Wie soll ich das Einstellen ?

+A -A
Autor
Beitrag
subuku
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mai 2003, 02:21
Hallo, wenn man an ein Autoradio mit Sub Ausgang hat und an der Endstufe nochmal den Chincheingang(Sub Eingang) regel kann(Frequenz)sollte man dann die Endstufe auf Súbwoofer einstellen also sprich auf LPF einstellen oder auf off lassen und den vollbereich ausnutzen von der Endstufe aus denn vom Tape her get ja der Sub ausgang in die Endstufe reicht das oder lieber nochmal die ENdstufe auf LPF stellen oder nur am RAdio die Herzzahl verändern,denn da kann ich auch nochmal die Herzzahl verändern. Könnt ihr mir da helfen ?
bassfreaK
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Mai 2003, 13:53
hmm die frage hoert sich fuer mich ziemlich verwirrend an.
So wie ich das jetzt verstanden habe, hast du quasi ein radio mit aktiv-frequenzweiche und eine endstufe mit aktiver frequenzweiche.
wenn das richtig ist versteh ich trotzdem nich das problem.
stell einfach beides gleich ein (~100Hz), um so besser werden warscheinlich die hohen frequenzen raus gefiltert und die endstufe wird warscheinlich mehr leistung im tiefen bereich haben, wenn du sie auf die tiefen frequenzen einstellst und ihr nicht den ganzen bereich gestattest.


fals die antwort nicht auf deine frage passt sorry ^^
Makai
Stammgast
#3 erstellt: 18. Mai 2003, 14:29
Hi subuku,
Probier es doch einfach aus, was dir am besten gefällt, denn jeder Lautsprecher ist anders. In der Regel hat man Festwerte, die man am Amp einstellen kann. Also 85Hz/100Hz/120Hz. Die Frequenzen sollten so ausgewählt werden, dass sie sich nicht überlappen. Was für eine Kombination hast Du denn? 3-Wege-LS mit Röhre am Amp?
Wenn ich das weiss, kann ich dir vieleicht weiterhelfen.
subuku
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mai 2003, 10:49
Hallo,
also ich habe ein Pinoeer KEH-P 8600R, Endstufe Pioneer GM-X924, 16x9 3 Wege Boxen, und ein SUbwoofer in Form von ein Kasten (keine Rolle)
Makai
Stammgast
#5 erstellt: 19. Mai 2003, 11:42
Hi subuku, is klar.
Schliesst Du auch die vorderen Boxen mit an oder nur über das Radio?
Ansonsten schliess es so an:
-Von Radio Cinch in den Verstärker,
-die 2 hinteren Boxen über Verst. (Stereo)
-Den Sub auch über Verst. (Mono) Hab gesehen, aus deinem Verst. kann man einen 3-Kanal-Verst. machen.
-dann den Sub so einstellen (LPF), dass er sich nur minimal mit deinen LS kreutzt.
Also, wenn deine Boxen einen Frequenzgang von 60Hz-xxxHz haben, dann sollte LPF etwa 60-90Hz haben. Das musst Du selber ausprobieren, je nach Musikgeschmack.
Ich hatte 3x16 JBL mit ner 30cm-JBL-Röhre und mein LPT war auf 85HZ. Dein Verst. kannst du bis 50 Hz runterschrauben.

Gruss Makai
subuku
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Mai 2003, 13:19
Hallo also ich hatte das so angeschlossen wie du das meinst.
Ich ahbe es gestern ausprobiert mit den LPf versteleln aber naja ehrlich gesagt merke ich da nur minimal unterschied, deswegen habe ich lpf und hpf off also nutze die Vollbereich habe aber über mein Autoradio für den Sub 80Hz eingestellt. Ich werde heute nur ncoh mit dem Umpolen ausprobieren.
Was meinst du kann ich das so lassen oder ist da seine schlechte Lösung?
Fuxster
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2003, 13:52
Du solltest dein 3-Wege-System nicht Fullrange laufen lassen, das geht zu lasten des Pegels, also kannste nicht so laut aufdrehen wenn die alle tiefen Töne auch noch mit machen müssen...
bassfreaK
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Mai 2003, 13:58
also wie schon gesagt, wenn du die boxen mal RICHTIG aufdrehst wirst du merken, dass wenn die normalen LS erst ab 100Hz losgehen, sie einen viel besseren klang haben.

es empfiehlt sich manchmal eh nicht grosse lautsprecher zu kaufen, wenn man nen ordentlichen woofer hat
Makai
Stammgast
#9 erstellt: 20. Mai 2003, 14:07
>habe aber über mein Autoradio für den Sub 80Hz eingestellt<

Wenn du den Sub an dem Verstärker hast, musst Du am Radio nichts machen, da der Sub-Ausgang ja ein extra-Ausgang (zusätzlich zu Cinch oder LS-Ausg.) am Radio ist.
Und die von mir gezeigten Anschlussart ist der auch nicht am Radio.
Wenn Du natürlich den Sub am Radio hast, kannst Du am Verstärker lange drehen und es wird nix passieren.
Und, das ist ein 4-Kanal-Verst., d.h. man kann die 2 Kanäle (2xL/R) seperat aufeinander abstimmen mit dem Gain-Regler. Je nach dem wieviel Bass Du benötigst.

Das is jetzt natürlich die Grätchenfrage, was is am besten.

Sub am Radio, dann hast Du aber noch 2 Kanäle am Verst. frei (für zB die vorderen).

Also ich würde den Sub-Ausgang am Radio frei lassen.
emi
Inventar
#10 erstellt: 30. Jan 2004, 17:47
soo. ich hab nun meinen RF

ist heute gekommen. hab jetzt eine frage. und zwar kann ich +12 +6 +0 dB einstellen. was soll ich wählen und wozu ist das da????

danke für eure hilfe
BjCrime
Neuling
#11 erstellt: 05. Mrz 2004, 18:51
ich hab mich mal bisschen schlau gemacht und meiner meinung nach gibts 100 threads darüber...naja sags dir aber trotzdem nochmal BassBoost AUS ;DDD den nimmt man meistens nur frequenzlöcher zu stopfen...
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCsoka33
  • Gesamtzahl an Themen1.500.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.535.448

Hersteller in diesem Thread Widget schließen