190er + Axton

+A -A
Autor
Beitrag
jk292
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Sep 2004, 13:26
Hallo,

bin neu und habe mich kürzlich, nach ausgiebigem Studium der "Fachzeitschriften" und des Internets, zum Kauf eines neuen Radios, Endstufe und LS für meinen MB 190er durchgerungen.

Wer das Auto kennt wird wissen, daß vorne ohne Doorboards nix geht, und momentan muß es noch ohne gehen.
Zuerst tauschte ich das alte Tape-radio von Panasonic gegen eine neues Sony CDX-R3300, 4x50W.
Dann kaufte ich eine 16er Kompo von Axton für hinten (passt ja nur da) was schonmal besser als nix war.
Die erste Endstufe kam kurz danach, und zwar eine gebrauchte Helix HXA-400.

Sehr schnell habe ich gemerkt, dass der Sound nur von hinten es nicht bringt, deshalb losgerannt um ein 10er-Koax für vorne zu besorgen. Der Händler empfahl (wie soll es anders sein bei einem ACR Händler) die Emphaser ECX100S3 und schon waren die drin.

Klanglich habe ich mich um Welten versetzt gefühlt (im Vergleich zu den Werkströten und zu den Magnat-LS die ich im vorigen Auto hatte)

Hier nun die komplette Konfiguration mit der Bitte um Anregungen bzw. Tips zur Verbesserung:


2x Emphaser ECX100S3 vorn (85Hz/12 Hochpass an Original-Platz)
2x Axton CAC 218 (85Hz/12 Hochpass via Holzadapter auf Heckablage)
an Helix HXA 400 (4x ~70W RMS)

1x Axton CAB308 (ca 85Hz/12 (nach Gehör) Tiefpass im Kofferraum - im 190er ist mittig auf der Heckablage der 1.HilfeKasten, der wurde umgesiedelt und durch einen stoffbespannten Holzrahmen ersetzt damit mehr Bass in den Innenraum kommen kann )
an Axton C408 (1x 350W RMS)

Die Heck-LS sind im Vergleich zu den Front-LS ziemlich schwach eingepegelt, was auf jeden Fall Vorteile gebracht hat. Bin eigentlich mittlerweile davon überzeugt das ich Doorboards brauche um vorne vernünftig Bass hören können.
hinten würde ich nie wieder 16er nehmen

Man kann jede Musik geniessen, lediglich bei Techno hab ich den Eindruck daß der Sub nicht ganz mitkommt (kleine Verzögerung). Hiphop klingt super, auch Metal und Pop geht.
Ich vermute eine leichte Kickbass-Schwäche (mir fehlt der Vegleich) die ich wohl nur durch Doorboards verbessern kann, oder?


Bitte sagt mal eure Meinung zu diesem Aufbau, würde mich sehr interessieren.

Das ganze hat mich incl. kleiner Einbauhilfen des Händlers für die LS vorne (weil ich nicht um die Ecke schrauben kann) ca. 900 Teuros gekostet und klingt ziemlich geil für meine bescheidenen Ansprüche.


Gruß
Jan


[Beitrag von jk292 am 02. Sep 2004, 13:36 bearbeitet]
Karlson
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Sep 2004, 16:43
Hi Jan!
Ich fahre auch einen 190er und bin ebenfalls am überlegen, wie ich meine Anlage noch verbessern kann!

Zufälligerweise habe ich auch einen Axton cab 308 im Kofferraum mit dem gleichen Problem: der Bass (zumindest bei einigen Songs) kommt verzögert an! Das liegt wohl daran, daß bei uns hinter der Rücksitzbank noch der Tank sitzt.

Ich habe mich hier im Forum umgesehen und kam zu einer Entscheidung einen Sub selber zu basteln und zwar einen Bandpass. Die Bassreflexrohren kommen dann direkt durch den Erstehilfekasten in den Innenraum. Das wird wohl die beste Variante sein.

Vorne habe ich im Moment 10cm Phonocar LS. Ok, sind zwar besser, als die Originale aber ich bin trotzdem nicht zufrieden. Ich werde mir DoBos mit Focal 165V2 basteln, die auch prima zu meiner Xetec 4G600 passen würden.

Aber insgesammt finde ich deine Anlage in Ordnung. Alles zusammen für 900Euro ist ok, denk ich.

Ansonnsten empfehle ich dir den Kofferraum du dämmen weil er nämlich wie ein Kochtopf klappert, wenn man ein bisschen lauter aufdreht. Habe dafür Bitumenmatten benutzt

Gruss
jk292
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Sep 2004, 18:45
Hi nochmal,

und vielen Dank fürs feedback

Frage 1: Lohnt es sich, Doorboards zu bauen die nur mit ihrem Eigenvolumen arbeiten (wollte ungern die Tür-Verkleidung zerschreddern) ?

Frage 2: Habe aus verschiedenen Gründen das Subwoofer-Gehäuse nicht mit der Schräge an die Rückbank, sondern 90° im Uhrzeigersinn gedreht und nach rechts versetzt, so stehts stabiler...welche (negativen) Auswirkungen hat das?
Habe hier schon öfter gelesen dass der Bass nach hinten spielen sollte...wieso?


Wäre klasse wenn sich noch die eine oder andere Antwort zu diesen Fragen oder zum ersten Beitrag ergäbe!
Dj-BBoy
Inventar
#4 erstellt: 08. Sep 2004, 11:19
man kann NIE sagen was sich besser anhört,das is von Auto zu Auto anders, bei den Meisten klingt es nur besser weil der Weg länger is und es sich dadurch tiefer anhört...
jk292
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Sep 2004, 11:41
@Karlson

bin gar nicht so sicher ob die Verzögerung im (Kick)Bass durch die "Blechmauer" hinter der Rückbank kommt...

Schätze das liegt eher am Woofer, ein 25er wäre wahrscheinlich schneller in der Basswiedergabe, dafür aber nicht so tiefgehend. Will aber nicht auf den Tiefgang verzichten...dann lieber weniger Techno

Hast Du schon konkrete Pläne bezüglich Deiner Bandpass-Konstruktion?
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Sep 2004, 14:41
also ich würde sagen, der woofer kommt nicht mit, weil ein ordentlicher kickbassbereich fehlt. ohne ordentliche unterstützung eines frontsystems, hört sich fast jeder woofer lahm an

ich würde front + hecksystem verkaufen und mir eine doppelkombo für vorne gönnen. dobos im 190er zu verbaun ist gar nicht so schwer und mit etwas geschick, kann man auch die fensterkurbeln weiter verwenden

gruss
tobias


[Beitrag von De_Butcher_Gerd_ am 10. Sep 2004, 11:13 bearbeitet]
Karlson
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Sep 2004, 21:54
Hi!
Wegen der Bandpasskonstruktion:

als Chassis nehme ich den X--ION 12 von Audio System
Das Volumen nehme ich von der Audio System Homepage

http://www.audio-system.de/audio/ unter Bauvorschläge

Das Bassreflexrohr richte ich wie gesagt durch den Erstehilfekasten in den Innenraum.

Ok bezüglich des Gehäuses hätte ich noch ein paar Fragen aber die gehören eigentlich in ein anders Forum.
(geneigte Wand oder nicht? BR-Rohr Länge 26cm insgesammt oder nur die des "rausguckendes" Teils des Rohres?)

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
190er Doorboards korrekt bestücken
petrili am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  2 Beiträge
Doorboards selbst bauen (W201 / 190er)
Lagooon am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  4 Beiträge
Anlage-Einbau in 190er Benz
pennywize am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  5 Beiträge
wer kennt axton 500???
szero am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  9 Beiträge
Axton c608
Ch1Ll0r am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  11 Beiträge
Axton Endstufe
-=Flex=- am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  16 Beiträge
Axton C608 wird heiss
monty29 am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  7 Beiträge
Axton CAX45 Board für Hinten?
schilling am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  5 Beiträge
einbau eines neuen radios
Conqueror am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Radios ohne Abnehmbares Bedienteil empfehlenswert???
NiwoNull am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.194 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedPayton21
  • Gesamtzahl an Themen1.500.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.537.810

Hersteller in diesem Thread Widget schließen