Hi-Fi Ausstattung!

+A -A
Autor
Beitrag
Strapsenkopp
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2003, 22:38
Hi Leute!

Ich habe viele Fragen an euch und hoffe mal, dass ihr mir viele davon beantworten könnt! Ich muss vielleicht vorab sagen, dass ich wirklich nicht mal ansatzweise ne Ahnung von Car Hi-Fi habe!

Ich will in meinen neuen Polo demnächst ne neue Hi-Fi Anlage rein bauen. Und da fängt schon das Problem an. Ich habe eigentlich keine Ahnung, was für ein Radio ich nehmen soll. Ich hatte mich im Internet schon ein bißchen erkundigt und fand das Sony CDX-MP40 eigentlich ganz gut. Das hat, soviel ich gesehen habe, auch nur gute Kritiken bekommen. Ein Freund von mir, der jedoch etwas Ahnung hat, meinte sofort, dass ich das Radio nicht nehmen soll. Demnach bin ich ziemlich unentschlossen. Ist das Ding nun gut oder schlecht? Könntet ihr mir Alternativen anbieten?

Ich hatte mir vorgestellt eigentlich nur zwei Boxen an das Radio anzuschließen, welche dann in die hintere Ablage sollen. Auch hier habe ich gar keine Ahnung was für Dinger ich nehmen soll. Könnt ihr mir da auch konkrete Modelle vorschlagen?

Sollte man das eigentlich machen, nur Boxen direkt ans Radio ran. Oder doch lieber irgendnen Verstärker dazwischen? Und ist ne Bassrolle und so ein Schnickschnack notwendig? Würdet ihr mir dazu raten? Andrerseits will ich auch nicht soviel Geld ausgeben! Ein Teufelskreis!

Oha...haufenweise Fragen! Ich hoffe, dass ich zumindest ein paar Antworten bekomme! Das wäre sehr nett! Danke!

P.S.: Ich hoffe die Textmenge schreckt nicht ab!
Schlumpf11
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jun 2003, 22:53
Sony Radios haben in der "Community" gar keinen guten Ruf! Ich stand auch vor der Entscheidung und hab mich letztendlich für das JVC MP3-Radio entschieden! gibts auch für 200€!
mit "nur Hecklautsprecher" ist auch so ne Sache! aber es läuft immer darauf hinaus, dass du das kaufst was dir gefällt! generell holste dir vorne was anständiges mich ordentlich Zunder! und hinten evtl. noch sogenannte Rearfiller die dann das Klangbild in deinem Auto vervollständigen!
Fetten Bass bekommste natürlich erst mit nem Subwoofer! nur meistens bringen diese Rollen nur dumpfen Drecksbass! da müß es also ein Gehäusebass sein! kommt drauf an wieviel du von deinem Kofferraum opfern willst!

so hoffe ich hab dir mal nen ersten Einblick verschafft!

MfG

Schlumpf11
mrniceguy
Moderator
#3 erstellt: 05. Jun 2003, 09:32
Wie gesagt Heckablagen sind nicht so der Bringer, da würd ich (genauso wie von dem Sony Radio) die Finger lassen.
Was ich dir empfehlen würde wäre gleich etwas brauchbares. Nämlich ein Composystem (ist ein "System" bestehend aus Tiefmitteltöner und Hochtöner) und noch ein kleiner Amp.
Bei solchen Systemen und Bass, sollte man, meiner Meinung nach, immer selber probehören, damit man weiß was man kauft und ob es einem gefällt.
banshee
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jun 2003, 10:17
Hallo,

zuerstmal sollte man alles Probehören, da gebe ich mrniceguy absolut recht.

Aber um Dir vorab einen Tip geben zu können, damit Du Dir nicht alles anhören mußt, wäre ein paar Infos ganz hilfreich.

Wie soll es klingen, wieviel Geld willst du ausgeben (nicht so viel, kann ja alles mögliche sein) , welche Musik hörst Du.

Ohne diese Infos kann ich nur sagen, ich würde immer ein wenig sparren und mir dann eine gute Komponente zulegen.

Also zuerst das Radio, dann ein Frontsystem, kann zuerst übers Radio laufen, dann wiederum einen Amp für das Frontsystem, dann ein Subwooferkiste, keine Röhre und den passenden Verstärker und zu guter letzt wenn es denn unbedingt sein soll ein kleines Coax Hecksystem als Reafill, welches nür über das Radio mitläuft..

Diese ganzen Sachen gibt es von 50,-- bis keine Ahnung, oben offen....


Grüße
xmatzex
Neuling
#5 erstellt: 05. Jun 2003, 10:17
Siehe meine Beitrag unter "Wie viele Lautsprecher sollte man...."
Strapsenkopp
Neuling
#6 erstellt: 05. Jun 2003, 16:52
@banshee:

Hatte mir überlegt so in etwa 200 € für das Radio auszugeben und dann nochmal 50 € für die Boxen. Ich höre eigentlich ausschließlich nur Punk, Hardcore und was dazu gehört. Habe leider keine Idee, was du mit der Frage meinst, wie es sich anhören soll.

Sollte ich mir also erstmal zwei Boxen für vorne holen? Und dann nach und nach aufrüsten?

Ach ja...danke schonmal für die Antworten!
Fuxster
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2003, 20:29
Also nen Sony würde ich dir auch nicht empfehlen, die sind qualitativ und vom Sound her einfach schlecht.

Ansonsten würde ich auf jeden Fall erstmal nen vernünftiges Frontsystem einbauen. Denn man hört ja nicht mit dem Arsch Musik!

Oder sind da schon die serienmäßigen Boxen eingebaut? Die könntest du zur Not erstmal drin lassen, ist zwar nicht das optimum aber bei unserem Golf sind die für Serienlautsprecher schon wirklich gut! (ja, nicht mit richtig guten Systemen zu vergleichen, aber halt für Werkslautsprecher gut ;)) Aber nur wenns wirklich der ganz neue Polo ist, die davor taugen nix! Dann musst du noch ca. 100 Euro in ein Focal-Access System investieren!

Dann könntest du erstmal ne 4-Kanal Endstufe kaufen, die ans Radio anschliessen und dann 2 Kanäle für nen Subwoofer brücken, so das du quasi ne 3-Kanal hast. Das wäre erstmal die günstigste Lösung.

Eine günstige Endstufe (zb Carpower Wanted) kostet dich ca. 160 Euro + 200 Euro für nen Subwoofer und nochmal schätzungsweise 40 Euro für Kabel.

Dann hast du aber auf jeden Fall nen viel besseren Sound als der normale "Standard"-Sound.

Als Headunit würde ich dir wie gesagt kein Sony empfehlen, sondern Alpine. Such dir nach Geschmack und Geldbeutel eins auch, je nachdem was du alles benötigst!
banshee
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jun 2003, 22:50
Hallo,

ich denke mit Alpine fährst Du in der Klasse am Besten.

Muß es unbedingt MP3 haben? Denn dann kommst Du wahrscheinlich nicht hin mit 200.

Dann könntest Du altenativ zu Clarion, Kennwod oder JVC greifen, wobei die in der Preisklasse im Klang (sauber und klar) unter denen von Alpine liegen.

Wenn Du allerdings auf space´iges Lampen geflacker und spassige Animationen stehst wirst Du mit Alpine wahrscheinlich nicht glücklich, denn da sind die Displays eher nüchtern und sehen etwas unzeitgemäß aus. Dafür klingen sie.

Hoffe geholfen haben, wenn Du noch was wissen müßt frag einfach

Grüße
Supra
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jun 2003, 14:06
@ Fuxter
Was ist denn ein Access-System?

MfG
Fuxster
Inventar
#10 erstellt: 07. Jun 2003, 15:21
Focal-Access......so heisst nur die günstige Lautsprecherserie von Focal, mehr nicht!
Supra
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Jun 2003, 16:02
jo danke
Wraeththu
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2003, 02:38
ein Sony-autoradio mit CD würde ich auch nicht nehmen, hatte ich bis vor kurzem in meinem Golf.
es sprang die cd, von Neuheit an, an jeder Autobahnbrücke, und in Städten wie Leipzig ging das Ding gar nicht...furchtbar schockempfindlich.
Panasonic ist schon besser (hatte ich vorher...wurde aber geklaut)
jetzt habe ich ein blaupunkt Daytona MP3, das ist preiswert (250 euro), ist bis jetzt noch nie gesprungen, egal wie schleihct die Strassen sind und es ist auch nicht so derbe hässlich wie die meisten neuen Autoradios.

ist zwar jetzt in einem MB 230ce drin, der eine bessere Federung hat, aber das allein sorgt bestimmt nicht für den eklatanten Unterschied
Fuxster
Inventar
#13 erstellt: 11. Jun 2003, 17:34

ein Sony-autoradio mit CD würde ich auch nicht nehmen, hatte ich bis vor kurzem in meinem Golf.
es sprang die cd, von Neuheit an, an jeder Autobahnbrücke, und in Städten wie Leipzig ging das Ding gar nicht...furchtbar schockempfindlich.
Panasonic ist schon besser (hatte ich vorher...wurde aber geklaut)
jetzt habe ich ein blaupunkt Daytona MP3, das ist preiswert (250 euro), ist bis jetzt noch nie gesprungen, egal wie schleihct die Strassen sind und es ist auch nicht so derbe hässlich wie die meisten neuen Autoradios.

ist zwar jetzt in einem MB 230ce drin, der eine bessere Federung hat, aber das allein sorgt bestimmt nicht für den eklatanten Unterschied


Ich will mal nen paar Bilder von deinem 230 CE und dem Soundeinbau sehen!

Hab ich innem anderen Thread schonmal gesagt! Haste keine Bilder davon auffem PC?

Wenn du sie hier nicht posten kannst bzw nicht weisst wie es geht schick mir mal welche an MC_Fux@web.de bitte.

W123-Liebhaber müssen sich doch austauschen!

Auch wenn ich nur öfters mal in einem mitfahre!
Mr.Knister
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jun 2003, 20:41
Als Radio kann ich nur Alpine empfehlen. Das Alpine 7893 kommt auch mit nem MP3 Player daher und hat eine elektrische Bedieneinheit und 3 Vorverstärkerausgänge und, was in dieser Preisklasse echt selten ist, eine Laufzeitkorrektur. Das findet man normalerweise nur in High End Bereich. Wenn Du Glück hast, bekommst Du dieses Radio für um die 300EUR. Ich habe es selber und hatte bisher nix besseres!!! Und von Sony halte ich ehrlichgesagt auch nichts!
Wraeththu
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2003, 23:52
hallo, habe bis jetzt, aus Zeitmangel, noch keine Bilder gemacht und nioch keinen Webspace eingerichtet.
werde ich aber bald mal machen und dann nachholen, versprochen!

Gruß Lars
Fuxster
Inventar
#16 erstellt: 12. Jun 2003, 00:04
Cool, ich freu mich!

Wenn du keinen Webspace mehr frei hast kannste mir die auch per E-Mail schicken und ich lade die hoch. Wie du willst!

MC_Fux@web.de
tueddel
Neuling
#17 erstellt: 19. Jun 2003, 23:10
Veto.
Ich habe inzwischen auch das Sony CDX-MP40.
NAch diversen Versuchen mit Billiggeräten (medion und Co)
ist das Sony endlich eins, daß MP3-CDs einwandfrei spielt.
Die Leseszeiten sind recht kurz (max. 15 Sekunden für eine
volle 700MB CD) und die Steuerung einwandfrei.
Gold wert: Album+ und Album- Tasten, die einen Ordner vor-
oder zurückspringen. Der Sound ist Klasse, wenig Grundrauschen
und der EQ ist zumindest ein 3-bandiger-welcher-einer.
Die Infrarot-Fernbedienung sollte man schleunigst gegen
einen Safety-Commander austauschen und dann sehe ich kein
wirkliches Argument gegen dieses Radio, gesetzt den Fall man
möchte nur Musik im Auto hören, dazu seine MP3-CD-Sammlung
nutzen und keine HIFI-Referenz-Anlage spazieren fahren.

btw. Mein Radio ist noch nicht gesprungen auch nicht
auf längerer Strecke über Kopfsteinpflaster!!

Ich hab's für 199? beim Blöd-Markt gekauft, sogar inkl. gar
nicht so schlechter Beratung und Test meiner eigenen MP3-CDs.

Ach ja, ein Manko:
Ich habe bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden das durchscrollen
der gewählten Info (Ordner oder div ID3-Tags)
am Anfang des Liedes auch mittendrin automatisch laufen zu
lassen. Aber das ist nicht wirklich schlimm, wenn der Sound stimmt.

So, jetzt könnt ihr mich zerreissen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundlagen Car Hi-Fi
CYberMasteR am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  4 Beiträge
Verstärker Car Hi Fi + Home Hi Fi
IN-Chopper am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  26 Beiträge
car hi-fi
MorpheuS- am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  8 Beiträge
Car Hi-Fi
MorpheuS- am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  2 Beiträge
Nur Car, kein Hi-Fi
Frucht am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  11 Beiträge
Hi-Fi Anlage und Gewichtsverteilung
Boergi am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  16 Beiträge
Hi-fi einrichtung bei 1er BMW (E87)!
Tomekk13 am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  12 Beiträge
Car Hi-Fi in Oldtimer einbauen, bitte um Hilfe
bennisrado am 19.05.2017  –  Letzte Antwort am 19.05.2017  –  2 Beiträge
Hatte neulich eine Car-Hi-Fi-Diskussion gehabt
Kein_Experte am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  7 Beiträge
Lautsprecherselbstbau?Hi-Fi Gräte tuning?
robby01 am 02.01.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.399 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedAchtpfund
  • Gesamtzahl an Themen1.482.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.193.079

Hersteller in diesem Thread Widget schließen