Alpine 9812RB Anschlussproblem

+A -A
Autor
Beitrag
Soundjunk
Stammgast
#1 erstellt: 16. Mrz 2006, 23:40
Habe mal ne Frage: Als ich den Karton öffnete sah ich, dass Masse nur an einem Punkt befestigt war und zwar nicht an dem des ISO Steckers. Muss ich den da jetzt mit nem Pin reinquetschen oder muss ich da ne Leitung zur Batterie legen oder gibt es im DIN Schacht eines Golf 3's nen guten Massepunkt(glaub ich zwar nicht abe rkann ja sein) ?und dann is da noch so n Widerstand wo das gelbe Batteriekabel durchgeht, was hat es denn damit auf sich?
Habe mich glaub ich noch nie in meinem Leben so doof beim Einbau eines Autoradios angestellt
chitqua
Stammgast
#2 erstellt: 17. Mrz 2006, 08:04
ich würde plus und masse direkt von der batterie nehmen so hat sich das alpine auch gedacht, vor allem wenn man die interne endstufe benutzt, ich habe dafür 6mm² kabel benutzt, den aber bitte an die sicherung (ca.30cm von der batterie)denken, wenn man mal überlegt was das alpine mehr kann weichen/lzk/eq wie ein original radio dann sind mir die dünnen leitungen die ab werk liegen zu wenig
kappe
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:08

ich würde plus und masse direkt von der batterie nehmen so hat sich das alpine auch gedacht,


Nicht wirklich,die extra Massa ist deswegen ein einzelnes Kabel weil bei vielen Japanern die masse nicht auf dem Stecker
ist.

Deswegen ein Kabel das man an das Metall schrauben kann vom Auto.

mfg
Soundjunk
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mrz 2006, 15:56
Und wo im DIN Schacht krieg ich Masse? Oder soll ich das Kabelverlängern und dann ans Blech?
Loki_Golf_IV
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2006, 16:29
Hallo!
Ich hab das gleiche Radio bei mir drin. Ich hab extra Kabel gezogen, weil ich bei mir hinter dem DIN Schacht (Golf IV) keine Möglichkeit gefunden habe das Massekabel anzuschließen.

Ciao Basti
Roter_CorZa
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mrz 2006, 17:30

Soundjunk schrieb:
?und dann is da noch so n Widerstand wo das gelbe Batteriekabel durchgeht, was hat es denn damit auf sich?


In dem grauen Kästchen ist eine Sicherung eingebaut - 20 Ampere, wenn ich mich nicht täusche.
Man kann sie austauschen, ist eine Mini-Flachsicherung.
-Hoschi-
Inventar
#7 erstellt: 18. Mrz 2006, 14:43
Man kann die Masse auch vom Iso-Stecker abgreifen
kappe
Inventar
#8 erstellt: 18. Mrz 2006, 15:23

Man kann die Masse auch vom Iso-Stecker abgreifen


Jop,ist eigentlich egal woher man sich die masse holt.


mfg
Soundjunk
Stammgast
#9 erstellt: 18. Mrz 2006, 16:51
Wirkt sich dass dann nicht auf die Stromversorgung aus? Also wnen ich das mit nem Pin in den ISO quetsche? und darüber hinaus wenn das so ist wie ihr sagt warum hat Alpine das nicht von vornerein gemacht bei den anderen Lapinesdie ich bisjetzt hatte war die Masse auch immer im ISO
Soundjunk
Stammgast
#10 erstellt: 26. Mrz 2006, 13:33
Niemand ne Idee?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine 9812Rb + Klangkonfiguration
Alphaphonix am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  2 Beiträge
Antennenanschluß DIN / ISO Impedanzunterschied
icebear81 am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  3 Beiträge
Golf 3 - Wassereinbruch?
Excalibur_87 am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  8 Beiträge
Cap 30cm leitung max?
wolv am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  19 Beiträge
Alpine 9812RB "Aktivbetrieb"
nEvErM!nD am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  4 Beiträge
frage wegen iso-adapter
fran234 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  2 Beiträge
Alpine 9812RB - Weichen einstellen !
hg_thiel am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  2 Beiträge
din / iso ??
Conqueror am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  3 Beiträge
Alpine CDA 9812RB
Cold am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  3 Beiträge
Auto gesucht mit DIN/2-DIN Schacht
Joey_ am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAverydal
  • Gesamtzahl an Themen1.496.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.227

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen