Car-Hifi Watt gelogen?!

+A -A
Autor
Beitrag
DaNi_
Inventar
#1 erstellt: 28. Jul 2004, 19:59
Ich hab mich schon immer gefragt, wieso die Watt-Angaben im Car-Hifi Bereich so hoch sind. Ich wette mit euch, es gibt keine Car-Hifi Endstufe, die 300 "echte" Watt wie's immer heisst liefert. Vergleicht doch einfach mal die Spulen. N Kumpel von mir hat daheim ne PA-Anlage, wo auch ein aktiv Subwoofer angeschlossen ist. So, der Aktiv-Woofer hat/verträgt 300W RMS. Die Spule von dem Verstärker des Aktiv-Woofer ist 10cm hoch und 10cm breit. So, wenn das also 300W RMS sind, wie wil ich so eine Leistung ins Auto bekommen? Stellt doch einfach mal eure bei euch daheim mit nem 12V Adapter ins Zimmer. Die Anlage mit den 1000W "echten" RMS ist im Zimmer kaum mehr zu hören. Den Woofer nimmt man fast nicht mehr wahr. Sicher, die PA-Lautsprecher haben nen wesentlich höhren Wirkungsgrad. Aber auch n Car-Hifi Experte hat mir des schon bestätigt. Der hat nen JL-Audio Sub mit "500 RMS" in seinem Geschäft angeschlossen gehabt. Ich hab den Sub nicht mehr gehört, wobei der Hoch-/Mittelton sehr laut war. Er sagte, das das ca. 30 ECHTE Watt waren, Also, wie kann es dann sein das man im Auto mehrere, angeblich "echte" KW's sich reinhaut, aber sobald die Dinger in nen Raum reingestellt werden, hört man gar nix. Klärt mich auf falls ich Mist rede oder falsch liege, aber für hört sich das eigentlich logisch an.
BiermannFreund
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2004, 20:05
liesst du eigentlich auch in den anderen Threads? *G*
die RMS-Watt sind im normalfall kaum über 150W
Bei Extremen Endstufen hoher Lesitungklassen bis zu 2KW sind die Entsprechend Dimensioniert und machen die Durchaus *G*
Ausserdem sind se meist für Subwoofer
Billigschrott wie Shark und Co (ebaybrüller) mit ihren 2000watt PMPO sind natürlich n Witz
Aber die Amps bringen natürlich ihre 100W RMS, wenn sie von den entsprechenden Herstellern sind, da kannste dich drauf verlassen
Hast du einen CarHifi-Händler in der Nähe, der n bissel hochwertigere Sachen verkauft? (siehe einsteigertips in der Kaufberatung)
da kannst du mal hingehen und den mal ausquetschen.
und wennd er nett ist, dann zeigt der dir ein paar sachen
überzeug dich davon *ggg*
1500W RMS von AudioSystem sind scho echt udn mit Homehifi zu vergleichen, wobei man bedenken muss, im auto sind 12 Volt, zuhaus kann man aus 240 leichter machen, was man will *G*


[Beitrag von BiermannFreund am 28. Jul 2004, 20:06 bearbeitet]
Venom
Inventar
#3 erstellt: 28. Jul 2004, 20:08
Jap... bei den "guten" Herstellern stimmen die Leistungsangaben mit ner Genauigkeit +/- 10%!

Wenn Audio-System oder sonst eine hochwertige Marke schreibt, daß ihre Stufe 4x150W schiebt, dann sind das mindestens 4x 140 ECHTE Watt!

Die F2-500 z.B. macht an 1 Ohm knapp 1,2kW ... und verlass dich drauf, dass das wirklich 1,2kW sind!
Helix
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jul 2004, 20:09

Ich wette mit euch, es gibt keine Car-Hifi Endstufe, die 300 "echte" Watt wie's immer heisst liefert.


Wette verloren! Warum solls das nicht geben? Es gibt Endstufen mit über 6000 -"ECHTEN"- Watt fürs Auto.

Das Endscheidende ist der Wirkungsgrad, der im Home-Hifi meistens besser ist. Das macht ne Menge aus.




Er sagte, das das ca. 30 ECHTE Watt waren


Dann richte deinem Hifimann mal aus, dass ein Lautsprecher keine Watt hat. Vielleicht hat er ihn ja nur mit 30 Watt belastet!


aber für hört sich das eigentlich logisch an.


Für mich irgendwie nicht!?


MfG
Venom
Inventar
#5 erstellt: 28. Jul 2004, 20:12
Wobei man mit sehr wenig Leistung sehr viel erreichen kann... ich muss da immer noch an sty's 4 20er MB's denken, die an 50W aus ner ADS hingen... das hat richtig geballer!
polosoundz
Inventar
#6 erstellt: 28. Jul 2004, 20:50
@DaNi: Du denkst aber schon dran dass es im HomeHifi/PA-Bereich GROßE Trafos in den Amps hat um eben von 230 Volt auf 12 runterzuregeln? Die 10x10cm "Spule" war nicht viel. zufällig nur der Netztrafo?
Venom
Inventar
#7 erstellt: 28. Jul 2004, 20:59
Korrektur: Im PA-Bereich wird net mit 12V gearbeitet Auch nicht Ausgangsseitig!
polosoundz
Inventar
#8 erstellt: 28. Jul 2004, 21:00
Örm, ja, weiß ja jeder was gemeint war...
DaNi_
Inventar
#9 erstellt: 28. Jul 2004, 21:07
Ja liegt des ganze dann also nur am Wirkungsgrad oder wie? @as-xion Also durchs Reflexrohr hat man den integrierten Verstärker gesehen, und die Spule von dem war 10x10x10cm (also 10cm hoch, breit und lang). Ja, aber wenn ich jetzt 6000RMS auf ne PA-Anlage gebe, dann kann ich damit ne ganze Halle beschallen... Liegt sowas nur am Wirkungsgrad? @Venom Also ich weiss jetzt net ob sowas möglich is, aber wenn des geht, will ich sehen wie ne F2-500 nen PA-Woofer antreibt, der 1000RMS verträgt. Daneben stellste dann ne PA-Stufe mit 1000RMS... Ich glaub eben nicht das du mit ner F2-500 nen ganzen Raum beschallen kannst. Wie ich ja gesagt hab, ich habs ja bei dem Car-Hifi Fritz gehört. Der hatt da auch nen JL-Sub und ne JL-Stufe angeschlossen. War beides net grad die schlechtesten, und du hast 0 vom Bass gehört.

ich blick bei dem ganzen Zeug langsam echt mimmer durch...


[Beitrag von DaNi_ am 28. Jul 2004, 21:14 bearbeitet]
BiermannFreund
Inventar
#10 erstellt: 28. Jul 2004, 21:15
Carhifi-Sachen sind für kleine Räume gedacht, also Autos *G*
PA's im Auto klingt ja auch nich, PA im Auto Dröhnt nur *G*G*
Und du hast nur das Netzetil gesehen, um die Spannung runter zu transformieren
zur zeit hat mein aktiver Sub en Monoendstufe mit 110 RMS @ 8 Ohm von Onkyo, die allein wiegt schon 12 Kilo durch die Spule
is natürlich kein vergleich zu den 7 Kilo meiner Carhifi Endstufe, mit 3 mal 220 gebrückt an 4 ohm
und wie gesgat, mehr Spannung mehr kontrolle, mehr möglichkeiten
und halt unterschiedliche Konzepte im Material


[Beitrag von BiermannFreund am 28. Jul 2004, 21:17 bearbeitet]
Venom
Inventar
#11 erstellt: 28. Jul 2004, 21:15
Ich kanns dir leider auch nicht genau erklären weil ich dem dem PA-Geraffel nicht drin stecke... ist aber so wie wir sagen... alleine schon aus Erfahrung
DaNi_
Inventar
#12 erstellt: 28. Jul 2004, 21:18
Also irgendwie versteh ich was da nicht... welches Netzteil um runter zu transformieren? Da wird doch nix transformiert oder?
surround????
Gesperrt
#13 erstellt: 28. Jul 2004, 21:25
klar wird das runtertransformiert
kannst ja mal versuchen auf nen transistor tB 230volt draufzulassen da ist die sperrschicht gleich am arsch
DaNi_
Inventar
#14 erstellt: 28. Jul 2004, 21:27
Dann frag ich eben jetzt einfach mal so:

Woran liegt des, das 300W RMS an ner PA-Anlage 10x so laut kllingen wie an ner Car-Hifi Anlage? Nur der Wirkungsgrad?!
surround????
Gesperrt
#15 erstellt: 28. Jul 2004, 21:29
so wenn sub 1 90dB wirkungsgrad hat und sub 2 100dB dann ist sub 2 bei gleicher verstärkerleistung doppelt so laut alles klar??????
DaNi_
Inventar
#16 erstellt: 28. Jul 2004, 21:30
Also geht nichts über nen gscheiten Wirkungsgrad
surround????
Gesperrt
#17 erstellt: 28. Jul 2004, 21:33
nicht nur
PA subs spielen auch meistens nicht so tief wie autosubs
und bei höheren frequenzen wird ein sub bei gleicher leistung auch lauter
DaNi_
Inventar
#18 erstellt: 28. Jul 2004, 21:37
aso. ok. also wenn ich das ganze bis jetzt richtig verstanden habe heisst das, dass ich bei ner Car-Hifi Anlage wesentlich mehr Leistung abdrücken muss als bei ner PA, da schlechterer Wirkungsgrad der Car-Hifi Stufen. Was würde denn passieren, wenn ich nen PA-Woofer ins Auto leg und auch über ne PA-Stufe laufen lassen würde? Dann würds mein Auto doch voll zerfetzen, oder?
derclassAfreak
Stammgast
#19 erstellt: 28. Jul 2004, 21:39
Jo, bei Heimverstärkern wird runtertransformiert und bei Autoverstärkern wird hochtransformiert (die haben ja auch ein Netzteil, außer dieses Shark dinger). Die Unterschiedliche Lautstärke kommt vor allem durch die unterschiedlichen Lautsprecherkonzepte. Autolautsprecher, v.a. die Subs brauchen einen kleinen Raum um zu klingen. Bei PAs isses genau umgedreht. Außerdem klingen PAs auch nur krass, wenn sie richtig aufgestellt sind. Stellt man z.B. den Aktiv Sub von einer Elias in die Mitte von einem Raum hört man nicht viel vom Sub. Stellt man ihn in eine Ecke geht der gut krass ab mit seinen 600?Watt

Außerdem gilt eigentlich, dass man aus einer Autoendstufe die gleiche Leistung rausholen kann, wie aus einer 230Volt Endstufe. Da gehen optimistisch gesehn auch net viel mehr als 2kW und dann kommt die Sicherung. Bei größeren Beschallungsanlagen ist dann ne bessere Stromversorgung notwendig (mehr als 16A...). Auß ner Autobatterie kann man auch 2kW rausholen, falls sie groß genug ist. Das währen dann vieleicht so um die 200A (Wirkungsgrad mit berücksichtigt) und dass geht schon locker (mit Zusatzbat).

Gruß vom Micha
DaNi_
Inventar
#20 erstellt: 28. Jul 2004, 21:42
Also kann man PA und Car-Hifi eigentlich gar nicht miteinander vergleichen, oder Heisst das, dass der PA-Woofer im Auto absolut scheisse gehen würde, genauso etwa wie der Car-Hifi Woofer in nem großen Raum?
surround????
Gesperrt
#21 erstellt: 28. Jul 2004, 21:42
ja
derclassAfreak
Stammgast
#22 erstellt: 28. Jul 2004, 21:43
Jo, genau richtig...
Zwei völlig unterschiedliche Konzepte
DaNi_
Inventar
#23 erstellt: 28. Jul 2004, 21:47
ok. Danke Jungs, habt mir echt geholfen Aber ne kleine Frage hab ich noch, allerdings nix mit PA

Da wird zur Zeit bei eBay ein Impedanzwandler versteigert.

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

funktoioniert sowas echt? is des net irgendwie schädlich für stufe oder woofer oder is des sogar totaler blödsinn des ding
BiermannFreund
Inventar
#24 erstellt: 28. Jul 2004, 21:47
PA im Auto ist wie n Geländewagen im Sandkasten und Carhifi in der Wohnung wie n Formel-1 Wagen auf der Kartbahn


[Beitrag von BiermannFreund am 28. Jul 2004, 21:53 bearbeitet]
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#25 erstellt: 28. Jul 2004, 22:35
Wie ist so ein Impedanzwandler aufgebaut?? Wie n Trafo? Wenn ja, dann verbrät man doch die ganze schöne Leistung in dem Ding, oder?
SchallundRauch
Inventar
#26 erstellt: 28. Jul 2004, 22:54
PA Subs im Auto ist durchaus möglich, kenne einige Leute die das mal gemacht hatten (Emminence Chassis)
Problem ist:
1.Desto tiefer man einen Bass abstimmt desto schlechter wird sein Wirkungsgrad, aber gerade im Auto ist eine Tiefe Abstimmung gewünscht.

2.Desweiteren Funktionieren die meisten bei PA LS gerne verwendeten Tricks nicht in kleinen Autoinnenräumen (Hornkonstruktionen etc.) wodurch auch diese möglichkeit ausfällt.

3.Kaum einer kann (oder will?) in sein Auto ein 18Zollchassi mit dem zugehörigen 300l BR-Gehäuse verbauen.

Aber es ist im Grunde genommen auch egal das die meisten Car-Hifi Subwoofer nur 88dB/1W1m schaffen, da die Akkustik im Auto kräftig mithilft und bis zu 20dB allein durch den Druckkammereffekt hinzugewonnen werden (Was auch bei der Abstimmung der Kisten mit einbezogen wird)

Von daher kann ein Car-Hifi Sub in einer Halle nicht klingen, bzw. braucht fast die Zehnfache Leistung eines PA Chassis für die gleiche Lautstärke, muß er aber auch nicht dafür wurde er ja garnicht gebaut (Oder fahrt ihr mit einem Ferrari ins Gelände?)

Gruß Ansgar
BiermannFreund
Inventar
#27 erstellt: 28. Jul 2004, 22:59
eben, siehe vergleich

allein an den dimensionen sieht man ja schon den eindeutigen unterscheid
sind halt zwei gebiete, aber fragen kann er ja ruhig, koss ja nix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"PA-Watt" im Vergleich zu "CarHifi-Watt"
DaNi_ am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  23 Beiträge
Car-Hifi=Watt / Home-Hifi=Klang?
Bad_Taste am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  23 Beiträge
car-hifi ----> home-hifi
Berzerker am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  40 Beiträge
Car- HIFI mit wenig Watt
waschiwaschi am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  8 Beiträge
Car-Hifi Chat?
Keros1n am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  51 Beiträge
Der richtige Anschluss einer Car-Hifi anlage
mattrgbg am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  2 Beiträge
Hifi-Anlage wird zu Car-Hifi Anlage
xXpanosXx am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  11 Beiträge
Car Hifi zuhause
Simius am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  9 Beiträge
Merchandise von Car-Hifi Firmen
mörk am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  2 Beiträge
unterschied zwischen home hifi und car hifi?
badde34 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.194 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedSpiolunke_
  • Gesamtzahl an Themen1.500.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.537.617

Hersteller in diesem Thread Widget schließen