Welcher cd tuner hat den besten klang ?

+A -A
Autor
Beitrag
rudi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Aug 2003, 21:58
hallo an alle,

stehe gerade vor der schwierigen entscheidung ein gutes autoradio kaufen zu wollen.
das thema mäusekino ist für mich abgehackt. ich will einen guten klang, leichte und übersichtliche bedienung und einen realen preis.

früher (vor 5 j.)hatte ich mal ein becker mexico cc und war damit sehr zufrieden.
jetzt wollte ich mir das mexico pro cd 4627 genehmigen - aber leider sind die dinger auf dem markt nicht mehr zu haben, jedenfalls nicht unter 600 europäern. das finde ich ein wenig zu teuer.
mp3 sound will ich nicht bzw. muss nicht sein - also scheidet das becker monza mp3 aus.

ebay - nein danke!

ausserdem kommt das ding in einen audi und sollte deswegen eine rote tastenbeleuchtung haben.

was habt ihr für erfahrungen mit herstellern wie sony, panasonic, pioneer u.s.w. gemacht bezüglich klang und gute tunereigenschaften?

ach ja - mehr als 300 europäer wollte ich eigentlich nicht aus meinem lederbeutel rauslassen.

edanke schon mal für euren rat

rudi
DrNice
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2003, 22:20
Die Geräte von Blaupunkt finde ich icht schlecht, aber die haben keine rote Beleuchtung.
Bei Grundig gibt es vielleicht was passendes:
MEHR


[Beitrag von DrNice am 05. Aug 2003, 22:21 bearbeitet]
banshee
Stammgast
#3 erstellt: 07. Aug 2003, 01:48
wenn es klingen soll dann alpine....

die farbe ist ja über die spannung anpassbar....

obwohl die eigentlich alle mit amber unterwegs sind

grüße
dtm-minichamps
Neuling
#4 erstellt: 03. Aug 2004, 12:21
Hallo Leute,

ich habe seit 6 Monaten ein Becker Monza 7882 und kann nur sagen, lasst die Finger davon, speziell wenn ihr MP3 hören wollt.
Das Gerät hat nur macken und das trotz neuester Software die eingespielt wurde.
Jetzt soll ich ein Austauschgerät bekommen, naja warten wirs mal ab.

Hier mal ein Auszug der Fehler:

-Das Gerät Monza MP3 7882 bootet selbstständig während der Fahrt, das ist daran festzustellen, das alle meine Persönlichen Einstellung gelöscht sind, u.a. Sound Bass usw. sowie GAL.

Dieser Fehler ist insgesamt 3x aufgetreten

-Nach dem Einschalten des MP3 Player wird nicht mit dem zuletzt gespielten Lied weiter gemacht, sondern ein ganz anderes sogar aus einem anderen Verzeichnis.

-Nach dem Einschalten des MP3 Player wird die zuvor bereits angespielte nicht mehr erkannt und es erscheint im Display „Disk error“.

-Die Funktion „TP“ für Verkehrsfunk ist aktiviert, dieser wird auch eingeschaltet. Nachdem die Ansage beendet wird, wird auf MP3 zurück geschaltet und es wird ein ganz anderes Lied auch mal in einem anderen Verzeichnis gespielt.

-Die Info Anzeige beim abspielen von MP3 Liedern springt immer wieder mal zurück auf die Track Anzeige.

-Das gerät schaltet sich selbstständig ab und kann nur durch mehrmaliges betätigen der ON Taste wieder eingeschaltet werden.

-Nach einem Telefonat mit der Freisprecheinrichtung die am gerät angeschossen ist, startet der MP3 Player wieder bei Lied1 aus Track1.

All diese Fehler machen einen ordentlichen und zufrieden stellenden betrieb unmöglich.
Bei keinem anderen Gerät habe ich je so viele Fehler gehabt. Es scheint so al wenn die Firma Becker ihr Käufer als Betatester missbraucht.

Gruß
Torsten Hain
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2004, 13:34
Er hat doch schon geschrieben daß er das Becker Monza nicht will.



Mit allen Beckern die wir bisher hatten, haben wir jedenfalls gute Erfahrungen gehabt.
Ich würde schon wieder ein Becker nehmen, denn die klingen wirklich gut (vor allem die Mexico) und die Tuner sind auch erste Sahne...jedenfalls gar kein vergleich mit Blaupunkt bis 300 euro zumindest), Alpine, Pioneer oder gar Sony(gräusliches Laufwerk)

Ich würde mal bei diversen Car-Hifi-Händlern vorbeischauen, Viele verkaufen gebrauchte Geräte aus Inzahlungnamen mit Garantie.
Da sollte sich auf jeden Fall etwas finden, da sich inzwischen eh viele Leute ein Navi ins Auto einbauen lassen und dann das Radio abgeben.
Ich denke da sollte sich schon ein gutes Mexico CD bis etwa 300 Euro finden lassen.


[Beitrag von Wraeththu am 03. Aug 2004, 13:35 bearbeitet]
Olimaus
Stammgast
#6 erstellt: 03. Aug 2004, 15:27
Hallo,
habe ein Alpine CDA 9815 RB und ich finde das ist das Top-MP3 Autoradio überhaupt !

Technische Daten wie folgt:

Daten & Ausstattung:
Audio:

4x60 Watt V-Drive Hochleistungsverstärker
3 Pre Outs (4 V) / wahlweise im Standart-Mode (Front/Rear/Sub) oder 3-Wege Mode (Vollaktiv High/Mid/Low)
MediaXpander
Versatile Link
Tuner:

MAX TUNE PRO Tuner
30 Senderspeicher ( FM18/MW6/LW6)
Radio - Text
geeignet für DAB
CD:

Disc Titel Speicher
CD - Text
WMA - Text
MP3 - Text Anzeige & Blättern
WMA Decoder/Playback
MP3 Decoder/Playback
CD-R/RW kompatibel
Wechslerfunktionen:

Disc-Titelspeicher
MP3 Text-Informations-Anzeige (ID3 Tag)
Suchmenü Spur/Verzeichnis
CD Text Anzeige & Blättern
Multi-CD-Wechslersteuerung (mit KCA-410C)
Bass - Engine:

Bass - Engine Pro
Subwoofer - Laustärkeregelung
Allgemeines:

Schnellsuche
geeignet für DVD-Wechsler
HDA-5460 kompatibel
MobileHub LINK
i-Personalize
Display - Blackout
incl. IR-Fernbedienung
geeignet für Lenkrad-Fernbedienung
SwingFace™
Professionelle Soundanpassung!

Digitale 6-Kanal-Laufzeitkorrektur
Digitaler parametrischer 5-Band-EQ
MediaXpanderTM
Digitale Frequenzweiche mit 6 Positionen und einstellbarer Flankensteilheit
Subwoofer-Lautstärkeregelung
Subwoofer-Phasenwahlschalter

Das Anpassen von Alpine-Anlagen an Fahrzeugtypen und persönliche Musikvorlieben war noch nie so einfach wie heute. Dank der neuen i-Personalize™-Funktion, die bei allen FantomFaceTM XL- Audiodecks zur Verfügung steht, können Sie das Audiodeck optimieren. Verwenden Sie dazu die bereits programmierten Einstellungen, die auf Ihren Fahrzeugtyp und genau dieser Anlage zutreffen, die Sie verwenden. Zu den Einstellungen zählen Laufzeitkorrektur, Frequenzweiche, parametrischer Equalizer und Begrüßungsanzeigen. Wählen Sie einfach auf unserer i-Personalize™-Website Ihre persönlichen Einstellungen aus, laden Sie sie herunter, und brennen Sie sie auf eine CR-R/CD-RW. Legen Sie anschließend die CD in das Audiodeck ein, und laden Sie die Einstellungen. Nun können Sie den Klang so genießen, wie Sie ihn sich wünschen!

Ich finde es persönlich sehr,sehr gut und würde es mir wieder kaufen !
+Top Verarbeitung
+Top Klang
+Top Ausstattung ++++++++++++

-Hoher Preis !

Gruß Olaf
Wraeththu
Inventar
#7 erstellt: 04. Aug 2004, 02:07
und was ist mit Kurzwellenempfang? klingt für mich nach extrem viel Schnickschack...aber elementares fehlt.
naja, wems gefällt ;-)
gerous
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2004, 11:57
WElches ottonormal Autoradio kennt den
Kurzwelle? Reichen UKW, MW und LW nicht?
Wraeththu
Inventar
#9 erstellt: 04. Aug 2004, 17:14
ich glaube jedes Becker ;-)

wofür braucht man WMA...gerade bei einem hochwertigen Autoradio? zum foltern der Ohren?
Fact
Inventar
#10 erstellt: 04. Aug 2004, 17:19
Nein, Becker hat die besten Tuner.

Das beste Laufwerk hat eindeutig Nakamichi.
Basswut
Inventar
#11 erstellt: 04. Aug 2004, 17:19
alpine finde ich aber auch schwer zu bedienen, ich habs mir letztens angeschaut und will keine blondine an dem ding einstellungen vornehmen sehen.

finde es sehr gut will ja selber eiens aber bedienung is arg schwer. pluspunkt, die rote beleuchtung natürlich.
JPSpecial
Inventar
#12 erstellt: 04. Aug 2004, 17:52
Ich würd´s nicht als schwer bezeichnen sondern eher als gewöhnungsbedürftig, das Problem liegt halt darin das ne Menge (wirklich nützliche) Features/Einstellungen auf den recht wenigen Tasten untergebracht werden (viele Tasten wäre auch nicht wirklich übersichtlicher)... Das ganze ist nicht wirklich so intuitiv wie ein Nokia Handy, aber wenn man sich mal mit der Anleitung hingesetzt hat (oder noch besser es sich von jemansd erklären läßt) und durchgestiegen ist, geht´s echt fix von der Hand...
Ich bin ja auch (zumindesthalbwegs) blond und komme inzwischen damit zurecht
Basswut
Inventar
#13 erstellt: 04. Aug 2004, 17:57
aber soweit wie ich informiert bin hast du in der mitte noch was dranne ne

is schon klar und ich weiss auch wer mir zeigt wie ich mein alpine bediene aber es ist in jedem fall sehr komplex das ganze.

da liebe ich mein ford radio, da gibts nix zu stellen das muss nur laufen
ich tendiere trotzdem zu alpine, sind klasse geräte mit ner richtig fetten optik
Korrrekt
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Aug 2004, 20:24
Wenn du viel Radio hörst kommst du um ein Becker nicht rum, das ist gar keine Frage. Hörst du oft CD dann entweder Alpine oder Clarion, die haben die wohl audiophilsten Laufwerke meiner Meinung nach.
Fact
Inventar
#15 erstellt: 04. Aug 2004, 20:31
Fast.

Nakamichi ist besser, aber das kennen halt die wenigsten.
Wraeththu
Inventar
#16 erstellt: 04. Aug 2004, 22:40
Da kann ich zustimmen, mit Becker kann Nakamichi sehr gut mithalten, bei machem ist ein Becker Mexico besser, bei anderem ein Nakamichi.

Sehr schön bei Nakamichi finde ich vor allem aber auch das Design, das sich wohltuend von den Designkatastrophen vieler anderer Hersteller abhebt
Fact
Inventar
#17 erstellt: 04. Aug 2004, 22:54
Schlicht und einfach.

wenn du einen Media Markt Magnat Junkie mithast und
der die Anlage hört sagens meisten: geile Anlage, aber scheiß Radio.
Wenn du ihm dann erklärst das das Teil 650,- € kostet
haben´s dann immer diesen Gesichtsausdruck:

Becker ist vom Radio Teil das beste was ich kenne.
Radio hören kannst du bei Naka vergessen, da schlägt dich ein 200€ Kenwood.

Aber Laufwerk gibts meiner meinung nach kein beseres als das Nakamichi. Weder Alpine, Clarion, Becker kommt da ran.
Helix
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Aug 2004, 23:20

ebay - nein danke!


Leider doch!
Aber auch nur aus dem Grund, weil man es neu (fast) nicht mehr bekommt!
Aber vielleicht hast du ja Glück, und ergatters es irgendwo im Lagerverkauf! Hab ich unlängst gesehen - neu! Für 390! Ist das Geld auf jeden Fall wert, und steckt alle 300 Euro-Radios in die Tasche.

Hier mal ein Link!


MfG
L17mb
Stammgast
#19 erstellt: 05. Aug 2004, 00:52
ich misch mich jetzt hier nicht in den klang ein. aber das clarion ist so eine design katastrophe.(meine meinung)
mfg l17mb
Helix
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 05. Aug 2004, 01:23
Na gut, übers Design kann man streiten -(wobei ich es absolut edel finde, habs selber)- aber der Klang ist der Hammer, und darauf kommts ja an!

MfG
WhoCares20
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Aug 2004, 17:35
Alpine 7878R, Clarion 928 , Clarion 948 ..klingen alle klasse , denke da kommt kein becker,grundig oder alpine 9815 nach..


gibt aber bessere..

mfg martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Tuner Brücken???
TK_Master am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  8 Beiträge
Aldi-HU CD-Tuner
Sys3D am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  7 Beiträge
Anleitung für Kenwood CD-Tuner
Polo86C am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  12 Beiträge
Welcher Cap is am besten?
The_slipper am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  8 Beiträge
Sony CDX-CA900 - Tuner Error
Flippus am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  5 Beiträge
HILFE! "RUSSISCHER" BLAUPUNKT CD-TUNER
BFI_ALLSTARS am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  7 Beiträge
PANASONIC CD-TUNER CQ-C 1300
I3eginner am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  2 Beiträge
Welche Autoradios haben den besten Klang?
checksnit am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  29 Beiträge
Schwacher Bass bei neuem CD-Tuner
Kunibert am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  5 Beiträge
CQ-DFX 223 N Flipdown CD-TUNER
F2boarder am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.885 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedReparatör
  • Gesamtzahl an Themen1.500.152
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.525.906

Hersteller in diesem Thread Widget schließen