wieso nicht der gleiche Druck?

+A -A
Autor
Beitrag
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Nov 2005, 19:20
Aaaalso. ich hab mir von pioneer 2 boxen mal gekauft gehabt. die haben 325 watt max. oder so glaub ich. und eine basskiste mit 400 RMS naja, dann hatte ich mir so'n billig verstärker gekauft--->kaputt, ist für'n Po!
so, nun hab ich mich bei einem freund informiert. der hat genau die gleiche komponenten gehabt nur einen verstärker von JBL GTO 75.4, der war halt anders. Gut, meinte ich: der sound gefällt mir, hol ich mir den auch! sooo. nun hab ich alles angeschlossen und mach die kiste an. sound kommt, aber da fehlt wesentlich mehr druck als bei ihm, obwohl wir alles gelich haben. was kann man denn da noch falsch machen???

PS:
Mein 2. Problem ist: Nach 5 minuten hören ging aufeinmal meine protection lampe an. Nur noch die basskiste spielt. Sound von den boxen kommt und geht. immer im intervall. aber wenn ich den sound runter dreh, gehn die, doch die sind dann schon sehr leise. die kiste läuft auch mit 70 (max 100) halt ohne diesen druck den ich von dem typen gehört habe


[Beitrag von dongio2 am 07. Nov 2005, 19:22 bearbeitet]
3!N!
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Nov 2005, 19:30
Fallen mir Spontan 2 Möglichkeiten ein:
1. Berühren sich von einem der LS irgendwo die 2 Pole durch Kabelschaden oder ähnliches?
2. Hast du vllt. einen von ihnen Verpolt?
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Nov 2005, 19:46
zu 1. Denk ich mal nicht. hab die kabel auch erneuert. Hab etws dickere als die standart dinger geholt

zu 2. Verpolt denk ich auch nicht, sonst würde er ja nicht am anfang die 5 minuten lang laufen, oder?

Achso übrigens: ich hab das ganze auch noch mit einem high pass verbunden der vom autoradio direkt an den verstärker geht
3!N!
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Nov 2005, 19:49
Mir kommt eigentlich auch nur 1. wirklich logisch vor, weil genau dann spielen sie leiser als normal und schalten ab, wenn der pegel zu hoch wird, prüfs doch mal durch.
Darmwind_1
Stammgast
#5 erstellt: 07. Nov 2005, 19:53
auch Verpolte LSP'S laufen !!!
Probiers einfach aus!!!

Mfg
Marcus
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Nov 2005, 19:55
oki, ich geh mal schnell runter und schau mal nach....
Darmwind_1
Stammgast
#7 erstellt: 07. Nov 2005, 20:10
Wenn du jetzt MEHR bass hast waren se Verpolt!!!
Wenn du Weniger hast sind sie jetz verpolt!!

Soviel zum Thema ...

Marcus
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Nov 2005, 20:16

Darmwind_1 schrieb:
Wenn du jetzt MEHR bass hast waren se Verpolt!!!
Wenn du Weniger hast sind sie jetz verpolt!!

Soviel zum Thema ...

Marcus


ähmmm ich kapier den satzt nicht :S ist irgendwie das gleich für mich....naja.

also hab den fehler entdeckt: ein stecker von ner box war nicht richtig drine...habs rangemacht und das protection problem wäre nun gelöst. nun die andere frage: wieso hat mein kumpel mehr druck als ich und einen besser klang??
Q_Big
Stammgast
#9 erstellt: 07. Nov 2005, 20:25
Also erstmal kann dies an den Einstellungen der Stufe für die Trennfrequenzen, Gain und so liegen!

Zum Zweiten daran das ein Lautsprecher verpolt ist.
Der läuft dann "rückwärts". Sprich: Wenn der eine Lautsprecher "ausfedert" federt der andere ein! Damit hebt sich der Bass auf! Beim Sub kann es das Gleiche sein, besonders, wenn er 2 Chassis hat.

Weiterhin kann es sein, das dein Innenraum größer ist und der Abstrahlwinkel der Lautsprecher und der Frequenzgang anders als in dem Auto deines Freundes! Großer Raum braucht mehr Leistung als kleiner Raum. Dann noch die Frage, ob dein Kofferraum "geschlossener" ist als der von deinem Kumpel, etc!
Darmwind_1
Stammgast
#10 erstellt: 08. Nov 2005, 10:19

Q_Big schrieb:
Also erstmal kann dies an den Einstellungen der Stufe für die Trennfrequenzen, Gain und so liegen!

Zum Zweiten daran das ein Lautsprecher verpolt ist.
Der läuft dann "rückwärts". Sprich: Wenn der eine Lautsprecher "ausfedert" federt der andere ein! Damit hebt sich der Bass auf! Beim Sub kann es das Gleiche sein, besonders, wenn er 2 Chassis hat.

Weiterhin kann es sein, das dein Innenraum größer ist und der Abstrahlwinkel der Lautsprecher und der Frequenzgang anders als in dem Auto deines Freundes! Großer Raum braucht mehr Leistung als kleiner Raum. Dann noch die Frage, ob dein Kofferraum "geschlossener" ist als der von deinem Kumpel, etc!


*voll Zustimm*
Papa_Bär
Inventar
#13 erstellt: 08. Nov 2005, 10:40
Unerlaubte Werbung??

btt.

Solltest mit deiner Anlage evtl mal jemanden aufsuchen,der sich damit auskennt
Hasts wahrscheinlich ja nicht bei nem ordentlichen Händler gekauft?

MfG IchMussFord
Tosek
Stammgast
#14 erstellt: 08. Nov 2005, 14:11
Die Stromversorgung wär vielleicht auch noch ne Möglichkeit. Hat dein Kumpel vielleicht nen Cap drin oder ne bessere Batterie oder evtl. dickere/kürzere Kabel?
sNaKebite
Inventar
#15 erstellt: 08. Nov 2005, 14:27
Was soll`n das überhaupt für ne Gerätschaft sein die da bei dir spielt?
Habt ihr auch das gleiche Radio?
Die gleichen Einstellungen am Radio und der Stufe?
Was sind überhaupt für Kabel verlegt?
Welche Autos?
Sind die Subs gleich alt oder evtl. unterschiedliche Versionen?
Ist dein Sub vllt noch nicht richtig eingespielt?
Wie schauts mit Dämmung aus?

Ganz abgesehen davon:
Wir reden hier über ne JBL GTO... da frag ich mich ob das nicht einfach daran liegt, dass das Russisches Roulette ist ob die geht oder nicht


[Beitrag von sNaKebite am 08. Nov 2005, 14:28 bearbeitet]
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Nov 2005, 15:04
Also ich hab ein Opel astra f bj:95 (stufenheck)
und er ein Gol 3 bj:95

Ok, er hat etwas dickere kabel, aber adss der sound dann so exrtrem unterschiedlich ist denk ich nicht. es ist da schon ein krasser unterschied.

und er hat einen etwas besseres radio (4x50 Watt)
meiner dagegen hat nur (4x40 Watt)

die einstellungen am verstärker sind identisch, hat er mir sogar ochmal eingestellt und nein, es sind nicht verschiedene versiionen . alles gleich

aber ich muss halt erstmal dann mit den kabeln rum spielen: einmal so verpolen, einmal so. anders gehts ja nicht :S

ansonsten geh ich mir dann neue kabeln holen. meine sind durchmesser 7 mm

danke für eure tipps ich meld mich dann wieder nach dem umpolen...


[Beitrag von dongio2 am 08. Nov 2005, 15:09 bearbeitet]
3!N!
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 08. Nov 2005, 15:21
sich er dass du 7mm durchmesser meinst? Ich denk eher 7mm^2 Fläche und da solltest du so und so neue legen, das ist viel zu dünn.
sNaKebite
Inventar
#18 erstellt: 08. Nov 2005, 15:22
7qmm Kabel? Sowas krummes gibbet auch??? (Hoffe das war nicht auf dein Stromkabel bezogen )
Joa.. probiers mal aus.. und wenns nicht hilft könntest du uns evtl auch mal n paar Typenbezeichnungen und nicht nur diese dubiosen Werte geben. Auch das könnte einiges erklären!
3!N!
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Nov 2005, 15:23
Na aufs LS Kabel wohl kaum, so was kann man beim sub benutzen aber ich glaub kaum dass das jmd mi so einer endstufe macht.
qwertz753
Stammgast
#20 erstellt: 08. Nov 2005, 15:40
im astra f mit stufenheck braucht eh ganz andere geschütze im vergleich mit nem golf um da druck nach vorne zu bekommen..
Der_kleine_BMer
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Nov 2005, 17:21
Warums nicht derselbe Druck ist wie bei deinem Kumpel kann viele Ursachen haben ... Wieviel Watt bringt denn dein Vorverstärker in die Endstufe und wieviel bei deinem Kumpel?

Vielleicht hat dein Kumpel ja auch mehr durchzug in die Fahrgastzelle als du?

Das Volumen des Kofferraums genauso wie die Dämmung spielen eine Rolle.

Da gibt es so vieles was da eine große Rolle spielt ...
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 08. Nov 2005, 17:38

3!N! schrieb:
sich er dass du 7mm durchmesser meinst? Ich denk eher 7mm^2 Fläche und da solltest du so und so neue legen, das ist viel zu dünn.




neiiiin nein ich meinte schon 7 mm durchmesser, war nur zu faul es umzurechnen. umgerechnet sind das dann Flächeninhalt: 38.485 mm²
und in der liste hab ich auch nachgeschaut....bin im guten bereich eigentlich 7mm²!!!!! da würd ich doch mich selber auslachen

aber hab jetzt die pole richtig gepolt und es naht langsam dem meines freundes langsam aber sicher wirds. wenn ihr meinet neue kabel -> mach ich das mal. um so näher am ziel desto besser
Tosek
Stammgast
#23 erstellt: 09. Nov 2005, 11:04
Versuch mal, was passiert, wenn Du die Rückbank umklappst
Der_kleine_BMer
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 09. Nov 2005, 15:05
Meine Rede Ich hab auch mein Auto zum 2 Sitzer umfunktioniert, weil dadurch doppelt soviel Bass vorn ankommt ...
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 09. Nov 2005, 16:12

Tosek schrieb:
Versuch mal, was passiert, wenn Du die Rückbank umklappst



hab ich schon. die mittelarmlehne ist offen und meine kiste schaut mit demm blick nach vorne!!! ich meine da sollte doch schon etwas mehr kommen
Der_kleine_BMer
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Nov 2005, 18:58
Mir wurde mal gesagt das der Bass bei einem Weg von 8 Metern seine volle Wirkungskraft erreicht, stell Sie mal andersrum, so hab ichs auch ... bringt wesentlich mehr Druck und du merkst auch (zumindest ich) wenn du dich beim fahren Richtung Scheibe lehnst das der Bass Richtung Scheibe immer lauter wird, also müsste das mit den 8 Metern stimmen ...
3!N!
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 09. Nov 2005, 19:07
Ich denk dass der andere einfach seinen eq vom Radio anders eingestellt hat,das reißt viel raus. Vergleicht doch einfach mal die Einstellungen am Radio.
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 09. Nov 2005, 20:40
nene hab alles schon versucht mit den einstellungen. bin jetzt verzweifelt und enttäscht. naja vielleicht liegts ja wirklich an meinem radio. hole mir dann warscheinlich 4x60 watt vielleicht wirds ja dann...
3!N!
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 09. Nov 2005, 20:50
Das liegt nicht an 4*50 oder 60 watt, das liegt viel mehr an der qualität des Radios. Ich hab noch 4*45 und Hab auch bass satt auch wenns noch nicht so tolle Komponenten sind, die kommen noch...Wenn du ein Radio kaufen willst, dann frag hier mal nach, und kauf nicht einfach das mit der meisten Leistung.
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 09. Nov 2005, 20:54
ich hab hier gerade noch im forum durchgeguckt.
also wenn bei mir der bass spielt flackert mein licht sehr deutlich. nicht nur im innenraum und bei den anzeigen, sonder auch die H4 scheinwerfer, halt einfach alles.

würde mein problem vielleicht mit einem kondensator beseitigt werden?

(ich hatte schon 2 mal wegen batterie auch probleme mit dem starten.->Starthilfe)
3!N!
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 09. Nov 2005, 21:27
Oho! Dass ändert gleich mal alles. Ja, da würde nicht nur ein Cap sondern auch eine neue Batterie bzw. die alte mal laden nötig sein.
Der_kleine_BMer
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 10. Nov 2005, 04:48
Also erstmal würde ich mir an deiner stelle ne größere Batterie kaufen und nen Kondensator ins Auto haun.

Und zweitens hat 4* 50 Watt oder 4* 60 Watt nichts mit dem Subwoofer zu tun da ich mal annehme das du deinen Sub über eine Endstufe betreibst und die ja über einen Subout bzw. Preout angesteuert wird. Die 4* 50 Watt sind lediglich die endstufen Leistung die dein Radio rausgibt wenn du die Boxen über die konventionellen Stecker des Radios anschliesst.

Das einzige was deinen Bass vielleicht erhöht ist die Vorverstäkerspannung die dein Subout bzw. Preout an deine Endstufe abgibt.
Pumba
Stammgast
#33 erstellt: 11. Nov 2005, 06:41

Die 4* 50 Watt sind lediglich die endstufen Leistung die dein Radio rausgibt wenn du die Boxen über die konventionellen Stecker des Radios anschliesst



Und die stimmen noch nicht mal, meistenbs um die 4*15 Watt RMS Leistung, der Rest ist "Werbung".

Die Qualität des Klanges ist auch sehr abhängig vom Radio.
Was für eins hast du und was dein Kumpel?
Und wenn dein Stromproblem gelöst hast wirds auch schon besser.
Merk dir eins: Die Anlage spielt nur so gut wie die schlechteste Komponente die du verbaut hast

Gruß
Pumba
Der_kleine_BMer
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 11. Nov 2005, 18:02
Die 50 Watt sind keine Show, sie sind maximalwerte die mal für eine sekunde erreicht werden können ... Ausschlaggebend ist sicher die RMS Leistung von 15 Watt und um Klanglich da in die erste Klasse zu kommen reicht es eh nie ... Deshalb hatte ich mir auch ein Radio geholt was 2 Preouts und nen Subout hat, so tut der Sub was er soll und die Komponenten vorn (1. Preout) und hinten (2. Preout) den rest Heißt 3 Endstufen und der Sound ist fast perfekt :p
Papa_Bär
Inventar
#35 erstellt: 11. Nov 2005, 19:17
Die 50W sind imho einfach nur Bauernfängerei...

MfG IchMussFord

P.S.:
Perfekt wird der Sound wohl erst,enn der 2te Preout auch was vorne antreiben darf


[Beitrag von Papa_Bär am 11. Nov 2005, 19:18 bearbeitet]
Der_kleine_BMer
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 11. Nov 2005, 22:14
Hmm, das stimmt wohl ...
-Hoschi-
Inventar
#37 erstellt: 11. Nov 2005, 23:50
Hmmm Lichtflackern bei der Leistung heisst schon was
Der_kleine_BMer
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 12. Nov 2005, 13:16
Naja, es gibt Autos da flackert das Licht schon bei 800 Watt maximal Leistung. Kommt halt immer drauf an wie es gemacht ist. Das Lichtflackern hat also nichts zu sagen, ausser das man was ändern muss
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 15. Nov 2005, 22:24
So, hab jetzt erstmal neue kabeln geholt.
Ihr meintet wenn ich die Boxen falsch angeschlossen habe könnte es auch sein dass der Bass an Druck abnimmt. Ich hab jetzt die Stecker von den boxen am verstärker rausgezogen und den bass mal ohne nichts getestet... immernoch kacke!

Also als nächstes mit nem Kondensator versuchen mein ihr ja? ....
3!N!
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 15. Nov 2005, 22:27
Na ja der hilft natürlich schon, aber wenns so kacke ist wie du das beschreibst hammer warscheinlich ein anderes Problem auch noch. Sag doch mal die beiden Radio Typenbezeichnungen.
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 15. Nov 2005, 23:01
ALso meiner ist ein nomane ding:

Stromversorgung: DC 12 Volt, Minus an Masse
Klangreglung:
-BASS (bei 100Hz) +-10dB
-Hochton (bei 10 KHz) +-10dB
Maximale Leistungsausgabe: 4 x 40 Watt
Stromaufnahme 15 Ampere (max.) (Hochleistungsversion)

Signal Rausch-Abstand: größer als 55 dB
Kanalabstand: größer als 45 dB
Frequentverhalten: 40Hz - 18 KHz


und von seinem weiss ich nur das hier: Sony CDX R 3300 Autoradio

- RDS-EON-Tuner

- 4x50W

- 1VV Ausgang

- Subwoofer Schalter

- Abnehmbares Bedienteil + die dazugehörige Box

- Motion Blade Design

- MP3 Wiedergabe
3!N!
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 15. Nov 2005, 23:05
Na ja, 1.solltest du den Bass nicht bei 100Hz sondern tiefer anheben und 2.isses klar dass der mit dem (wenn auch net so dollem) Sony en besseren Klang hinbekommt als dein noname Radio. Wasn genau für Firma, manche noname sind ja schon bekannt ^^
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 15. Nov 2005, 23:09
von Medion PRO 2

heisst er

also hats doch mit dem Radio zu tun
ich dachte wegen dem radio wirds nicht sein....
SchallundRauch
Inventar
#44 erstellt: 15. Nov 2005, 23:31

Der_kleine_BMer schrieb:
Mir wurde mal gesagt das der Bass bei einem Weg von 8 Metern seine volle Wirkungskraft erreicht, stell Sie mal andersrum, so hab ichs auch ... bringt wesentlich mehr Druck und du merkst auch (zumindest ich) wenn du dich beim fahren Richtung Scheibe lehnst das der Bass Richtung Scheibe immer lauter wird, also müsste das mit den 8 Metern stimmen ...


Megarofl , wenn ich das in einem anderen Forum gefunden hätte würde ich es hier zur Belustigung reinstellen

Ja, die geometrie des Autos und die Position des Hörers hat etwas mit der Lautstärke zu tun, aber das liegt nicht!!! ursächlich an der Entfernung, sondern eher an stehenden Wellen und vielen anderen Faktoren (Druckkammereffekt...)

So, und jetzt zur Ausgangsfrage:

Der Großteil der Klangqualität und des Pegels wird von den Einbaubedingungen (Fahrzeug, Stromversorgung, Dämmung, montageposition der LS etc.) bestimmt.

Es kann sogar sein das ein und der selbe Sub/Lautsprecher in zwei "baugleichen" Autos an der selben Stufe nur durch unterschiedliche Dämmung und Stromversorgung eine extrem unterschiedliche Klangperformance abliefern

Auch das Radio spielt eine große Rolle.

Kann das selber bestätigen da ich inzwischen schon in drei unterschiedlichen Passat 32b FLH (mehrere :p)Anlagen verbaut habe.

So hat z.B. hat der Passat meiner Freundin z.Zt. mein altes FS drin (sogar in den selben Dobos) trotzdem ist der Klang anders als ich ihn aus meinem Auto in Erinnerung hatte (Und beide Autos hatten Helix stufen verbaut, nur einmal eine HXA, einmal eine A4) Trotzdem hat es mir in meinem Passat (an der kleineren Stufe aber mit mehr Strom und besserer Dämmung klanglich besser gefallen und subjektiv besser gepegelt)

Gruß Ansgar
3!N!
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 16. Nov 2005, 00:17
Kann man nur zustimmen. Und ich schätze wenn du ein Medion und er ein Sony hat, wirds wohl größten Teils daran liegen, oder hat wer was dagegen?
dongio2
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 16. Nov 2005, 14:25
naja wenns daran liegt dass mein radio letzter dreck ist (was ich auch finde ) hol ich mir mal einen neuen. wollte mir sowieso einen neuen mal anschaffen.

habt ihr vielleicht vorschläge welchen ich holen könnte? sollte aber nicht mehr als zwischen 150 und 200 € sein.

Ich hoffe für den Preis fin dich was anständiges??
Der_kleine_BMer
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 17. Nov 2005, 22:37

SchallundRauch schrieb:

Der_kleine_BMer schrieb:
Mir wurde mal gesagt das der Bass bei einem Weg von 8 Metern seine volle Wirkungskraft erreicht, stell Sie mal andersrum, so hab ichs auch ... bringt wesentlich mehr Druck und du merkst auch (zumindest ich) wenn du dich beim fahren Richtung Scheibe lehnst das der Bass Richtung Scheibe immer lauter wird, also müsste das mit den 8 Metern stimmen ...


Megarofl , wenn ich das in einem anderen Forum gefunden hätte würde ich es hier zur Belustigung reinstellen


Ja sorry wurde mir mal so erzählt, deshalb steht da ja auch das es mir mal gesagt wurde, also ist es nicht mein geistiger Dünnschiss *gg*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieso???
Ewgeni am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  3 Beiträge
Druck?
Gimmimoorhuhn am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  15 Beiträge
Mein Autoradio funktioniert nicht wieso?
Redskull1616 am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  9 Beiträge
Wieso wenig Hub?
Colgate am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  19 Beiträge
Mehr druck
[JM|ShadowFighter] am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  12 Beiträge
Druck - Batterie..
silas am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  2 Beiträge
wieso komme ich unfreundlich rüber???
-Fabian- am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  6 Beiträge
wieso wenig Bass / Tür Dämmen besser?
Captain_Karracho am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  13 Beiträge
Gleiche Körbe - verschiedene Hersteller
Malice-Utopia am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  10 Beiträge
Neues Kenwood Radio wenig Bass wieso?
Marshal19888 am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.657 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedlennardini
  • Gesamtzahl an Themen1.483.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.202.700

Hersteller in diesem Thread Widget schließen