Mieses System "retten" Anfängerfehler³

+A -A
Autor
Beitrag
Nils0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Aug 2004, 02:54
Nach intensivem studium der einstegerhilfe ist mir soeben aufgefallen das ich alles falsch gemacht habe was nur geht !
So: ich habe ein billiges Tevion 4x7 W RMS Mp3 Radio mit den billigsten Sony Speakern (10cm,vorne) und den standard Kabeln gekauft und angeschlossen... ! Naja klingt mehr oder weniger grottig aber meine Frage ist: KANN MAN DAS NOCH RETTEN ? oder muß ich wirklich alles neu kaufen ?
(sehr naive) idee:
- die vorderen speaker mit frequenzweichen vor tiefen frequs schützen und hinten was dickeres für den bass einbauen
btw. rauschen und knattern die Lautsprecher schon bei ca 75%
Radio Lautstärke obwohl die Sony teile angeblich 25W vertragen, liegt das an dem nicht vorhandenem Bass oder is das einfach eine potenzierung von mieser qualität.

PS. ist ein ein alter Clio weshalb doorboards schwer zubekommen sind...
melzmann
Stammgast
#2 erstellt: 26. Aug 2004, 10:00
Na ja ich würde das Problem mal den Lautsprechern zuordnen.
Dadurch du schon selber sagst die billigsten genommen zu haben, resultiere ich daraus das die LS nicht für Lautstärke gemacht sind. dh. wenn du von deiner Anlage etwas erwartest solltest du noch etwas Geld reinstecken!Ausser es ist dir egal dann würde ich eventuell nur die LS tauschen und halt den Sound in Normallautstärke genießen.
Ansonsten würde ich mir so etwas kaufen:
http://www.powernetshop.at/pd988488647.htm?categoryId=2
oder
http://www.powernetshop.at/pd1469465528.htm?categoryId=2

Sicher kein schlechtes Einsteiger-Set zu einem fairen Preis.


[Beitrag von melzmann am 26. Aug 2004, 10:03 bearbeitet]
Daerrck81
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2004, 10:06
...das muss aber nicht unbedingt nur an den Lautsprechern liegen. Das Radio hat ja nur eine Leistung von 7W RMS pro Kanal! Wenn du das jetzt volle Socke aufdrehst, dann steigt die Clippinggefahr immens an! Und das ist der Tod für deine Lautsprecher!

Bessere Lautsprecher alleine würden da auch keine Abhilfe schaffen. Du brauchst auf jeden Fall ne Endstufe, wenn du über Zimmerlautstärke kommen willst!

Das abtrennen der niedrigen Frequenzen würdest du mit der Endstufe dann auch machen können!

Wenn du Bass haben willst, dann kommst du natürlich um nen Subwoofer nicht rum. Von den 10cm Sony-Quäkern kannste da ab 150Hz abwärts nicht viel erwarten!
essidge
Stammgast
#4 erstellt: 26. Aug 2004, 10:42
Wenn du noch was brauchbares aus deiner Anlage machen willst musste schon noch ein bissl investieren!

Also das Radio kannste vorrübergehend erstmal drin lassen (aber wenns geht doch am besten schnellstmöglich austauschen ).

Um einen Verstärker kommst du auf keinen Fall herum, kauf dir einen günstigen Vierkanäler, wenns auch nur ein gebrauchter ist.

Die Sony-Lautsprecher sollten nach hinten wandern, kannste als Rearfill weiterbenutzen (leise am Radio weiterlaufen lassen).

Nach vorne solltest du dir mindestens 13er packen damit du überhaupt ein wenig Kickbass vorne hast. 10er können einfach nicht tief genug spielen. Also nur wenn es wirklich gar nicht mehr anders geht 10er nehmen, aber dann auch hochwertige!

Und da bei dir vorne keine 16er reingehen (hörte sich auf jeden Fall so an) solltest du auch schon nen Sub nehmen, auch wenns nur ein kleiner 25er ist. Aber sonst hast du nen ziemlich "kastrierten" Bassbereich!

bis denn dann
//Stephan
Nils0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Aug 2004, 10:42
mhh ok danke ich werde mir das mal überlegen.
Aber mal was anderes: wie bekommt man eigentlich bei ner endstufe die kabel quer durchs auto ? bzw wo legt man sie durch ?
essidge
Stammgast
#6 erstellt: 26. Aug 2004, 10:55
Das schwierigste ist eigentlich das Kabel vom Motorraum ins Auto zu kriegen. Du musst die Kabeldurchführung suchen, wo schon die anderen Kabel vom Motorraum zum Innenraum gehen. In die Gummidichtung machste dann ein Loch rein und schiebst das Powerkabel da durch. Bei mir kams dann ganz links an der Fahrerseite raus.

Von da aus konnte ich dann gleich zu den Fußleisten. Da wird das Powerkabel drunterhergelegt (an der Fahrerseite). Kann man bei den meisten Autos ganz leicht aufschrauben und hochnehmen. Dann halt bis nach hinten durch in den Kofferraum.

Das Chinchkabel legst du vom Radio in den Kofferaum auch wieder durch die Fussleiste. Aber diesmal an der Beifahrerseite. Das ist sehr wichtig dass du Chinch und Stromkabel voneinander trennst, da es sonst zu Störungen kommen kann!

Wie es bei deinem Clio am besten geht, fragst du am besten mal in einem Renault-Forum. Dort wird einem bezüglich solcher fragen am besten geholfen!

bis denn dann
//essidge
Stelio
Neuling
#7 erstellt: 26. Aug 2004, 11:15
Hi Nils,

bin zwar auch noch neuling aber ich kann dir schon sagen, das du nicht sehr viel mehr aus der Anlage rausholen kannst.
Wenn du 500 euro (das hört sich viel an, aber es muss ja nicht alles auf einmal sein) investierst hast du schon eine super Anlage.
Ein Freund hat sich eine Composystem für vorne geholt(140€),
einen Verstärker von Spectron (170 €), und eine Bass Kiste von
Audio System( 180 €) und hat ein Radio von Sony (100 €)

Es ist vielleicht nicht das beste was du dir einbauen kannst, aber der klang ist wirklich hammereil.



Viele Grüße

Stelio
Nils0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Aug 2004, 11:25
jo man ich haa mir grad in ebay doorboards( 165 mm für 50 euro) besorgt. denk mal wenn ich die alten 10 cm dinger nach hinten tu wird es erstma gehen bis ich mir nen verstärker besorge
kennt jemand nen online shop wo es ein paar von den empfohlenen marken gibt ? ._.
essidge
Stammgast
#9 erstellt: 26. Aug 2004, 11:32
Naja, ich denke ohne Verstärker wirds nicht gehen, aber erstmal auf jedenfall ohne Sub.

Weil dein Radio halt nur 7 Watt RMS ausspuckt, werden die 16er auch nicht wirklich lauter gehen als die 10er Sony!

Das Radio kommt halt viel eher an seine Grenzen als die Lautprecher an ihre Belastbarkeit. Also 16er Frontsystem (Rainbow oder Axton bauen ganz gute günstige Sachen) und Vierkanalendstufe brauchste auf jeden Fall schonmal. Nen Sub kannste dann später nochmal holen und nen neues Radio auch.

Die Sachen von Axton bekommste bei ACR (www.acr.ch) und Rainbow zum Beispiel bei Bigdogaudio (www.bigdogaudio.de).
melzmann
Stammgast
#10 erstellt: 26. Aug 2004, 11:46
Auf der Seite von Mr.Woofer ist eine gute Anleitung was die Verkabelung angeht!
http://www.mrwoofa.de.vu/
Marlboro_Man
Inventar
#11 erstellt: 26. Aug 2004, 12:59
habe das Schrott-radio auch. Du kannst und darfst es brücken. Es funktioniert auch, habs selber so laufen gehabt, bis ich heute früh die Leitplanke geküsst hab.
Nils0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 26. Aug 2004, 15:31
bedeutet "brücken", nen verstärker drannhängen ?
Klangpurist
Inventar
#13 erstellt: 26. Aug 2004, 15:40
Hm, die Einsteigertipps hast du dir ja schon durchgelesen. Aber hier gibt es ja in der CarHifi Ecke noch andere Rubriken wie Kaufberatung, Elektronik, und Subwoofer/Gehäuse, sowie Lautsprecher. In all diesen Kategorien sind Threads gepinnt die du dir ersteinmal durchlesen solltest. Da sind echt nützliche Sachen dabei. Und alles in Anfängerverständlicher Sprache. Lies dir das mal durch dann bist du schon mal ne ganze Ecke weiter. Wenn du dann immernoch nur Bahnhof verstehst werde ich dir gerne alles ausführlich und persönlich erklären.
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedinnersmile2
  • Gesamtzahl an Themen1.500.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.534.203

Hersteller in diesem Thread Widget schließen