Unterschied Dämmpaste Alfablue / Brax eXvibration / NoisEX

+A -A
Autor
Beitrag
Alufoliengriller
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mai 2004, 09:34
Alfablue / Brax eXvibration / NoisEX

Hi,
Ich will mal demnächst meine Türen optimal dämmen , bisjetzt hab ich nur Bitumen am Aussenblech.

Wie unterscheiden sich diese Dämmpasten und welche ist besser geeignet üm Türen zu dämmen.
Gibts noch billigere und gute Lösungen ?
Sind alle gleichgut geeignet um Türbleche, Türpappe, Verkleidung oder Kofferraumdeckel ruhigzustellen ?
Kennt ihr einen Onlineshop wo es die günstig gibt ?

Wie dämmt man denn am besten das Türinnenblech ?
(original Folie dranlassen und Bitumenmatten von innen ankleben, dann mit Paste bestreichen ? )


[Beitrag von Alufoliengriller am 22. Mai 2004, 09:35 bearbeitet]
gürteltier
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2004, 21:15
Also am einfachsten finde ich, das sich NoisEx verarbeiten lässt, da man das mit nem Pinsel auftragen kann. Und das wäre ja in den Türen sehr von Vorteil, da dort eh wenig Platz zum hantieren ist. Und nur mit diesen Pasten würde ich nicht dämmen, das ist viel so aufwendig und auch zu teuer.
matzesstyle
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2004, 11:08
Das kann man aber mit Brax eXvibration auch!
Aber ich dämm auch immer mit MXM Bitumenmatten und Brax eXvibration!
Alufoliengriller
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2004, 11:42
ja, also mit Brax und MXM Matten hab ich mir das auch vorgestellt.
MXM Matten gibts bei www.ultramall.de, brax bei Ebay.
Das Aussenblech und Verkleidung ist mir ja klar.

Wird das Innenblech, wo die Verkleidung draufkommt auch mit MXM Matten und Paste von Innen gedämmt ?
matzesstyle
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2004, 15:30
Bei der Dämmung stimmt ausnahmsweise "viel hilft viel"! Allerdings sollte man, wenn man an offiziellen Veranstaltungen teilnimmt, die Regeln bzgl der Dämmung genaustens durchlesen und sich daran halten!


BTW:
Wobei ich da sagen muss, dass die Regeln in dem Punkt sehr schei*e sind! Da die meisten privat ja auch vernünftig Musik mit/in ihren Autos hören!

mfg Matze
klej
Neuling
#6 erstellt: 25. Mai 2004, 13:36
Hallo beste Dämmpaste ist Dekaphon ist die gleiche wie Noisex nur billiger habe mein ganzes Auto damit gedämmt (Türen, Kofferraumdeckel) wirkt super besser als Bitumenplatten. Gibts oft bei ebay 7 kg um 50 Euro reicht für ein ganzes Auto.


[Beitrag von klej am 25. Mai 2004, 13:38 bearbeitet]
Fact
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2004, 22:22
Hab mit Alpha Blue gedämmt.

Am besten du ziehst dir einen dünnen Latex handschu´h
an, mit dem kannst du´s direkt mit der hand auftragen.
Das funkt besser als mit dem pinsel
fcnpat
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Mai 2005, 12:26
Also bei der Gelenheit hätte ich dann auch mal ein paar fragen. Zum einen gibt es ja unzählige Dämmpasten und zum anderen wird immer wieder erwähnt, das Paste plus Matten verbaut werden.

In meinem Fall handelt es sich um einen Fiat cinquecento. Bei dem einzig die Möglichkeit besteht, durch ein ca. 20cm hohes und 50cm langes Loch auf die Türinnenseite zu zugreifen.

Also fällt das bekleben mit Matten zwar nicht aus, jedoch müßten es welche sein, die auch ohne Heißluft ihren Platz NIE mehr verlassen. Egal ob bei minus 30°C oder in der prallen Sonne bei 70°C plus.

Jetzt habe ich mich ein wenig umgeschaut und einzig bei dem Produkt Variotex Siligum Q-TEC Anti-Noise, die Eigenschaft flexibel gefunden. Da sich ja eine so dünnwandige Tür doch recht ausdehnt und zusammen zieht, würde ich gerne wissen, ob das die richtige Wahl wäre oder ob es da auch noch andere Alternativen gibt?

Tja und dann hätte ich noch die Frage ob es richtig ist, das die Tür zuerst mit der Dämmpaste und dann mit den Matten behandelt wird oder umgekehrt. Letzteres würde mich zwar irritieren, aber das bin ich ja schon gewohnt *g*

Und zu guter letzt bräuchte ich noch Geschäfte bei denen ich diese Materialien beziehen kann. Und zwar welche, bei denen ich schnell vorfahre und sie "einkaufe" (München). Mir fehlt nämlich die Zeit für den Onlinekauf.

Danke für eure Hilfe


[Beitrag von fcnpat am 25. Mai 2005, 11:49 bearbeitet]
fcnpat
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Mai 2005, 11:50
hauruck
fcnpat
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Mai 2005, 01:55
ziiiiiiiiiieeeeehhhh
fcnpat
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Mai 2005, 13:42
ääääh Hallo?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brax Exvibration Dämmpaste wasserdicht?
Rohff am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Brax eXvibration?
Thunder_Sound am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  9 Beiträge
Brax ExVibration verarbeiten
D-Marx am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  2 Beiträge
Brax exvibration -> Aussentemperatur?
Noodles am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  3 Beiträge
Alternative zu "Brax Exvibration" ?
dennis_hh am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2018  –  10 Beiträge
Brax exVibration beschweren oder normal?
Golf_3_Variant_TDI am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  6 Beiträge
Dämmpaste ODER Dämmmatten?
Squealer am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  10 Beiträge
Brax eXvibration , was haltet ihr davon
FrankstaR am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  5 Beiträge
alfablue aushärtezeit
showtime am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  3 Beiträge
NoisEx Dämmung wirkt nicht!
Likos1984 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedMazda3bk2004
  • Gesamtzahl an Themen1.500.497
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.533.720

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen