Car-Hifi Endstufe an PA-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
mighty-fatass
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Feb 2007, 15:21
Hallo,
es ist zwar noch ne weile hin, aber ich hab grad Zeit.
Ein Kumpel von mir möchte ende Mai seinen Geburtstag Outdoor feiern, leider haben wir ein Problem mit der Musik denn wir haben keinen Strom an der Wiese und in unserem Bekanntenkreis besitzt keiner einen Generator.
Da ich daheim noch eine Car-Hifi Endstufe mit 2x225Watt RMS an 4Ohm, ein Autoradio und zwei 120Ah Batterien rumfliegen hab, dachte ich mir das wir damit die Lautsprecher ansteuern. Diese wären übrigens entweder ein paar 10" Raveland "PA"-Boxen oder die Full-Range Box meiner E-Bassanlage, müssten wir dann noch testen was besser kommt.
Jetzt meine eigentliche Frage, grundsätzlich sollte es doch keine Probleme beim Betrieb einer Car-Hifi Endstufe an PA-Lautsprechern geben, oder?
Die Car-Hifi ES ist ja eigentlich nur auf niedrigere Spannung ausgelegt und verliert beim 8Ohm-Betrieb natürlich an Leistung, aber ansonsten ja eine ganz normale Endstufe?

Falls ihr keine Bedenken habt hätte ich noch eine Frage.
Könnt ihr mir einen PA-Bausatz empfehlen der an der besagten
Endstufe gut laufen würde, ich denke nämlich drüber nach mir fürs nächste Campen was in den Bus zu bauen, denn Car-Hifi Komponenten sind halt nicht der Bringer wenn sie nach draussen abstrahlen. Ich denke mal eine 10" Bestückung würde reichen und Preislich am besten unter 250€.

Vielen Dank im Vorraus
IrrerDrongo
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2007, 17:38

mighty-fatass schrieb:
Car-Hifi Endstufe mit 2x225Watt RMS an 4Ohm




Und das soll welche sein?
Klangpurist
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2007, 17:44
Hallo,

der Udo Wohlgemuth hat kürzlich eine PA Box entwickelt die deinen Ansprüchen gerecht werden sollte. Die Mystery PA, erhältlich zum Beispiel bei http://www.acoustic-design-online.de/ oder www.lautsprechershop.de

Der Betrieb an einer Auto Endstufe ist kein Problem, jedoch würde ich die Batterien vorher nochmal anständig laden.

Gruß

Benni


[Beitrag von Klangpurist am 26. Feb 2007, 17:46 bearbeitet]
mighty-fatass
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Feb 2007, 17:53
Servuz,
ist ne ältere Audio System Twister F2-450
2x225W RMS 4Ohm
2x350W RMS 2Ohm
folglich
1x450W 8Ohm
1x700W 4Ohm

Hatte den Thread eigentlich in PA erstellt und dacht die PAler kennen sich mit Bezeichnungen von Car-Hifi Endstufen eh nicht so aus, nur irgendwie wurde der Thread ja jetzt verschoben.

AN DEN MODERATOR
ICH HABE MIR SCHON GEDANKEN GEMACHT UND FINDE DIESES THEMA GEHÖRT IN DEN PA-BEREICH
von mir aus auch zusätzlich in Car-Hifi
Klangpurist
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2007, 17:55
Ich denke dein Thread ist hier schon ganz gut aufgehoben Die Home hifi und PAler sind meist nicht sehr gut auf Carhifi zu sprechen
IrrerDrongo
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2007, 18:50
Aber auch mit den großen Batterien wird das bei guter Lautstärke kaum eine Nacht lang halten, oder? So eine As zieht dann schon ganz gut was. Oder wie sehen die Erfahrungen anderer da aus?
hg_thiel
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2007, 19:55
Sicher, da kannste schnell mal eine Schubkarre Batterien ankarren. 2-3 Halten da NICHT LANG
Klangpurist
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2007, 20:48
Naja, bei Wirkungsgrad Regionen von 110dB müsste man da schön VERDAMMT laut hören um über eine Dauerstromaufnahme vom über 15A zu kommen, ich denke dass die 240A da schon einige Zeit halten werden. Evtl will ja jemand den Taschenrechner bemühen, ich muss jetzt erstmal einkaufen
mighty-fatass
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Feb 2007, 23:13
So,
danke Klangpurist die Mystery PA ist ja sehr vielversprechend und günstig, mehr als eine Box werde ich aber nicht unter griegen. Vieleicht hole ich die mir schon vor ende Mai.

Zu den Batterien, ich bin guter Dinge das sie so 8-10Std halten werden, ich weis zwar auch nicht wie man das rechnet aber ich habe schon ein paar Erfahrungen mit meinen Trümmerbatts gemacht die mich Positiv stimmen.

Auf dem letzten WithFullForce Festival hat eine Batt ein Autoradio (zu 3/4 Aufgedreht!) und eine Elektrokühlbox (5A Stromaufnahme) für über 20 Stunden mit Saft versorgt, dann hat das Radio bei eingestöpselter Kühlbox angefangen zu verzerren, der Kapazitätsmesser zeigte noch 62% an und ich hab die Batt getauscht. Auserdem bin ich schon über 2 Monate ohne Ladekabel für meine Zweitbatterie, die meinen Subamp, die besagte AS-Endstufe versorgte, rumgefahren. Natürlich alle paar Tage zur sicherheit geladen, aber auch nach zwei wochen was ungefähr 6Std, bei zu 2/3 aufgedrehter HU, entspricht war die spannung noch über 11,5Volt.

Ich denke mal das sollte batterietechnisch auf jeden Fall reichen. Ich erhoffe mir, durch die PA-Boxen und deren höheren Wirkungsgrad, die Lautstärke am Radio möglicht gering zu halten.

Ausserdem wird doch durch die hohen Impedanzen der PA die Stromaufnahme des Amps noch gesenkt, oder?

Wäre nett wenn mir der Klangpurist noch sagen könnte wie man sowas ausrechnet.
IrrerDrongo
Inventar
#10 erstellt: 27. Feb 2007, 02:36
Nagut, stimmt schon, hab nicht bedacht, dass es hier um einen so hohen Widerstand geht.


Für die Rechnerei gebe ich mal ein Beispiel:


112,5Wrms an 8Ω pro Kanal bei 12V. Also 18,75A (225/12)

Bei einem Wirkungsgrad von (euphorischen) 70% also eine Aufnahme von 320Watt ≈ 26,5A

1A bei 12V = 12VA (Watt)

240Ah/26,5A≈9h
(Schalte die Batterien gleich parallel dann sparste das tauschen)

Also 9 Stunden.

Ist natürlich sehr theoretisch...


[Beitrag von IrrerDrongo am 27. Feb 2007, 02:45 bearbeitet]
Klangpurist
Inventar
#11 erstellt: 27. Feb 2007, 16:41
Naja, der Wirkungsgrad des Twister Endstufen liegt bei knapp 60 Prozent, aber ansonsten geht das schon ganz gut auf Dürfte also ne Weile halten, zumal die tatsächliche Leistungsaufnahme der Lausprecher wohl eher in richtung 20 Watt gehen wird statt 100 Watt Man mag immer garnicht glauben was da bei wenig Leistung schon rauskommt.
mighty-fatass
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Feb 2007, 17:16
Ich danke euch für die Antworten.
Das Ergebnis der Berechnung deckt sich ja ungefähr mit meinen Erfahrungen, insofern bin ich zuversichtlich das das Konstrukt auf jeden Fall um die 10Std hält.

@Irrer Drongo
Ich werde bei diesem Provisorium die Batterien paralell schalten, hatte ich mir auch schon so gedacht.
Beim WFF Festival hatten wir halt alle Komponenten in eine "handliche" Kiste verbaut, die wog mit einer Batt schon ca. 60kilo

Nochmals Danke
IrrerDrongo
Inventar
#13 erstellt: 27. Feb 2007, 18:04
Eieieieieiei, 60Kg Kiste aufm Force? Kann zumindest keiner klauen*g*
Habt ihr da denn noch Platz für Bier gehabt oder war die zulässige Gesamtladung überschritten? Ich nehm immer 'ne Sackkarre mit. Solange es nicht zu matschig wird, ist das ganz praktisch.
Simon
Inventar
#14 erstellt: 27. Feb 2007, 19:02
Hi!

Hatten voriger Woche auf einem Faschingsumzu auch so ein ähnliches Projekt.
Stromversorgung: Maxxima und eine nromale 120Ah Batterie
Quelle: Mischpult mit Doppel-CD Player und Mikrofon über eine Spannungswandler
Endstufe: Eine gebrückte 4 Kanal mit zwei mal 120Wrms
Lautsprecher: kleine PA-Sateliten mit 4Ohm.
Stromaufnahme bei hoher Lautsärke aber ohne zu verzerren: 7A!!!

Nächstes mal wirds wohl ein etwas größeres PA-System mit mehr Verstärkerleistung.
Hab nicht geglaubt, dass das ganze nicht mehr als 7A zieht.

Grüße
Simon
mighty-fatass
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Feb 2007, 19:28
Naja,
sie stand dann eigentlich immer nur im Kombi, mit dem wir auch hingefahren sind.

Wir waren nur zu zweit in dem Auto unterwegs, und da man ja keine Glasflaschen mit rein nehmen darf haben wir das Biergewicht sozusagen automatisch reduziert

Aber mit den ganzen Luxusgütern wie Pavilion, Musik(inkl. Zweitbatt ca.100Kilo) und 2 gefüllten Kühlboxen war die Karre schon gut voll.

Da der Astra aber 500Kilo Zuladung hat, denke ich es war noch im grünen Bereich.

Man sieht auf den Festivals bzw. auf dem weg dorthin öfters derbst überladene Autos, das ist zum Teil echt übel.

Das krasseste was ich bis jetzt gesehen habe, waren 3 Typen, aus dem Bekanntenkreis meiner Freundin, mit durchnittlich 120kilo + Gepäck (unter anderem 8 Fässer Bier, 3 gefüllte 20l Kühlboxen, 5Zelte) und das ganze in einem Clio!
War natürlich bis zum Dach voll und derbst Tief, und wir sind 200km bis Rock im Park gefahren, also nicht nur mal kurz um die Ecke.

Das war jetzt zwar ziemlich Offtopic aber es ist ja mein Thread.

@Simon1986
Na das stimmt mich doch noch positiver
sikibalon
Stammgast
#16 erstellt: 28. Feb 2007, 14:57
bau dir doch eine pa boxen habe gute erfahrung mit EMINENCE BETA-12 CX gemacht plus hochtöner biste bei unter 200 euro die die dinger krachen richtig fürs geld..mit holz biste bei 250.- dabei...
mighty-fatass
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Mrz 2007, 02:16
Hab ja vor mir selbst ne PA zu bauen und der Mystery PA-Bausatz den mir Klangpurist empfohlen hat scheint ja echt der Hammer für die 130€ pro Stück zu sein.
Nur werd ich es finanziell und vorallem zeitlich kaum schaffen bis ende Mai noch was zu Zimmern.
So muss halt wie gesagt das Raveland "PA-System" von nem Kumpel oder meine E-Bassbox herhalten.
Die Bassbox habe ich mir auch aus Eminence Komponenten zusammen gezimmert, bin sehr zufrieden damit und dachte auch schon an eine PA von dem Hersteller.
Mal interessehalber, was hast du für Höchtöner genommen und was für eine Frequenzweiche, auf wieviel Liter spielen die 12er?
sikibalon
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mrz 2007, 03:20
sie wurden sehr kompackt gemacht 50 liter pro woofer..hochtontreiber ist der eminence apt 50..der hochtöner spielt ab 2000 hz sehr niedrig eingesetzt..das ist doch keine arbeit zuschneiden lassen leimen fertig ich selbst mache es abends immer 1-2 stunden und nach eine woche ist fertig...wenn ich raveland schonhöre mir wird schlecht..ich kann ihn mal fragen ob er seine verkauft mit gehäuse..wenn du interesse hast.. kann dir aber nichts versprechen..
mighty-fatass
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Mrz 2007, 12:11
Ich gebe dir Recht das es kein Problem ist eine Box nebenbei zu bauen, wenn man nichts anderes zu zun hat,
auch wenn du so Kleinigkeiten wie Planung und Einbaulöcher sägen nicht erwähnt hast. letzteres braucht bei mir auch einen abend da ich keine Werkstatt habe.
Aber ich habe halt noch andere Projekte laufen die ich gern bis anfang Mai fertig hätte bzw. fertig bekommen muss, wie zb. einen Handwagen mit kleinem Elektromotor und Audiosystem für die 1.Mai Wanderung.
Die Wochenenden gehören meiner Freundin und der Feierabend meist meinem C Kadett, der jetzt auch endlich seinen HiFi-Ausbau bekommt, also echt nicht viel Zeit.
Finanziell siehts bei mir momentan auch nicht so rosig aus brauch jetzt erstmal ein gescheites Autoradio.
Da es hier Primär auch nur um eine Geburtstagsfeier eines Freundes geht werd ich mir da auch keinen Stress machen.
Ich weis das Raveland in der regel Schrott ist, aber es ist, wenn überhaupt, nur für einen Abend.
Das neue PA-System für den Campingbus werde ich versuchen im Juni zu realisieren da habe dann auch endlich 2Wochen Urlaub,
nur eigentlich wieder Arbeit für nen Monat.
Nochmal wegen der Frequenzweiche deiner Eminence-PA, hast du die selbst gebaut? Weil da hätte ich auch mein Problem mit und billig ist das ja auch nicht gerade.
sikibalon
Stammgast
#20 erstellt: 01. Mrz 2007, 13:51
hi ja alles selbst gebaut..kostet vllt 20 euro das paar...

nagut hast keine zeit...das raveland reicht für den abend
maschinchen
Inventar
#21 erstellt: 02. Mrz 2007, 14:05


Wer ist denn da in die Popcorn-Maschine geraten???



(Entschuldigt bitte die temporäre Themaverfehlung, war gerade etwas "beeindruckt"...)


[Beitrag von maschinchen am 02. Mrz 2007, 14:16 bearbeitet]
sikibalon
Stammgast
#22 erstellt: 02. Mrz 2007, 16:47
des ist de markus der killer unter denn bodybuilder
IrrerDrongo
Inventar
#23 erstellt: 02. Mrz 2007, 17:59
Hat der auch Hals?
maschinchen
Inventar
#24 erstellt: 02. Mrz 2007, 18:02
Das unter dem Kopf IST der Hals...

Ich kann nur hoffen, dass es dem Herrn auch in zehn Jahren noch gut geht.

Mein Sachverstand flüstert mir irgendwie, das derartige "Trainingsmethoden" auf die Organe gehen...


[Beitrag von maschinchen am 02. Mrz 2007, 18:03 bearbeitet]
sikibalon
Stammgast
#25 erstellt: 03. Mrz 2007, 05:02
ihr habt zwar recht mit dem organen und so.. die leben ja nicht grad gesund meiste leben auch nicht lange stimmt schon..aber es gibt auch ausnahmen der wird und muss auch so alt wie de schwarzeneger werden..ja er hat ein hals man sieht zwar nicht viel aber er hat einen..

sowas müsst ihr mal live erleben..es gibt keinen auf der weld mit so einer masse und so definiert ist..

er ist und bleibt der gefürchteste bodybuilder der je gab..


kurze beschreibung seines training damit ihr wisst wie der so drauf ist..

bankdrücken: 400kg

beinpresse: 1100kg

kurzhandel: pro seite 80-100kg

stellt euch ma das vor..nichtmal ich schafe das hehe
niko86
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Mrz 2007, 05:43

sikibalon schrieb:

sowas müsst ihr mal live erleben..es gibt keinen auf der weld mit so einer masse und so definiert ist..

er ist und bleibt der gefürchteste bodybuilder der je gab..


google mal nach ronnie coleman und dann überdenke deine aussage

zur erinnerung: Coleman: 8 fach Mr. Olympia

Markus Rühl: ähm.. 0 ?

deutschlandweit trifft deine aussage aber durchaus zu.


sry for offtopic
sikibalon
Stammgast
#27 erstellt: 03. Mrz 2007, 13:00
ofenbar hast du keine ahnung von diesem sport!!!!!

mr olympia ist immer in las vegas..die kampfrichter sind amis..die gewinner bleiben natürlich auch amis..du hast noch nie eine mr olympia gesehen und die zuschauer sind immer auf markus seite..die amis können es nicht haben das ein deutscher oder von einem anderen land die olympia gewinnt..die wollen immer die besten sein..das sage nicht nur ich... ok coleman ist auch gut hab ich nicht gesagt das er schlecht ist aber trotzdem kann das nicht sein das der ohne bauchmuskeln gewinnt..voll am arsch..mit so einer masse hat man halt keine bauchmuskel ok bissel..aber de markus hat 4 aparaten da unten haha..

und ich kenn alle bodybuilder es gibt natürlich auch immer gerüchte..angeblich wurde markus rühl nicht erster weil (seine haare sehen rassistig aus)usw nur sollche dumme bemerkungen von den amis..die haben noch nie gesagt das er zu dünn oder keine defination hat weil das wäre dann doch zu dumm....du kannst bei deinem coleman bleiben aber wenn du mal richtig überlegst oder weist was da abgeht biste auch ein MARKUS RÜHL fan..

MARKUS KILLER die amis bumbe ma noch um..


Klangpurist
Inventar
#28 erstellt: 03. Mrz 2007, 16:46
Schluss damit! Das ist kein Bodybuilder Forum!
niko86
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 03. Mrz 2007, 23:24
sorry für das ganze offtopic, trotzdem möchte ich darauf hinweisen das hier einmal selbst ein mod das thema angerissen hat.

@sikibalon, wollte dir ned auf die füße treten, jeder findet andre leute besser, aber ahnung von dem sport hab ich, ich betreibe ihn selbst
mighty-fatass
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 06. Mrz 2007, 01:43
Immer diese OTler tz tz tz
falls interesse besteht habe ich hier noch 2 Bilder von der "handlichen" 60kilo Box und dem Maiwagen der jetzt noch ein Motörchen bekommt.
Da bei beiden wenigstens Car-Hifi Komponenten verbaut sind und es auch um die Outdoor beschallung geht ist es eigentlich ja kein OT.

Wir haben der Box auch noch 2 Kaltkathoden spendiert so als leichte Beleuchtung

Das ist das Maiwägelchen am Tag vorher noch schnell umgebaut deshalb der etwas Chaotische Aufbau
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Car Hifi Lautsprecher an Homeanlage
InfiniteDream666 am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  6 Beiträge
Home/Car/PA
Steve83 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  2 Beiträge
Car Hifi
tay_FoFi am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  3 Beiträge
Car Hifi Einsteigeranlage
vfb-david am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  38 Beiträge
Car-Hifi Watt gelogen?!
DaNi_ am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  27 Beiträge
car-hifi ----> home-hifi
Berzerker am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  40 Beiträge
car hifi
dmixery am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  5 Beiträge
Car Hifi Prob....
Networker am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  5 Beiträge
car-hifi
electricxxxx am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  5 Beiträge
Car Hifi
Matze am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJosephMix
  • Gesamtzahl an Themen1.449.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.582.134

Hersteller in diesem Thread Widget schließen