Ständiges Poltern an Hifonics Brutus BX1500D

+A -A
Autor
Beitrag
darkwarrior07
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Apr 2008, 13:18
Hallo,

ich habe bei mir im Auto einen Hifonics ZX 12 BPi mit 500W RMS an einer Hifonics Brutus BX 1500D an 4 Ohm.

Seit einigen Tagen ereignet sich folgendes Phänomen:
Wenn ich mein Radio (Sony CDX-GT410U) anschalte (ohne Musik laufen zu lassen), hört man aus dem Subwoofer ein leises und ständiges Poltern. Die Lautstärke dieses Poltern lässt sich nicht beeinflussen. Zudem kommen aus dem Subwoofer starke Bass-Schläge, wenn ich an einem der zwei Cinchkabel am Endstufen-Eingang wackle und ein starker Schlag, wenn sich die Endstufe einschaltet.
Außerdem kommt es manchmal vor, dass wenn ich die Musik zu laut drehe, dass dann zu "viel Bass" aus dem Sub kommt.

Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte?


Danke euch schonmal hier


[Beitrag von darkwarrior07 am 25. Apr 2008, 13:19 bearbeitet]
bert_4
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Apr 2008, 13:52

Zudem kommen aus dem Subwoofer starke Bass-Schläge, wenn ich an einem der zwei Cinchkabel am Endstufen-Eingang wackle


Ja was kann das sein.

Ein Kontaktfehler der

1.das leise poltern verursacht

2.den starken Bassschlag verursacht

3.manchmal den "zuvielen Bass" bei lauter Musik verursacht

Der Bassschlag der beim einschalten der Amp kommt kann eventuell auch vom Kontaktfehler sein .
Wäre mir aber nicht sicher.

Gruß
Bert
darkwarrior07
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Apr 2008, 14:58
Hmm...Kontaktfehler habe ich auch gedacht, aber wo kann der sein? ich hab an beiden Enden am Cinchkabel gerüttelt, es passiert aber nur an der Endstufe. Habe auch schon ein anderes Cinchkabel ausprobiert, das selbe Problem.

Kann es wirklich sein, dass die Endstufe kaputt ist?
Hatte bisher nie Probleme mit Hifonics-Geräten.

Weiß jemand wie der Support bei Hifonics ist?
Mr.Kabelsalat
Stammgast
#4 erstellt: 25. Apr 2008, 18:54
Hatte ähnliches Problem , bei mir war es das Remotekabel ! Hatte es 3 mal verlängert und dann noch verschiedene Querschnitte und dann hab ich eine komplette Leitung (1,5mm²) von Radio direkt in den Amp verlegt und es lief alles wieder Fehlerlos !
darkwarrior07
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Apr 2008, 14:57

Mr.Kabelsalat schrieb:
Hatte ähnliches Problem , bei mir war es das Remotekabel ! Hatte es 3 mal verlängert und dann noch verschiedene Querschnitte und dann hab ich eine komplette Leitung (1,5mm²) von Radio direkt in den Amp verlegt und es lief alles wieder Fehlerlos !


oh ja, tatsächlich, du hattetst recht, das remotekabel hatte ich nicht ausgetauscht

ich habe ein neues verlegt und alles klappte wieder wunderbar.

danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics Brutus 1500D mit Hifonics ZX12-BP
hobbyschrauber am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  6 Beiträge
Hifonics Brutus BX15D4 - Welcher Verstärker?
Don_Künzello am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  24 Beiträge
Hifonics Brutus BX 12 Dual
Brutus_ am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  66 Beiträge
Störsignal im Radio Empfang mit Helix AAC / Hifonics Brutus
M.i.k.e am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  10 Beiträge
Hifonics ZLI 12 Dual an Hifonics Brutus BX1000D Mono
sonic2k am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  2 Beiträge
Hifonics
Bazi am 09.07.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  6 Beiträge
Verstärkerdaten
mc2k4 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  2 Beiträge
ZX-12 + Brutus, empfehlenswert ?
KartoffelKiffer am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  7 Beiträge
Hifonics Brutus BXi1100D MKII bei volllast Dröhnt der Sub?
Flexxx am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  28 Beiträge
Prob mit SPL und Brutus
tobi85 am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedrobyrobster28
  • Gesamtzahl an Themen1.487.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.286.826

Hersteller in diesem Thread Widget schließen