Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Brauche Kaufberatung für gebrauchte LS, Amp und Sub

+A -A
Autor
Beitrag
xiCorda
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jan 2016, 16:46
Servus erstmal, bin neu hier im Forum - also zerfleischt mich bitte nicht gleich.
Ich habe gerade angefangen, mich für Car-Hifi zu interessieren, und möchte nun mein Fahrzeug (Ford Focus Turnier Mk1 Bj. 2003) aufrüsten. Wichtig ist mir der Klang (!), es geht mir nicht um Straßenbeschallung, sondern dass ich einen anständigen Sound um die Ohren bekomme, nicht die Nachbarn. Die Sache hat nur einen Haken, mein Budget: 250 - maximal 300€ - mehr ist im Moment absolut nicht drin. Die Jungs von ACR sind sich absolut sicher...das wird nichts, deswegen frage ich euch um eure Meinung! Abhaken, oder hat das ganze auf Basis gebrauchter Hardware doch eine Chance?

Was ich habe, ist leider so ziemlich nichts. Alles noch auf Werk im Ford, klingt für ab Werk Bj. 2003 okay, aber mehr eben auch nicht und das Radio gibt nun mal nur 0,25 Volt raus... also tausche ich das schon mal. Um mir die 90 Euro für ein gebrauchtes Alpine zu sparen, hätte ich im Keller noch ein JVC BT irgendwas... genaue Modellbezeichnung suche ich vergebens, aber die Basis sollte besser sein, als das Werksradio.
Jetzt zu der Hardware, die ich bis jetzt rausgesucht habe.

Lautsprecher:
1. Focal FP-S 165 (Angebot auf Kleinanzeigen: 100€)
2. Emphaser ecx 165 g5 + ecx 100 (Angebot auf Kleinanzeigen:110€)
3. vielleicht auch was von Hifonics?!

Endstufen:
1. Rodek RN4110 (Angebot auf Kleinanzeigen: 60€)
2. Phase Revolution RS4 (Angebot auf Kleinanzeigen:60€)
3. Carpowe Power 2/400 (Angebot auf Kleinanzeigen: 75€)
4. Hifonics Zeus ZS4400 - nur als Set mit LS von Hifonics, hier die Bezeichnung:

6 Hifonics Lautsprecher 4 OHM
. 2x Tieftöner 100/200 Watt HFI 6,2c (16 cm Durchmesser)
- 2x Mitteltöner mit Hochtöner 80/160 Watt HFI 52 (13cm Durchmesser)
- 2x Kalottenhochtöner (5 cm Durchmesser)
- 4x Frequenzweichen

Subwoofer:
noch keine Ahnung, aber Eton sieht ganz interessant aus....

Sub würde ich vielleicht auch erstmal außen vor lassen, um mit meinem Budget hinzukommen. Kann ich ja auch noch immer nachrüsten. Was meint ihr, was von der oben genannten Hardware ist brauchbar?

Ich höre überwiegend RnB und Hip-Hop, manchmal auch Rock und meine Freundin gerne Radio.

Ich freue mich auf eure Tipps!

LG Markus
B0mm3L
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jan 2016, 17:01
Als erstes solltest du schonmal 80-100€ für Dämmung einplanen.
Radio kannst du wechseln musst du aber nicht.

Ich würde die Focal nehmen weil die Emphaser glaube Koax sind.
Sind bei dem Focal Weichen uns alles dabei?

Als Stufe wurde ich denke die Carpower nehmen.

So hast du dann noch 40€ für Kabel, Sicherung, Cinch und MDF oder MPX Ringe für die LS aufnahmen an der Tür
xiCorda
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jan 2016, 17:14
Vielen Dank für deine Antwort!
Jedoch fehlen mir ein paar Details. Warum würdest du dich für die genannte Hardware entscheiden?
Ich möchte lernen und verstehen. Übrigens ist Dämmung schon vorhanden, hatte ich ganz vergessen...

Zu deiner Frage: Ja, Weichen sind dabei.
T0M4H4WQ
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jan 2016, 17:26
Was hast du denn für Dämmung?
Dämmung ist nicht gleich dämmung

Solltest du wirklich gute Dämmung bereits haben, so wären meine nächsten Arbeitsschritte folgende:

Passendes Lautsprechersystem (2 Wege System, keine Coax) kaufen.
Gebraucht kannst hier folgende dinge verwenden:
Gladen.
Focal.
Rainbow.

Aufrüsten bitte nur die vorderen Lautsprecher!
hinten ist sinnlos, die Bühne spielt vorne


Dann:
20mm2 Stromkabel besorgen (achte auf die Bezeichnung OFC)
Cinchkabel besorgen.

4 Kanal Endstufe gebraucht besorgen
Lieblingsbeispiele für wirklich brauchbare Sachen:
http://amp-performance.de/625-Eton-PA-1054.html
http://amp-performance.de/270-Blaupunkt-Velocity-VR450.html

Hiermit kannst du dein Frontsystem mit mehr Power ansteuern, damit es besser klingt.
Dafür benötigst du 2 von 4 Kanälen.
Die übrigen 2 hättest du übrig für die Zukunft (einen Bass)
B0mm3L
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jan 2016, 17:30
In wie fern hast du denn gedämmt? Haben hier schon viele verückte sachen gesehen und gehört

Focal einfach weil die Emphaser Koax Lautsprecher sind und du damit keine Bühne bekommst.
Die Carpower weil es von den du da hast glaube ich die beste Wahl ist. Kenne die zwar nicht persönlich aber von den Daten her sollte sie noch mit am besten sein. In der Preißklasse gibt es soviel was alles ähnlich ist.

Das Hifonics Zeug ist einfach zu viel und Falsch. Du kannst nichts mit 13er Koax anfangen.
xiCorda
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Jan 2016, 17:44
Habe mit Alubutyl-Matten gedämmt, beide Türen vorne. Hab sowieso vor nur vorne ein Compo-System zu verwenden. Die Speaker hinten lasse ich über die Headunit mitlaufen...
Das man von KOAX die Finger weglassen sollte hab ich jetzt schon mehrfach gehört, aber hatte das bei den Emphaser glatt übersehen

Mein eigentlich größtes Problem bei LS ist, dass ich nur 6,6cm Platz vorne hab und Adapterringe bzw. MDF müssen ja auch noch dazwischen...

Übrigens, Daumen hoch für die Aktivität hier im Forum
xiCorda
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jan 2016, 17:47
Ps.: Habe soeben noch einen weiteren Amp angeboten bekommen. Hier der Text vom Verkäufer.

"Hmm, nun, ich hab noch eine Blaupunkt GTA Special MK II, die entweder 1x 180W R.M.S (reicht normal dicke) an 4Ohm im Brückenbetrieb als Subendstufe (als Lowpass, ab 50 bis 250HZ einstellbar) genutzt werden kann.
Oder im Stereobetrieb für die Focal 2x 60W R.M.S (als Highpass, 80HZ) geschaltet werden kann, die Endstufe ist auch 2Ohm stabil, dann entsprechend stärker, 2x 90W R.M.S
Außerdem hat sie einen Lineout, wo man das Signal zu einer weiteren Endstufe leiten kann."

Er möchte 50€ für den Amp
T0M4H4WQ
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jan 2016, 17:54
6,6cm platz wo??
in welche Richtung?
Normal Sitzt dein Standart LS ja auf ner Platik Aufnahme oder nicht?
Diese wird entfernt und da kommt der MPX Ring drauf.
Bin zwar ein Blaupunkt fan von gewissen oldscool Blaupünktchen, aber diese find ich ehrlich gesagt mehr schlecht als recht...
Die oben von mir genannte Endstufe bekommst zum Teil für 90€
Ansonten kannst dich noch nach Blaupunkt THA 480 und THA 1400 umsehen.
Die THA 480 ist ne 4 Kanal und die 1400 ist ne recht kräftige Monoblock Endstufe für Bass.
Beide sind selten aber günstig zu haben und haben eine schönen Klang und gute Kontrolle.
xiCorda
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jan 2016, 17:59

T0M4H4WQ (Beitrag #8) schrieb:
6,6cm platz wo??
in welche Richtung?
Normal Sitzt dein Standart LS ja auf ner Platik Aufnahme oder nicht?
Diese wird entfernt und da kommt der MPX Ring drauf.


6,6cm Einbautiefe + 0,9cm der Plastikring. Relativiert sich aber wieder, weil MDF ja auch eine gewisse Dicke hat. Übrigens danke für deine Tipps, auch wenn das jetzt schon wieder noch mehr Input ist...
War mir zumindest was den Amp angeht schon ziemlich auf Rodek eingeschossen...

Aber könnte die Blaupunkt Velocity noch heute für 90€ kaufen! (Rodek für 60€)
T0M4H4WQ
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jan 2016, 18:02
Also sagen wirs so... Ich kenne viele, die die Velocity VR 450 auch auf Klangwettbewerbe fahren:)
Manche Kenner werden neidisch, wenn sie ne gut erhaltene VR 450 sehen
Hab meine auch bloß ungern abgegeben
Ich würd die Velocity nehmen.
Woher kommstn?
Komme aus BaWü
xiCorda
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jan 2016, 18:06
Puh' dann vertraue ich deinen Worten mal und verhandel mit dem Verkäufer - was meinst du ist ein fairer Preis? Und viel wichtiger: Welche LS in Kombination mit dem Amp...sollte auf meinen Musikgeschmack abgestimmt und vor allem möglichst neutral klingen. Will ja wie erwähnt nicht die Straße beschallen, sondern anständigen Klang im Auto. Komme aus RLP - genau zwischen Bonn und Koblenz.
T0M4H4WQ
Stammgast
#12 erstellt: 22. Jan 2016, 18:15
Ok, das is jetzt nicht gerade in der Nähe...
Naja, hab schon welche für 70 gesehn, aber auch welche für 150...
Kommt auf den Zustand drauf an!.
Und dein handelskönnen

Im Preisbereich für 100€ gibts sooo viele gebrauchte Komponentensysteme...
Orientiere dich hier an den bekannten guten Marken...
Pioneer TS E 160
Audio System Radion
Rainbow
Focal
Gladen.

Gern kannst mir auch per PN deine Whatsappnummer schreiben, dann schau ich mal was ich bei meinen Kumpels noch so an Gebrauchten Hifi Sachen zusammenkratzen kann...
So hab ich auch angefangen
B0mm3L
Stammgast
#13 erstellt: 22. Jan 2016, 18:44
Das von ihm genannte Focal ist doch auf jedenfall brauchbar.
Was aber wie gesagt viel viel wichtiger ist, ist der Einbau. 6,6cm reichen doch dicke. 2x 19mpx oder mdf geleimt bist ebei 3,8cm.
xiCorda
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jan 2016, 18:52

B0mm3L (Beitrag #13) schrieb:
Das von ihm genannte Focal ist doch auf jedenfall brauchbar.
Was aber wie gesagt viel viel wichtiger ist, ist der Einbau. 6,6cm reichen doch dicke. 2x 19mpx oder mdf geleimt bist ebei 3,8cm.


Finde jedoch keine Angaben zur Einbautiefe der Focal...
B0mm3L
Stammgast
#15 erstellt: 22. Jan 2016, 18:56
Ach sorry Einbautiefe
Ich habe an den Aufbau richtung Türverkleidung gedacht.
Schreib dem doch er soll sie Messen.

Focal Einbautiefe 5sec Google hätte auch geholfen


[Beitrag von B0mm3L am 22. Jan 2016, 18:58 bearbeitet]
xiCorda
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Jan 2016, 19:07

B0mm3L (Beitrag #15) schrieb:

Focal Einbautiefe 5sec Google hätte auch geholfen ;)


ich hatte NICHTS gefunden... DANKE!

Wie dick sind nun ausreichende MDF/MDX - Platten?
Wo kaufe ich die am Besten? Ich hab halt wie gesagt maximal 7,5 cm inkl. "Adapterring".
Die aus Plastik sind 0,9cm, auch wenn ich dafür wohl erschlagen werde...
B0mm3L
Stammgast
#17 erstellt: 22. Jan 2016, 19:35
Es würde wohl auch 1x 19mm reichen. Ich habe es 2 mal genommen um den Aufbau bis zu TVK hinzubekommen.

Bekommst du im Baumarkt. Musst halt nur eine Stichsäge zur Hand haben. Besser natürlich eine Oberfräse.
xiCorda
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Jan 2016, 21:43
*UPDATE*

So, habe nun einen Amp gekauft, es handelt sich um einen "Blaupunkt Velocity VR450".
Hab ein echtes Schnäppchen gemacht. Inklusive 20mm2 Strom und Massekabel für 70€.
Nun benötige ich noch anständige Lautsprecher, am besten unter bis 100€ Gebrauchtpreis.

Folgende stehen zur Verfügung:

1. Focal PS165 - 100€
2. Rainbow DL-C6.2 - 100€
3. Focal PS 165V - 120€ (ist mir eigentlich zu viel)

Musikgeschmack ist, wie oben geschrieben, sehr gemischt: Hip-Hop, RnB, Rock und Radio.

Welche sind empfehlenswert, oder gibt es vielleicht ergänzende Vorschläge? Gerne auch mit Ebay-/Kleinanzeigen -Link. Falls Ihr selbst welche zu verkaufen habt, schreibt mir gern eine PN.

Ps. Suche ebenfalls noch:

1. Sub - wenn es geht bis maximal 80€ Gebrauchtpreis - soll nur unterstützen, nicht die Nachbarn ärgern.
2. Remotekabel (ca. 5 Meter), gibt es da überhaupt "qualitative Unterschiede"?
3. Chinch-Kabel 3fach geschirmt.

Danke für eure Mithilfe!
B0mm3L
Stammgast
#19 erstellt: 22. Jan 2016, 21:50
Kenne zwar die 3 LS nicht, denke aber das du mit keinem was falsch machst.
Wie schon gesagt ist der Einbau das ausschlag gebende.

Remote Kabel kannst du einfach eine 1,5qmm Litze nehmen.
Cinch Kabel wird sich sicher auch finden Lassen

Sub würde mir grad gebraucht der Audio System X ion einfallen. Allerdings gibts da sicher auch wieder tausende vergleichbare bei dem Preiß. Gehäuse würde ich dann selber bauen.

EDIT: auf jedenfall würde ich drauf achten das du ihn auf 2 Ohm anschließen kannst. Glaube nicht das es den Xion als 2ohm gibt


[Beitrag von B0mm3L am 22. Jan 2016, 21:53 bearbeitet]
xiCorda
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Jan 2016, 21:57

B0mm3L (Beitrag #19) schrieb:
Kenne zwar die 3 LS nicht, denke aber das du mit keinem was falsch machst.
Wie schon gesagt ist der Einbau das ausschlag gebende.

Remote Kabel kannst du einfach eine 1,5qmm Litze nehmen.
Cinch Kabel wird sich sicher auch finden Lassen

Sub würde mir grad gebraucht der Audio System X ion einfallen. Allerdings gibts da sicher auch wieder tausende vergleichbare bei dem Preiß. Gehäuse würde ich dann selber bauen.

EDIT: auf jedenfall würde ich drauf achten das du ihn auf 2 Ohm anschließen kannst. Glaube nicht das es den Xion als 2ohm gibt :L


*UPDATE*

Litze als Remote Kabel ist bestellt 1,5qmm in 5m Länge für 5,90€ bei Amazon. Wo am besten Chinch kaufen? ACR verlangt wahnsinnig hohe Preise...

Sub wollte ich eigentlich nicht selbst bauen, bin dafür einfach ein zu großer Laie. In einigen Monaten vielleicht Was für Vorteile hat es denn, wenn ich den Sub auf 2ohm anschließen kann?

Suche auch noch eine Anleitung, wie ich das mit der MDF/MDX Platte beim Tür-Umbau mache.
Also wie ich die genau ausschneide, verklebe etc.
B0mm3L
Stammgast
#21 erstellt: 22. Jan 2016, 22:34
Weil die Stufe auf 2 Ohm mehr Leistung hat. ca. 400Watt wohl. Bei 4 Ohm sind es nur um die 200Watt.

Die Litze hättest du bestimmt auch günstiger bekommen

Wie du die Ringe am besten machst, da schaust dich mal im Prjojekte Bereich um, da sind gute Sachen dabei.

Denk dran das du auch noch Strom Kabel brauchst. Da solltest du auf OFC Kabel achten und nicht das CCA kaufen.
Bei dem Sicherungshalter auch ANL oder Mini ANL kaufen.
xiCorda
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Jan 2016, 16:05
Hab da doch nochmal eine Frage. Hab die SuFu benutzt, aber es gibt da jede Menge verschiedene Meinungen zu. Hole mir jetzt einen MPX Ring. 40x40cm aus dem Baumarkt. Was benutze ich am besten um ihn zu verkleben, verdichten und soll ich den Ring noch zusätzlich verschrauben?

Und vor allem, WIE schneide ich den Ring? Habe Original 5x7 Lautsprecher und hole jetzt einen 16,5cm runden LS. Soll ich den MPX Ring dann auch "oval" ausschneiden und ein Loch für die LS fräsen, oder alles rund gestalten?

Sorry für die eventuell verwirrende Schreibweise
B0mm3L
Stammgast
#23 erstellt: 23. Jan 2016, 16:12
Wenn es geht würde ich zwei Ringe machen.
Einen so das du in anschrauben kannst (+verkleben) an den Original Schraublöcher und den zweiten darauf verklebt und rund.
So sah meins zB aus.
image

Lackiere es aber bitte noch um das Holz vor Wasser zu schützen.
xiCorda
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Jan 2016, 16:16
2 Ringe wird schwierig... hab nur 7,5cm Platz und die meisten Lautsprecher nehmen etwa 6,5cm Platz ein.
Hab also wahrscheinlich bloß einen Zentimeter Platz

Womit hast du die Ringe denn verklebt und abgedichtet?
Und was hältst du von folgender Alternative: https://www.sound-pr...-Lautsprechermontage

Ps. Hoffe man darf solche Links hier überhaupt posten....?!
B0mm3L
Stammgast
#25 erstellt: 23. Jan 2016, 16:20
JA darfst du.

Wohin hast du denn die 7,5cm Platz? Verstehe das nicht ganz.

Ich glaube einfach zu behaupten das du mit den dünnen Aluringen, direkt auf der Tür, keine größe Wirkung erzielen wirst.
xiCorda
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Jan 2016, 16:27
Wenn ich die Türverkleidung abnehme, habe ich 7,5cm Einbautiefe, sonst hauen meine Fenster beim runterfahren dagegen.
B0mm3L
Stammgast
#27 erstellt: 23. Jan 2016, 16:35
Ich weiß leider nicht wie deine Tür augebaut ist aber von wo bis wo hast du die 7,5cm.
TVK-AGT-Scheibe

Ich hoffe deine LS sitzen auf dem AGT. Hast du jetzt vom AGT bis zur scheibe 7,5cm
oder von der TVK bis zum AGT?
oder von TVK bis zur Scheibe?

Weil mit 2 MPX Ringen baust du ja 4cm auf den AGT richtung TVK auf heißt deine Einbautiefe richtung Scheibe wird um 4cm mehr.
xiCorda
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Jan 2016, 18:33
Hab mal Bilder gemacht und dabei mit entsetzen festgestellt, dass der Vorbesitzer NICHT oder nur ungenügend gedämmt hat.
Den Klopftest hat die Türe auf jeden Fall nicht bestanden! Hab jetzt aber Dämmmatten und Alubutyl bestellt.

Sollte ich den vorhandenen Schaumstoff in den Türen raus reißen, oder das Alubutyl einfach drüber kleben?aktuelle Türdämmungaktuelle Türdämmungaktuelle Türdämmungaktuelle Türdämmungaktuelle Türdämmung
B0mm3L
Stammgast
#29 erstellt: 23. Jan 2016, 18:56
Das was da zu sehen ist würde ich entfernen.
Leider kann ich daraus immer noch nicht erkennen wieviel platz da ist. Notfalls würde ich die TMT durch die TVK holen.
xiCorda
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 23. Jan 2016, 19:14

B0mm3L (Beitrag #29) schrieb:
Notfalls würde ich die TMT durch die TVK holen.


Hab leider (noch) keine Ahnung, was diese Abkürzungen bedeuten... hab aber neue Bilder gemacht.

20160123_17012220160123_17013320160123_17014320160123_17022520160123_170235
B0mm3L
Stammgast
#31 erstellt: 23. Jan 2016, 19:47
OK sorry.

TVK= Türverkleidung
TMT= Tiefmitteltöner
AGT= Agregateträger quasi wo dein Lautsprecher drauf sitzt

Also du hast jetzt 7,5cm platz vom AGT zur Scheibe. Die MPX Ringe schraubst du wenn auf den AGT drauf. Das heißt du gewinnst sogar noch 4 cm bis zu Scheibe. Die Frage ist nur passt dann die TVK noch.

Sollte das nicht passen wäre die Möglichkeit die TVK so anzupassen das du den TMT bündig mit der TVK einbaust. Je nachdem wieviel Platz zwischen TVK und AGT ist.
xiCorda
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Jan 2016, 19:58

B0mm3L (Beitrag #31) schrieb:
Je nachdem wieviel Platz zwischen TVK und AGT ist.


Das ist jetzt die Frage, wie Messe ich das am besten aus?
Wo bekomme ich diese MPX Scheiben? Wollte jetzt zum Bauhaus und 2x 1cm dicke 60x40cm MDF Platten kaufen.

Und danke für die Kürzel Aufklärung
B0mm3L
Stammgast
#33 erstellt: 23. Jan 2016, 20:33
TVK dran bauen und durch das loch Messen.

Bei uns bekommt man MPX wie MDF im Baumarkt. MPX ist zu bevorzugen

Bei deinem anderen Thread hatte ich dir den Link mit den Focal reingeschrieben. Hast du das noch gesehen? Die waren für 120€ zu haben.
xiCorda
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 25. Jan 2016, 00:06
Es war ein langes und verschraubtes Wochenende, aber nun bin ich endlich mit Kabelverlegen fertig, ich musste allerdings das Stromkabel an der Beifahrerseite und das Chinch an der Fahrerseite verlegen, da ich sonst nicht mit dem Stromkabel hingekommen wäre, der blöde Noppen in den Motorraum ist bei mir nämlich an der Beifahrerseite! War auch im Bauhaus um die Ecke, allerdings hatten die keine MPX Platten, sondern nur MDF.
Versuche es morgen mal im Globus-Baumarkt. Jetzt sind mir jedoch noch einige Fragen aufgekommen, welche ich abschließend stellen wollte.

1. Remotekabel an der Chinchseite verlegen, richtig?

2. Darf ich die LS-Kabel am Pluskabel vorbei legen? Wollte rechts und links rum, statt in der Mitte den Teppich aufzuschneiden.

3. Unabhängig davon, ob ich nun MDF oder MPX-Platten bekomme, was brauche ich für die fachgerechte Montage?
So wie ich es rausgelesen habe, "verklebt" man die Platten mit 250gr. Aluminiumspachtel (Bild anbei; Kosten: 6,49€) und verdichtet die Platten mit 250gr. Polyesterharz, ist das richtig? Oder benötige ich sonst noch irgend etwas? Bzw. alternative Vorschläge, welche nicht allzu teuer sind?
Und soll ich solch eine "doppelte Variante" bauen, oder reicht eine einfache Schablone? Rechenbeispiel:

"Ich habe in der Türe, Bild anbei, 6,6cm Platz, ohne Ring! Mit wären es also 7,6cm bei 1cm Dicke, reicht dieser eine Zentimeter?
In der Türverkleidung hätte ich weitere 2,5cm Platz, soweit dürfen die LS also maximal heraus ragen. "

4. Die Endstufe an der Rücksitzbank oder am Kofferraumboden montieren? Hab mir sagen lassen das die Velocity VR450 ziemlich heiß wird, deshalb mache ich mir ein bisschen sorgen und überlege, ob ich eventuell irgendeinen "Abstand" basteln soll, damit mir nicht der Teppich im Kofferraum abfackelt.

5. Die Endstufe braucht bis zu 122 Amper, sollte ich zur Sicherheit auch einen Kondensator verbauen? Wenn ja, wie stark? (Auto: FoFo Mk1 Turnier)

6. Ich möchte die LS (noch immer keine neuen gekauft...) gerne an die original Lautsprecherkabel klemmen und diese dann in den Kofferraum verlängern. Dürfen die Hochtöner und die Tiefmitteltöner an einem Kabel hängen (natürlich mit Frequenzweiche) oder muss ich da zwei getrennte Kabel verlegen?

7. Die LS in den hinteren Türen, würde ich gerne "mitlaufen" lassen. Also einfach am Radio angeschlossen lassen und etwas leiser regeln, ist das in Ordnung oder stört es das Gesamt-Klangbild?

8. Da mein Geld sehr knapp wird, kann ich vorübergehend nur auf eine sehr billige Sub-Alternative zurück greifen, ein JBL für 30€. Lieber ganz lassen und 2 Monate sparen, oder vorübergehend den billigen nehmen und in Zukunft dann nachrüsten?

Entschuldigt, ich weiß, das sind viele Fragen, aber eben (soweit) alle, die ich noch habe

Wäre um präzise Antworten sehr dankbar


*1: Spachtelmasse spachtel


*2: TVK 20160123_15530320160123_170143
B0mm3L
Stammgast
#35 erstellt: 25. Jan 2016, 00:25
1. Besser auf die andere Seite legen

2. Am besten beide auf die Seite des Cinch Kabels

3. Angeklebt habe ich sie mit Karosserie kleber, angespachtelt mit GFK Spachtel. Metall geht aber auch.
Würde sagen bei MPX ware der cm besser als nichts. Allerdings am besten auf die 2,5 und den LS auf die Türpappe gesetzt.
Problem da ist leider der ovale ausschnitt in der Türpappe.

4. Wie schauts mit der Reserveradmulde aus? Einfach so auf dem Teppich in den Kofferraum sieht a. ... aus und b. könnte sie beschädigt wärden.

5. Wohl nicht unbedingt nötig aber wenn du möchtest wohl 1F.

6. TMT und HT müssen natürlich erst an die Weiche und dann kannst du mit jeweils 1LS Kabel pro Seite legen.

7. Normal nicht sonderlich gut furs Klangbild. Kannst du aber selbst entscheiden und per Fader am Radio schalten.

8. Keine Ahnung, musst du wohl selbst entscheiden

Hoffe konnte dir alle Fragen beantworten
xiCorda
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 25. Jan 2016, 00:36

B0mm3L (Beitrag #35) schrieb:
1. Besser auf die andere Seite legen

2. Am besten beide auf die Seite des Cinch Kabels

3. Angeklebt habe ich sie mit Karosserie kleber, angespachtelt mit GFK Spachtel. Metall geht aber auch.
Würde sagen bei MPX ware der cm besser als nichts. Allerdings am besten auf die 2,5 und den LS auf die Türpappe gesetzt.
Problem da ist leider der ovale ausschnitt in der Türpappe.

4. Wie schauts mit der Reserveradmulde aus? Einfach so auf dem Teppich in den Kofferraum sieht a. ... aus und b. könnte sie beschädigt wärden.

5. Wohl nicht unbedingt nötig aber wenn du möchtest wohl 1F.
:prost


Zu 1&2 - Also Beifahrerseite soll: Pluskabel und Remote; Fahrerseite: Chinch und Lautsprecherkabel? Dann wird es so gemacht.
Zu 3 - ist ja quasi das selbe in grün mit dem Spachtel. Richtig, die ovalen Ausschnitte sind mein "Schönheitsproblem". Deshalb hätte ich die LS gerne hinter der TVK. Kann ja auch 1x 2cm oder 2x 1cm nehmen?!
Zu 4 - Reserveradmulde könnte eng werden, messe morgen mal nach, doch falls es nicht geht, also besser Rücksitzbank und dran schrauben?
Sollte ich irgendwas nehmen um etwas Abstand zu schaffen? Oder kann da nichts anbrennen?
Zu 5 - ich hab gedacht: "bevor die LM versagt und mein Auto nicht mehr anspringt..." aber wenn es nicht benötigt wird, spare ich das Geld lieber.
B0mm3L
Stammgast
#37 erstellt: 25. Jan 2016, 00:52
Wie du das mit der Tür am besten löst kann ich dir von hier lader nicht sagen. Wenn es geht nimm eine 19mm MPX Platte uns säg dir ein Adapter quasi mit Ovalen umrissen um es gescheit und dicht auf die Tür zu schrauben (kleben) und darin ein Ausschnitt für die TMT.


Bei der geringen Leistung sollte es wohl noch nicht von nöten sein ein Cap zu installieren, Sollten Probleme auftauchen kannst du immer noch reagieren,
Audiklang
Inventar
#38 erstellt: 25. Jan 2016, 01:22
hallo

focus 1 ?

das hier ist die edellösung für tiefmitteltöner mit nen görlich

ford_focus_20120601_1535725844

Mfg Kai


[Beitrag von Audiklang am 25. Jan 2016, 01:22 bearbeitet]
vectra_thoma
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 25. Jan 2016, 01:49
Servus

Was die Wärme Entwicklung deines Verstärkers an geht so heiz das er zünd Temperatur erreicht sollte er auf keinen Fall werden.
Oft werden die Verstärker auch nur heiz weil sie Strom technisch am Hunger leiden und sich so
die Bauteile auf heizten was natürlich nach außen auf das kühl Gehäuse weiter gegeben wird.
Was den Einbau der Lautsprecher angeht wurde ich kleb & dicht und Glasfaser Spachtel nehmen ist gut und billig.
Wenn du schon im Baumart bist Nehm dir gleich noch schaumstoffband mit das du den Spalt zwischen Adapter und Tür Verkleidung schlisst.
Weil du willst ja nicht das die Lautsprecher deine Tür Verkleidung unnötig in Schwingung versetzen und Störgeräusche auf treten.

MfG Martin
xiCorda
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 25. Jan 2016, 02:16

Audiklang (Beitrag #38) schrieb:
hallo

focus 1 ?

ford_focus_20120601_1535725844

Mfg Kai


Anleitung??? Schaut sau gut aus! Und ja, der 1
xiCorda
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 25. Jan 2016, 02:23
[quote="vectra_thoma (Beitrag #39)"
Was den Einbau der Lautsprecher angeht wurde ich kleb & dicht und Glasfaser Spachtel nehmen ist gut und billig.
Wenn du schon im Baumart bist Nehm dir gleich noch schaumstoffband mit das du den Spalt zwischen Adapter und Tür Verkleidung schlisst.
Weil du willst ja nicht das die Lautsprecher deine Tür Verkleidung unnötig in Schwingung versetzen und Störgeräusche auf treten.

MfG Martin[/quote]

Was muss ich denn jetzt also genau kaufen??? Bin leicht verwirrt. Spalt zwischen Verkleidung und mpx ist doch nicht da, wenn ich es mit Spachtel dran klebe und zusätzlich verschraube.?!

Meine bisherige einkaufsliste lautet:

1. 60x40cm mpx Platte 1,9cm dick
2. 250gr. Alu oder gfk Spachtel
3. Paar blechschrauben um amp und ls zu fixieren
4. Wärmeabstandsringe für amp

Soll ich die mpx Platten nun noch harzen,oder ist das nicht nötig?? Und den Punkt 4. Kann ich quasi auch streichen, wenn ich das jetzt richtig verstehe... oh mann, bin echt durcheinander jetzt. Habe eigentlich keine Lust, 5x zum Baumarkt zu rennen....

Wer kann mir da jetzt eine detaillierte Antwort geben?
B0mm3L
Stammgast
#42 erstellt: 25. Jan 2016, 02:27
Dir fehlt noch ein klebstoff = klebt und dicht oder raosserie kleber
dichtband für zwischen den LS und MPX Ring. Gibt in der Fenster abteilung glaube

Harzen braucht man nicht umbedingt. Aber ein Feuchteschutz für die Ringe schon zB lack
xiCorda
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 25. Jan 2016, 02:40
Hab die Liste aktualisiert, jetzt vollständig?
Ist Punkt 4 denn jetzt nötig, falls ich den amp an die rücksitzbank schrauben muss? Also falls er nicht in die reserveradmulde passt...Und wieviel Gramm Karosseriekleber benötige ich in etwa?

1. 60x40cm mpx Platte 1,9cm dick
2. 250gr. Alu oder gfk Spachtel
3. Paar blechschrauben um amp und ls zu fixieren
4. Wärmeabstandsringe für amp
5. Karosseriekleber
6. Klarlack für mpx
B0mm3L
Stammgast
#44 erstellt: 25. Jan 2016, 02:42
Halte ich für nicht nötig. Da holst einfach so eine Katusche wie diese Silikon Katuschen.
Audiklang
Inventar
#45 erstellt: 25. Jan 2016, 03:03
hallo

anleitung hab ich nicht , war ja auch nicht mein focus , hab nur mal drinn gessesen und durfte anhören das auto hat aber schon länger den besitzer gewechselt , das ist schon paar jahre her

MPX ist relativ unempfindlich , das muss man nicht unbedingt harzen mal irgend ne lackfarbe drüber husten reicht locker aus

die endstufe braucht keine abstandsringe , der kühlkörper reicht da in der regel auch so aus , sollte nur sonnst rundum luft haben

Mfg Kai
T0M4H4WQ
Stammgast
#46 erstellt: 25. Jan 2016, 10:38
Mach dir wegen der Endstufe keine Sorgen, die läuft ja nich am Leistungesmaximum wie blöd...
Die wird warm, aber nicht so heiß dass dir Sorgen machen musst.
Solang das Ding nich mit ner Wolldecke einpackst und sie Luft hat ist alles gut.
xiCorda
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 26. Jan 2016, 22:02
Brauche dringend und schnell Hilfe... eine kurze aber für mich schwierige Frage:

Eton Pro 170 (135€ inkl. Versand) oder Focal ISN 165 (125€ inkl. Versand) ???

Was würdet ihr nehmen und warum? Habe mich entschieden hochwertige Lautsprecher zu nehmen und auf den Sub erstmal zu verzichten, bis ich wieder mehr Geld zur Verfügung habe. Musikrichtungen sind hauptsächlich Hip-Hop/Black Musik oder Mainstream
zuckerbaecker
Inventar
#48 erstellt: 26. Jan 2016, 22:42
Eton
xiCorda
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 26. Jan 2016, 22:54
...weil?
caveman666
Inventar
#50 erstellt: 27. Jan 2016, 12:09
Weil er sie gut kennt und aus persönlicher Erfahrung heraus guten Gewissens empfehlen kann

Und genau das sollte auch bei dir zur Kaufentscheidung führen: ANHÖREN!


Gruß,
Andy.
xiCorda
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 27. Jan 2016, 12:15
Servus liebes Forum,

danke für eure Hilfestellung! Habe mich nun für die Eton entschieden.
Werde heute die linke Türe fertig abdichten und fleißig Fotos machen, die Tage werde ich dann von meinem Umbau berichten.

Nochmals: Vielen lieben Dank an ALLE Helfer! Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen!
Aber besonderer Dank geht raus an @T0M4H4WQ & @Wurst2k - die mir auch per privaten Nachrichten hervorragende Tipps gegeben haben.

Setup besteht nun also aus...

HU: JVC KDR 701 BT
Amp: Blaupunkt Velocity VR450
LS: Eton Pro 170

In naher Zukunft bastel ich mir dann noch einen Sub zusammen und tausche die HU gegen Clarion/Alpine/Pioneer.
Mal gucken ob ich da noch ein Schnäppchen machen kann.

Viele Grüße
Markus
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche SUB, AMP & LS
Kampfferkel am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  9 Beiträge
brauche Kaufberatung für Sub-Amp???
fone am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Amp, LS, Bass.
kaytown6 am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  9 Beiträge
Brauche Kaufberatung für LS und AMP
Focus_'05 am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  11 Beiträge
Brauche Kaufberatung bei Sub+Amp
Multzi am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung für LS und Amp
GLoBE am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung für gebrauchte Endstufe+ Sub
just999 am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  21 Beiträge
Kaufberatung LS+Amp
wastel2001 am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  9 Beiträge
Einsteigertipps/Kaufberatung Amp&Sub
MasterOfSoundZ° am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung für Sub/Amp
Shiro am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedhiopaes
  • Gesamtzahl an Themen1.509.302
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.712.151