Alpine CDE-123R probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Lowfir
Neuling
#1 erstellt: 04. Aug 2013, 14:39
Hey leute, hab nun seit nem Jahr das Alpine CDE-123R im Auto (Golf IV). Wollte mir damals was gönnen und hab halt mal die 189 € hingelegt. Mittlerweile bereue ich es..

Nun zu meinem Problem;

Die ganze Zeit hat das Radio eigentlich gute Dienste geleistet. Doch mittlerweile fängt es bei höheren Lautstärken (Ca. Volume 17-20, je nach Musik) an zu flackern. Kurz darauf geht es aus, bzw. startet einfach neu. Abgesehen von dem nervigen Banking kann ich somit nicht laut hören, was gerade auf Tuning treffen relativ scheisse ist.

Daten zur Anlage:

-Blaupunkt GT480 (640 Watt Endstufe)
- 1000 Watt Magnat Bass Reflex kasten
Boxen alle übers Radio, nicht über Endstufe.
Am Radio nur ein Chinch vom Sub vorhanden.
Boxen sind 6 Stück. Vorne Hochtöner + Boxen und auf der Hutablage nochmals 2 Boxen.
Boxen vorne: Hochtöner VW standard, 100 Watt boxen unten, nur für Klang.
~"~ hinten: Crunch 150 Watt boxen, ebenfalls nur für Klang.

Bass läuft einzig über den Sub. Am Radio Sub Control auf +4, gecapped durch 120 HZ LPF am Radio.

Dabei sei gesagt, Radio ist auf Dauerplus, Sub bzw. Endstufe über Zündung, heißt Schlüssel rein, ein kurzer Dreh und die Stufe läuft. Allerdings ist das Problem nicht mit dem Sub, sondern einzig das Radio. Wenn die Stufe aus ist, besteht das Problem ebenso.
Kann es sein das zu wenig Strom gezogen wird? Im Radio sitzt eine 10 Ampere Sicherung, vielleicht eine größere rein?
Es ist alles am originalen Kabelbaum angeschlossen.

Würde mich über Hilfe freuen,
Lieben Gruß.
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2013, 15:01
Tach auch und herzlich willkommen im Forum,

die Sicherung sichert das Radio gegen weitere Schäden ab, die durch zu hohen Stromverbrauch entstehen. Sie begrenzt nicht den Strom.

Der Strom wird eher durch zu dünne Kabel und hohe Übergangswiderstände begrenzt. Ich würde als erstes eine neue Masse von einem Karosseriemassepunkt zum Radio ziehen und eine direkte Leitung (mit Sicherung) direkt von der Batterie.

Langfristig würde ich einen zusätzlichen Verstärker für die anderen Lautsprecher einbauen. Und je nach Art der Treffen, zu denen Du fährst, könntest Du dann die vorderen Lautsprecher gegen potentere austauschen und die auf der Hutablage komplett ausbauen. Wenn bei Dir häufig Leute hinten mitfahren und beschallt werden wollen sind die Türen hinten, bzw. die Seitenteile hinten ein besserer Unterbringungsort für Lautsprecher.
akem
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2013, 11:31
Gerade für solche Treffen ist es verheerend für die Standzeit der Batterie, wenn zum Betrieb der Anlage auch noch die Zündung eingeschaltet werden muß. Ein Auto braucht bei Zündung ein schon etwa 15A Strom für nix...

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine CDE-123R ausbauen?
PPeugeot2206 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  4 Beiträge
Kein Dauerstrom am Radio Alpine CDE 123R
D.M.A. am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  8 Beiträge
HILFE ALPINE CDE-9845RB
sugoi am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
Probleme mit Alpine CDE-134BT
bambam191279 am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  2 Beiträge
Problem mit Alpine CDE-103BT
w00zla am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  13 Beiträge
Alpine CDE-9882Ri - "Hänger" während Wiedergabe
die-Juli am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  5 Beiträge
Probleme mit Alpine CDE 9881 rb
Kuni_87 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  3 Beiträge
Einbau Alpine CDE 120r
hermie1990 am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2012  –  4 Beiträge
Problem mit Alpine CDE-9827RR
steffenxl am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  21 Beiträge
Alpine CDE-102Ri
hiweee am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.106 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedsodaro
  • Gesamtzahl an Themen1.398.225
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.623.868

Hersteller in diesem Thread Widget schließen