Rearfill: Bandpass oder Fullrange

+A -A
Autor
Beitrag
bideru
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Nov 2021, 22:56
Hallo,

ungeachtet dessen, dass sich am Rearfill die Geister scheiden und wahrscheinlich Viele es für unnötig erachten ist es für mein persönliches Empfinden sehr wichtig, dass die Musik auch etwas von hinten kommt.

Zum Rear Fill habe ich öfter gelesen, dass es nur in einem bestimmten Bereich, wie z.B. 500 - 3000 Hz, spielen darf, was dann mit einem 13er oder 16er Chassis realisierbar wäre.

Andere nutzen auch Bandpass, aber bis etwa 7000 Hz, was da ja schon nach einen Hochtöner verlangen würde.

Und dann gäbe es ja noch den Fullrange Bereich, ausgenommen natürlich die Bassfrequenzen.

Ich habe für mein Vorhaben bereits ein gutes Komposystem bereit liegen.
Da ich aber noch einiges am Auto anpassen muss stellt sich nun für mich die Frage, ob ich die Hochtöner auch verbauen solllte ?!

Deshalb möchte ich hier mal gerne fragen, wie eure Erfahrungen beim Thema Rearfill aussehen und wie es am besten betrieben wird ?

Zusätzliche Frage:

Positionierung der hinteren Lautsprecher.

Ich fahre eine 96er Mercedes C-Klasse mit 4 Einbau-Öffnungen in der Heckablage, 2 recht und 2 links.
In einem Buch rund ums Thema Car&Hifi habe ich gelesen, dass man die Hinteren Lautsprecher nicht in der Nähe der C-Säulen positionieren sollte auf Grund der Reflexionen. Laut Autor sollen die Chassis weiter zur Mitte sitzen um eine weiträumigere Fülle zu erreichen.

In meinem Fall würde das dann heissen, dass die beiden TMT in den inneren Einbau-Öffnungen verbaut werden sollten?!
Ich wollte eigentlich die äusseren Öffnungen nehmen, aber aus dem Grund, dass die in den Kofferraum regenden Magnete nicht im weg sind, falls mal etwas im Kofferraum transportiert wird.

Aber für eine bessere Akustik würde ich sie natürlich auch mittiger verbauen !

Wie seht ihr das ???

Danke schon mal im Voraus

Liebe Grüße
Christian


[Beitrag von bideru am 18. Nov 2021, 23:00 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2021, 18:28
Hallo Christian,


Zum den Rearfill Frequenzen die können auch von hinten von 0 bis 20.000 HZ gehen.
Und auch ruhig mit Hochtöner.
Grade Bassfrequenzen würde ich vom hinteren System mit nutzen.
Und vorne und hinten sollten die gleichen Lautsprecher verbaut werden.

Sinnvoll für die Sache wäre eine LZK und dann muss du die System Verhältnis massig auf die Reff (Frequenzverlauf) einstellen.
Wenn du dieses nicht hast würde ich dir das auch nicht empfehlen.
Es ist aber möglich aber dann musst du den Pegel erheblich herab senken grade wenn dann noch ein HT verbaut ist wird das schnell ortbar und hat mehr Nachteile als Vorteile.
Da würde sich dann ein reiner MT oder TMT "empfehlen".

Dann würde ich auch Lautsprecher aus der A Säule oder co ausbauen, dem kann ich nicht folgen.

LG
Audiklang
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2021, 05:10
hallo

für die räumlichkeit die treiber ausssen verbauen , würde die HT`s auch da direkt nah bei den TmT`s verbauen oder direkt nen coax

das läuft dann sowieso nur an einem kanal je seite > punktschallquelle

das dann in der Lzk zu vorn anpasssen und Equ auch mit arbeiten zum groben glätten

so würde ich vorgehen wenn ich nen rearsystem verbauen wollte

Mfg Kai
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2021, 19:31
Tach auch,

für den W202 hat Audio System einstmals ein passendes System für die Hutablage gehabt: 2 Koaxe, 2 Tiermitteltöner und die passenden Adapter zur perfekten Anbindung an den Hörraum.

Damals wie heute gehörte der Hochtöner nach außen. An der beflockten Verkleidung der C-Klasse gibt es praktisch keine Reflexion. Eher hätten wir Probleme mit der Bedämpfung. Da die Hochtöner aber recht gut über die Scheibe reflektieren, spielt die C-Säule aus meiner Sicht keine Rolle.

Für guten Klang sollte man natürlich einen DSP verbauen und die hinteren Lautsprecher ordentlich verzögern, damit sie einen Hall-Effekt ähnlich wie in einem festen, großen Raum haben. Oder man nimmt gleich einen aktuellen DSP mit Surround-Dekodierung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rearfill
RT99 am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  6 Beiträge
Rearfill
Dark_Omen am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  3 Beiträge
rearfill
astra_g_carawahn am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  9 Beiträge
Rearfill
am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  2 Beiträge
rearfill
Sascha1981 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  18 Beiträge
Rearfill
Valentin1989 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  10 Beiträge
Rearfill coax oder compo
Perplexor am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  6 Beiträge
rearfill oder nicht!?
ttrocker am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  4 Beiträge
Rearfill ja oder nein?
maho61 am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  18 Beiträge
Optimierungsbedarf? Rearfill?
Neobuu am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.569 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitglieddicral
  • Gesamtzahl an Themen1.513.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.788.036

Top Hersteller in Car-Hifi: Lautsprecher Widget schließen