Subwoofer kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
Dominik1609
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2009, 15:30
ich habe eine McHammer Mystic 5.1 und daran betreibe ich einen heco jet 300
Das Problem ist sobald ich die Lautstärke etwas höher drehe geht bei der Endstufe die Protect Lampe an!
Jetzt meine Frage was ist da kaputt?
Ich tippe mal auf den Subwoofer weil da bei unserer Maitour ein Kabel an dem Subwoofer abgerissen ist und wir das nicht bemerkt haben! Kann der dadurch beschädigt worden sein? Und kann ich das irgendwie überprüfen? Ich habe schonmal den Kanal der Endstufe gewechselt aber leider ohne Erfolg!

Achso ich weis ist nicht das Beste aber es reicht mir erstmal also bitte nicht so Kommentare wie verkaufen und was anderes kaufen
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2009, 16:02
Hallo

DU könntest den Subwoofer mit einem Multimeter überprüfen(Widerstand der Spulen messen)

Wie schaut die Verkabelung aus(Massepunkt und Querschnitte)
Alles fest ?

mfg Karl
Dominik1609
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mai 2009, 16:19
also die endstufe hängt direkt mit 16mm² Kabeln an einer Autobatterie (ca. 20 cm Weg) und der Sub mit 1,5mm² an der Endstufe
Ja es ist alles fest!

und wie soll ich den Widerstand der Spulen messen (sry aber ich hab da nicht so sehr viel Ahnung von)
lombardi1
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2009, 16:33
"Massepunkt "


Masse auch direkt an der Batterie ?

Welche Sicherung ?(Streifen - Glassicherung)

"Kabel an dem Subwoofer abgerissen"

Welches ? Plus Minus ? hat es Kontakt mit Masse ?

Wieso soll er kaputt sein ?
Wenn das Kabel ab geht, geht eben der Sub aus.

Tippe eher auf die Endstufe, wenn die Verkabelung samt Massepunkt in Ordnung ist.

"und wie soll ich den Widerstand der Spulen messen (sry aber ich hab da nicht so sehr viel Ahnung von)"

"DU könntest den Subwoofer mit einem Multimeter überprüfen(Widerstand der Spulen messen)
"
Wenn nicht, machen lassen.
Dominik1609
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Mai 2009, 18:52
also an Sicherung ist da nur die interne von der Endstufe (2x30A)

und der Sub hat 2 komplette Anschlüsse also 2 mal + und 2 mal - und davon ist ein Kabel abgegangen (hab leider nicht drauf geachtet welches das war) und dann lief der irgendwie bei leiser Musik noch und bei etwas lauterer Musik kam dann halt die Schutzabschaltung der Endstufe
geilewutz
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2009, 18:56
hörst sich danach an als ob der impedanz am sub zu niedrig für die amp ist messen am sub und dann in der anleitung der amp gucken bis wie viel ohm die stabil ist könnte der fehler sein muss abe rnicht
***GroundZero***
Stammgast
#7 erstellt: 08. Mai 2009, 18:57
ich schätze auch dass es am widerstand liegt...
das hatte ich auch mal....
Dominik1609
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Mai 2009, 08:49
also das Problem hat sich halb gelöst!
Hinter den Anschlüssen war ein Kurzschluss (hatte sich ne Ader aus dem Lautsprecherkabel hin verirrt)
Allerdings macht der bei höherer Belastung trotzdem noch seltsame Geräusche (so ein knacken)
da der ja 2 Anschlüsse hat wollte ich mal fragen ob man auch einfach nur einen anschließen kann oder ob der Sub davon kaputt geht?
Kraligor
Stammgast
#9 erstellt: 21. Mai 2009, 22:21
Einfach mal blind geschossen (Heco Jet 300 sagt mir nichts) würde ich meinen, dass der Verstärker a) zu schwach ist für den Sub und deshalb das Clippen anfängt und b) kein Subsonicfilter geschaltet ist, weswegen der Sub (im Falle eines BR Gehäuses) unter der Abstimmfrequenz unkontrolliert ausschlägt.

Beides führt zum beschriebenen Knacken und langfristig zum Tod des Subwoofers (wenn nicht schon geschehen).


[Beitrag von Kraligor am 21. Mai 2009, 22:22 bearbeitet]
Dominik1609
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Mai 2009, 12:11
dass der Verstärker zu schwach ist glaube ich nicht weil das ganze lief ja ne Zeit lang ohne Probleme (ca. 1 Monat und teilweise stundenlang am Anschlag)
Subsonicfilter habe ich keinen aber da wir eh nur Mp3 Dateien abgespielt haben sollten da ja eigentlich keine so niedriegen Frequenzen ankommen

Und nochma die Frage: Kann ich einfach mal nur einen Anschluss nehmen (ist so ein Sub mit 2 Anschlüssen also 2 mal + und 2 mal -) um zu testen ob das besser ist oder mach ich den Sub dann endgültig kaputt?
Kraligor
Stammgast
#11 erstellt: 22. Mai 2009, 13:52
Welche Frequenz für den Subwoofer zu nieder ist entscheidet die Abstimmungsfrequenz. In was für ein Gehäuse ist das Chassis denn verbaut?

Soweit ich weiß gehen mp3 bis zu 20Hz runter - das reicht, um einen normal abgestimmten BR ins Schwitzen zu bekommen.

Drück' mal die Subwoofermembran mittig leicht ein (am besten nicht direkt auf die Dustcap drücken) - wenns dabei kratzt ist die Spule hinüber.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer / Endstufe kaputt?
timmes am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  11 Beiträge
Endstufe / Subwoofer kaputt ?
Gord3n am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  26 Beiträge
Protect Lampe an. Endstufe defekt?
Parker-Pdafb am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  4 Beiträge
Endstufe kaputt
peschelchen am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  10 Beiträge
Geht das mit dem Subwoofer/Endstufe?
Extrembass am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  3 Beiträge
Endstufe, Sub kaputt ?
InFlUeNcE am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  9 Beiträge
Subwoofer kratzt bei höherer lautstärke
Henri212 am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  6 Beiträge
meine Endstufe schaltet in Protect?
LiTe_ am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  21 Beiträge
Autoradio kaputt?
Xethon am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  3 Beiträge
Endstufe geht nur bei hoher Lautstärke an
Schleswig-Holsteiner am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.402 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedComputerfreakX
  • Gesamtzahl an Themen1.492.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.375.974

Hersteller in diesem Thread Widget schließen