Entscheidungshilfe Hochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
MX-Freak
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mrz 2019, 18:05
Hallo,

ich bin auf der suche nach neuen Hochtönern. Preislich bis 150€.

Die Anlage sieht folgendermaßen aus:
- A165G an Emphaser EA490 (~90W RMS)
- MMATS P2.5 an Soundstream Rubicon 700.2 (700W RMS)
- Clarion DXZ788RUSB
- Golf 4 1.8 3-Türer

Hochtöner sind aktuell keine vorhanden, da verschollen x) Spielen sollen sie auch an der EA490. Getrennt und LZK eingestellt wird über das Clarion DXZ788RUSB. Türen werden selbstverständlich gedämmt.

Ich hätte folgende Angebote für gebrauchte:

- Exact HX20
- Diabolo D19xs
- Hertz Space One
- Hifonics Maxximus 6.2T
- ETON MAS 160 25mm

Preislich alle im grünen Bereich. Könnt ihr einen davon empfehlen? Und wenn ja, würden mich auch die Gründe interessieren!

Danke und Grüße
Joze1
Moderator
#2 erstellt: 11. Mrz 2019, 19:39
Die Exact und die Diabolos würden für mich erstmal rausfallen, die sind im 3-Wege sicher schön, im 2-Wege finde ich die nicht tief genug ankoppelbar.

Der Eton MAS dürfte inzwischen schon ziemlich in die Jahre gekommen sein, ist mir persönlich nie besonders positiv aufgefallen.

Erfahrungen habe ich mit den Hertz (großes Koppelvolumen) und mit den HiFos. Die Hertz sind mit dem großen Volumen wirklich tief ankoppelbar, man kann also schon gut Bühne nach oben holen. Die Hifos sind etwas höher zu trennen, dafür pegeltechnisch vorne und vor allem haben sie auf Achse eine nahezu perfekte Linearität (wenn gut eingebaut). Klingen können sie jedenfalls beide, wären in dem Fall definitiv meine Favoriten
no0kie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2019, 22:58
wie wärs denn mit vifa xt25?
MX-Freak
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mrz 2019, 07:46

no0kie (Beitrag #3) schrieb:
wie wärs denn mit vifa xt25?


Sehen grundsätzlich auch interessant aus. Wie stehen die im Vergleich zu den Anderen da? Wie tief lassen die sich ankoppeln?

Danke!
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2019, 10:08
Technische Daten findest im Netz:

https://www.hifisoun...mm-Ringstrahler.html

Die lassen sich ebenso sehr tief ankoppeln.

Aber die tiefste Koppelfrequenz muss nicht automatisch den besten Klang haben
no0kie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mrz 2019, 12:30
die lösen auf jeden fall super auf und können sehr laut.
das geld, was du sparst würd ich evtl zurücklegen und bei zeiten die emphaser austauschen. die 165g vertragen nämlich auch mehr saft :p
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2019, 14:28

no0kie (Beitrag #6) schrieb:
die lösen auf jeden fall super auf und können sehr laut.
:p



Aber das muss man auch mögen.

Forencode durch Moderation korrigiert.


[Beitrag von 'Alex' am 15. Mrz 2019, 11:41 bearbeitet]
MX-Freak
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mrz 2019, 09:18
Ich sag's mal so... Es soll für meine Frau auf dem Beifahrersitz auch noch gut klingen. Also lieber was "sanftes", was auch nicht perfekt ausgerichtet nicht anfängt zu zischen oder unangenehm wird

Danke
benjaminbih
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Mrz 2019, 13:41
hi,

die Audio System HS 30 Phase hast ud zwar nicht aufgelistet und Preislich naja,ich habe diese für 200EUR mit einem Check24 Gutschein erstanden.
Ich habe diese daher selbst in meinem Auto, einfach Traumhaft spielen sehr tief, deshalb erwähne ich diese und sie haben eine größere Schwingspule im Durchmesser als die meisten anderen HT.
Das war für mich der ausschlaggebende Grund diese zu kaufen.


Schwingspulendurchmesser (in mm): 30
Frequenzbereich:1500-25000 Hz
Membranfläche Sd ( in cm²): 11,5
Resonanzfrequenz fs (in Hz): 689
Belastbarkeit RMS: 100W

Datenblatt
speedcore
Inventar
#10 erstellt: 13. Mrz 2019, 14:05
bei sanft fällt mir Audio System HS 25Vol ein, die restlichen genannten hab ich alle noch nie gehört
MX-Freak
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mrz 2019, 08:41
Ich hab mich jetzt bei der Wahl der Hochtöner auf 3 beschränkt... Ich entscheide mich noch dieses Wochenende.

- Radical Audio RA28RF
- Diabolo D19XS
- Rainbow Profi Line aus der 1. Generation

Kenne alle nicht, und finde zu allen nicht viel im Netz. Was sagt ihr?

Gruß
Joze1
Moderator
#12 erstellt: 15. Mrz 2019, 09:41
Ich sage, dass du offenbar nichts von dem gelesen hast, was wir hier bislang geschrieben haben, daher verabschiede ich mich nun und wünsche viel Erfolg
MX-Freak
Stammgast
#13 erstellt: 15. Mrz 2019, 11:07
Natürlich habe ich alles gelesen!
Aber überall wo ich sonst lese heißt es dass ne 25er Kalotte nicht unbedingt tiefer trennbar ist als ne kleinere, und dass kleinere eher besseres rundstrahlverhalten haben. Der D19XS soll Easy ab 2,5kHz laufen. Tiefer ist der Rest auch nicht wirklich trennbar...
no0kie
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Mrz 2019, 11:11
die vifa kannst du bei 2khz trennen
'Alex'
Moderator
#15 erstellt: 15. Mrz 2019, 11:50
Hallo,

wo du einen Hochtöner trennen solltest hängt, neben dem von dir geforderten Pegel, primär von der Frequenzantwort (insbesondere der des Tiefmitteltöners) in deinem Fahrzeug ab.
Natürlich macht es Sinn sich da möglichst viele Optionen offen zu halten, in dem man auf ein möglichst breitbandig einsetzbares Chassis setzt.
Grundlegend bin ich aber kein Freund davon einen Hochtöner möglichst tief zu trennen und ihn damit unnötig zu quälen, auch nicht in einem 2- Wege System.

Dementsprechend würde ich da nicht das Hauptaugenmerk darauf legen.

2kHz halte ich bei den üblichen Abhörlautstärken im Fahrzeug für recht sportlich, die Flankensteilheit spielt hierbei aber auch eine bedeutendere Rolle wie 500 Hz +/-.

Gruß Alex


[Beitrag von 'Alex' am 15. Mrz 2019, 11:52 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#16 erstellt: 15. Mrz 2019, 13:45
Das sind alles gute Hochtöner, mit jedem von denen bekommst Dein System gut zum Laufen.
WENN derjenige ders einstellt auch Ahnung hat.
Unterschiede sind dann persönlichen Vorlieben geschuldet.
Da musst Du selbst daran arbeiten Deine Ohren zu schulen.

Den 19 XS hatte ich selbst schon in 2 Autos im 2Wege Betrieb laufen.


[Beitrag von zuckerbaecker am 15. Mrz 2019, 14:00 bearbeitet]
benjaminbih
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 16. Mrz 2019, 13:45

MX-Freak (Beitrag #13) schrieb:
Natürlich habe ich alles gelesen!
Aber überall wo ich sonst lese heißt es dass ne 25er Kalotte nicht unbedingt tiefer trennbar ist als ne kleinere, und dass kleinere eher besseres rundstrahlverhalten haben. Der D19XS soll Easy ab 2,5kHz laufen. Tiefer ist der Rest auch nicht wirklich trennbar...

Den HS 30 von Audi System kannst du bei 1,5 Khz trennen.
Das ist der mit der 31mm Schwingspule und eigentlich ist er allen anderen hier genannten überlegen, aber er kostet auch im Paar 250€.
Dafür hast du einen Hochbelastbaren HT solange er nicht mit voller Bandbreite mit läuft und zu dem einen der ein schönes sauberes Klangbild hat mit welchem er bei den HighEnd HT problemlos mithalten kann.


[Beitrag von benjaminbih am 16. Mrz 2019, 13:46 bearbeitet]
MX-Freak
Stammgast
#18 erstellt: 16. Mrz 2019, 13:54
Danke an Alle die konstruktive Beiträge geliefert haben. Sind die D19XS geworden
benjaminbih
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 16. Mrz 2019, 13:56

MX-Freak (Beitrag #18) schrieb:
Danke an Alle die konstruktive Beiträge geliefert haben. Sind die D19XS geworden :prost

Viel Spaß beim anhören wünsche ich Dir, mögest Du mit denen Zufrieden sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Clarion DXZ788RUSB
radek am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  4 Beiträge
Kenwood KIV-700 oder Clarion DXZ788RUSB
vulkanraven am 07.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe für Subwooferkauf, Peug. 206
MX-Freak am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  8 Beiträge
clarion DXZ788rUSB oder Alpine CDA117ri?
xxdor_oisenxx am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  7 Beiträge
Pioneer DEH700BT vs. Clarion DXZ788RUSB
Frizze am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2008  –  19 Beiträge
Alpine vs. Clarion ( 9887 vs DXZ788RUSB)
marvstar am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  4 Beiträge
Clarion DXZ788RUSB für 140? zuschlagen?
haqqor am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  9 Beiträge
Clarion DXZ 858 RMP oder DXZ788RUSB
splater am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  4 Beiträge
Alpine CDA-105Ri oder Clarion DXZ788RUSB
Hashashine am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  3 Beiträge
Neue Hochtöner bis max. 150?
FordFiesta98 am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.09.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.322 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedDr._Zarkow
  • Gesamtzahl an Themen1.436.244
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.330.379

Hersteller in diesem Thread Widget schließen