geht darum, Musik so nah am Original wie möglich wieder zu geben. Dazu gehört nicht das, was zum Mitschwingen angeregte Fahrzeugteile hör- und spürbar "dazudichten".

Bestehendes Massekabel von Batterie an Karosse im Motorraum auch mit einem sauber gecrimpten 35mm² Kabel zusätzlich verstärken.


Welchen Sub im Speziellen: Einen dicht an den Innenraum angekoppelt spielenden Bandpass oder direkt den Sub in den Innenraum (Fußraumsub, usw...)




Gruß,
Andy.


[Beitrag von caveman666 am 26. Jan 2016, 11:46 bearbeitet]
T0M4H4WQ
Stammgast
#20 erstellt: 26. Jan 2016, 11:47
Weiß nicht wieso der Link nicht gehen soll... Ich wollte eine Eton PA 1502 Empfehlen.
35er Kabel reicht sicher, aber ist es ofc kabel oder cca kabel?
Achte bitte darauf and die Kabelenden ordentliche Kabelschuhe zu machen!
Für das bisschen Bass reicht die normale Batterie.


Massepunkt:
Am besten die Schraube die den Sicherheitsgurt der Rückbank befestigt lösen, unten das Blech etwas anschleifen (besserer Kontakt) und dort das Massekabel mit nem Ringkabelschuh befestigen.

Zum Bass:
Die meisten Leute haben die Möglichkeit, den bass durch eine Art "Kanal" durch die Skisacköffnung ins Innere des Autos spielen zu lassen.
Zum beispiel den Volksbandpass:
http://www.volksbandpass.de/

Das Konzept was hinter diesem Bass steckt ist der sogenannte Bandpass, bei dem der "Druck" nur aus dieser Reflexöffnung kommt.
Ich weiß nicht genau wies bei dir ist, aber solch einen Bandpass könntest du ja auch bei dir durch die Öffnungen zum Innenraum spielen lassen.

Wenn du mal einen RICHTIG gebauten bandpass gehört hast, dann bist du hin und weg für die Dinger

Vorteil ist halt, dass sich der Hauptdruck nicht im Kofferraum sammelt, sondern direkt bei dir auf die Frontscheibe schiebt und sich dort sammelt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe für Hifonics Subwoofer As 12 BP
Manowar88 am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  20 Beiträge
Hifonics Atlas ASX- BP Subwoofer welche endstufe?
Duke199 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  2 Beiträge
Endstufe für Hifonics Atlas ALX 12 BP
Tim3y am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  24 Beiträge
HIFONICS ZX-12 BP
matzolifrank am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  11 Beiträge
Endstufe für Hifonics ZL 12 BP
elpoepel am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  10 Beiträge
Welche Endstufe zu Hifonics Atlas ALX 12 BP?
leiti7 am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  19 Beiträge
welche endstufe für Hifonics ZS-10 BP?
kunibus am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  4 Beiträge
Billige Endstufe für den Subwoofer : Hifonics zx 12 bp-l
hage92 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  18 Beiträge
Welche Endstufe für Hifonics ZX 12 BP Dual?????
bonsai00 am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  2 Beiträge
Welche endstufe?
hansonXschrempf am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedMathias2280
  • Gesamtzahl an Themen1.426.145
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.144.411

Hersteller in diesem Thread Widget schließen