bass klickt bei umschalten

+A -A
Autor
Beitrag
luckygeorg
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2006, 11:09
hi,
ich hab das problem das mein bass jedesmal klickt, wenn ich ein lied umschalte oder wenn das nächste lied anfängt.
Nun frage ich mich, was ich falsch gemacht haben könnte.

Mein tape :Clarion dxz658rmp
bass : hifonixschr...
Verstärker: eton pa 5002

Könnte es daran liegen das ich irgendwo masse herbekomme wenn ich umschalte, das er dann klickt?
FragNatIc
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Aug 2006, 13:32
wenn ich das richtig verstanden habe ist es jedesmal wenn ein neues lied anfängt egal ob von alleine oder beim umschalten!
daher denk ich nicht das es an der anlage liegt...
sondern an der cd bzw daran wie die datei kopiert wurde!
hast du das auch mit original cd´s?
luckygeorg
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Aug 2006, 07:51
Also 1. mal klicken beim drehen des schlüssels so das entstufe saft bekommt. 2. klicken wenn ich mein tape aufmache um cd zu wechseln 3.-... klicken beim schalten von liedern

Auf deine Frage zurückzukommen leigt glaube ich nicht an den Cd's da es auch bei orginalen Cd's klickt

Ich weiß echt nicht was das noch sein könnte
FragNatIc
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Aug 2006, 13:15
dann könnte das problem im bereich
der cinchmasse sein!

kann man testen indem man die radiomasse
an die cinchmasse hält (mit einem kabel)
Mangan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Aug 2006, 13:19
Hi,

Ich habe das gleiche Radio wie du und
auch das gleiche Problem.
Bei mir macht auch nur der Sub Blop beim Liederumschalten,
Einschalten und Ausschalten des Radios das Frontsystem
nicht.
Hab in meiner Anlage leider keinen Fehler erkennen
können also hab ich bisher damit gelebt.
Aber vieleicht weiß jemand wie man das behäben kann.

Vieleicht liegt es dann doch am Radio.

Mfg
Clarion_Power
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2006, 19:57
Hab das gleiche problem bei nem Kumpel. Radio und Stufe einegbaut und schon machts flopp beim Liedwechsel. Ist die Chinchmasse, die ist kaputt.

Fragts sich blos was die Ursache bei dir ist?
Shizophren
Stammgast
#7 erstellt: 06. Aug 2006, 17:31
Wie habt ihr denn Strom und Cinch verlegt? Laufen die beide an einer Seite des Fahrzeuges? Oder jeweils links und rechts?
Clarion_Power
Inventar
#8 erstellt: 07. Aug 2006, 15:53
getrennt natürlich.....
Mangan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Aug 2006, 17:10
Hey,

bei mir natürlich auch getrennt.

Sonst noch ideen?

Mfg
sisqo80
Inventar
#10 erstellt: 11. Aug 2006, 14:49
Hat einer von euch schonmal ein anderes Radio reingehängt und geschaut ob der gleiche fehler auch auftitt!
Clarion_Power
Inventar
#11 erstellt: 11. Aug 2006, 15:30
Jep haben anderes Radio ausprobiert. Dann wars weg.....

Liegt an de Chinchmasse die ist kaputt.
sisqo80
Inventar
#12 erstellt: 11. Aug 2006, 19:52
Also wenns beim Radiowechsel weg ist würd ich des teil mal einschicken. Ist des wohl ein billig Gerät? Sorry die frage aber Clarion ist bei uns net so gefragt! Wusst net mal das die Radios haben!
Clarion_Power
Inventar
#13 erstellt: 11. Aug 2006, 20:07
Sprichst du jetzt mit mir?

Ich hab da schon angerufen. Das einemal bekomme ich auf Kulanz ein neues. War ein Clarion DXZ368RMP.

Ich nehme mal an das es beim ersten einschalten der Sufe passiert ist...warum auch immer...RILLE
sisqo80
Inventar
#14 erstellt: 11. Aug 2006, 20:16
Naja habt ja alle des gleiche problem mit dem teil
Und des neue funktioniert jetzt wohl? Dann soll halt Luckygeorg das auchmal machen
Mangan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Aug 2006, 12:10
Hey,

@sisqo80

naja ich behaupte mal das Clarion einer der Top hersteller
für Radios ist. Sehr gute klang eigenschaften. Hatte voher
ein Pioneer Radio drinnen (Preis 200€) und jetzt das
Clarion DXZ658 RMP (Preis 300€) da sind welten zwischen den Radios.


Werd mal zu meinem Händler fahren und den auf die Chinchmasse
ansprächen. Mal schaun was er meint.

Mfg
sisqo80
Inventar
#16 erstellt: 17. Aug 2006, 20:36
Sorry klar kenn ich clarion radios! Wo war ich da nur mit meinen gedanken

Aber bei uns gibts die dinger echt nirgends zu kaufen
luckygeorg
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Okt 2006, 10:13
so ich habe jetzt meine anlage umgebaut .....

Ich habe dann festgestellt das auch wenn ich die chinchkabel vom verstärker weg lasse der Woofer blobbt !
Habe da nur noch eine idee gehabt das es die Masse überhaupt sein könnte .... also Kabel von Stufe bis an Batt gelegt und siehe da nix passiert,immer noch dieses blob =/
Kann mir jemand helfen =(, habe dieses Thema schon mit leuten durchgesprochen die auch an car-hifi Interresse zeigen! Diese konnten mir auch nicht weiter helfen bis auf das, dass meine Stufe defekt sein müsste!
Nun meine Frage kennt jemand einen Typ,hier im Forum,der gerne Stufen rep ? Also da soll es so jemand geben !! Wäre mal nett wenn ihr den auf mal aufschreibt das ich dem eine PM oder so schreiben kann ;D


[Beitrag von luckygeorg am 28. Okt 2006, 15:20 bearbeitet]
luckygeorg
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 31. Okt 2006, 10:21
Also habe nun mal bisschen lange an meiner Stufe rumgedreht ^^!

Habe nun diesen Schlag am Anfang wenn ich meine Anlage anmache nicht mehr ....., weil ich den bass boast runtergedreht habe !

Meiner Meinung nach kann das aber nicht das letzte Ergebniss sein da ich ja eine Eton pa 5002 habe und diese laut Angabe 1050 RMS hat, mein Woofer ist ein Raptor 12" dieser schafft 1000 RMS!
Also kann ich doch eig. alles an meiner Stufe aufdrehen damit der Raptor schön drückt, oder bin ich da irgendwie auf dem falschen Weg ???

Habe ein 16mm² plus Kabel verlegt kommt aber ein 50mm² nach hinten. Laut Internet Angaben bringt meine Anlage höchstens 400 - 450 RMS. Habe eine Standard Batt noch drin soll aber durch eine Exide Maxxima ersetz werden!Das ganze wird von einem clarion angesteuert!

Nun aber zu meiner Frage kann es sein das meine Anlage nur so komisch macht da ich ja kein 50mm² nach hinten liegen habe? Oder das ich noch eine Standart Batterie habe ??? Ich weiß so langsam nicht mehr weiter ......

Bitte helft mir weiter ....
sisqo80
Inventar
#19 erstellt: 31. Okt 2006, 10:27
glaub nicht das das am kabel liegt ich hab ein 50mm² drin und hab auch ab und zu einen Bloob beim einschalten, weis auch nicht warum aber der tritt nur sehr selten auf vielleicht einmal bei 30mal einschalten!
luckygeorg
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 31. Okt 2006, 12:33
aha und was haste für Komponenten ?
sisqo80
Inventar
#21 erstellt: 31. Okt 2006, 14:01
steht im profil!
luckygeorg
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Nov 2006, 10:24
So ich habe dieses Problem nicht mehr

Da ich mir eine Art Frequnzweiche für meinen Sub gekauft habe habe diese dann angeschlossen und er klickt nicht mehr bin mit dem Teil super zufrieden und mein Prob is auch nicht mehr da
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC LH70R Aux umschalten
Los_Wochos am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  4 Beiträge
Sony CDX-R3300 Tastenbeleuchtung umschalten?
Japy am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  2 Beiträge
Boss DVD-Player: Kann nicht umschalten zwischen 5.1 und Stereo
Phil9000 am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  6 Beiträge
Corsa rattert bei Bass
silas am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  10 Beiträge
Kein Bass bei Radiosendern?
mitoevo am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  2 Beiträge
Dämmmatten günstig bei ebay!
Streetjoker1986 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  8 Beiträge
!hilfe! Suche seltsames Steuergerät zum umschalten 2er Chinchkabel
lizzzzer am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  2 Beiträge
Blaupunkt RNS4 "plopt" beim umschalten auf einem Kanal
autojodler am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  2 Beiträge
Gestörter Radioempfang bei einsetzendem Bass
MadMax78 am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  7 Beiträge
bei geringer lautstärke kein Bass!
EvilSun am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.248 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedMuck93
  • Gesamtzahl an Themen1.492.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.371.865

Hersteller in diesem Thread Widget schließen