Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CDs für altes Autoradio brennen

+A -A
Autor
Beitrag
Dr.Acula
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Feb 2017, 21:37
Hallo zusammen,

ich möchte ein paar Musik CDs fürs Auto brennen, doch leider waren meine bisherigen Versuche nicht von Erfolg gekrönt.

Hier ein paar Infos:
- Das Autoradio stammt von Kenwood und dürfte locker 15 Jahre alt sein
- Ich habe noch zahlreiche Rohlinge von der Marke "Tevion" rumliegen und würde diese dafür gerne noch benutzen
- Als Brennprogramm habe ich bis jetzt immer CDBurnerXP benutzt und diverse Einstellungen ausprobiert
- Die gebrannten CDs lassen sich von meiner Sony CMT-EX 100 Mini-Anlage problemlos lesen (sofern sie nicht zu schnell gebrannt werden), nur vom Autoradio eben nicht
- Vor ein paar Jahren habe ich mit oben genannten Rohlingen bereits Musik-CDs für das gleiche Autoradio gebrannt und diese funktionieren heute noch einwandfrei! Daher kann es nicht an den Rohlingen liegen, aber leider weiß ich nicht mehr wie genau ich das damals gemacht habe...

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps wie es doch noch klappen könnte? Eventuell könnt ihr ja ein spezielles Brennprogramm oder bestimmte Einstellungen empfehlen, die sich besonders gut mit alten Geräten vertragen?


Danke im Voraus!
Sonic_Excellence
Stammgast
#2 erstellt: 12. Feb 2017, 10:56
Hallo,

kann es sein das du die CD als MP3 gebrannt hast ?
Das können (außer einem) keine Kenwood Geräte von 2002.

Gruß Leo
flyingscot
Inventar
#3 erstellt: 12. Feb 2017, 11:14
Genau, das wäre auch mein erster Tipp gewesen.

Wichtig ist auch noch der Typ der Rohlinge: Es sollten wirklich CD-R Rohlinge sein. CD-RW oder auch CD+RW funktionieren in alten Laufwerken nur mit Glück.
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2017, 11:42
Beim Brennen von CDs für alte Radios gibt es einige Dinge zu beachten:

- manche CD-Player mögen keine CDs mit mehr Volumen als die ursprünglichen 650 MB (hast Du wirklich genau die vorhandenen CD-R schon mal erfolgreich im Radio benutzt)
- die Reflexionsrate von gebrannten CDs ist deutlich geringer ist, als die von gepressten - bei wiederbeschreibbaren CDs ist die Rate nochmals geringer
- wenn man langsam brennt, können die Daten meist besser gelesen werden
- man muss für alte Radios die CD als Audio-CD brennen
- man muss stets die CD finalisieren (oder abschließen, je nach Formulierung der Funktion im Programm)
- viele ältere Radios können keine CDs mit MP3, FLAC und ähnlichen komprimierten Dateien lesen
- letzten Endes könnte aber auch einfach nur der Laser verschlissen sein, und mit der geringen Reflexionsrate der gebrannten CD nicht mehr zurecht kommen - dann muss das Radio repariert oder ausgetauscht werden
Dr.Acula
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Feb 2017, 23:04
Nein, ich habe mit CDBurnerXP definitv Audio-CDs gebrannt.
Es sind auch CD-R Rohlinge.
Wie oben bereits geschrieben habe ich die gleichen Rohlinge vor ein paar Jahren benutzt und die laufen heute noch einwandfrei!

Kurios: Ich habe vor kurzem einen Rohling mit 8-facher Geschwindigkeit gebrannt und der lief tatsächlich im Autoradio, nur leider konnte man nicht vorspulen und wenn man zwischenzeitlich das Radio ausgeschaltet hat, gab es auch Probleme beim Lesen und man musste die CD wieder kurz rausnehmen, damit sie funktioniert.
Ich habe daher versucht eine CD mit 4-facher Geschwindigkeit zu brennen und die lief dann gar nicht mehr...

Vielleicht liegt es ja am Brennprogramm? Wobei CDBurnerXP ja ziemlich gut sein soll...
Kann mir vielleicht jemand eine andere Freeware empfehlen? Womöglich gibt es eine, die besonders gut mit alten Abspielgeräten zurecht kommt?
Barnibert
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Feb 2017, 17:30
Moinsen,

hatte vorher auch CDBurnerXP, was aber mit der Zeit doch nicht mehr zu zuverlässig meine CDs etc. brannte (viel Ausschuss) Gewechselt habe ich zu Ashammpoo Burning Studio 2017
http://www.chip.de/d...ersion_28989417.html

das besser funktioniert. Vielleicht hilft es ja - das andere haben die Kollegen ja schon treffend beschrieben.

Gruss Bert
Dr.Acula
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Feb 2017, 20:40
Danke für den Tipp!

Welchen Probleme hattest du denn mit dem CDBurnerXP, wenn ich fragen darf?
Barnibert
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2017, 21:57
Darfst gerne fragen es war so, dass XPBurner beim brennen irgendwann abgebrochen hat und mir eine Fehlermeldung gab, dass das Medium defekt ist. Im Ergebnis war das dann Ausschuss und ich musst diese dann wegschmeissen und neu brennen. Mit Ashampoo hatte ich keine Probleme.

Dazusagen muss ich allerdings, dass ich die 15 Euro für die 18er Version bezahlt habe. Musst mal schauen, die haben ab und an auch Aktionen.

Gruss Bert
Dr.Acula
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Feb 2017, 22:09
Also nur Probleme beim Brennen und nicht beim Abspielen?
Oder benutzt du auch ein altes Abspielgerät?

Weil Brennen kann ich die CDs ja problemlos mit CDBurnerXP, aber leider werden diese nur von neueren gelesen (sofern die Brenngeschwindigkeit nicht zu hoch war).

Wenn ich doch nur wüsste mit welchem Programm ich das damals gemacht habe...
Barnibert
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Feb 2017, 06:26
Hallo Dr.Acula,

Du hattest nach einem Brennprogramm gefragt, weshalb ich Dir das von Ashampoo empfohlen habe. Die Probleme mit den "alten" Autoradios haben meine Vorredner schon treffend beschrieben.

Mein alter BMW mit Business CD Version hat die Selbstgebrannten auch schlecht vertragen. Nun wollte ich aber auch nicht alle CDs ausprobieren, bis mal eine funktioniert. Es gibt dort einen Anschluss hinten (das ist der für den CD Wechsler) an dem man ein Kabel mit Köpfhöreranschluss anschliessen kann. Dies kostet bei Ebay so 2-5 Euro. Damit kann dann das Handy angeschlossen werden.

Ansonsten hilft nur ausprobieren.

Gruss Bert
Dr.Acula
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Feb 2017, 18:23
Alles klar.

Und nochmal danke an alle!


[Beitrag von Dr.Acula am 17. Feb 2017, 18:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio zerstört CDs.
Galler am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  9 Beiträge
Security Code für altes Grundig Cassetten Autoradio?
Hoschi102 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  3 Beiträge
In welchem Format brennen?
King_Mercury_46 am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  3 Beiträge
DVD brennen mit mp3s autoradio
puncher81 am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  19 Beiträge
Autoradio
Fire-and-Ice am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  5 Beiträge
Autoradio
Golf_5 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  2 Beiträge
Autoradio
menmar11 am 18.06.2003  –  Letzte Antwort am 18.06.2003  –  4 Beiträge
brennen mit hoher quali
Billy79 am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  23 Beiträge
CD's Brennen/Kaufen... etc.
dobsi am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  9 Beiträge
Autoradio mit Cassette und CD
tommy_desaster am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen

  • Pioneer
  • Alpine
  • Blaupunkt
  • JBL
  • Hertz
  • JVC
  • Sony
  • Eton
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.101 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedxerox2006
  • Gesamtzahl an Themen1.357.576
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.693