Laufzeitkorrektur Alpine CDA 117ri

+A -A
Autor
Beitrag
Jamal-01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Feb 2012, 08:45
Hallo freunde,

wie stell ich die Laufzeitkorrektur ein? Ich verstehe das nicht.

Am Alpine kann ich entweder in cm oder inch wählen, habe cm gewählt.
Es wird Passiv betrieben.
Sagen wir mal als Beispiel die Entferungen,

Links 100cm / Rechts 140cm und SW 220cm

Man soll ja den Lautsprecher nehmen der am weitesten ist richtig?
Das ist dann der Subwoofer richtig?

Also 220cm-100cm=120cm diesen wert bei F-L eintragen?
220cm-140cm=80cm dies bei F-R
und 220cm bei SW-L oder SW-R

Das kann ich am Radio eintragen,
F-L / F-R / R-L / R-R / SW-L / SW-R / F-L


ist das so richtig? oder muss ich die gemessenen Werte direkt eintragen?
z.B F-L 100cm F-R 140cm SW-L oder SW-R 220cm

bitte um Rat
mayhem88
Stammgast
#2 erstellt: 29. Feb 2012, 09:10
Hi!
Ja wie du das vorhast könnte passen, muss aber nicht.
bei meinem kenwood funzt das so, wie du beschrieben hast.
bei meinem clarion trägt ma einfach die gemessene entfernung ein.
also schau in der anleitung nach oder teste beide optionen aus.
noch ein tipp: wenn du am alpine die pegel links und rechts ändern kannst vorher anpassen, dass demie lautstärke gleich ist.
geht auch mit dem balance regler
weil wenn du vorher lzk machst passen die phasen nicht mehr
Olilolli88
Stammgast
#3 erstellt: 29. Feb 2012, 09:12
Ich würde erstmal pauschal sagen, das du etwas nach dem Gehör gehen solltest, so habe ich es bei meinem 117ri auch gemacht.

Anhand des Gehörs wirst du schnell erkennen wann ein leicht angehender "bühneneffekt" bzw. die Stimme von vorne aus der mitte kommt. Dann guckst du dir die Werte / cm auf dem Radio an und siehst, ob du mit deiner Berechnung dem nahe kommst oder nicht
'Stefan'
Inventar
#4 erstellt: 29. Feb 2012, 10:36

Also 220cm-100cm=120cm diesen wert bei F-L eintragen?
220cm-140cm=80cm dies bei F-R
und 220cm bei SW-L oder SW-R
[...]

ist das so richtig?


Ja, bis auf den Wert beim Subwoofer. Der bleibt auf 0.


oder muss ich die gemessenen Werte direkt eintragen?


Nein. Das ist die Vorgehensweise, die bei Pioneer und Clarion üblich ist.
Bei Alpine gibst du die tatsächliche Verzögerung ein, bei den anderen den Abstand, aus dem die Verzögerung errechnet wird.

Die BDA hätte das im Zweifelsfall auch verraten.

Nach Gehör einstellen geht in vielen Fällen schief, weil man die Ortung über die Pegel L/R fälschlicherweise mit in die Laufzeit übernimmt. Wenn du so nach Gehör einstellst, stimmen am Ende weder Laufzeit, noch Pegel für sich, noch passt beides zueinander. Mit der angesprochenen "Phase" hat das erstmal wenig zu tun.



[Beitrag von 'Stefan' am 29. Feb 2012, 10:44 bearbeitet]
janwoecht
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Feb 2012, 10:49
Als kleiner tipp:

die Entfernung des Subs grob auf die vorderen LS draufschlagen...meinetwegen 4ms.

Das hat bei mir immer recht gut geklappt.

http://www.klangfuzzis.de/download/file.php?id=6545
Das Ding ist cool
goelgater
Inventar
#6 erstellt: 29. Feb 2012, 18:28
Jamal-01
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Feb 2012, 19:19
ja gut werde ich ausprobieren, messe ich vorne nur die Hochtöner? Habe ja Passiv...
Und ist das richtig, das ich wenn ich die Bühne mittig haben möchte,mit Balance mache oder wie mache ich das?


[Beitrag von Jamal-01 am 29. Feb 2012, 19:23 bearbeitet]
mayhem88
Stammgast
#8 erstellt: 29. Feb 2012, 23:44
Am besten beim 2 wege system ist es, wenn man von der mitte zwischen ht und tmt ausgeht.
dann hat man grob die Einstellung.
mit der balance oder besser mit pegeleinstellung stellt man links leiser damit die lzk passt.
links ist ja lauter vom fahrer aus.
Sonst wirds nix mit deiner bühne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine cda 117ri kein LPF?
dbgolf3 am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  16 Beiträge
Alpine cda 117ri Frage
Wengan am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  7 Beiträge
Alpine CDA-117ri Aussetzer
h4ttrick am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  6 Beiträge
Alpine CDA-117Ri - Plastiksound
dennis1191 am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  17 Beiträge
Alpine CDA-117Ri - Überhitzt !
Philipp0901 am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  10 Beiträge
Festplatte an Alpine cda 117ri betreiben ?
Wengan am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  8 Beiträge
Auto Volumen beim Alpine CDA-117Ri
schaltdraht am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  14 Beiträge
Alpine CDA-117RI Frage zur iPod-Funktion
marox01 am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  4 Beiträge
Alpine CDA 117ri CD Laufwerk rattert
kokamuzik am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  5 Beiträge
Alpine CDA-117Ri, SubOut/LineOut leise
Zeiner-Rider am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.798 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrichk
  • Gesamtzahl an Themen1.496.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.454

Hersteller in diesem Thread Widget schließen