Hochtöner, benötigt?

+A -A
Autor
Beitrag
lucymyrielle
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2019, 09:16
Hallöchen, ich habe eine kurze, knappe Frage
Mir geht es um folgendes System, welches ich gleich angeben werde und verlinken werde,
Meine Frage handelt lediglich um den Lautsprecher vorne, ich gebe das komplette System nur zur Vollständigkeit an

Meine Frage:
Brauche ich bei diesem System zwingend einen Hochtöner vorne?
Wenn ja, warum? - Begründung bitte sinnvoll angeben.

Armaturenbrett vorne li., re.
JVC CS-J420X - https://www.saturn.d...a_query=JVC+CS-J420X

Türen unten li., re.
JVC CS-J620X - https://www.saturn.de/de/product/_jvc-cs-j620x-1803532.html

Hutablage hinten li. re.
CRUNCH DSX-462 - https://www.saturn.de/de/product/_crunch-dsx-462-1315862.html


Ich möchte bitte keine Beratung zu besseren Lautsprechern oder anderen, ich habe kaum Geld, daher die billigen, und hinten kommt definitiv einer rein, das steht fest.
Bitte Verbesserungsvorschläge nur wenn wirklich sinnvoll.

Kurz zu mir, ich will nur guten Sound, nur eine gute Qualität bei wenig Lautstärke, die Musik wird seltenst aufgedreht - Bass möchte ich im Auto wenig, da ich extrem viel unterwegs bin und Bass auf den Kopf geht
Ich will schönen Klang und hörbaren Bass, das wars.
Gehört wird viel Heavy Metal und Nightcore - nichts aktuelles im Radio.
Ergo, mit Serienlautsprechern wäre ich "fast" zufrieden.

Mein Fahrzeug: Seat Cordoba 6k, 1.6, 55kw/75PS, Bj 1996

Lautsprecher Einbaumöglichkeiten wie angegeben Armaturenbrett vorn, Türen (übliche Einbauposition) und hinten Hutablage je li., re.

-

Benötigt ihr noch irgendwas an Infos?


[Beitrag von lucymyrielle am 13. Mrz 2019, 09:18 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2019, 09:41
Hallo Lucymyrielle,

erstmal werde ich einfach deine Frage beantworten: Nein, du brauchst keine extra Hochtöner vorne. Deine Lautsprecher sind "Coax", das kleine Runde Ding in der Mitte des Lautsprechers IST bereits der Hochtöner - d.h. du hast bereits welche, ein weiteres Paar würde keinen Vorteil bringen.

Jetzt werde ich meinen Senf dazu geben: Coax-Lautsprecher in den Türen und in der Hutablage sind so ziemlich das schlechteste was man machen kann, wenn man "schönen Klang" erreichen möchte - noch dazu sind die in der Hutablage lebensgefährlich. Hast du die Lautsprecher schon gekauft? Wenn nicht, lass es! Wenns noch geht, zurück schicken!
lucymyrielle
Neuling
#3 erstellt: 13. Mrz 2019, 10:03
Hey, ich danke dir für die schnelle, präzise und kurze Antwort
Tür & Heck welche Lautsprecher dann?

Lautsprecher im Heck, ist mir bekannt dass gefährlich, deshalb habe ich gut darauf geachtet dass ich Lautsprecher verwende die genau die Einbauhöhe der Einbaumöglichkeit verwende.
1. haftet er sich an die Metallkarosse darunter (Tut der Serienlautsprecher auch, und das ist nie akustisch aufgefallen) und hat somit so schon einen enormen Halt und 2. hält das Gitter sehr gut und man muss es gut raus hebeln um es zu entfernen.
Zudem fahre ich nicht die Geschwindigkeiten, dass ich annehme dass der Lautsprecher vor kommt, denn vorher bremse ich ja Geschwindigkeit herunter. Und, wenn ich ungebremst wo drauf fahre, denke ich nicht, dass in diesem Auto meine generellen Überlebenschancen wirklich hoch sind :))
d.h. hinten bleibt. Dennoch vielen Dank dir an deinen Gedanken zu meiner Sicherheit.
Zumal ich künftig in meinem Bus, dann LKW noch viel mehr Gefahr laufe von irgendwas erschlagen zu werden - Irgendwo hat man immer ein Risiko, wenn man ein Hobby auch noch beruflich ausübt, welches sich an den Grenzen der menschlichen Sicherheit, bzw. Wohlfühlzone bewegt.


[Beitrag von lucymyrielle am 13. Mrz 2019, 10:16 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2019, 11:12
Warum bleiben die hinteren Lautsprecher unbedingt drin? Selbst wenn wir den "Gefahren" Aspekt aussen vor lassen:

Durch die höhere Membranfläche dienen 6x9" als Subwooferersatz - du schreibst, Bass sei dir nicht wichtig

Der Hochtonlautsprecher (ob separat oder im Coax) definiert die Musik-Bühne, ganz wichtig für schönen Klang. Ein zusätzlicher Hochtöner von hinten zerschießt die Bühnendarstellung wieder (Stichwort Stereodreieck).

Musik wird im theroretischen Idealfall von zwei Punktschallquellen wieder gegeben (Stichwort Laufzeit). In der Praxis behilft man sich damit, die Hoch-Mittel- und Tieftonchassis möglichst nahe beieinander zu lassen. Im Auto muss man schon den Kompromiss eingehen, TMT und Hochtöner (Tür und Armaturen) ausseinander zu reißen - ein weiteres Chassis, das meterweit entfernt ist, kann da nur kontraproduktiv sein.

Musik wird in Stereo aufgenommen. Effekte "von hinten" gibt es nur in Spezialanwendungen wie Dolby Surround. Wenn als "hinten" vom Toningenieur nichts vorgesehen ist, wozu dann hinten Lautsprecher?

Das Budget ist knapp. Lautsprecher skalieren gerade im niedrigen Preisbereich sehr stark in der Qualität. Kaufe ich zusätzlich zu den benötigten vorderen Lautsprechern noch welche für hinten, wird mein Budget pro Lautsprecher geringer und die Qualität leidet. Besser: das geplante Geld für "hinten" aufs Frontsystem draufrechnen und da etwas qualitativ besseres nehmen.

Jetzt bist du dran! Ich habe dir 5 Gründe gegen ein Hecksystem genannt, ohne auf dem Sicherheitsaspekt rumzureiten. Begründe du mir mit einem (!!!) Grund, warum es drin bleiben soll!


Jetzt zu meinen Vorschlägen:

Du willst im Budget möglichst gering bleiben, richtig? Du möchtest ohne übertriebenen Bass Musik bei mittlerer Lautstärke genießen? Dann würde ich dir raten, im Armaturenbrett ein möglichst hochwertiges (innerhalb deines Budgets) Combo-System zu verbauen (zum Beispiel dieses). Die Hochtöner kommen mit eigenen Aufbaugehäusen und können relativ unkompliziert (zB. mit doppelseitigem Klebeband) an den Spiegeldreiecken oder an der A-Säule direkt auf dich ausgerichtet werden - das macht klanglich schon unglaublich viel aus. Ausserdem ein Paket Sonofil, von dem du je etwa 1/4 unter die Lautsprecheraufnahmen im Armaturenbrett stopfst. In den Türen und hinten dann gar nichts, das ganze Budget zieht auf das Frontsystem ab!

Wenn dein Budget deutlich höher wäre, würde ich dir raten die Türen zu dämmen (etwa 100€), ein sehr gutes 16cm Combo-Frontsystem einzusetzen (etwa 150€) und das ganze von einer kleinen 2-Kanal Endstufe (etwa 150€ mit Kabeln) statt vom Radio antreiben zu lassen - ich nehme aber an das kommt für dich nicht in Frage.
Neruassa
Inventar
#5 erstellt: 13. Mrz 2019, 15:37
Ich hab schon für 200€ diverse male ein komplettes System mit GUTEN Lautsprechern, 4 Kanal Endstufe UND Subwoofer realisiert.

Man kann aber auch 70€ aus dem Fenster werfen. Muss jeder selbst wissen.
lucymyrielle
Neuling
#6 erstellt: 15. Mrz 2019, 08:17
Hallöchen,

entschuldige mir die späte Antwort
Naja, die Begründung, warum ich hinten einen Lautsprecher möchte ist ganz einfach.
Ich finde es sehr unangenehm wenn der Hauptton von vorne kommt, ich habe immer den ton auf 1-2 Stufen mehr hinten, ich mag es wenn der Ton eher von hinten kommt - ganz einfach.
Festgestellt habe ich nun jedoch, dass mir doch etwas Bass fehlt - Die Lautsprecher sind ganz gut, der Sound ist besser (zu dem Kommentar von Nerussa, das Geld ist egal, die Qualität reicht mir, und selbst die 70 tun weh! Aber wie ich schon sagte, diese Art von Antworten sind nicht erwünscht - das Budget reicht und Änderungsvorschläge nur wenn wirklich Sinnvoll)

d.h. ich werde mir einen Tieftöner mit mehr Bass (oder "Basslautsprecher"?) holen. - Hinten sollte gut Bass sein (nicht zu viel, denn zu viel ist gleich zu teuer - Das Auto soll nicht Wackeln) Aber wenn mögl. sollte dennoch normaler Ton (nicht unbedingt hohe Töne) mit von Hinten kommen.
Kurz gesagt - Hinten ein Lautsprecher mit Bass aber nicht nur Bass.

Könntest du mir da nun Ratschläge geben was ich mir (bitte mit so wenig Geld wie nur möglich) holen könnte?
Ich kenne mich mit Lautsprechern nicht aus, daher weiß ich nicht welche Art Lautsprecher ich hier brauche.
Benötigt: Ovaler Lautsprecher 9-10x15cm, Einbauhöhe max 5,3cm.

Wie gesagt, mit dem Frontsystem bin ich SEHR zufrieden, das passt, der Ton ist wieder schön und Bass is auch mehr da, trzd nur minimal :))
Nur schepperts in der Tür, da schau ich noch nach ner Lösung (wenn es wirklich der Lautsprecher is, mein Auto scheppert fast überall xDDD
woeba93
Stammgast
#7 erstellt: 15. Mrz 2019, 10:07
Nimm die 70 Euro und kauf dir damit Alubuty. Damit machst du die Türen dicht. Dann sägst du dir noch Holzringe als Lautsprecheraufnahmen aus und montierst damit die Lautsprecher. Diese beiden Schritte bringen dir merklich mehr Bass.

Alles andere halte ich bei 70 Euro Budget für reine Geldverschwendung. Wenn dann doch nochmal mehr Geld zur Verfügung steht, kannst du dich nach einem EtonPOW System umsehen, das läuft auch nur am Radio halbwegs ordentlich.
WhiteRabbit1981
Inventar
#8 erstellt: 15. Mrz 2019, 13:58

ich mag es wenn der Ton eher von hinten kommt

Was machst du dann bei Konzerten, drehst du dich um mit dem Rücken zur Bühne? Wie machst du das zuhause vor dem Fernseher, hörst du dort permanent auf 5-Kanal-Stereo?

Ansonsten bin ich da bei woeba. Entweder 10cm-Combo und Sonofil vorne und die 16cm weglassen - bringt aber leider wenig Bass. Oder die Vordertüren dämmen und ein ordentliches 16cm Combo-System einbauen - kostet leider alleine 70€-100€ für das Dämmungsmaterial, sprengt also das Budget. Das Eton POW kostet nochmal um die 150€. Und dann brauchst du ja unbedingt noch Lautsprecher hinten.

Zaubern kann hier keiner. Wenn es eine Lautsprechermarke gäbe, die aus 6x9" in der Hutablage vernünftiges Stereo sowie ausreichend Bass für schmalstes Geld liefert, würden wir sie dir nennen. Einen Ratschlag für ein Hecksystem wirst du von mir sicherlich nicht bekommen.

Bleibt mein allerletzter, unironischer und total ernstgemeinter Rat: Kauf dir für 70€ einen ordentlichen Bluetooth-Lautsprecher und stell den dir in den Becherhalter. Das ist imho das allerbeste, was du aus dem Budget rausholen kannst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AMP für JVC CS-FS6
BluB00r am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  10 Beiträge
Canton CS 2.13 HILFE
mcool am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  22 Beiträge
Rainbow CS 265 Germanium
MI86 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  6 Beiträge
Infinity Reference 6530 cs
drroman am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  3 Beiträge
Welches System für Van ?
goba am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  2 Beiträge
Lautsprecher vorne, 2-wege system
hoddelac am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  2 Beiträge
Bull Audio cs-650.67 an verstärker ?
jojojokl am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  5 Beiträge
altes canton cs 2.16 system!!!
leoneisen am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher-System
X_plode89 am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  3 Beiträge
Compo system für vorne
internetonkel am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.322 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedDr._Zarkow
  • Gesamtzahl an Themen1.436.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.330.409

Hersteller in diesem Thread Widget schließen