Hyundai i20 PB Lautsprecherkauf?

+A -A
Autor
Beitrag
laura0403
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2019, 13:22
Guten Tag,
ich fahre seit gut 5 Monaten einen Hyundai i20 PB Baujahr 2011.
Die Standardboxen sind zwar nicht so schlecht, würde aber doch lieber aufstocken auf Boxen, die mehr Bass haben und nicht direkt bei etwas lauterer Musik übersteuern und knartschen. Nur leider kenne ich mich überhaupt nicht damit aus und bin ein wenig überfragt.

Da ich am besten so wenig wie möglich ausgeben will (Bin Azubi mit wenig Gehalt), bleiben wahrscheinlich nicht mehr viele Optionen. Ich bräuchte jeweils einen Hochtöner und einen Tieftöner für jede Tür und würde mein Budget auf maximal 300€ beschränken.

Ich habe zudem mal nachgeschaut und wollte nebenbei noch fragen, ob Eton, Helix oder Hertz etwas taugen. Hatte dafür auf Mediadox geschaut, da man da, direkt auf das Auto bezogen, Lautsprecher suchen kann.

Wäre super hilfreich, wenn mir jemand behilflich sein kann.

LG Laura
ancientLEGEND
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jun 2019, 11:17
Als erstes geht es wohl um Lautsprecher und keine Boxen

Die 3 genannten Marken kann man alle nehmen, aber das allein wird nicht reichen. Es sollten auch noch ein wenig die Türen gedämmt und die Lautsprecheraufnahmen stabilisiert werden. Das kostet dann schnell mal 50-100€ an Alubutyl. Machst du das aber nicht, dann wird auch der beste Lautsprecher sein Potenzial nicht ausspielen können. Also das mal mit einplanen.

So wie du schreibst denke ich auch das die neuen Lautsprecher nur ans Radio angeschlossen werden sollen, ohne Endstufe, richtig?
WhiteRabbit1981
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2019, 21:51
Die 300€ würde ich in Alubutyl, eine Endstufe sowie die Verkabelung ebendieser investieren und dabei die originalen Lautsprecher behalten. Dämmen mit Alubutyl bringt mehr Bass, und saubere Endstufenleistung sollte dem übersteuern beikommen. Die Lautsprecher selbst können dann, wenn wieder Geld da ist, immer noch getauscht werden. Nimmst du gleich eine 4-Kanal Endstufe, kannst du sogar noch einen Subwoofer dazu stellen! Gebraucht sollte es da schon für 20-30€ was brauchbares geben.

Machst du es anders herum und kaufst erst Lautsprecher: Der Bass fehlt immer noch (da nicht gedämmt). Übersteuern tut es immer noch (Leistung des Radios nicht ausreichend). Und zu guter letzt wird es höchst wahrscheinlich noch ein gutes Stück leiser, da Austauschlautsprecher meistens einen schlechteren Wirkungsgrad haben als Werkströten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherkauf für VW Vento
Digga am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  2 Beiträge
!!! Hilfe Bei Lautsprecherkauf !!!
flipp0r am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2018  –  6 Beiträge
Stehe kurz vor Lautsprecherkauf!
Nightie am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  2 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecherkauf
Flashbang am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  13 Beiträge
bräuchte rat beim lautsprecherkauf.
dorkie am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  5 Beiträge
Powerbass PB CK6 Einbaumaße
Dr.Mario am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  3 Beiträge
Suche Empfehlung für einen Lautsprecherkauf
Neokortex am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  8 Beiträge
LS fürn Hyundai IX35
MBLG am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  7 Beiträge
Hyundai I30N Frontsystem aktiv,dämmen.
vivalafiesta am 22.05.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  3 Beiträge
Powerbass PB CK oder Rainbow SLX
Hansi69 am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.613 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSauerländer57
  • Gesamtzahl an Themen1.443.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.471.107

Top Hersteller in Car-Hifi: Lautsprecher Widget schließen