Balance am Radio nach links, Bass vom Sub geht aus.normal?

+A -A
Autor
Beitrag
Freeze1984
Stammgast
#1 erstellt: 06. Okt 2006, 14:41
Wenn ich mein Anlage ganz normal laufen habe, FS und Sub, und dann die Balance nach ganz links regele, höre ich nur noch das FS links, Sub ist aus...wenn ich das selbe aber nach rechts regele, höre ich FS rechts UND Sub.

Ist das normal oder liegt da ein Anschlussfehler bei mir vor?

Wenn ich die Chinchkabel am Radio oder an der Stufe vertausche, geht das genauso nur Spiegelverkehrt. Links mit Sub und rechts ohne Sub.
SchallundRauch
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2006, 14:46
Das was du da beschreibst ist bei vielen Endstufen normal!

Oft verstärken diese nur das signal eines Kanals und bilden vorher nicht das Summensignal von rechts und Links.

Entweder du kannst das an deiner Endstufe umstellen (Was für eine ist es denn genau?!) oder du musst halt damit leben.

Gruß Ansgar
derpeterparker
Stammgast
#3 erstellt: 06. Okt 2006, 14:47
Ich gehe davon aus, daß der Sub an ner gebrückten 2Kanal Stufe hängt(evtl auch 2kanäle einer 4Kanal usw...).
Viele Amps bilden beim Brücken kein Summensignal. Sprich in deinem Fall nutzt die Stufe nur das Signal des Rechten Eingangs. Ist völlig normal

PS: Ähm, das was SuR halt gesagt hat


[Beitrag von derpeterparker am 06. Okt 2006, 14:49 bearbeitet]
Freeze1984
Stammgast
#4 erstellt: 06. Okt 2006, 14:47
Es ist eine AS Twister F4-380

Es stört mich zwar nicht, trotzdem interessiert mich das, nicht das ich das falsch angeschlossen habe...
gaudscho
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Okt 2006, 14:56
Das hängt schon alleine davon ab, wie's am Radio angeschlossen ist.
Ich hab meinen z.b. auch am rechten Subout am Alpine 9853R und der Amp (F2-300) läuft gebrückt, sprich nur am linken Kanal angeschlossen.
Der Amp hat in dem Fall nicht die Bohne damit zu tun, denn der Effekt wird durch den Bassfokus des Alpine mit der Balance nach links verschoben und daher bei Balance vol nach links, verloren.

Wie hast Du denn angeschlossen und was für eine HU ?

Gerd
Freeze1984
Stammgast
#6 erstellt: 06. Okt 2006, 14:58
Sub an Stufe gebrückt an Kanal 3+4.
Radio ist ein Alpine CDA-9831R, dort am Subout.
gaudscho
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Okt 2006, 15:08

Freeze1984 schrieb:
Sub an Stufe gebrückt an Kanal 3+4.
Radio ist ein Alpine CDA-9831R, dort am Subout.

Laut Bedienungsanleitung des 9831 kannst den Subout auch nicht auf Mono umschalten, wie bei meinem 9853. Damit müssen wir mit diesem "Stereo-Effekt" leben.

Gerd


[Beitrag von gaudscho am 06. Okt 2006, 15:09 bearbeitet]
shell.shock
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2006, 15:08
Drück doch mal an der AS den Mono Schalter für den 3+4 Kanal. Dann bekommst du normalerweise auch das Summensignal vom Sub-Out L/R....

Wenn das immer noch nicht klappt, liegts echt am Alpine. Ich konnte diesen Effekt aber mit meinem 9835 nicht feststellen.


Shell.Shock


[Beitrag von shell.shock am 06. Okt 2006, 15:12 bearbeitet]
Freeze1984
Stammgast
#9 erstellt: 06. Okt 2006, 15:13
An der Stufe ist der Mono-Knopf geschaltet. Es liegt nicht daran.
gaudscho
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Okt 2006, 15:13

shell.shock schrieb:
Drück doch mal an der AS den Mono Schalter für den 3+4 Kanal. Dann bekommst du normalerweise auch das Summensignal vom Sub-Out L/R....

Wenn das immer noch nicht klappt, liegts echt am Alpine. Ich konnte diesen Effekt aber mit meinem 9835 nicht feststellen.


Shell.Shock
Wenn an einer AS Endstufe gebrückt wird, dan geschieht dies durch Anschluss nur des linken Chinchsignals (zumindest wird nur dies verwendet) und Mono Schalterung

Gerd
Freeze1984
Stammgast
#11 erstellt: 06. Okt 2006, 15:19
@gaudscho
Das habe ich auch schon gemerkt, als ich gerade einen Chinch abgeschlossen habe, lief der Sub weiter...
shell.shock
Inventar
#12 erstellt: 06. Okt 2006, 15:20
Hmmm, is dann in der Tat ungünstig...

Shell.Shock
Freeze1984
Stammgast
#13 erstellt: 06. Okt 2006, 15:21
Das hat doch aber keine klanglichen Nachteile oder?
gaudscho
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Okt 2006, 15:29

Freeze1984 schrieb:
Das hat doch aber keine klanglichen Nachteile oder?
Nein. Der Amp ist schon absolut richtig und Fern aller Schuld. Und die Funktion am Alpine, die beiden Subouts Stereo zu betreiben ist sogar Feature des BassengingePro (Bassfocus). Leider nur bei manchen abschaltbar.
Hast zwei Bässe angeschlossen, dann ist das 'ne feine Sache.
So must eben, wenn aufgrund der Bühnenabbildung die Balance regelst, auf die höher geregelte Seite anschliessen, wobei das ja meist eh nur kleine Verschiebungen +1 oder +2 zur Seite sind und dadurch nicht zu viel Bass verloren geht.

Gerd
Riwa
Stammgast
#15 erstellt: 07. Okt 2006, 12:38
naja ich denke ein Y-Adapter könnte da doch abhilfe schaffen oder!?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Woofer geht aus wenn balance auf links gedreht wird
mhchaka am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  14 Beiträge
Frage zur Balance
Kein_Experte am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  10 Beiträge
alpine 9815 am radio einstellungs problem
spl-junkey am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  24 Beiträge
radio+boxen, rechts mehr leistung als Links
Mafiose am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  5 Beiträge
Alpine Balance
conny007 am 01.02.2017  –  Letzte Antwort am 05.02.2017  –  3 Beiträge
Sub Einstellungen am Radio
thepixelflat am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  3 Beiträge
Weniger Bass weniger nach neuen Radio ohne Sub-Ausgang
b-h45 am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  14 Beiträge
radio geht, cd nicht
murderer am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  4 Beiträge
Einstellung am Radio
Flocki am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  12 Beiträge
schlechterer Bass am Clarion- als am Plu-Radio - falsch eingestellt!?
spline am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.248 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitglieduser_66*
  • Gesamtzahl an Themen1.492.311
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.371.780

Hersteller in diesem Thread Widget schließen