Golf 3, bj.97, Autoradio + kompatible LS

+A -A
Autor
Beitrag
Aurora_Lumen_
Neuling
#1 erstellt: 16. Jun 2015, 07:56
Hey Leute,

kann ich mir das Blaupunkt Cupertino + Blaupunkt Magic Blue CL 100 für das Armaturenbrett zulegen ohne das ich Probleme mit der Leistung bekomme - Radio RMS 22W und LS RMS 35W. Ich denke ich werde die LS nicht optimal nutzen können von der Leistung aber das ist Absicht, quasi idiotenschutz falls ich mal zu laut drehe, ist das richtig gedacht? Oder sollte ich einen anderen HHersteller wählen, hab oft gelesen das Blaupunkt nicht mehr so doll ist. Hoffe es antwortet wer
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 16. Jun 2015, 08:31
Die Wattangabe auf den Lautsprechern ist der Wert der Belastbarkeit.
Der interessiert quasi überhaupt nicht.

Völlig egal was da draufsteht, es kommt das an Schallenergie raus,
was Du vorne an el. Leistung reinschiebst.
Natürlich in Abhängigkeit des Wirkungsgrades der Schallwandler.
Ob der Lautsprecher jetzt ne Belastbarkeit von 20 Watt oder 100 Watt oder 200 Watt hat,
völlig Wurscht.

Und das Radio hat eh keine 22 Watt, sondern vielleicht 15.

Lautsprecher im GO3 geht so:

http://www.hifi-foru...ad=2092&postID=16#16
Aurora_Lumen_
Neuling
#3 erstellt: 16. Jun 2015, 09:45
Danke für die schnelle Antwort ich gehe mal davon aus das die Kombination passt auch ohne zusätzliche Endstufe und subwoofer. Es soll ja nichts großes werden, einfach das alte Radio ersetzen für CD und USB Anschluss und Lautsprecher wechseln da die werksdinger wohl kaum besser klingen als ein blaupunkt, Sony, Eton usw... habe auch schon fleißig das Forums durchsucht und andere Beiträge von dir gelesen von dem blaupunkt Radio gehe ich nur weg wenn es was gibt mit ähnlichem Aufbau, will da so wenig knöpfe wie möglich


[Beitrag von Aurora_Lumen_ am 16. Jun 2015, 09:47 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2015, 09:56

Lautsprecher wechseln da die werksdinger wohl kaum besser klingen als ein blaupunkt,


Da bin ich dann mal auf Deinen Bericht gespannt.


Quote ANG3R

Also ich hab mir nun folgende LS bestellt und getestet:
- Autotek A42cx (20€)
- Sinustec ST 100 (30€)
- Clarion SRE 1021R (30€)
- Magnat Car Profection 102 (30€)
- Mac Audio - Mac Mobil Street 10.2 (34€)
- Kicker KS40 (50€)
- MB Quart Discus DKH 110 (77€)

Wollte einfach mal verschiedene Hersteller in unterschiedlichen Preisklassen testen.

Erschreckenderweise finde ich ALLE! LS einfach schlecht! Die sind ehrlich gesagt nicht viel besser wie die 21 Jahre alten Mercedes Serien-LS, deren Membran schon komplett gerissen ist!! :eek:
Wie kann das denn sein? Das Radio ist ja relativ gut und die Verkabelung von Mercedes ist auch recht hochwertig!

Bass ist rein GAR nichts spürbar und auch den Klang finde ich nicht berauschend. Sogar die Lautstärke ist enttäuschend. Bei 25 (von 35 max) fangen die LS an, zu rauschen und kratzen, man ist aber lediglich bei Zimmerlautstärke angelangt!

Verstehe das echt nicht! Ich dachte dass wenigstens LS für 50€ bzw 77€ was her machen! :(






ich gehe mal davon aus das die Kombination passt auch ohne zusätzliche Endstufe und subwoofer.


Es sollte NUR um die Lautsprecher und deren Montage gehen - sonst nichts!


[Beitrag von zuckerbaecker am 16. Jun 2015, 09:59 bearbeitet]
Aurora_Lumen_
Neuling
#5 erstellt: 16. Jun 2015, 10:19
Ich bin echt verwirrt. Klingt als ob ich das Geld für die Lautsprecher auch verbrennen kann wenn ich nicht dämme oder ne holzverkleidung bastle. Ich will doch nur ein Radio mit USB und die LS im Armaturenbrett wechseln im link sind eig nur tieftöner für die Türen (es sei denn es ist im Armaturenbrett ohne sinnlos). Ist mein erstes Auto hab einfach keine Erfahrung..
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2015, 11:09
Keiner hier kennt Deine klanglichen Ansprüche.

Generell schreibst Du hier im HiFi Forum,
das ist die Abkürzung für High Fidelity,
was übersetzt soviel bedeutet wie "hohe Klangtreue"

Dementsprechend sind hier die Empfehlungen und Ratschläge.




Ich bin echt verwirrt


Kauf Dir die Blaupunktteile, schraub sie rein und hörs Dir an.
Dann bist schlauer.
Aurora_Lumen_
Neuling
#7 erstellt: 16. Jun 2015, 11:23
Ja das ist es wohl, meine Ansprüche sind sehr gering generell reichen mir sogar die werkslautsprecher nur wenn ich da mal lauter drehe wird wirklich dumpf und unschön. Wahrscheinlich finde ich deswegen nichts passendes danke dir! Thema ist damit abgeschlossen
WhiteRabbit1981
Inventar
#8 erstellt: 11. Jul 2015, 19:44
Wenns beim lauter drehen Dumpf und unschön wird, kann es auch sein dass dein Radio-Verstärker clippt. Mehr Leistung wirkt wunder: sprich, eine externe Endstufe! Die Lautsprecher sind im Car Hifi gar nicht sooo wichtig, solange Einbau und Leistung stimmt.

Für sehr geringe Ansprüche würd ich etwa folgendes anpeilen:
0€: die Serienlautsprecher drin lassen

40€ für Dämmung der Türen, zB zwei Set Sinus Live ALB Matten.
Pro Tür eine Matte aufs Aussenblech hinter den Lautsprecher, mit dem Rest die grobsten Löcher im Innenblech zumachen. So verhinderst du das gröbste Mitschwingen vom Blech und schaffst die Anfänge eines ordentlichen Lautsprechergehäuse

20€ für MPX-Holz und etwas Glasfaserspachtel. Baue deinen Werkströten eine Super-Stabile Aufnahme mittels einens eingespachtelten Holzringes.

20€ für ein 10mm² Kabelset, aber bitte mit ANL-Sicherung! Zum Beispiel dieses.

20€ für eine gebrauchte 2-Kanal Endstufe aus EBAY. Bitte lass die Finger von den ganz billigen Marken wie Toxic, Renegade und AUNA. Aber zum Beispiel die Blaupunkt-GTA Serie gibts in der Bucht im rauhen dutzend. Das ist zwar kein High-End, aber funktional für Einsteiger und eine davon sollte für schmales Geld zu schnappen sein:
http://www.ebay.de/i...&hash=item5b14dd628c

Als Radio nimm lieber eins von den bewährten Marken, da waren Alpine, Pioneer, Clarion, JVC, Kenwood. Hier im Hifi-Forum gibts ständig verrückte, die das neueste vom neuesten haben müssen. Dein Vorteil: ein gebrauchtes Mittelklasse-Radio der letzten Generation gibts bereits für sehr schmales Geld auf dem Gebrauchtmarkt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VW Golf 3 Cabrio bj.97
dodo89 am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  3 Beiträge
Kompatible Radios für Serien-Fernbedienungen
sound77 am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  8 Beiträge
autoradio golf 3
and1player am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  5 Beiträge
einbau von autoradio in BJ 90 Golf
eisregen666 am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  10 Beiträge
Lautsprecher im Seat Ibiza Bj. 97
King2300 am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  6 Beiträge
Radio einbauanleitung GOLF 3
Kalle1983 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  45 Beiträge
Golf 3 Radioeinbau
slayer83 am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  3 Beiträge
Flip Down Display in Golf 3 einbauen
DomiPuH am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  14 Beiträge
Radioausbau Golf 3 Cabrio Bj. 96
Passion_08 am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  2 Beiträge
Welches Autoradio für Golf III
KCEM am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitglied-Werner1965-
  • Gesamtzahl an Themen1.486.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.278.872