brauch eurer Hilfe, mein System mit bumms ausbauen

+A -A
Autor
Beitrag
tommyd
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2003, 22:27
Hallo , ich brauch als anfänger euere hilfe

KFZ: Mazda 626 (1997) fließheck

Radio : Kenwood KRC-794 (siehe :http://www.kenwood.de/car_carcass_frmset.htm )
CD Wechsler : Kenwood KDC-C719MP mit MP3-Decoder


Boxen vorne Türen

Infinity 5752 cf (5 x 7er 2-Wege-Koax-System)

Technische Merkmale

Belastbarkeit, RMS: 60Watt
Spitzenbelastbarkeit: 180Watt
Empfindlichkeit: 92dB
Frequenzbereich (± 3 db): 54Hz - 20kHz
Einbautiefe: 60 mm
Impedanz: 4 Ohm

diese Boxen würde ich gerne behalten, ist es ratsam zu diesen Boxen noch extra Hochtöner an der ausenspiegel innenseite dazu zuklemmen(wenn ja welche). oder reicht es aus weil ich den Hochtöner vom Infinity 5752 verstellen kann.

was ich jetzt noch suche ist eine gute endstufe
mir wurde empfolen die Carpower Wanted-4/320
ist die endstufe gut ?

oder sollte ich mir eine größere endstufe zulegen
(kann ca. 250 Euro kosten)

hab bei ebay endstufen bis 2400 Watt gesehen, aber ich denke mir für das geld unter 100 Euro, ist das alles schrott.

dann was soll ich für den subwoofer nehmen (500 - oder mehr Watt)
mit gehäuse oder kann ich das auf der Heckablage mit einbauen (logisch extra holzablage) aber bei dieser bauart muß der kofferraum zum fahrerraum dicht sein oder ?
für ein subgehäuse wäre auch platz,

also wie soll ich jetzt vorgehen, was brauch ich noch für boxen hinten zusätzlich den subwoofer,




musik: techno, Rock, HipHop

gruß Tommy
saabfidelity
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Okt 2003, 22:57
hi,

wo sitzen denn die frontlautsprecher so höhenmässig?

oder mal anders gefragt was gefällt dir momentan nicht am sound vorne?


> hab bei ebay endstufen bis 2400 Watt gesehen, aber ich denke
> mir für das geld unter 100 Euro, ist das alles schrott.

100 punkte! finger weg von blitzendem ebay-krams


und sonst.. hmmm

geräteempfehlungen kann ich leider nicht viel geben
(kaufe mir ja schliesslich nicht dauernd neues zeugs).
also da sollen sich die anderen die köpfe einhauen.

meine mich allerdings zu erinnern das die carpower
endstufen hier auch empfohlen wurden.


gruss,
der saab man
saabfidelity
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Okt 2003, 23:05
hi nochmal,


beinahe vergessen:

sub in der heckablage ist auch nicht gut (bei unfall ),
besser ein gehäuse im kofferraum oder in die reserveradmulde.

lautsprecher hinten.. hmm
ich benutz hinten nur 10er breitbandlautsprecher,
soviel dazu...


gruss,
der saab man

ps: wie hab ich jetzt wieder diesen ärgerlichen smilie
in den betreff bekommen?!


[Beitrag von saabfidelity am 06. Okt 2003, 23:17 bearbeitet]
tommyd
Neuling
#4 erstellt: 06. Okt 2003, 23:16
also mit den frontlautsprecher bin ich sehr gut zufrieden,
weis aber nicht ob man mehr rausholen kann im frontbereich

sie sitzen in der tür auf dem bild kannst du die höhe der lautsprecher sehen,
http://users.cybercity.dk/~ccc30106/mount/pics/bil3.jpg

würde das bringen da noch Hochtöner dazu zuklemmen, wenn das geht.


okay, also sub als gehäuse oder im Reserveratkasten,
(was aber machen wenn ich einen Plattfuss habe )


an den Hintertüren habe noch die original Mazda lautsprecher
aber da kann ich mir eigendlich das einbauen neuer oder anschliessn der boxen schenken, ?


gruß Tommy
MojoMC
Inventar
#5 erstellt: 06. Okt 2003, 23:34

was ich jetzt noch suche ist eine gute endstufe
mir wurde empfolen die Carpower Wanted-4/320
ist die endstufe gut ?

oder sollte ich mir eine größere endstufe zulegen
(kann ca. 250 Euro kosten)

hab bei ebay endstufen bis 2400 Watt gesehen, aber ich denke mir für das geld unter 100 Euro, ist das alles schrott.

Die Wanted ist echt okay. Der Klang ist zwar Einsteigerklasse, aber trotzdem ganz solide. Nichts berauschendes, aber auch kein Magnat. Ausstattung und Leistung sind aber ziemlich gut für den Preis. Keine Lock-Leistungen, sondern es passt halt.

Die Ebay-Dinger sind Schrott - 1000 Watt für 100 Eur gibts nicht; selbst wenn der Klang scheisse wäre, gibts das nicht. Oder siehst du irgendwelche db-Drag-Teilnehmer mit solchen Endstufen? Die bräuchten ja in erster Linie Leistung. Aber trotzdem holen die sich lieber eine teure Endstufe als 10x1000 Billig-Watt...
saabfidelity
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Okt 2003, 00:24
hi,

> weis aber nicht ob man mehr rausholen kann im frontbereich

klar, z.b. mit kickbässen die die frontlautsprecher vom tiefen bass befreien.
allerdings ist das wieder ein anderes thema.

aber ne endstufe dazu so wie du wohl vorhast ist erstmal auch ok denke ich.

> würde das bringen da noch Hochtöner dazu zuklemmen, wenn das
> geht.

also gehen tut das immer, nur die frequenzweiche nicht vergessen!

denke da bieten sich zusatzhochtöner an, die recht tief runter spielen.
naja, dann würde ich persönlich eher über ein komplett
anderes frontsystem (2wege kompo) nachdenken.
hmmm...die frontlautsprecher sind oval?


> okay, also sub als gehäuse oder im Reserveratkasten,
> (was aber machen wenn ich einen Plattfuss habe )

och das geht auch, wenn das reserverad noch drin ist.
musst halt einen subwoofer mit geringem einbauvolumen nehmen.

und sonst: wie oft hattest du in der letzten zeit einen platten?
und dann gibt´s da auch noch sowas wie 'reifen-pilot'...

> an den Hintertüren habe noch die original Mazda lautsprecher
> aber da kann ich mir eigendlich das einbauen neuer oder
> anschliessn der boxen schenken, ?

die kannst du evtl als rearfill einsetzen.
sind die auch oval (falls denn die frontlautsprecher oval sind)?


gruss,
der saab man
tommyd
Neuling
#7 erstellt: 07. Okt 2003, 19:00
ja die sind sind alle Oval,

was verstehst du unter "rearfill"

also reicht das wenn ich nur die Infinity 5752 als front benutze und keine zusätzlichen Hochtöner,

also wollte schon nen 30er kickbass nehmen, nur was für einer ist gut,

ich denke mal das ich das doch in ein gehäuse einsetzen werde, weil mein kofferraum nicht ganz geschlossen ist zum fahrerraum, oder ist das nicth so wichtig.


gruß Tommy
saabfidelity
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Okt 2003, 19:30
hi,


> was verstehst du unter "rearfill"

rearfill = füllt den bereich hinter dir auf; aber so,
dass die musik trotzdem noch vorne spielt

> also reicht das wenn ich nur die Infinity 5752 als front
> benutze und keine zusätzlichen Hochtöner,

wenn dir der sound bis jetzt gefällt, dann steck dein geld
erstmal in eine endstufe und einen subwoofer (meine empfehlung).
denke eine 4-kanal-endstufe ist geeignet; da kannst du dann
2 kanäle brücken (für den sub) und das frontsystem und den subwoofer betreiben.
wichtig: die endstufe sollte eine frequenzweiche haben.

frag mich aber nicht nach endstufenempfehlungen...


> also wollte schon nen 30er kickbass nehmen, nur was für
> einer ist gut,

achtung, kickbass ist nicht gleich subwoofer!
kickbässe (meist 16cm oder 20cm lautsprecher) füllen die
(frequenz)lücke, die zwischen hauptlautsprechern und subwoofer entsteht (ca. 80-200 hz).
z.b. techno-bassdrum oder ne double bassdrum bei metal.

und welchen subwoofer nehmen, hmmm..
kommt wie immer drauf an, wie er klingen soll, was du ausgeben
willst oder wieviel einbauplatz du hast oder ob du das
gehäuse mitkaufst oder oder oder ...

wenn du im car-hifi forum mal nach 'sub' oder 'subwoofer'
suchst, findest du bestimmt einige diskussionen zum thema.


> ich denke mal das ich das doch in ein gehäuse einsetzen
> werde, weil mein kofferraum nicht ganz geschlossen ist
> zum fahrerraum, oder ist das nicth so wichtig.

klanglich wird das auf jeden fall besser, wenn der subwoofer
ein für ihn passendes gehäuse(volumen) bekommt.


gruss,
der saab man
tommyd
Neuling
#9 erstellt: 08. Okt 2003, 19:58
Carpower Wanted 4/320 hat eine frequenzweiche

wo sehe ich das


gruß Tommy
PapaSchlumpf
Stammgast
#10 erstellt: 08. Okt 2003, 20:31

sub in der heckablage ist auch nicht gut (bei unfall ),
besser ein gehäuse im kofferraum oder in die reserveradmulde.


Ne Kiste oder sogar ne Rolle sind bei Unfall nich wirklich besser, auch die Muss man gut Befestigen, die Teile haben schliesslich n ganz nettes Gewicht. Ich würd den in die Reserveradmulde tun, lieber n platten Reifen als vom Sub geplättet werden
Hab auch mal nen Stealth-Einbau gesehn, da war der Sub im
Reserverad versteckt
MojoMC
Inventar
#11 erstellt: 08. Okt 2003, 21:57

Carpower Wanted 4/320 hat eine frequenzweiche

wo sehe ich das

"Tiefpass 40-200Hz, 24dB/Okt.
Hochpass 12-200Hz, 18dB/Okt."
Hier siehst du das.
tommyd
Neuling
#12 erstellt: 08. Okt 2003, 23:19
könnte ich auch später mal 2 WANTED 4/320
zusammen schalten oder , kann ich da auch ne andere endstufe dazuklemmen das ich mehr WATT für den sub bekomme


wie sieht das mit dem strom aus , reicht das oder soll ich da so einen Powercap dazuschalten

was ist mir da zu empfehlen.
1F oder 2F was auch immer das zubedeuten hat

gruß Tommy
MojoMC
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2003, 23:51

1. könnte ich auch später mal 2 WANTED 4/320
zusammen schalten oder , kann ich da auch ne andere endstufe dazuklemmen das ich mehr WATT für den sub bekomme
2. wie sieht das mit dem strom aus , reicht das oder soll ich da so einen Powercap dazuschalten...1F oder 2F was auch immer das zubedeuten hat

1. Du kannst nicht einfach wahllos rumschalten. Du kannst eine 4-Kanal-Endstufe auf 2 Kanäle brücken. Damit kannst du dann einen Woofer antreiben. Einen Woofer mit Doppelschwingspule nehmen und auf jeden Anschluss eine gebrückte 4-Kanal packen ist NICHT gut. Aus beiden Endstufen kommt nie genau das gleiche raus, das tut dem Subwoofer gar nicht so gut auf die Dauer. Dabei aber immer auf die Impedanz achten.
2. Ein Kondensator ist wie eine Batterie - nur weniger Kapazität und viel schneller. Der lädt sich blitzeschnell auf und gibt die Leistung auch sehr schnell wieder ab. Der wird zur Stabilisierung des Bordnetzes gebraucht - aber nur bei recht viel Leistung. Bei "normaler" Leistung, ausreichender Stromleitung oder gar einer zweiten Batterie im Kofferraum würd ich mir das Geld sparen.
Farad ist die Einheit der Kapazität. Faustregel ist 0,1F je 100W Endstufenleistung.
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFASKINATOR_SONORUM
  • Gesamtzahl an Themen1.500.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.533.927

Hersteller in diesem Thread Widget schließen