Keine Leistung am Subwoofer - dringend Hilfe benötigt

+A -A
Autor
Beitrag
X0Cappadonna0X
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2015, 22:34
Hallo zusammen,

ich habe ein mehr oder weniger großes Problem mit der Anlage die ich in meinem Auto verbaut hab. Es ist ein Golf 5 mit dem original VW Soundsystem mit der 8-Kanal Endstufe. Die Standard Anlage hatte mir zu wenig Leistung, vor allem im Bassbereich, daher hab ich mich entschlossen eine Endstufe und einen Subwoofer einzubauen. Angetrieben wird dies von einem Pioneer AVH-2600 BT. Die verbaute Endstufe ist eine Audio System F2-190 und der Subwoofer ist vom JBL (ich weiß) und zwar der GT5 1204. Verkabelt ist alles mit einem 10er Anschlusskit, das hielt ich für ausreichend bei der Leistung.

Nun zum eigentlichen Problem an der ganzen Sache. Ich muss bei der Endstufe den Gain Regler voll aufdrehen damit aus dem Subwoofer überhaupt etwas zu hören ist, am besten am Radio den Sub auch noch auf +6 Stellen und den Bass Boost einschalten. Das kann ja eigentlich nicht sein, oder ? Normal müsste da schon wesentlich eher ordentlich was zu hören sein ?! Ich hatte vorher ein China-RNS da war das Problem das gleiche und ich hab es auf das Radio geschoben... aber jetzt mit dem Pioneer hat sich nichts geändert. Wenn ich die Einstellung an der Endstufe so lasse schaltet sie nach einer gewissen Zeit mit hoher Lautstärke auf Protect.

Jemand eine Ahnung woran das liegen könnte ? Evtl die Verkabelung ? Schlechter Massepunkt oder ähnliches ? Bin langsam mit meinem Latein am Ende. Ein anderen Woofer mit zwei Membranen im Bandpass wurde auch schon getestet, der war sogar noch schlechter (pro Woofer ein Kanal der Endstufe). Aber der ist auch von Stealth, da hab ich nich sehr viel erwartet ausser eigentlich höheren Druck der leider aus blieb.

Sorry für den langen Text und danke den Leuten die ihn lesen und vielleicht einen Rat für mich haben.

Gruß, Robert
Bajs
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2015, 00:01
Ich kenne zwar das von dir besagte System so nicht, aber kann es nicht sein, dass diese 8Ch-Stufe bereits merkwürdig vorfiltert?

Ich weiß wie gesagt nicht, wie genau dieses System verkabelt ist und wie deine Stufe da mit eingebunden ist, aber es klingt halt schon schwer danach dass irgendwo die Trennung nicht hinhaut.
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 14. Mai 2015, 07:15
Schonmal ans Signal als Fehlerquelle gedacht?
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 14. Mai 2015, 11:05
Hallo,

die F2-190 direkt mit Cinch an das Pioneer "Sub Out" anschliessen - so sollte Dein Problem behoben sein.

Grüsse
Markus
X0Cappadonna0X
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mai 2015, 20:01
Hi und danke erstmal für die Antworten,

@ Bajs das die VW Endstufe vorfiltert kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, der Subwoofer hat ja eine extra Endstufe und dürfte damit theoretisch doch nichts zu tun haben denk ich ?!

@ Zuckerbaecker Signal als Fehlerquelle ? Versteh ich nicht ganz, kannst du mir das etwas genauer erklären ? Möglicheweise steh ich gerade auf dem Schlauch

@ LexusIS300 Die Endstufe ist am Sub-Out des Radios angeschlossen.
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 14. Mai 2015, 20:05

X0Cappadonna0X (Beitrag #5) schrieb:

@ LexusIS300 Die Endstufe ist am Sub-Out des Radios angeschlossen.


DAS ist das Signal. Das hab ich gemeint.
X0Cappadonna0X
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Mai 2015, 20:40
Ah, okay... ich stand auf dem Schlauch, sorry :-)

Kann das ganze denn in irgendeiner Weise damit zu tun haben das ich nur ein 10er Anschlusskit verwende oder evtl der Massepunkt nicht perfekt ist ? Würde vor allem letzteres Leistungseinbußen verursachen ?
saykox
Stammgast
#8 erstellt: 14. Mai 2015, 20:55
Das 10 er Kabelkit würde ich sofort ändern,nimm am besten 25qmm oder auch besser 35qmm falls du später nachrüsten möchtest.Ich denke das der Fehler an der unterdimonsenierte Kabel liegt evtl hast du auch ne schlechte Masse Punkt.Aber 10 er kit ist Müll.Mach mal ein Foto von Masse Punkt.
zuckerbaecker
Inventar
#9 erstellt: 14. Mai 2015, 21:17

Ich denke das der Fehler an der unterdimonsenierte Kabel liegt


Das ist jetzt wirklich Dein Ernst?

Selten sonen Quatsch gelesen.

10qmm ist an der Grenze, 16 qmm wäre besser gewesen.




Ah, okay... ich stand auf dem Schlauch, sorry :-)


Also - dann schau mal in die BDA.
WAS ist im Menu eingestellt?
Joze1
Moderator
#10 erstellt: 14. Mai 2015, 21:37
Trotzdem muss ich mal nachfragen: Meinst du denn, dass dein Massepunkt nicht gut ist? Der muss perfekten Kontakt haben und blank sein, sonst zerschießt du dir damit über kurz oder lang auch die Komponenten. Wärst du nicht er Erste
X0Cappadonna0X
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Mai 2015, 21:24
@ zuckerbaecker - Im Menü ist der Subwoofer aktiviert bei einer Trennung von 80Hz. Ursprünglich ist der Pegel natürlich auf 0 gestellt, wenn ich aber ordentlich was hören will muss ich diesen Pegel auf +6 Stellen. Den HP Filter für die original Lautsprecher stelle ich auch auf 80Hz um die Vibrationen in den Türen einzudämmen da diese noch nicht gedämmt wurden. Ich hoffe ich hab damit deine Frage beantwortet ?!

@Joze1 - Den Massepunkt hab ich unter dem Reserverad genommen. Hab den Lack blank geschliffen und dann direkt eine Schraube in die Karosse gedreht. Ich weiß nicht ob das optimal ist und werde am Sonntag einen anderen nehmen um auf Nummer sicher zu gehen.
zuckerbaecker
Inventar
#12 erstellt: 16. Mai 2015, 04:14
Und hast du schonmal testweise nen anderen Ausgang probiert?

Nicht das es hier die Fehlerursache wäre, aber 80 Hz sind eigentlich zu hoch.
X0Cappadonna0X
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Mai 2015, 20:06
Nen anderen Ausgang hab ich noch nicht probiert bisher, werde das evtl morgen mal machen. Es gibt aber ein Update zu der Sache. Ich habe heute die Audio System Endstufe gegen eine ESX Quantum QE 450.2 ausgetauscht und muss sagen das dies einiges gebracht hat. Der Subwoofer geht jetzt wesentlich besser zur Sache und ich muss am Radio auch den Sub nicht mehr auf +6 regeln damit was voran geht. Allerdings ist die Endstufe trotzdem voll aufgedreht... Jetzt ist mir heute aber gekommen das ich die Endstufe auch nicht richtig eingepegelt habe wie ich es bei meinen anderen Fahrzeugen zuvor immer gemacht habe. Also Radio auf ca. 3/4 der max. Lautstärke und dann die Endstufe so weit aufdrehen das es alles noch passt. Dies geht leider nicht wegen der VW Endstufe die schon wesentlich eher dicht macht mit den original Lautsprechern, möglich das ich deswegen die ESX so weit aufdrehen muss das auch bei sehr niedrig eingestellter Lautstärke am Radio schon ein ordentlicher Bass zustande kommt ?!

Ich überlege jetzt aber auch evtl den JBL Subwoofer auszutauschen gegen etwas das noch mehr Druck bringt und evtl die Endstufe ein wenig entlastet von der Einstellung am Gain-Regler her. Gibt es aktuell etwas günstiges gebrauchtes zu empfehlen was mit den ca. 400 Watt der ESX Endstufe gut klar kommt und einen ordentlichen "Bumms" hat ?
IronTommy
Stammgast
#14 erstellt: 21. Mai 2015, 10:08
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Subwoofertausch den gewünschten Effekt erzielt.

Aber du könntest mal zu einem Händler fahren und andere testen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dringend Hilfe benötigt rauschen
Saylotrix am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  9 Beiträge
Dringend Hilfe benötigt wegen Signat RAM 3
llsergio am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  5 Beiträge
Neuling benötigt Hilfe
Motschitschi am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  12 Beiträge
Hilfe benötigt
OpelFuRA am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.07.2003  –  10 Beiträge
Neuling benötigt hilfe
Kater_Binke am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  15 Beiträge
Radioschacht Einbau / Hilfe benötigt !
dstnkrieg am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  11 Beiträge
Problem mit Subwoofer und Endstufe, dringend Hilfe
Smokerman am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  10 Beiträge
Allgemeine Hilfe benötigt
Brecha am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  5 Beiträge
Hilfe benötigt. Schweres Problem
KlangTerrorist am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  9 Beiträge
Neuling braucht dringend Hilfe!!!
Unvisor am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 28.07.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedjojolp10
  • Gesamtzahl an Themen1.487.170
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.287.225

Hersteller in diesem Thread Widget schließen