BMW e60 untersitz kickbass und subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
Sativa91
Neuling
#1 erstellt: 02. Jun 2018, 05:02
Hallo Gemeinde,
ich habe mir einen BMW 5er e60 geholt und möchte nun die HiFi aufrüsten.

In den Türen sind 10cm TMT und HT eingebaut, unter den Sitzten sind 20cm Flachwoofer eingebaut und in den hinteren Türen nochmal 10cm. Da ich die Türen nicht "zerscheinden" will belasse ich die 10cm in der Tür und versteife die Türpappe und dämme das Blech der Tür.
Um das ganze auszugleichen dachte ich an 16er "Kickbass" unter den Sitz statt den 20cm Flachen und baue ein Subwoofer in den Kofferraum. Da in den hinteren Türen auch die 10cm ersetzt werden mache ich mit um den Mittelton keine Sorgen.

Dachte das der Sub bis 30-80 Hz (z.B. Gladen SQX 12 im BP)
16er dann ab 70-80 bis 1000Hz (z.B. Audio System RADION 165)
10er ab 200-2500Hz und (z.B. Audio System R 100)
Tweet ab 2500Hz - ende (die vom AS)
Wird das so was oder eher nicht ?

Danke
LG
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2018, 10:33
Tach auch und herzlich willkommen im Forum,

1. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirst Du den Tiefpass für den Subwoofer tiefer wählen, weil Du ihn ansonsten zu stark lokalisieren kannst.

2. hast Du schon mal den Bass unter dem Sitz heraus genommen? Passt dein 16er d wirklich rein?

3. Vielleicht wirst Du den Hochpass für die 10 weiter oben ansetzen müssen. Das sollte man sich anhören bzw. die Verzerrungen messen.

4. Bist Du Dir sicher, dass Du diesen vergleichsweise gewaltigen Magneten in der Tür untergebracht bekommst?

5. Welchen Audio System Hochtöner kann man bei 2,5 kHz trennen? Den HS 24 Evo würde ich nicht unter 3 kHz trennen, vielleicht sogar erst bei 3,5 kHz.


Wird das so was oder eher nicht ?

Wie willst Du die Trennfrequenzen realisieren? Sprich mit welchen technischen Geräten? Über einen DSP?

Hast Du Dir schon mal von den verschiedenen Herstellern die speziellen Systeme für BMW der E- und F-Serie angesehen?
Sativa91
Neuling
#3 erstellt: 07. Jun 2018, 16:32
Hallo,
ja den Sub habe ich schon mal rausgenommen da würd ich sagen passt sogar die Helon 165 rein, drum rum alles schön Dämmen da wenn das ganze (das Plastikgehäuse) draußen ist man "überall" hin kommt. Sicher das der Magnet in die Tür passt bin ich nicht wirklich, notfalls mache ich selber ein Adapter und baue den LS dann von vorne rein viel mehr macht mir die Metallleiste sorgen da Sie beim LS vorbei geht und sogar mit den Punkten der LS geschraubt ist.

Welchen AS man ab 2,5kHz trennen kann weis ich nicht, deswegen bin ich ja hier :D.

Die KFZ Spezifischen System habe ich gesehen und weis nicht was ich davon halten soll da ich die Systeme nie gehört habe und in meiner Umgebung niemand sowas hat. Gehört daweil nur AS, GZ, DD, Focal und Gladen.

Ja das ganze soll mit einem DSP trennen dachte an die AS DSP 4.6.

Die Chassis Auswahl ist alles eine Idee ich habe noch einiges rumliegen das ich auch verwenden könnte.

Es wird wahrscheinlich sowieso ein KFZ spezifisches Set reinkommen (für die Tür). Das wichtigste ist mir sowieso der untersitz Woofer in kombination mit den Kofferraumwoofer. Wenn der Mittelton zu schwach ist muss ich sie halt auswechseln. Ich habe leider hier in Wien nichts wo ich mir was anhören könnte.

Danke MfG
akem
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2018, 14:20
Was vermißt Du denn am jetzigen Audio-System? Welches ist es denn überhaupt (Hifi oder Top-Hifi)? Die Basisausstattung ist es ja schon mal nicht wenn da die 20er Zentralbässe drin sind.
Die 20er unter den Sitzen sind nämlich nicht schlecht, die können schon ein bischen was. Die würde ich versuchsweise erstmal drin lassen und einfach nur mit mehr Dampf ansteuern. Vielleicht erübrigt sich dann auch ein Subwoofer zumal ein Bandpaß-Sub im Leben nicht die Präzision der Zentralbässe erreichen wird. Lauter vielleicht ja - besser klingen wird ein Bandpaß nicht, schon allein aufgrund der Position im Kofferraum und aufgrund seines Funktionsprinzips...

Gruß
Andreas
Sativa91
Neuling
#5 erstellt: 08. Jun 2018, 17:13
Es ist das Hifi nicht Logic das weis ich, weil das große Navi drinnen ist und es ist kein Lautsprecher in der Mitte der Konsole. Es fehlt überall etwas find ich, wenn eine wirklich Tiefe Passage kommt machten die woofer das nicht wirklich mit, da hört es sich schwammig an. Bei den Höhen wenn ich was mit einer Frauenstimme lasse fangen die an etwas zu klirren ab einer gewissen Lautstärke die HT. Der mittelton gibt die Musik auch nicht wieder wie er sollte da habe ich das Gefühl das es dumpf ist, kein voller warmer klang.

Ich will es machen wie es sich gehört da ich plane das Fahrzeug länger zu behalten. Muss auch nicht alles auf einmal machen, habe auch überlegt Etappenweise umzubauen jedoch weis ich nicht wie sinnvoll das ist da man dann öfters Teile ab und wieder zurück bauen muss.

Dämmung kommt sowieso rein, alle Türen da auch hinten Coax rein sollen. Neue Halterungen für die Türen damit das Plastik nicht scheppert. Ihr wisst schon die Weißen bzw Schwarzen "Stecker" die an der Türverkleidung dran sind, die die ich kaufen will haben eine Art Gummi an der Fläche die auf die Tür trifft.
Unter den Sitzen bei den Flachwoofern und auch Kofferraum groß flächig damit es nicht scheppert. Kennzeichen werde ich mit doppelseitigen Klebeband anheften.

Doppelterboden für die Zusatzbatt, dsp, Verstärker, usw usw. Das wird etwas schwer da ich den Ersatzreifen behalten möchte. Seitlich könnt ich auch noch was unterbringen.

Momentan bin ich noch bei der Planung und kauf ab und an Zubehör wie Sicherungen, klemmen, Stecker, ... da das auch etwas kostet wenns zusammen kommt

Ski sack für den Woofer ist vorhanden. Adapter für die LS gibt es auch aus Plastik, wenn's kein KFZ Spezifisches sein sollte.

MfG
Niko


[Beitrag von Sativa91 am 08. Jun 2018, 17:15 bearbeitet]
akem
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2018, 18:10

Sativa91 (Beitrag #5) schrieb:

Unter den Sitzen bei den Flachwoofern und auch Kofferraum groß flächig damit es nicht scheppert.

Doppelterboden für die Zusatzbatt, dsp, Verstärker, usw usw. Das wird etwas schwer da ich den Ersatzreifen behalten möchte. Seitlich könnt ich auch noch was unterbringen.

Das Bodenblech brauchst Du nicht dämmen. Erstens ist das denkbar stabil (tragendes Teil des Fahrzeugs!) und zweitens auch ab Werk schon gedämmt, wo nötig oder sinnvoll. Was Du aber dämmen solltest: die Plastikabdeckung des Schwellers auf der Fahrzeug-Außenseite. Wenn man vor einem BMW steht, in dem Musik läuft, hört man das regelmäßig rappeln...

Eine Zusatzbatterie kannst Du Dir sparen. Die BMW-Batterien sind von Haus aus ziemlich üppig dimensioniert. Die kleinsten (!) Batterien haben 90 Ah. Außerdem würdest Du mit einer Zusatzbatterie das Energiemanagement-System von BMW (nennt sich AEP - Advanced Electrical Powermanagement) durcheinander bringen weil die berechneten Ladebilanzen und die Lichtmaschinensteuerung hinten und vorne nicht mehr stimmen.

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 08. Jun 2018, 18:17 bearbeitet]
Sativa91
Neuling
#7 erstellt: 13. Jun 2018, 13:20
Danke für den Tipp mit der Batterie, es ist halt schon einiges vorhanden unter anderen eine Hawker mit 110ah, aber wenn es dadurch Fehler gibt lass ich das.

Ich muss die typischen stellen einfach dämmen, dann fühl ich mich besser xD.
Hauptfrage bleibt halt wird das was wenn ich den Kickbass unterm sitz verbaue. Aber ich glaube das welche ich wohl testen müssen.
Audiklang
Inventar
#8 erstellt: 14. Jun 2018, 01:31
hallo

die untersitzlautsprecher bis 1 Khz hoch laufen lassenb ist total unsinnig , die müssen schon passend an die 4 zoll Mt`s in den türen angekoppelt werden in trennung und laufzeit dann kommt da auch was sinnvolles bei raus

ab werk haben die untersitzwoofer teilweise garkeine trennung nach oben , so poltern die teilweise munter vor sich hin

die üblichen 16er sind da unterm sitz auch nicht sinnvoll weil in den gehäusen ganz andere bedingungen vorherschen wie in einer tür > die parameter sind anders

die BMW spezifischen systeme funktionieren schon recht gut die es als nachrüstung gibt > datz ne passende DSP endstufe und die meisten werden damit glücklich

es wäre sinnvoll wenn du mal nen SQ wettbewerb anfährst oder nen stammtisch in der richtung und dir endsprechendes erstmal anhörst

mein händler verbaut recht gern die Eton BMW systeme , und es gibt jetzt recht neu ne recht gute DSP endstufe noch dafür wo du alles in einem hast + nen prozzessierten ausgang noch extra um nen sub über extra stufe mit mehr schub anzufahren

das teil hier

https://www.audiotec-fischer.de/match/verstaerker/up-7bmw

auch mal hier lesen

https://www.klangfuz...Gladen-Rainbow-Eton)

Mfg Kai


[Beitrag von Audiklang am 14. Jun 2018, 01:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BMW E60
Sebooo am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  5 Beiträge
BMW E60 SWS 8XI Trennfrequenz
xcyrus7 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  12 Beiträge
Kickbass
beschwerdestelle am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  5 Beiträge
Subwoofer, kickbass, mitteltöner und hochtöner...
R@/eR am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  3 Beiträge
Kickbass?
c77 am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  6 Beiträge
Kickbass
IKA am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  6 Beiträge
Kickbass Frage
Dethix666 am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  9 Beiträge
Kickbass welche!? Doorboards wie!?
Sirhoshi am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  10 Beiträge
Subwoofer in einem 5er BMW?
stereonaut am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  8 Beiträge
Subwoofer einbau in Bmw e30
clausAS am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJannes1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen