3 Ohm Lautsprecher an 4 Ohm Radio

+A -A
Autor
Beitrag
Arbon
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2011, 10:46
Hallo!

Ich wüsste gerne ob es möglich ist ein paar 3 Ohm Lautsprecher (genauer gesagt Blaupunkt GT Power 54.2c) an einen Pioneer DEH5200SD anzuschließen, welcher eigentlich lt. Spezifikation für 4-8 Ohm Lautsprecher geeignet ist, ohne etwas zu beschädigen.

Des weiteren wüsste ich gerne, ob es überhaupt mehr bringt die Hochtöner seperat zu haben oder ob ich stattdessen auch einen "kombo"lautsprecher nehmen könnte.

mfg
Bajs
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2011, 10:53
Zu den Impedanzen kann ich dir nix sagen (wobei ich vermute dass es schon Probleme geben könnte).

Was ich dir aber sagen kann ist dass eine Compo-System einem Koax immer vorzuziehen ist.
Die Bühnenbildung und damit der Klang sind weit überlegen.

Auch mal hier im Forum in die Einsteigertipps gucken
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#3 erstellt: 27. Jul 2011, 10:55
Die kannst du ohne Probleme am Radio spielen lassen, vorausgesetzt die Aufnahmen der TMT´s sind stabil aus NDF oder MPX und die Türen sind gedämmt.
Arbon
Neuling
#4 erstellt: 27. Jul 2011, 11:03

Fred._Freih._v._Furchensumpf schrieb:
Die kannst du ohne Probleme am Radio spielen lassen, vorausgesetzt die Aufnahmen der TMT´s sind stabil aus NDF oder MPX und die Türen sind gedämmt.


Ich hab zwar schon gelesen dass die Dämmung wichtig ist, aber was genau hat das damit zu tun ob die lautsprecher ohne probleme funktionieren werden? Derzeit ist eigentlich lediglich die Standardhalterung in der Tür eingebaut, hab daran nichts geändert.
Bajs
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2011, 11:07
Hier im Forum musst genau schauen, da gibts nen Unterschied zwischen "funktionieren" (das werden sie dann wohl) und "klingen" (das werden sie auch, jedoch weit unter ihrem Potential)
DubZ
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Jul 2011, 11:21
lest doch mal was der TE schreibt jungs... die frage ist, ob er sie mit dem radio nutzen kann (auf die impedanz bezogen)!

die lautsprecher -sollten- am radio ohne beschädigung funktionieren, gebe darauf aber keine garantie!
lombardi1
Inventar
#7 erstellt: 27. Jul 2011, 11:55
Das viel empfohlene Eton Pow funktioniert doch auch am Radio.
Wenn es dem Radio zu warm wird, wird es sich schon melden.

mfg Karl
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2011, 13:31

DubZ schrieb:


die lautsprecher -sollten- am radio ohne beschädigung funktionieren,



Das Problem wäre dann auch sicher NICHT der Lautsprecher.
Felix8952
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Aug 2011, 21:23
Bei kleinerer Impedanz (Wiederstand) der Lautsprecher wird der Verstärker mehr belastet, denn es fliesst ein höherer Strom. (Ohmsches Gesetz)

Die meisten Endstufen dulden die kleinere Impedanz, werden aber unter Last wärmer als sonst.
Deshalb könnte im Extremfall, wenn es Hochsommer ist und du mal ordendlich aufdrehst der Temperaturschutz der Endstufe anspringen.
Das macht dem Radio aber in der Regel nichts, und er sollte nach dem abkühlen wieder einwandfrei funktionieren. Den Lautsprechern ist das auch egal.

Die Impedanz eines Lautsprechers ist aber auch stark frequenzabhängig. Die angegebenen 3Ω ist nur ein Richtwert und darf laut der IEC 60268 Norm bei einem Lautsprecher nur um Maximal 20% unterschritten werden. Dass heisst, der Lautsprecher hat die meiste Zeit eine höhere Impedanz als 3Ω.

Gruss Felix


[Beitrag von Felix8952 am 04. Aug 2011, 21:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3 Ohm Lautsprecher an 4 Ohm Endstufe
John44 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  11 Beiträge
3 Ohm ?
Rockkid am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  7 Beiträge
4 ohm lautsprecher an 2 ohm endstufe
&eXe& am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2017  –  9 Beiträge
ht anstatt 4 ohm 3 ohm möglich
day_and_night am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
impedanz 4 ohm auf 2 ohm?
DNaHome am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  4 Beiträge
3 Woofer a 4 ohm
hifonics2000w am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  13 Beiträge
Blaupunkt Autolautsprecher ( 3 Ohm) mit Verstärker ( 4-16 Ohm )benutzen!
VW_3_Variant am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  17 Beiträge
4 Ohm LS an 2 X 3 Ohm Weiche anschliessen
Shoepe am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  4 Beiträge
8 Lautsprecher anschliessen an 4 Ohm
PastorP88 am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  14 Beiträge
3 Ohm Coax an HU
Biggeron am 08.05.2018  –  Letzte Antwort am 01.08.2018  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedCountrymen79_
  • Gesamtzahl an Themen1.496.410
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.297

Hersteller in diesem Thread Widget schließen