AXTON AE652C als Einsteigersystem?

+A -A
Autor
Beitrag
Silverclaw
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2017, 18:01
Hallo Leute,
ich überlege grade meine Originalen Lautsprecher (Opel Corsa C Bj. 2004) durch
bessere zu ersetzen, habe hierfür aber nicht das monstemäßige Budget.

Deswegen hab ich mal so rumgesucht und die Axton AE652C gefunden, um 70€. Das würde
noch in mein Budget fallen.

Radio ist ein JVC KD-R461E.

Jetzt ist nur die Frage, sind diese Lautsprecher zu gebrauchen? Bzw. vom Klang und Bassdruck besser
als meine Originalen? Und ich will jetzt bitte nicht wieder lang und breit erklärt kriegen das ich zuerst sowieso die Türen dämmen muss und ein Holzgehäuse bauen muss dafür etc. Das weiß ich mitterlweile schon selbst und krieg das auch ohne Probleme bewerkstelligt.
Es geht wirklich nur um den Lautsprecher selbst.

Falls ihr jedoch bessere Lautsprecher im Preisbereich zw. 70-80€ (bitte nicht drüber) kennt, bin ich für bessere Vorschläge jederzeit aufgeschlossen.

Und noch ne extra Frage zum Schluss: Wenn man jetzt die Tür nicht dämmt (Lautsprecher trotzdem mit Holzgehäuse eingebaut) hab ich dann trotzdem nen besseren Sound/Bass als mit den Originalen?

Hoffe ihr könnt mir helfen.


[Beitrag von Silverclaw am 15. Feb 2017, 18:25 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2017, 19:14
Auf der einen Seite so großspurig daherkommen, wie wenn Du alles wüsstest
und dann kommt am Ende so eine Frage:


Wenn man jetzt die Tür nicht dämmt (Lautsprecher trotzdem mit Holzgehäuse eingebaut) hab ich dann trotzdem nen besseren Sound/Bass als mit den Originalen?


Dann hast Du vielleicht irgendwas gelesen, aber nichts verstanden.


Ich erspare mir deshalb eine Erklärung hier.


Der Hochtöner vom Axton System sieht übel aus.

Besser:

http://www.pimpmysou...iefmitteltoener.html

https://www.conrad.at/de/sinuslive-hochtoener-neo-25s-375081.html
deeepz
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2017, 02:10
Nö der Sound wird nicht besser, wenn man bloß die alten Lautsprecher gegen neue ersetzt. Warum? Die alten sind für den Betrieb am Radio ausgelegt und haben einen recht hohen Wirkungsgrad. Die neuen haben vermutlich keinen so guten Wirkungsgrad (jedenfalls nicht in der Preisklasse) und sind am Ende dann sogar leiser, also nicht das, was Du willst.

Wie kann man also erreichen, was Du willst? Richtig: Türen dämmen und die bereits vorhandenen Lautsprecher schön fest verbauen. Zusätlich kann man dann noch eine kleine 2x50W-Endstufe für das Frontsystem nehmen, DANN kommt da auch wirklich was raus!

Was passiert, wenn Du nicht dämmst und die 70€ lieber gleich in eine solche kleine Endstufe steckst? Dann werden die Lautsprecher lauter, aber mehr Bass hast Du trotzdem nicht. Also drehst Du weiter auf und mehr Bass rein und PENG sind plötzlich die Lautsprecher hin und Du MUSST neue kaufen.

Merkst Du was? Es ist nicht immer gleich böse gemeint, wenn wir von Dämmung reden.

LG
deeepz
Silverclaw
Neuling
#4 erstellt: 16. Feb 2017, 16:15
Was genau ist jetzt mit Endstufe gemeint? Lautsprecher oder?

Und lassen sich beide Türen mit nem Budget von 70€ vernünftig dämmen?

Unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt.


[Beitrag von st3f0n am 16. Feb 2017, 16:44 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2017, 20:23

Silverclaw (Beitrag #4) schrieb:
Was genau ist jetzt mit Endstufe gemeint?


G.I.D.F.

https://www.google.d...tbm=isch&q=endstufe+
Sear
Stammgast
#6 erstellt: 16. Feb 2017, 20:53

Und lassen sich beide Türen mit nem Budget von 70€ vernünftig dämmen?


Klar, denke das Reckhorn Alubutyl sollte in deinem Fall vollkommen ausreichen: http://www.ebay.de/i...1ZGC4fUyWO-uRFEGMwBw

Nimmste 2m² von, den Rest des Budgets steckst du unter anderem in einen stabilen Holzring und ne gebrauchte Endstufe


[Beitrag von Sear am 16. Feb 2017, 20:55 bearbeitet]
Silverclaw
Neuling
#7 erstellt: 17. Feb 2017, 20:24

Sear (Beitrag #6) schrieb:

Und lassen sich beide Türen mit nem Budget von 70€ vernünftig dämmen?


Klar, denke das Reckhorn Alubutyl sollte in deinem Fall vollkommen ausreichen: http://www.ebay.de/i...1ZGC4fUyWO-uRFEGMwBw

Nimmste 2m² von, den Rest des Budgets steckst du unter anderem in einen stabilen Holzring und ne gebrauchte Endstufe


Frage Nr.1: Was soll ich von den Türen dann eigentlich genau dämmen? Muss wohl die vorlaute Ansage von oben zurückziehen, so gut kenn ich mich dann doch nicht aus.

Selbiges mit Holzring, was muss ich da beim Bau genau beachten?

Frage Nr.2: Was genau bringt mir ne Endstufe bei den Originalen Lautsprechern? Die fangen jetzt schon bei der halben Lautstärke des Radios an zu knarzen. Und wo soll ich die Endstufe dann überhaupt verbauen?
Sear
Stammgast
#8 erstellt: 17. Feb 2017, 21:45
Du dämmst einmal das Außenblech mit einer Lage (unten am Boden in der Tür die Löcher wo das Wasser abläuft unbedingt freilassen, damit sich kein Wasser in der Tür ansammelt), dann das Zwischenblech mit einer Lage und bei den größeren Löchern ruhig 2 Lagen.

Teil das Alubutyl vorher in 2 hälften damit du nicht nach der ersten Tür schon den größten Teil verbraucht hast. Die Reste würde ich auf die Türverkleidung kleben. Kannst mal hier rein schauen:

http://www.hifi-foru...2014&back=&sort=&z=1


Den Holzring solltest du am besten imprägnieren z.B. mit Farbe, damit dir dieser nicht weggammelt da es in der Tür recht feucht werden kann.

Den Schraubst und klebst am besten noch zusätzlich an die Tür.


Was genau bringt mir ne Endstufe bei den Originalen Lautsprechern?

Bei den originalen Lautsprechern vielleicht nicht viel, aber später mit anderen Lautsprechern umso mehr.

Verbauen kannst du die wo Platz ist, muss ja nichts großes sein, kannst aber auch erstmal probieren ob dir das mit gedämmten Türen und neuen Lautsprechern reicht, die Endstufe kannst du dann ja immernoch kaufen.


[Beitrag von Sear am 17. Feb 2017, 21:54 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#9 erstellt: 18. Feb 2017, 03:01
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteigersystem
Irelandman am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  13 Beiträge
Entscheidungshilfe-Einsteigersystem
ChipMasterGT am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  12 Beiträge
Kaufberatung ! Einsteigersystem
Liquid_Forces am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  25 Beiträge
JBL - Gut als Einsteigersystem?
apfelkorn am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  7 Beiträge
Hilfe bei Einsteigersystem
Raiden_lofty_quest am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  8 Beiträge
Einsteigersystem, bitte um Meinung
Buzzdee am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  10 Beiträge
Einsteigersystem Polo 6n
herreriq am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  6 Beiträge
Einsteigersystem mit Anspruch
Reave am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  16 Beiträge
ordentliches einsteigersystem gesucht
Cruzader am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  18 Beiträge
Einsteigersystem
robbi82 am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedMaxiqwe123
  • Gesamtzahl an Themen1.382.810
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.866

Hersteller in diesem Thread Widget schließen