Anlage für Mazda 121

+A -A
Autor
Beitrag
12die4
Neuling
#1 erstellt: 20. Aug 2003, 19:25
Ich wollte mir in ein paar Tagen eine Anlage mit ordentlich Druck für meinen schon etwas älteren Mazda 121 (Modell 91-95) holen.
Ich hab mich schon ein bisschen bei anderen Freaks informiert und jetzt wollte ich ganz gerne wissen, was ihr von meiner Zusammenstellung haltet:

- JVC SH909R Headunit (Infos hier: http://www.jvc.at/frame_folgeseite2.php?kat=carhifi&artikelid=684)
- Rainbow CSX 265 Komponentenlautsprecher mit angeblich sehr gutem Hochtöner
- Spirit L30 Doppelschwingspulen-Subwoofer
- CAP 5.300 MK II 5-Kanal Endstufe (In der Zeitschrift Car&HiFi mit der Note 1.5 in der Oberklasse bewertet)



Alles zusammen würde ich über Beziehungen für etwa 630€ bekommen. Was haltet ihr von den Komponenten?
Das sollte doch im eingebauten Zustand richtig Spaß bereiten, oder??


(Brauch vor meinem Kauf unbedingt noch eine Absicherung. ;))
cyberjoe
Stammgast
#2 erstellt: 20. Aug 2003, 23:46
ok, gebe ich mal meinen senf dazu, du willst dir eine headunit für 599 euro kaufen und bei dem rest sparen? also nichts gegen den spirit l30, ist echt ein klasse sub für sein geld und spielt in weit höheren liegen mit.
zu den rainbows, ich habe selber ne kombo von denen, aber das system was du vor hast zu kaufen kostet ca. 90 euro und sieht von der verarbeitung aus als wäre es 10 jahre alt ich wüsste nicht wann rainbow die csx serie im programm hatte, muß auf jeden fall schon lange her sein, für ein wennig mehr geld bekommst du was anständiges von boa, canton, mb quart oder focal.
die cap 5300 leuchtet mir auch nicht ganz ein, warum 5 kanal? bei deiner zusammenstellung langt eine 4 kanal oder zwei 2 kanal endstufen völlig aus, der spirit brauch maximal 2 kanäle bzw. gebrückt einen und die 170 watt rms an 2 ohm sind für den spirit echt bissel mager. für wenniger geld bekommst du auch die wanted 4/320 und die ist ihr geld wert. vieleicht solltest du dein konzept doch nochmal überlegen.
mfg cyberjoe
cyberjoe
Stammgast
#3 erstellt: 21. Aug 2003, 08:46
hi, soory habe mich mit dem csx 265 vertan, ist ja momentan das aktuellste 2 wege system von rainbow, da wo ich es im netz gefunden habe war leider die abbildung nicht passend gewesen und es sah aus wie ein veraltetes system von rainbow, das csx wurde ja auch der aktuellen car&hifi getestet.
mfg cyberjoe
12die4
Neuling
#4 erstellt: 21. Aug 2003, 12:20
Also 5-Kanal Endstufe deshalb, weil ich auf lange Zeit voraus plane. Die Anlage wollte ich später, wenn ich mir einen anderen Wagen hole, auf jeden Fall umbauen. Hab schließlich nicht immer mal eben 700€ zur Hand. Und da ich später sowieso vielleicht noch ein weiteres Boxenset holen wollte, ist ein 5-Kanal Amp schon empfehlenswert.

Laut Car&HiFi hat die CAP Endstufe für so ziemlich jeden Sub genug Power um ordentliche Pegel zu erzeugen. Den richtigen Druck bekommt man damit also allemal hin und das reicht mir.

Die Heatunit kaufe ich deshalb, weil ich sie sehr günstig bekommen würde (unter 300€).

BTW: Wie viel der Test zu den Rainbow denn aus? Den Test kenn ich noch nicht...
cyberjoe
Stammgast
#5 erstellt: 21. Aug 2003, 13:34
hi, das system war sieger beim preistipp, hier ein kurzer auszug: stimmen werden voll und satt wiedergegeben, der bassbereich ist knackig und präzise...., noch bei maximalpegel wird die musik tonal fast genauso präzise wiedergegeben wie bei gemäßigter lautstärke..., das rainbow ist der ideale begleiter für einen leistungsstarken subwoofer. bewertung preis/leistung note 1,7 einstiegsklasse
12die4
Neuling
#6 erstellt: 21. Aug 2003, 17:36
Hört sich doch gut an. Meinst du nicht?

Was meinst du jetzt zu meinem Set? Wie gesagt, die Anlage soll Druck haben, aber nicht das klangliche Meisterstück sein. Es werden mit der Anlage nachher eh (fast) nur MP3-Dateien abgespielt, die ja bekanntlich beim Klang eh nicht so übermäßig gut sind. Daher hab ich von einer extrem klangstarken Anlage eh nix.

Und für den Anfang ist das ja nicht schlecht. Wenn man bedenkt, dass ich die Teile um fast 50% (630€ gegenüber 1220€ wenn man die UVPs zusammenrechnet) billiger bekomme, mach ich doch ein echtes Schnäppchen, oder nicht?
cyberjoe
Stammgast
#7 erstellt: 21. Aug 2003, 18:58
naja, ich würde mal abwarten und dann hören, aber im groß und ganzen dürfte das für den anfang langen. für 600 euro zusammen bekommt man sogar wenn man will eine vollaktive anlage aber halt ohne radio und kabelgedöhns.
mfg cyberjoe
12die4
Neuling
#8 erstellt: 21. Aug 2003, 20:58
Ach, nochwas:

Es bestünde ja die Möglichkeit die Rainbow gebrückt anzuschließen, oder geht das nur bei Subs?
Ich kenne die genaue Belastbarkeit der Rainbows nicht, aber theoretisch könnte man so die Power doch noch steigern...

Ist das empfehlenswert oder ist das Schwachsinn??
cyberjoe
Stammgast
#9 erstellt: 22. Aug 2003, 12:07
hi, meines wissens ist die cap 5.300 ja ne 5 kanal endstufe und ich weis nicht ob sich die 4 kanäle brücken lassen, sodaß du dann im prinzip eine 3 kanal endstufe hast. die leistungsempfehlung der rainbows liegt zwischen 30-75 watt rms, ich denke da bist du mit den 50 watt rms die die cap hergibt gut bedient, aber trotzdem bleibe ich bei der meinung das ne 4 kanal völlig langt wenn du dir später rearspeaker noch kaufst langt es völlig wenn diese am radioausgang hängen, aber wie gesagt ist deine entscheidung. durch den geringen wirkungsgrad von 83 db des rainbows währe es natürlich schon besser dies mit 75 watt rms zu beschicken.
mfg cyberjoe
12die4
Neuling
#10 erstellt: 22. Aug 2003, 13:49
Hmm. Solange mir die Lautsprecher dann nicht durchknallen.
Naja, ob das geht sollte ja im Handbuch stehen. Also abwarten und Tee trinken.

Eine 4-Kanal Endstufe nehm ich net, weil ich eben nur den CAP so günstig bekommen könnte. Eine andere Endstufe müsste ich dann teuer woanders besorgen.
12die4
Neuling
#11 erstellt: 03. Sep 2003, 14:45
So, ich hab jetzt soweit alles da. Nur die Frontlautsprecher (Rainbow) fehlen noch.

Hast du vielleicht einen Link zu den Herstellerangaben von Rainbow zu den CSX265?

Ich hab mir mal überlegt: Eigentlich müssten die Rainbow dann doch am CAP maximal sogar 100W bekommen, oder? Weil das JVC schon 50W liefert und die Endstufe ja das Eingangsignal (was also schon 50W hat) nur nochmal um max. 50W verstärkt, oder kann man das so nicht rechnen?

Dann habe ich gehört, dass man neue Subs erstmal auf mittlerer Lautstärke einspielen soll, bevor man sie voll aufdrehen kann, sonst knallen sie vielleicht durch. Stimmt das?


Und dann wollte ich noch fragen, wie man einen Doppelschwingspulensub (wie den L30) am besten anschließt. Der hat ja vier Anschlüsse und nicht zwei. Der CAP liefert aber nur zwei. Muss man den dann in Reihe oder parallel anschließen, oder noch ganz anders?
Corsa_b
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Sep 2003, 05:52
hi, das system war sieger beim preistipp, hier ein kurzer auszug: stimmen werden voll und satt wiedergegeben, der bassbereich ist knackig und präzise...., noch bei maximalpegel wird die musik tonal fast genauso präzise wiedergegeben wie bei gemäßigter lautstärke..., das rainbow ist der ideale begleiter für einen leistungsstarken subwoofer. bewertung preis/leistung note 1,7 einstiegsklasse


Man Man Man, das ist ja referenz... also meiner meinung nach wird der testsieger, der am meißten Zahlt!!!!!!!!!
12die4
Neuling
#13 erstellt: 04. Sep 2003, 20:51
Also ich hab mich jetzt doch entschieden, nicht das Rainbow zu nehmen. Ganz einfach deswegen, weil Rainbow pleite ist und ich deshalb im Falle des Falles wohl die Garantie vergessen kann.
Beim "Miketta Car&HiFi Store" hier in der Nähe (ist angeblich deutschlandweit bekannt) wurde mir vom Chef ein Hertz 165mm Komponentensystem für 159€ empfohlen. Das soll dann nochmal besseren Klang haben. Ich werd das mal Probehören, aber ich denke das wäre wohl besser. Was meint ihr dazu??
Ich weiß leider die Bezeichnung nicht mehr, aber die Lautsprecher hatten laut Verpackung eine gelbe Membran, was ja bei den meisten Hertz-Lautsprechern nicht der Fall ist.


Wäre nett, wenn jemand seine Meinung zu dem Set oder zu Hertz allgemein abgeben kann.
Corsa_b
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 05. Sep 2003, 05:06
Moinsen, wenn du schon die möglichkeit hast probezuhören, da tu das auch, es hängt nähmlich immer noch sehr viel an der persönlichen vorliebe, der eine findet das besser und ein anderer das...

allerdings ist hertz nicht das verkerteste...

MFG
12die4
Neuling
#15 erstellt: 05. Sep 2003, 17:50
Hast du vielleicht ne URL vom Hersteller? Finde über google leider nix...
saabfidelity
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Sep 2003, 16:53
hi,

hertz gibt´s hier:
http://www.elettromedia.de/Hertz/hertz.html

schneiden in tests soweit ichs mir richtig gemerkt habe nicht schlecht ab.
hatte mir auch schon sachen von hertz zur verwendung als tür-kickbass
angeschaut und fand die space-serie
( http://www.elettromedia.de/Hertz/Space/space.html )
ganz nett.


und rainbow, hmm.. die werden doch unter neuem namen weitergeführt?
glaube nicht dass es da probleme wg. garantie gibt.


gruss,
der saab man
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mazda
ZenithSonic am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  2 Beiträge
Suche MP3 Anlage für Mazda 626
Rosenkind am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  3 Beiträge
MAZDA 6 Radio hilfe!
Mc-Xet am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  6 Beiträge
pioneer mazda premacy
herodes73 am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  2 Beiträge
Mazda 6 und Radioeinbau
strumpel am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  4 Beiträge
Anlageneinbau Mazda 3
Tom4000 am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  2 Beiträge
blaupunkt radio, adapter für mazda??
aerox50 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  10 Beiträge
Mazda 323F BJ
MK_75 am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  6 Beiträge
Neue Dämmung im Mazda
REAL-OC am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  2 Beiträge
Autoradio Tausch Mazda 2
fa60 am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedDonPedro007
  • Gesamtzahl an Themen1.486.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.278.893

Hersteller in diesem Thread Widget schließen