USB-Stick für Kenwood KDC-BT49DAB

+A -A
Autor
Beitrag
2001stardancer
Inventar
#1 erstellt: 10. Jan 2016, 09:27
Moin @ All,
nachdem ich mit dem Clarion CZ505E in Sachen USB-Port überhaupt nicht zufrieden war, habe ich jetzt ein Kenwood KDC-BT49DAB. Mein Händler hat mir das nach zwei Monaten getauscht und aus-/eingebaut. Mit diesem Radio bin ich jetzt rundrum zufrieden. Nicht nur die USB-Bedienung ist erheblich besser wie bei Clarion gelöst, sondern auch der BlueTooth-Betrieb (Freisprecheinrichtung - wählen aus dem Telefonbuch des Handys mit dem Radio) ist echt klasse.

Im Moment verwende ich einen Intenso 16 GB-NanoStick, USB2, FAT32. Auf dem Stick befinden sich ca. 2.300 mp3-Dateien (>240 CDs) in diversen Ordnern (1. Ebene: Interpret, 2. Ebene Album des Interpreten, 3. Ebene: Tracks des Albums). Das erste Einlesen nach dem Einschalten liegt unter 10 Sekunden. Die Navigation zwischen und auf den verschiedenen Ebenen geht blitzschnell.
Jetzt möchte ich gern den Betrieb mit einem größeren Stick und ca. 1000 CDs im mp3-Format testen.

Habt ihr Erfahrungen/Tips, mit welchem USB-Stick (64 GB) die besten Zugriffszeiten erzielt werden. In Frage kommt wegen der baulichen Größe allerdings nur ein Nano-Stick.
st3f0n
Moderator
#2 erstellt: 10. Jan 2016, 15:33
Also wenn es nichts Nanomäßiges sein muss, würde ich dir den Transcend JetFlash 780 64 GB ans Herz legen, ich habe davor schon die 16gb gute 3 Jahre benutzt und die hat keinerlei Probleme verursacht, der einzige Grund warum ich auf die 64gb Variante umgestiegen bin ist eigentlich nur der, weil ich mehr Daten mobil dabei haben möchte.
screenman7
Stammgast
#3 erstellt: 10. Jan 2016, 18:44
Die Flash Yoyager von Corsair kann man auch bedenkenlos empfehlen.
Aber auf jedenfall einen mit Usb 3.0 sonst kopierst du dich zu tode

Lg
Andi
2001stardancer
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2016, 08:23
Moin moin
und danke für die Antworten.

Leider haben beide empfolenen Sticks die nomale Baugröße. Weil das Autoradio nur Front-USH hat, würde ich NANO unbedingt bevorzugen.
st3f0n
Moderator
#5 erstellt: 12. Jan 2016, 12:41
Schau mal hier, da sind ein paar kurze dabei, evtl. spricht dich ja einer an.
screenman7
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jan 2016, 20:42
Dann auf jeden Fall einen von Kingston nehmen.
Nur gute erfahrung mit der marke, schnell und zuverlässig

Lg
Andi
2001stardancer
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2016, 07:34
Danke an alle, die hier ihre Tipps abgegeben haben.
Werde es mal mit den Kingston versuchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood kdc w4544u und usb stick
Couch am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  4 Beiträge
Kenwood KDC-BT60U USB Problem
Gschnuggels am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  2 Beiträge
Kenwood KDC-BT40U
e2k2e am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  4 Beiträge
SD Karten/USB Filestruktur Kenwood KDC-BT92SD
mark666 am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  5 Beiträge
Kenwood KDC-W7534U & externe HD
Holgi_04 am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 14.05.2006  –  2 Beiträge
Problem mit Kenwood KDC-W 4544 U Autoradio
Sabine25 am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  2 Beiträge
Problem mit USB Anschluss am Kenwood KDC-W7534U
Webvampir am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  5 Beiträge
Kenwood KDC-W9537U
FCKW36 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  3 Beiträge
Antennenanschluß Kenwood KDC-W6527
gerhard2k1 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  2 Beiträge
Kenwood KDC-DAB41U
lang_schon_her am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedcqqt
  • Gesamtzahl an Themen1.496.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.452.461

Hersteller in diesem Thread Widget schließen