VW T3 Türlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Telium
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Apr 2020, 13:50
Hallo zusammen ,
ich bin gerade dabei eine Anlage in meinem VW Bus einzubauen.
Dazu kommen 2 Visaton AL130 in die Seitentüren. Der Mitteltöner soll nur von etwa 80Hz bis 350Hz mitspielen. ab 350Hz übernehmen zwei SB Acoustics sb65wbac25-4 Breitbänder auf dem Armaturenbrett. Für den Tiefton stehen 2 Nova MDS08 im eigenen Gehäuse zwischen den Vordersitzen.

Als ich nun anfangen wollte die Türen mit Alubutyl zu dämmen, ist mir die Frage aufgekommen, ob es nicht besser wäre mit dem Alubutyl ein geschlossenes Volumen zu kleben. Volumen wäre genügend da um 4 - 8 liter zu bekommen. Versprechen würde ich mir davon, dass nicht die ganze Türe ins vibrieren kommt, ich nicht die ganze Türe dichtkleben muss. Eventuel spielt der MT auch noch besser als im unkontrollierten Volumen mit vielen Undichtigkeiten.

Was mich aber beschäftigt ist, dass die Seitenwände des "Geäuses" eben dann nicht sonderlich stabil sind. Es wäre ja nur Alufolie, die ich mit mehreren aufeinendergeklebten Schichten eventuel stabilerer bekomme.
GFK kommt nicht in frage, da ich das Ganze reversibel haben möchte.

Was wären eure Gedanken dazu?

Visaton AL 130
dOoGuBMT_pv3vBncCmTJE5-KDr_MtHYB2cFEAMMCGF-459S_j-aVUN9x4WFijVOmwy7qojwRh6MHkTHm8lFjbP4Z8jbsa_A97ayO
eE5RhF4ywdodEb_yFdlsCSEQs43T69u_ChSFk8kKN3i5pQS5ZJlJnKbYhessN7Oy1MtODK0BxUqrbyx7lLRk3yr6szPYDF4Khxd4
GkIXdDZFQlgS-mSUYu0jI1tAeQZsefcuURAwymmXpar0h4kioe6-vBrl3pijoPCLtOVD8xC2vLQvBnBYGJcdP6c5yp58-7Y7qZMd
i1QdNJbYjDYPSYWKbkMjhNE9WpU2YLxQAMcmUYwusI_cvhn3wCiue4XduL6hziCELD16Up2SG9oASd-5rDT_T88RIgzMSe1JuSVG


[Beitrag von Telium am 26. Apr 2020, 13:51 bearbeitet]
Telium
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Apr 2020, 22:07
so ich schreib mal weiter...bevor hier noch jemand antwortet
ich habe jetzt einfach mal angefangen mit dem Alubutyl. Icc hatte ja komplett vergessen, dass da eine Schicht Bitumen noch bei ist. Die "Gehäuse" habe ich jetzt einfach mal gemacht. War zwar eine Fummelarbeit, hab sie aber doch denke ich fast dicht gebracht. Die Wände habe ich eigentlich relativ steiff gebracht mit mindesten zwei Lagen Alubutyl und dazwischen noch 3 mm Bittumenmatte. Es kommen somit geschätze 4,5 Liter Bruttovolumen heraus. Die restlichen, sicherlich bestehenden Undichtigkeiten lasse ich jetzt mal als kontrollierte Undichtigkeit stehen ;). Eventuel werde ich versuchen, an der Stelle wo ich eine Undichtigkeit vermute mit PU kleber noch drüberschmieren.
Morgen wird das Volumen mit Polyesterwolle leicht ausgestopft und die Rahmen eingeklebt. Dann kann ich mal die erste Probeanhörung unternehmen

Visaton AL 130 Rahmen
8SXaEXqP_TFliGVzNBBInmNe0Rn40IPo_gUhIkredR-DOeoai8lJ6TjQWqoEiQNr4kY7uO0xz5H_SbB0AIG3NHIBwR546JSuHNjd
LkxI4gWTdNrjsZTvUWby-zgQNA0HDyvmW8S4avAT_JAnps13zi1CzpKS_352xHcKaFQ-DI--gtgLi5w06TG8Gw5KpVuOig2Dudww
V4PRh1Z-GOj4wUcr6LNdMVaM2Wqoqp5uOIemXhj3D9e5RmmabrJX9GzWmd3Q8Y4miOK5EHQtl6nsOoYyjN6zs1Leb3Yxva3MJqM4
eGJxr_wAyOK66r4pbMbGzI3GsLiuhVVlPFwMahhlMLwKZxD0irrNZtR-gS5i0DKoRVc4qZVQ9SozdNFgqaDe0z0zinnGpDHv2aR9
Audiklang
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2020, 03:34
hallo

für den anvisierten frequenzbereich ist der AL ja fast schon zu schade das ist ein toller TmT

mit der relativ hohen einbauposition wird allgemein nicht viel tiefgang zu erwarten sein

den letzten T3 einbau den ich gesichtet hab hatte 8 zoll tieftöner in die türen bekommen und 3 zoll + HT oben auf das A-brett dazu , in der tür war aber schon ein loch da von jemanden mal rein gesägt worden deswegen bot sich das direkt an

ich hab aber leider von dem syncro keine bilder

Mfg Kai
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2020, 07:50
Ein 13er in nem 3 Wege System is tatsächlich etwas unglücklich gewählt.
Telium
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Apr 2020, 13:29
Ich wollte jetzt nicht unbedingt eine Diskussion wegen Komponenten- und Konzeptauswahl machen, aber gut:
@Audioklang: (Syncro mit 2,1 WBX wäre mein Traum;) Zunächst wollte ich es so ähnlich machen wie du, die 8"er unten in die Türen und die 2,5" aufs Armaturenbrett mit Trennung bei 350Hz. Aber es gehen einem viele Sachen während der Planung des Konzepts, Komponenteauswahl und vorliegende Verhältnisse durch den Kopf. Zunächst wollte ich die original und neuwertigen Seitenverkleidungen nicht zerschneiden (hat sich erledigt da ich es nun doch mache ). Dann wollte ich unbedingt die SB Acoustics als BB verwenden, da ich von denen sehr angetan bin. Dann hatte ich aber bedenken dass der Grundton zu kurz kommt, die Pegelfestigkeit leidet, ich dann gezwungen bin höher zu trennen und die Stimmen sich Richtung Fussraum verlagern. Ausserdem wollte ich den Bass gerne in einem ordentliches Gehäuse packen um einen zusätzlichen Subwoofer zu sparen. Der Test hat schon gezeigt dass das voll aufgeht. Der Rest ist natürlich nur Theorie und Gedankenspiele.
Ausserdem haben die BB Gehäuse unten sehr starke Magnete, somit kann ich sie aussen am Bus oben anheften. Die Kabel von den hinteren Lautsprecher (ab 180Hz) werden dorthin auch verlegt. Somit ist der Aussenbereich beim Campen einigermassen gut beschallt. Mit offener Türe kommt auch Grundton draussen an.
@zuckerbaecker: Wieso meinst du dass 13er unglücklich gewählt sind? Der AL130 spielt ja nicht weit in den Mittelton rein und selbst wenn ist er sicher nicht die schlechteste Wahl. Aber letztendlich habe mich für die Komponenten entschieden die ich schon hatte und ein bisschen mehr Fläche im Grundton ist sicher nicht fehl am Platz. Das Rundstrahlverhalten leidet unter 1000Hz nicht stark und Pegelfestigkeit ist mir wichtig, aber letztendlich waren die 13er eben einfach schon da und passen rein.
Auf jeden Fall lässt dieses System viel Freiheit und Spielraum bei der Optimierung der Trennfrequenzen und Korrekturen. Da der Al130 nun in 4,5 Liter geschlossen läuft kann er auch nach unten wenn gewollt sauber mitspielen. Falls der Hochton doch zu sehr bündelt, werden eben noch Hochtöner, die auch noch im Schrank rumliegen dazukommen und ein 4 Wege daraus gemacht.
Cheers
Telium
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Apr 2020, 17:13
Falls sich jemand frägt, wie man in die VW T3 Türpappen Flache Gitter bekommt,
Für den Visaton AL130 gibt es kein passendes Gitter von Visaton. Das Monacor SG-130 (12.1970) passt aber hervorragend.
Da zwischen Türe und Dachpappe nicht viel Platzt ist muss das Gitter sehr flach eingebaut werden.
Ohne große Beschreibung, hier meine Umsetzung:

nJtxOQoh33tOPoRWhTyzVTV__aEZn52dkXrLsvfKpLb2mW4IKgjK027owjQxeQtX9q5IV5bbITr_p6VKhAQ77ziWlnGxQPds7K80
Um den Ausschnitt sauber von der Rückseite aus auszufräsen und das Risiko zu minimieren den "Kunstlederstoff" zu zerschneiden, habe ich eine Kartonscheibe zwischen Stoff und Holz eingeschoben um einen 1,5mm Abstand zwischen beiden zu bekommen.
9VIuP3J9N29XXbODmGdEjJ1nnu_3Z_aiy48Mp4R-oJzgk-DkAOgDnFwf-yhpDM5RAmMbq0fErLZYtEQM_nEy9rAPKKtnS65V-ErZ
ich musste ein 19mm Abstandscheibe aufschrauben, damit ich mit dem Fräszirkel über die Klippse fahren konnte.
v-Fa3_PX7qDz0tb571ZF9wkowsCubMjRdXGMFxlVHbfzWMBbCXx2kqVBrOA1iXZ8hGttN6T0ah9JXaEJ2rciihY5ZmaFsDNBLcnf
K77sUAci28k-gFoJALnm2huXQYignXVFvcNAgNDLwVgG3TEfQB3kWunMGwzO4VxoMTWJkp8_YnzFxa8M75Dmp5uFPBKqzGfdOVX4
mit Acetone (Latex Handschuhe und Belüftung) wird der Kleber auf der Rückseite des Kunstleders größtenteils entfernt
bGDD_DX5OTxzJwJDpi8NQLsoytshLR_gDJR0F78k8KNM1uQc36yHzQi5qBZ5g5oh-trlSPyMcgbdroAwVdu4bYIUVxPkjH1-K7mo
Doppelseitiges Klebeband ist die einfachste und mMn beste Lösung um den Stoff umzulegen und festzumachen
SrQiQSBwQe6ArQmqLMINJz3WyRtzX4dG03gGBi7d6CRLzzXwB3-1x5ZKhjQ7cyZEvjQglUlqqYSiOn-6aFlKfHrZRz1kQcV8-4wI
3qVLnF7elqU0zEMOJ5gyTtOBdhSedsqx-aBj8CENKOkCq8QE0Jl_6dFCwznmhUAkAcNU1-somFutIZrldAmrHo9hfjWWi8hgQaxM
NXId5ib1bvFXG4sKfGaMVELnzYGaQOwLwOZyBPdavciUinVXsIoy_Mv_UnoRLHFcOkSwKQ8-yA1CJqk47pi9yOTahyq3wyTa8OIL
Gitter and den Pressungen flexen um den Rahmen entfernen zu können
Cvp-OmPs2EN7FiHbq_ypoXQn0TUCtz0R_XE-Y0AXeqK64e_w2rdpmKvyIUZG8wGLij4-QxXZK-qhYqiott4BrWZMJKCfNX4WoMRs
iNHIaujE6xSH80kwmLfWnHM7V5UfAP65frqf7NBJer6Vkb4Q_QtdZX8kwiwt21xGxI8R9m4cXOpewWktll5Nc8V-7AMieRYDuZwN

die Gitter dann mit 2K Epoxykleber an ein paar Punkten ankleben
fertig
qPTyTzE_vUH6XIY_VEX6PiqzN1ORgjvkMPxMJqvxvhbYt8xn0ScbLe6tlnW_mvupO5td4WEiO3J4KZ5ZelRvE6EnxKjd2Sbkdc7r

Cheers


[Beitrag von Telium am 29. Apr 2020, 20:19 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2020, 20:06
Gerne sehen wir noch weitere Fortschritte.

Audiklang
Inventar
#8 erstellt: 29. Apr 2020, 22:08
hallo

stimm ich zu

Mfg Kai
Telium
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Mai 2020, 17:53
Projet beendet !!!
Resultat ist genau so wie ich mir das vorgestellt habe
Extrem sauber, extrem laut. Die Szene steht schön in der Windschutzscheibe. Bis zum Anschlag keine Sättigung oder Verzerrungen. Nichts vibriert und schäppert...ausser die Ohren
Im Moment ist die Trennungen so: Subwoofer bis 60Hz, Mitteltöner 60Hz - 350Hz, Breitbänder ab 350Hz

LJP-s1BFNwXQOim8-dyWKBqvrjgyWPPl9hNLqS1y6GPU-szN9KMR_AnR1DwXIycc2H4OMMfUKAirJWeIhST2zBptk6WotHkNzV-q
99XHSADOxLf0xxfX50sbDe2XkPoknV_0yKR7sVR580mqHe1M-3QUhqbBzWECwGJwPEh2oaBAYoHZehbEKHpEI62P6E0167eQBlO0
8L5D5HMcuelcia1suTgUcVRWn2eEQCobbSMJhsgdYjsnfBHXQ8yeHmf6hXCEKFaWruQvXHhw7plRfFnOTVqID-VFbVqynVT7ASos
g5bkWWMtZWRuoa3dD8iGJQYFL4cj5ZZmg1dqjnMF1S9uAUPkKhQtnlBwsKEn3Kh5dLLivqXq0dk8uZu6RL-XUC5y73UKco5i-LII
zHeaWg4MF3CY3D0SR6UqSFR4hMDgu65qtqFlWWEpNPYVVsiBQIXNoelO4uiE2pMOeGXLIkLSt7VtA7gfmhTB7C8f6HUIIyH5NNMt
RhBJMhcbAvMBEFHKSGbrn3FL7gIiDw-Ri3pZUjl6KeMMwWJeePby2ThJ6ppCfq5Aa5-xKoBI7ND69dXMGhi5cdWgkpyBcZL9VyDT
f4Fda4efnL5RuvXh1ZNL95rbuwqZYOj1lq0drs1StYQt5vjWXOGB6odl-qQ1yQUsVcZOgTre-8W9E-X7LbI1W-RvVj8ypHiuJhM_
bZM1eXuBFCpUEb6wN533v4bvd5-HJ-DjokqKu14C1eK6J2jd58Ktb5P5bAgGGl2n1jeND5_bG4qTdVKr4Mko-YCWZWy_EoA8NPMf
RaThrm0Ii0x0iMifiU_GHqZgPCqcP8yy5WYHJRsD1zQrHhJQ_sd8nKnldLJXOU274xL1rqVr5D5LmB4yQV7hdhsdLXQKdvrau5r0
hw6eCOs0pmFcFDQdXF1-bDJ3BpNNNxVWKvLUqchfihEf5wQn9rei7KUujXxVhEfQKchqcfG1qDOXZsezUVdknHynmSzcvin69x3B
V5MDt1HAVS0SrrY0iMXYrfWJ27nhkAA0bxBXTFz6B3Wj0xbfxYmHSsK-2xM46iJqhnfNByhmNxabpEPzoLhJJGdFtrq-agcPjcJ8
AFmNn3LzKH4yxJZsnlZR0Hw6QfQ-4dNbwtzC1GmMI5qKxPsikb-8cf2XUqW1svUdBQQi5BOvn-qKusX1X6thZ2vjSMaUjkSETYac
X_Ion
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mai 2020, 18:09
Setzt du die filter übers radio?


Sehr schöner Einbau:)
Telium
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Mai 2020, 00:56
Eigentlich wollte ich das übers Autoradio machen. Jedoch ist bei dem Pioneer DEH-80PSR die niedrigste Grenzfrequenz zwischen Hoch und Mittelton bei 1250Hz und das war mit zu hoch. Im Moment macht die Trennung Sub Front das Autoradio bei 63Hz mit 18dB/oct und die interne Weiche der Endstufe trennt bei ungefähr 300Hz mit 12dB/oct.
Das lässt mir wieder mehr Spielraum für den Rearkanal, da die Vorverstärkerausgänge wieder frei sind.
Ich hätte diese Blaupunktgehäuse noch da, die gut zum Vintagelook meines Bullis passen würden. Die geben eben nur maximal 0,4L Volumen her und ich würde gerne, dass die hinten bis unter 200Hz spielen
J267c9mJIAyL29EAXO-NXF_4zyJGJ-pHX-OvhoFBdxlLW3zFJkmyJpNJbekDLmLbmXYhA_eTJ84yNMUBhFqXm1DEySSabGbLxvsV


[Beitrag von Telium am 14. Mai 2020, 00:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VW T3 Türen dämmen
arendson am 07.06.2015  –  Letzte Antwort am 07.06.2015  –  2 Beiträge
Anlage im VW T3 Bus
dilberteng am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  2 Beiträge
Endstufe für Hoch-/Mitteltöner im VW T3
oOPsychoOo am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  3 Beiträge
Geräuschdämmung VW T2 mit Alubutyl
cheesuz am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 30.09.2016  –  4 Beiträge
Neuling: Kleine Anlage für VW-T3
Mach-T3 am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  8 Beiträge
Auto mit Alubutyl dämmen
airbreak am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  19 Beiträge
Zum Hörgenuss im VW-Bus
MadLeo am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  22 Beiträge
3-Wege-System im T4 VW-Bus
Ramon_bolo am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  3 Beiträge
Alubutyl - zum Dämmen geeignet?
CYberMasteR am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  2 Beiträge
220V VW T3
-=d-o-n=- am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.350 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedFr13nds
  • Gesamtzahl an Themen1.482.644
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.192.764

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen